Sind Verschwörungstheorien „von heute“ Wahrheiten „von morgen“?

Bezug nehmend auf den Beitrag Die biochemische Manipulation der Menschheit, den wir in unseren gestrigen Leseempfehlungen vorgestellt hatten und der uns zusätzlich auch noch per Mail zugeschickt worden war, möchten wir uns mit der oben stehenden Frage an unsere Leserinnen und Leser wenden. Dies tun wir selbstverständlich auch und gerade wegen der aktuellen Diskussionen und „mehr oder weniger offiziellen“ Pläne rund um Schweinegrippe und Massen-/ Zwangsimpfung. Wir wollen und werden dabei keine neuen Erkenntnisse verbreiten, sondern lediglich um mehr Aufmerksamkeit für die bereits veröffentlichten Fakten werben.

Nicht zuletzt, damit Sie für sich und Ihre Familien zu gegebener Zeit die richtigen und mit einiger Sicherheit lebenswichtigen Entscheidungen treffen können …

* * * * * * * * * * * * * * *

Zunächst haben wir uns (gerne) die Arbeit gemacht, den oben genannten Artikel (selbstverständlich mit allen erforderlichen Quellenangaben) nochmals aufzunehmen, um einige zusätzliche Links zu ergänzen und schließlich zwei Downloadversionen zu erstellen. Aus für uns nicht nachvollziehbaren Gründen funktionieren die Links im PDF-Dokument nicht, weshalb wir für jene unter Ihnen, die an weiterführenden Eigenrecherchen interessiert sind, auch noch ein Word-Dokument mit funktionierenden Links bereitstellen.

PDF-Version

>Die biochemische Manipulation der Menschheit<

Word-Version

>Die biochemische Manipulation der Menschheit<

Vorab möchten wir noch anmerken, dass wir aus Zeitgründen und bekannter Arbeitsüberlastung ausnahmsweise von unserer gewohnten Praxis abgewichen sind und hauptsächlich Wikipedia-Artikel verlinkt haben, um bestimmte Personen oder Fachbegriffe näher zu erläutern. Als grundlegende Information stellen diese Artikel durchaus annehmbare Erläuterungen zur Verfügung … bei spezifischen, insbesondere kritischen Faktoren muss jedoch dringend zur Vorsicht und eigener Recherche (über andere Quellen!) geraten werden, da dieses Online-Nachschlagewerk als „nicht in allen Bereichen objektiv und neutral“ angesehen werden muss!

* * * * * * * * * * * * * * *

Zur Fragestellung des Artikels

Wer häufiger bei uns liest, weiß natürlich, dass wir diese Frage in vielen Fällen nicht nur mit einem klaren „Ja“ beantworten müssen, sondern auch schon so manche eigene These (jeweils mit entsprechenden Quellinformationen verbunden) dazu aufgestellt haben. Ebenso haben wir immer wieder darauf hingewiesen, dass es nicht unsere Absicht war und ist, Ihnen bestimmte Thesen als „Wahrheit“ zu vermitteln, sondern lediglich überall dort, wo wir es aufgrund der realen Entwicklungen für angebracht hielten, Denkansätze zu liefern, die es nach Antworten suchenden Menschen ermöglichen, sich unabhängig vom „Mainstream“ die benötigten Informationen zu beschaffen.

Zuguterletzt haben wir ebenfalls eingeräumt, dass es fraglos auch bei den „Infokriegern und Wahrheitssuchern“ Menschen geben kann, die ihre Aufklärung aus anderen als den vorgeschobenen Gründen betreiben … aber das darf man nicht verallgemeinernd in den Raum stellen, weshalb wir auch stets darauf aufmerksam zu machen versuchen, dass es an jedem Menschen selbst liegt, ob er die Veröffentlichungen ernst nimmt und einfach als korrekt akzeptiert – oder sich der Möglichkeiten zu bedienen, die das Internet uns noch bietet, um mittels eigener Recherchen die „Spreu vom Weizen“ zu trennen und sich eine eigene Meinung zu bilden!

Unsere individuellen Erfahrungen untermauern aber das, was wir im ersten Satz dieses Abschnitts ausgeführt haben, denn wenn man die Grundsatzinformationen der „Verschwörungstheorien“ auf diesem beschriebenen Weg objektiv-kritisch nachprüft, wird man in den meisten Fällen über kurz oder lang erkennen müssen, dass die aufgestellten Behauptungen sich in der „irreführend verpackten Realität“ unserer Welt in erschreckendem Maße bestätigt finden.

Ist es deshalb wirklich vermessen oder gar falsch, wenn sich seriös recherchierende Infokrieger und Wahrheitssucher mit der Behauptung „verteidigen“, dass man ihre Berichte und Ergebnisse nur deshalb als „Verschwörungstheorien“ verunglimpft, sowie mit diversen, Ablehnung beim „normalen und anständigen Mitmenschen“ weckenden Keulen bearbeitet, weil sie der wohl gehüteten Wahrheit sehr realer elitärer Verschwörungen gegen die Menschheit zu nah kommen?

Auch wenn es sehr leicht dahingesagt ist und dem Wissen zu widersprechen scheint, dass die Wahrnehmung und Urteilsfähigkeit sowie das eigenständige Denken der Menschen seit „Urzeiten“ (praktisch spätestens seit Anbeginn der „Zivilisation“) von den Eliten und ihren „intellektuellen Mitläufern“ unterdrückt und  mittels immer perfekterer (perfiderer) Methoden systematisch ausgelöscht wurden, meinen wir dennoch, dass jeder Mensch in der Lage sein sollte, diese Behauptung wenigstens anhand der aktuellen Geschehnisse und Entwicklungen überprüfen zu können und – der/die eine früher als der/die andere – erkennen zu müssen, dass die „Verschwörungstheoretiker“ in der Mehrzahl keine gefährlichen Spinner, sondern die „ehrenwerten Eliten“ eine arrogante und menschenverachtende Kaste sind, die sich zahlloser Vasallen und Instrumente bedient und die Menschheit – wie den berüchtigten Frosch im langsam erhitzten Wasserbad – sukzessive mehr in willen- und rechtlose Sklaven verwandeln! Unsere Gesellschaft bemerkt das größtenteils nicht, weil diese Kreise sich Zeit lassen konnten … aber jetzt sieht das ganz anders aus, was auch damit einhergeht, dass sie sich nicht einmal mehr die Mühe machen, ihre kranken Absichten und Ziele hinter mühsam aufrechterhaltenen Fassaden zu verbergen.

Und … ihr Plan scheint trotz der langsam mehr werdenden, aus dem Dornröschenschlaf der dressierten und konditionierten Masse erwachenden Menschen aufzugehen, da eben diese „restliche Masse der Menschen“ nicht aufwachen kann oder will. Ob dafür Angst (gleich vor oder um was auch immer), Lethargie, irreversible Systemanpassung, vermeintliche oder tatsächliche Unwissenheit oder auch der Irrglaube „zu den vorherbestimmten Gewinnern zu gehören“ verantwortlich zeichnet, spielt absolut keine Rolle.

Darum fassen wir zusammen: WIR sollten die Wahrheit, die uns von den Mächtigen und ihren Meinungsmachern oder „Nebelwerfern“ präsentiert wird, nicht nur hinterfragen sondern direkt und unnachgiebig herausfordern, in dem WIR den seriösen und sich – wie gesagt – sukzessive selbst beweisenden alternativen Wahrheiten folgend genau das Gegenteil von dem tun, was die Eliten wollen und wovon sie glauben, dass sie es UNS lange genug eingeimpft und deshalb zu einem Garant ihrer Macht und für die Erfüllung ihrer kranken Wunschvorstellungen gemacht hätten. – Was heißt das? Nun, ist doch eigentlich sehr einfach, oder?

Da WIR wissen (die Georgia Guidestones(*) – sogar Wikipedia berichtet darüber – wurden gewiss nicht von irgendwelchen „Verschwörungstheoretikern“ errichtet – und sie sagen uns, neben einigen allgemeinen und sehr an die „Erd Charta“ erinnernden Empfehlungen für eine „nachhaltige Gestaltung der künftigen Gesellschaft“, das Schicksal der Menschheit absolut exakt voraus!), tobt der Krieg der Eliten gegen die Menschheit schon lange und es ist keineswegs übertrieben, wenn man „mutmaßt“, dass er spätestens mit dem „neuen Millennium“ in seine Endphase getreten ist.

Unter diesem Aspekt sollte man die Zeichen der Zeit zu deuten versuchen, dann kann man sich vor einer Frontalkollision mit der Wahrheit quasi „nicht mehr schützen“ … doch diese Wahrheit müssen WIR erkennen und ernst nehmen, um die in ihr manifestierte Bedrohung gemeinsam abwenden zu können!

Nun ja, damit wären wir dann wieder bei dem Problem angelangt, dass andere Menschen diese Aussage selbstverständlich als unsere subjektive Meinung bezeichnen und ggf. kopfschüttelnd und/oder mitleidig lächelnd wieder in die Matrix zurückkehren werden, in der sie ihre mehr oder weniger „heile und vor zu viel Wahrheit geschützte“ Welt genießen und einsame Rufer wie uns auch weiterhin mit wohlwollender Zustimmung von höchster (menschlicher) Stelle Spinner, Faschisten, Antisemiten, Terroristen oder auch einfach nur Verschwörungstheoretiker nennen dürfen … bis das Ende des Weges erreicht ist, der Stöpsel gezogen und das Betäubungsmittel abgesetzt wird und das böse Erwachen unweigerlich beginnen muss!

[(*)Anmerkung: Achtung! Es handelt sich um eine eingescannte Kopie des Buches – Größe: fast 69 MB, deshalb kann es auch nicht als Download angeboten werden!]

* * * * * * * * * * * * * * *

Wie sieht die „Bedrohungslage“ aus …

Wie viel Wahrheit steckt in offiziellen Informationen?

Anstatt jetzt alles noch einmal wiederzugeben, was wir darüber bereits geschrieben haben, möchten wir Sie lieber bitten, sich – natürlich nur, wenn Sie wirklich an der Wahrheit interessiert sind – unsere zahlreichen Leseempfehlungen der letzten Monate anzuschauen. In fast jeder „Ausgabe“ sind externe Artikel enthalten, die sich mit entsprechenden Themen befassen und von uns empfohlen wurden, weil wir sie für authentisch und wichtig hielten.

Darüber hinaus möchten wir einige unserer alten Artikel hinzufügen, die auch ein wenig dazu beitragen könnten, Ihren Bedarf an unverfälschten Informationen zu decken und eventuell auch Ihre Wahrnehmung für die „Unter- und Zwischentöne“ zu schärfen, die selbst in regulären Medienberichterstattungen oder öffentlichen Reden mitschwingen und jene Wirklichkeit jenseits der pseudoseriösen Fassade der „elitär ersonnenen und gesteuerten Scheinwelt“ erahnen lassen, von denen „Verschwörungstheorien“ in brutal ungeschönter Direktheit berichten.

Natürlich gehört ganz akut die „Schweinegrippe“ zu den Dingen, die in Punkto Wahrheitsfindung und selbstbewusstem Handeln die höchste Priorität besitzen. Wir haben die Auflistung von Artikeln auf jene beschränkt, die bis Ende Juli / Anfang August veröffentlicht wurden … für alle nachfolgend aufgeführten Artikel gilt: Bitte auch die verlinkten Artikel lesen!

18.07.09 … Verschwörungstheorie oder unglaubliche Wahrheit über „Schweinegrippe“?

29.07.09 … Noch ein wenig „Verschwörungstheorie“ zur Schweinegrippe gefällig?

03.08.09 … Politische Kritik an Diskussion über „Schweinegrippe“ und Impfkampagne

14.08.09 … Schweinegrippe, Satanismus, Eliten …

19.08.09 … Offener Brief zur Schweinegrippe …

28.08.09 … Externe Info: Der Widerstand gegen „die Impfung“ schwillt an

05.09.09 … Nur Verschwörungstheorien … oder doch das finale Einläuten des Endgame?

Wenn man diese „Behauptungen“ und weiterführenden Links studiert, sollte man – sozusagen – ein Auge immer auf die Realität gerichtet haben … also bspw. hinterfragen, was die Global Players des Pharma-, Chemie-, Gen- und Biotech- und nicht zuletzt im „militärischen Forschungsbereich“ seit Jahrzehnten veranstalten. Davon ist sogar in den Mainstrem-Medien „immer mal was durchgesickert“ und wenn man des Englischen mächtig ist und gelegentlich US-amerikanische oder britische Zeitungen liest, wird man bedeutend häufiger mit dieser düsteren Kehrseite der Medaille „Fortschritt und Nachhaltigkeit“ konfrontiert als man es uns „dummen Deutschen“ zumutet (oder erlaubt!). Was nicht zuletzt auch einer der Hauptgründe dafür ist, dass man so hektisch daran arbeitet, den freien Zugang zu global verfügbaren Informationen einzuschränken oder … besser noch … gleich vollends abzuschneiden!

Eine kleine Auswahl von weiteren Artikeln, die in dieselbe Richtung weisen, möchten wir noch anschließen, die wir nur chronologisch aneinander reihen, aber nicht thematisch untergliedern …

31.07.09 … Sind wir bereit für und in der Lage zu einer friedlichen Revolution?

04.08.09 … Das Karussell des Irrsinns dreht sich immer schneller

20.08.09 … Hilft jetzt nur noch ein Volksaufstand?

24.08.09 … Externe Zusendung: Für und Wider der Gentechnik

26.08.09 … Was haben Religion, Weltpolitik, Kriege und Satanismus gemein?

28.08.09 … „Faschismus 2.0“ versus politische Realität in Deutschland …

Und ebenso speziell wie aktuell noch ein paar Artikel zu Bundestagswahl und Alternativen – nur auf diesem Weg können wir uns das Recht und die Möglichkeit bewahren, selbst und uneingeschränkt für die eigenen Interessen eintreten zu können … Verschwörungstheorie oder Wahrheit hin oder her!

05.08.09 … Die Uhr tickt immer lauter … sind wir alle taub?

15.08.09 … Vernunft und Solidarität kontra „politische Korrektheit“ und Egoismus

24.08.09 … Qual der Wahl? Oder: Bundestagswahl 2009 – Kür oder Pflicht?

25.08.09 … Nachtrag zu „Die Qual der Wahl“ …

02.09.09 … Warum ein „kleineres Übel“ wählen, wenn man echte Demokratie haben kann?

04.09.09 … Leider wahr: Erstens kommt es anders … und zweitens als man denkt

* * * * * * * * * * * * * * *

Schlusswort

Wir hoffen, dass jene Leserinnen und Leser, die sich hierher verirrt und diesen – natürlich wieder einmal langen – Artikel auch vollständig verarbeitet haben, die damit verbundenen Intentionen erkennen und sich entsprechend „bei uns einreihen“ können werden. In einem der letzten Artikel hat ein Kommentator – fraglos zu Recht, wenn man unsere Geschichte bis heute kennt und richtig zu deuten versteht – darauf hingewiesen, dass wir diesen „Kampf“ nicht gewinnen könnten, weil sich – frei interpretiert – die Menschheit nicht wirklich ändern und von alten Fehlern, Unzulänglichkeiten und Schwächen lösen könne. Dass also, mit anderen Worten, alles sich permanent wiederholen würde, weil „der menschliche Faktor“ nichts anderes kenne.

Wir möchten das nicht hinnehmen und unser „Kampf“ richtet sich deshalb vollständig darauf aus, diese Meinung, die unbestreitbar nicht von der Hand zu weisen und sicherlich auch weit verbreitet ist, gemeinsam mit vielen gleich denkenden, fühlenden und letztlich handelnden Menschen widerlegen zu können. Dazu müssen wir zuallererst lernen, zwischen Schein und Wirklichkeit zu unterscheiden und jenes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl wieder zu aktivieren (zu erlernen!), das man uns über Jahrzehnte systematisch „abgewöhnt“ und „aberkannt“ hat.

Es gibt unzählige Möglichkeiten (auch darüber haben wir schon viel geschrieben … vom Konsumverhalten und Statusdenken bis hin zur Wiederentdeckung der Vorzüge von regionalen Solidargemeinschaften u. v. m.), wie man sich als geeinte „Masse“ dem Willen und der Macht der Eliten sehr wohl aussichtsreich und erfolgversprechend widersetzen kann. Nur eines muss dafür sichergestellt werden … dass wir aufhören uns zum Vorteil und Amüsement dieser selbsternannten Weltenherrscher zu bekämpfen und wenigstens emotional und intellektuell gegenseitig zu zerfleischen!

Vielleicht ist das ja wirklich nur ein Traum … aber da wir zwar nur eine kleine, dafür aber in allen wesentlichen Belangen solidarisch empfindende und handelnde, sowie in diesem Wunsch vereinigte Gemeinschaft sind, und darin alleine schon der Beweis dafür zu erkennen sein sollte, dass eine derartige „Verbrüderung und/oder Verschwisterung“ im Gleichklang befindlicher Herzen und Seelen möglich ist, sollten wir ihn träumen und festhalten, so lange es geht, während wir wenigstens alles in unseren Möglichkeiten liegende versuchen, um den „Endkampf“ zu gewinnen … und wer weiß … vielleicht erwachen wir dann eines Tages aus ihm, um festzustellen, dass WIR ihn wahr gemacht haben?!?

8 Antworten

  1. Ihr alle die ihr die Wahrheit sucht, diese befindet sich direkt vor euren Augen, nur seit ihr nicht in der Lage die Fäden der Erkenntnis miteinander zu verknüpfen. Diese biochemischen Veränderungen in Euren Körpern, dem Heim euren Geistes und damit euren Gehirne, wird von euch freiwillig vorgenommen. Zum Aufwachen ist es für die Masse, bald zu spät. Strahlt weiter in den sicheren Tod. Alles halb so schlimm, nichts ist von Dauer.
    http://www.dichtes-wasser.de/abhandlungen/gepulstemikrowellen/index.html

  2. Ein Punkt fehlt in der Aufzählung: CHEMTRAILS, m.E. die perfideste Massnahme zur Reduzierung und zur Apathisierung der Bevölkerung, findet seit 10 Jahren in allen Nato-Staaten, in den USA schon früher statt.
    Dazu in den letzten Tagen gelesen: Alarmierender Anstieg bei den Krebserkrankungen (galt für Italien, andere Informationen nicht vorhanden ?) in den letzten 6 Jahren um 26% , ebenso bei Alzheimer &Co, merkwürdige Mutationen bei Insekten, speziell Bienen, Wespen, Bienenvölker die nicht mehr „nach Hause“ finden, kleinere Pflanzen sterben ganz plötzlich.
    Offiziell heisst dieses Genozid-Programm nun „Geo-Engeneering“ , nachdem es mehr in mehr in das Blickfeld der Öffentlichkeit geriet – eine der üblichen Desinformations-Strategien.
    Chemtrailing ist der größte Mordplan, den es je gegeben hat, mit der Billigung möglicherweise ignoranter Regierungen wird es unserer „Schutzmacht“ FED-USA erlaubt zu bestimmen, dass unsere Lebenszeit zu reduzeiren ist und niemand wird dieses Sterben mit chemtrails in Verbindung bringen.
    Alles nur, weil wir nicht zu erkennen bereit sind, dass unser US-kapitalistisches Verbrechenssystem in Wahrheit ein „System Rothschild“ ist, in dem zionistische Verbrechen gute Taten sind und alle Massnahmen, die die Situation der Erde verbessern würden, der „worst case“

  3. @Hansa

    Danke für den Link … ganz fraglos sind die Informationen enorm wichtig, aber alleine darin besteht die Problematik, die es momentan zu lösen gilt, letztlich auch nicht. Es gibt schon noch ein paar andere Mittel und Wege, die genutzt werden, um sich der lästigen Masse zu entledigen.

    Letztendlich zählt aber, dass wir alle relevanten Informationen zusammentragen und für die „Unwissenden oder Nichtssehenden“ zur Verfügung stellen.

    Insofern nochmals danke!

  4. @lupo cattivo

    danke für den Kommentar. Allerdings haben wir dieses Thema auch schon das eine oder andere Mal angesprochen … doch wie im vorausgegangenen Kommentar schon betont, es ist wichtig und deshalb auch toll, wenn die Informationen für die entweder ahnungslose oder aber ignorante Masse der Menschen möglichst konzentriert zusammengeführt werden.

    Aus diesem Grund auch Ihnen ein besonderes Dankeschön – auch für die ergänzende Meinungsäußerung, mit der wir weitestgehend konform gehen.

  5. Hallo Hans,Elke und Team,

    ich hoffe, Sie haben am Wochenende etwas Erholung gefunden. Hier war herrliches Wetter und ich bin morgens topfit aufgestanden. Nachmittags gegen 16:00H hab ich mich langsam auf den Weg zur Friedrichstr gemacht. Hatte mir ja vorgenommen auf die Demo gegen die EU Diktatur zu gehen. Zuerst waren es nicht so viele, die dort waren. Die Ansprachen waren sehr gut und langsam wurden es auch mehr Leute. Die kamen aus ganz D angereist. Ich hab da ein paar junge Leute kennengelernt, die mich begeistert haben. Die waren wirklich sehr aufgeweckt. Ob Viren, Chemtr. die Situation in D und vieles mehr. Die waren einfach über alles informiert. In so einem Umfeld macht sogar eine Demo Spass. Auch die Polizei war zurückhaltend und nicht provokativ. Um 20:00H musste ich leider aus gesundheitlichen Gründen nach Hause. Heute gehts mir wieder besser. Mein Arzt meinte auch, ich hatte mal wieder übertrieben. Komisch, nicht wahr? Anderen rate ich zur Zurückhaltung. Soviel zu meinem Wochenende. War mir ne Lehre.
    Zum Artikel:
    Da gibt es eigentlich wie meistens nicht viel zu schreiben. Haut alles hin. Für mich gibt und gab es eigentlich nur eine Verschwörung gegen die Mehrzahl der Menschen. Diese eine Verschwörung ist allerdings mit einer Krake zu vergleichen. Sie hat viele Arme. Die einzelnen spüren wir fast täglich, wenn wir nur Augen und Ohren aufhalten. Manchmal macht uns ein sehr starkes Gefühl darauf aufmerksam. Aber wem sage ich das eigentlich?!
    Nun, das war es für heute. Ich wünsche Ihnen,Elke und dem Team eine nicht zu stressige Woche. In diesem Sinne die herzlichsten Grüsse

    Jan

  6. Hallo Jan,

    tja … da sieht man es mal wieder … gute Ratschläge sind immer ein zweischneidiges Schwert (nicht böse gemeint!) … vor allem, wenn man sie anderen aus den besten Gründen mit auf den Weg gibt und sie dann für sich selbst ignoriert!😉

    Aber sei’s drum, Hauptsache ist doch, dass der Aufwand sich aus Ihrer Sicht gelohnt hat und trotz der Erschöpfung eine positive Erinnerung daran erhalten bleibt.

    Ganz ohne Frage gibt es eine sehr starke Bewegung von bestens informierten und deshalb zu Recht kritischen Menschen jeden Alters – auch bei uns, aber das Problem ist und bleibt, dass sie sich nur zu schwerfällig dazu aufraffen können, ihre eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten mit denen anderer Kräfte zu verbinden. Das merkt man gerade am Umgang mit den „Verschwörungstheorien“, die im Kern mehr Wahrheit enthalten als alles zusammengenommen, was uns als Realität vorgegaukelt und in Gestalt einer kapitalhörigen und menschenverachtenden „Politik“ zugemutet wird.

    Doch wie Sie ja schon sehr treffend bemerkten … WEM schreibe ich das eigentlich!?

    Nun gut … mindestens bis zum 27. September werden wir leider kaum etwas dafür tun können, dass Ihre freundlichen Wünsche in Erfüllung gehen … wenn sich wenigstens langsam eine begründete Hoffnung einstellen würde, dass der Energie- und Zeitaufwand sich am Ende doch lohnen könnte? – In zwei Wochen werden wir zumindest in Bezug auf diese Frage schlauer sein … und dann werden wir erst einmal sondieren müssen, was letztendlich passiert ist.

    Herzliche Grüße, verbunden mit einer zerknirschten Bitte um Entschuldigung wegen der arg verspäteten Reaktion und den aufrichtigsten Wünschen für ein angenehmes Wochenende, retour

    Hans & Elke.

  7. […] „Verschwörungstheorie“ … dazu habe ich mich, eventuell etwas unpassend (?) schon auf dem Hauptblog unseres Projekts des Öfteren zu Wort gemeldet. – Ebenso grundsätzlich muss festgehalten werden, […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: