Leider wahr: Erstens kommt es anders … und zweitens als man denkt?

Diesen altbekannten Sinnspruch, der sich fraglos für jeden von uns immer wieder aufs Neue als unwiderlegbare Lebensweisheit entpuppt, ist diesmal in Bezug auf die Aktion KEHRWOCHE und unsere im zuletzt veröffentlichten Artikel verkündete Absicht zu beziehen, uns diesbezüglich ab sofort aus der forcierten aktiven Verbreitung von Informationen zur Aktion zurückziehen zu wollen. Wir hoffen, dass dieser „Widerspruch zur Ansage“ eine einmalige Ausnahme bleiben wird … notwendig ist er aber offensichtlich leider allemal …

Vorausgeschickt werden soll und muss, dass unsere oben genannte Ankündigung natürlich nicht bedeutet, dass wir unsere Sonderseite KEHRWOCHE nicht auch weiter kontinuierlich aktualisieren würden. Deshalb finden Sie dort aktuell … unter der Rubrik „Operation LUTHER“ … die unten nochmals angeführte Ergänzung. Dieselbe Info steht selbstverständlich auch auf der Hauptseite des Initiators und Autors der Aktion unter der entsprechenden Rubrik zur Verfügung.

Worum geht es?

Um Ihnen und uns einen zu langen Artikel zu ersparen, lassen wir die jüngste Veröffentlichung des Autors für sich selbst sprechen …

Ihre Befürchtungen die Bestellung einer ECHTEN Staatsangehörigkeit betreffend

… und möchten dazu nur noch einen eigenen Kommentar anfügen.

Bedenken der im Dokument zitierten Art sind sicherlich legitim und angesichts der vielen Nachrichten über alle Arten von Datenklau und Datenhandel auch nicht unbedingt als „Paranoia“ zu definieren … wenn man die Sache allerdings nüchtern betrachtet und dabei der Tatsache Beachtung schenkt, dass hier eine Hilfestellung für alle Bürger/innen unseres Landes angeboten wird, die als einzige der vielen kursierenden „Thesen“ hinsichtlich einer Beendigung des unhaltbaren Zustands unseres „Staates“ und für eine Überwindung der „leicht verschobenen“ Ansicht aller „Verantwortlichen“ von Demokratie, Rechts- bzw. Sozialstaatlichkeit und politischer Verantwortung gegenüber dem Gemeinwohl wirklich Aussicht auf Erfolg verspricht, ist es schon möglich und auch angebracht, von einer doch arg eingeschränkten Sicht- und Denkweise der Skeptiker zu sprechen.

Wer die Daten, welche erhoben werden müssen, um im Namen des deutschen Volkes die notwendigen Schritte zur Beendigung der oben angedeuteten Zustände in unserem Land einleiten zu können, unbedingt „sammeln“ will, braucht dazu beileibe keine Aktion KEHRWOCHE respektive „Bestellung einer ECHTEN Staatsbürgerschaft“. Die Furcht und Skepsis, die hier laut wird, hätten unsere geschätzten Mitbürger/innen sich etwas früher zu Eigen machen und zu Herzen nehmen müssen … da man es jedoch vorzog, eher freizügig mit seinen persönlichen Daten umzugehen – sei es im Internet an sich, beim Einkauf und Bezahlen in respektive über Internetshops, bei der Verwendung von Kredit- und Bankkarten, durch die Benutzung von Handys und GPS-Navigation usw. usf. – sind sämtliche Daten (weit über jene, die bei der „Bestellung“ abgefragt werden hinaus) für Datensammler – sowohl mit staatlichem Auftrag als auch mit illegalen kommerziellen Hintergedanken – längst im Überfluss verfügbar.

Und wenn Sie nun meinen, die – ebenfalls notwendige – eindeutige Identifikation Ihrer Person durch Angabe der PersonALausweisnummer sei ein Indiz für kriminelle Absichten der Aktion, der beweist damit wieder einmal nur, dass die Menschheit ein hundsmiserables Kurzzeitgedächtnis besitzt. – Oder haben Sie wirklich noch nie davon gehört, dass auch kommunale und andere Verwaltungen (vorsichtig ausgedrückt) extrem schlampig mit den Daten umgehen, welche ihnen die Bürger/innen gezwungenermaßen anvertrauen müssen? Wenn wir uns recht entsinnen, hat es „auch schon Fälle gegeben“, in denen solche Daten von Behörden oder sonstigen „Dateninhabern“ ganz gezielt an Datenhändler verkauft wurden.

Dabei wollen wir es dann auch belassen, denn die Liste der Wege, über die Datensammler mit kriminellen Absichten in den Besitz Ihrer Daten kommen können, ist schlichtweg zu lang.

Zusammenfassend möchten wir zum Schluss nur noch hinzufügen, dass einige Menschen viel Zeit, Energie und durchaus auch Geld investieren, um uns alle … die Bevölkerung des Staates Deutschland noch rechtzeitig aus der Geiselhaft zu befreien, in die wir durch die Machenschaften der politischen Klasse und ihrer Komplizen/Auftraggeber geraten sind. Und das muss nun einmal erfolgreich eingeleitet und durchgeführt werden, bevor wir dazu keine Gelegenheit mehr haben werden, weil die Bevölkerung „Deutschlands“ und aller anderen EU-Staaten schon bald in einer EU-Diktatur untergegangen sein wird, in welcher diese Form der rigorosen Unterdrückung, uneingeschränkten Entrechtung und Ausbeutung Normalzustand sein soll!

Wenn Ihnen dies nicht das – wie oben unserer Ansicht nach plausibel erklärt – vergleichbar winzige Maß an Vertrauen wert ist, welches Sie diesen Menschen zur Verwirklichung des einzigen verfolgten Zweckes entgegenbringen müssen, dann haben Sie die Zeichen der Zeit wirklich nicht erkannt und/oder begriffen!

Und noch etwas dazu:

Was diese EU-Diktatur bedeuten und für uns „mehr oder weniger normale Menschen“ bringen wird, kann man nicht nur in George Orwell’s „1984“ (z.B. Ullstein – ISBN 3-548-23410-0), sondern auch und noch viel lebensechter, da an die tatsächlich gegebenen technologischen, politischen, geheimdienstlichen, militärischen, gesellschaftlichen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Realitäten angepasst, in Scott McBain’s „Mastercode“ (Knaur – ISBN 3-426-62902-X … dürfte bei Amazon immer noch problemlos zu bekommen sein!) nachlesen!

Das war’s … hoffentlich – oder bis zum nächsten Grund, der uns zwingen könnte, „unser Schweigen zu brechen“ … es lag immer und liegt jetzt noch viel mehr allein bei Ihnen, ob Sie die oben genannten Bücher in Wahrheit und Wirklichkeit nachempfinden – oder doch etwas mehr Rückgrat, Entschlossenheit, Eigenverantwortung und (wir wissen, das ist schwer … aber unabdingbar!) Vertrauen aufbringen wollen, damit wir alle gemeinsam die Verwirklichung dieser „Fiktion“ verhindern können!?!

Eine Antwort

  1. Schon Lenin hatte vorhergesagt, dass die Vereinigten Staaten unter kapitalistischer Herrschaft reaktionär sein werden. Um nur einen Punkt dieses Machwerks heraus zu greifen: Die Ratifizierung des Lissabon Vertrags ermöglicht die Inkraftsetzung der Todesstrafe.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: