Leseempfehlungen des Tages – 27.08.09

Ausnahmsweise – weil wir heute nichts anderes zustande gebracht haben und nicht ganz untätig bleiben wollten – wieder mal eine kleine Sammlung von besonderen Leseempfehlungen, bei denen wir uns so weit als möglich auf (aus unsere Sicht) relevante Themen beschränken. Das wären eigentlich nur inländische und „zum Wahlkampf ebenso wie zum anzustrebenden Wahlausgang passende“ Artikel, aber aus aktuell gegebenem Anlass haben wir auch einige „deutsch-israelische“ Beiträge aufgenommen. – Noch ein Wort zur „Reihenfolge“ … wir haben die Beiträge einfach alphabetisch nach Autor oder Seite aufgelistet.

* * * * * * * * * * * * * * *

Daniel Neun (Radio Utopie)GfK: Propaganda hat Konjunktur

Kann an und für sich kommentarlos so übernommen werden … aber nur um die ganze Breite dieses verlogenen und zugleich „regierungsfreundlich ablenkenden“ Unfugs aufzuzeigen, darf nicht vergessen werden, das „ebenso entlarvte und sich selbst immer wieder aufs Neue entlarvende Inkompetenz-Chaoten“ wie Professor (Un-) Sinn und Konsorten dasselbe Liedlein in einer geringfügig anderen Tonlage trällern …

Folker Hoffmann (Principiis obsta) Kopf ab zum Gebet (25.06.)

Auch ein sehr guter Wahlbeitrag, der die nationalen und internationalen Zusammenhänge anpackt, um letzten Endes bei der (zweitbesten) Wahlempfehlung anzulangen, die wir selbst anzubieten haben. Lesenswert und, wie wir denken, auch zum angebrachten Nachdenken anregender Artikel.

Gert Flegelskamp (via Mein Politikblog)Politische Starre und Presse-Hektik

Zu dem Artikel ist eigentlich nicht viel zu sagen … ein „typischer Flegelskamp“ eben! Es ist ein keineswegs grober und oberflächlicher, sondern an den richtigen Punkten angemessen in die Tiefe gehender Rundgang durch den Wahlirrsinn rund um Politik, Medien und nicht zuletzt auch Gesellschaft, der unseres Erachtens keinen relevanten Gesichtspunkt außer Acht lässt.

Hartmut Bachmann (via Mein Politikblog und Wahrheiten.org) Eiszeit: K. O. für den Souverän – den Bürger

Wenn auch teilweise mit arg drastischer Wortwahl vorgetragener, so doch im Kern leider zutreffender Artikel, der nicht umfassend aber anschaulich darlegt, warum wir uns an dem Abgrund mit (scheinbar) keiner Umkehrmöglichkeit befinden, in den uns die „Herrschenden“ spätestens nach dem 27. September und einer falschen Wahlentscheidung gnadenlos und mit absoluter Gewissheit stoßen werden. – Langsam sollte man mal nachzudenken beginnen und das unbestreitbare Defizit in Sachen gesunder Menschenverstand und eigenständiges Denken überwinden!

Jochen Hoff (Duckhome)Afghanistan – Doch kein weiter so?

Bevor hier falsche Hoffnungen aufkeimen … Jochen meint das nicht in Bezug auf die „deutschen Positionen“, die offensichtlich unbelehrbar von nahezu parteiübergreifend (in jedem Fall bei den „anerkannten Systemparteien“) gehegten und gepflegten Großmachtträumen bestimmt werden. Daran wird man festhalten (wenn die Wähler/innen es zulassen), egal mit welchen Strategiewechseln die USA und ihre Verbündeten aufwarten sollten … Deutschland (das politische und wirtschaftliche Zerrbild namens „BRD“) ist wieder wer – koste es was es wolle!? Es ist ein gefährlicher Weg, der hier von CDU/CSU – SPD – FDP – Grüne/Bündnis 90 eingeschlagen wurde und beibehalten wird … aber Leute, die davor warnen und die andere (verborgene) Seite der verlogen hochgehaltenen Medaille sichtbar machen wollen, sind natürlich ausnahmslos Mitglieder des neuen Hauptgefährders namens „Faschismus 2.0“. Fragt sich nur, wo hier Faschismus sichtbar wird, oder?

KriegspostilleSchwerpunkt Netanjahu – Palästina

Der Regierungschef des „demokratischsten Staates“ im Nahen Osten ist auf Europatournee und wird von BuKa Merkel natürlich nicht nur in allen Ehren, sondern auch mit offenen Armen und Ohren empfangen. – Nicht nur deshalb empfehlen wir heute diesen Schwerpunkt-Artikel von „Calwer-Wildnis“, aber es ist ein besonderer Grund, da wir ja wissen, dass Israelverteidigung und Unterdrückung jeder noch so berechtigten Kritik an der Staats- und militärischen Führung dieses Staates oberste Staatsräson „unserer Regierung(en)“ war und ist. Die Begründung dafür kennen wir – aber gilt sie auch wirklich ohne Einschränkung? ~> Deshalb sollte man zusätzlich noch den Artikel (mit Videos unterlegt) „Nie wieder! … Wir wollen nie vergessen!“ derselben Autorin beachten!

Lumperladen Ich habe einen Traum: im September ist Wahl und alle gehen hin

Ein Traum, der wahr werden könnte, wenn die Wähler/innen in diesem Land ihre Eigenverantwortung endlich einmal wörtlich nehmen und nicht immer nur so einsetzen würden, wie die Herrschaften es von ihnen verlangen, die es mehr als jemals zuvor abzuwählen gilt! – Also lesen – wenn auch schon „etwas älter“ – und dann auch danach handeln!

petrapez (Radio Utopie) Medienkampagne: Verschwörungstheoretiker sind leichtgläubige Idioten

Nach der jW bläst RTL ins selbe Horn der Diffamierung von alternativen Medien und Seiten … und führt sich noch mehr als diese selber vor! Wenn die Sache nicht so ernst wäre und einen brandgefährlichen Hintergrund hätte, könnte man sich wirklich wegschmeißen vor Lachen …

Roberto J. De Lapuente (ad sinistram)de dicto – 27. August

Noch einmal, aber ganz besonders aufgetischt, das Thema von der Geburtsfeier des obersten Bankers der Nation auf Kosten des Steuerzahlers Masse im Kanzleramt. Ergänzt wird Roberts gewohnt flüssig und überzeugend geschriebenes Statement um die „Personalie“ Béla Anda – schon der Lebenslauf im knappen Wikipedia-Artikel sollte vollauf genügen, um die Qualitäten und die Leistungen dieses Herrn höchst anschaulich darzustellen! Nun gut, ansonsten ist dem Beitrag nichts Nennenswertes hinzuzufügen – außer dem bei dieser Quelle unvermeidlichen Lesebefehl!

SaarbreakerNein, nein – Wir belügen das Volk nicht (Video) 25.08.09

Den Beitrag und das bei Duckhome gefundene Video muss man wirklich nicht kommentieren, statt dessen ein unserer Ansicht nach sehr treffendes Zitat: > Natürlich wird man Ihnen als deutscher Staatsbürger und Steuerzahler nicht die Wahrheit sagen. Schließlich ist die Angst, die Macht und Einnahmequellen zu verlieren, bei den Herrschaften ebenso groß, wie bei Ihnen die Angst vor Jobverlust. <

Scusi! Blutiger Geheimpolizeiterror und Vernichtungsdrohung mit Atomwaffen, Zionismus heute

Nicht nur passend zum Netanjahu-Besuch bei Angela Merkel, sondern auch als Fortsetzung unserer Serie von „Gegenmeinungen“, die ein korrekteres Bild von der Realität des sogenannten „Nahostkonflikts“ zeichnen, empfehlen wir diesen sehr gut zusammengestellten Artikel, der auch eine Reihe von Karten zur konkreteren Darstellung nutzt!

The Permanent Campaign Blitzmerker mit Torschlusspanik

Artikel über Lafontaine – als etwaiger „SPD-Retter“ – und zuletzt ungewöhnlich zahme Medien- und Politiktöne zum gleichen Thema … gut geschrieben und mit passenden Spitzen an die richtigen Adressen versehen – kurzum, ein gelungener und lesenswerter Artikel nicht nur, aber auch zum „Gesamtzustand der ehemaligen Sozialdemokratischen Partei Deutschlands“ …

Urs1798Prominenter Besuch an der Apartheidmauer in Bil’in

Die Mauer und den solidarischen Besuch „berühmter“ Zeitzeugen dort mit dem Besuch des israelischen Premier in Deutschland verbindender und das Ganze mit ein paar gewohnt passenden Zeichnungen abrundender Bericht mit zahlreichen interessanten und informativen Links.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: