Weiterleitung des Aufrufs „Marschieren für die Menschlichkeit“

Vor einiger Zeit – wenn ich mich recht entsinne über die Seite Wahrheiten.org – hatten wir schon einmal eine Leseempfehlung zur selben Idee und Aktion ausgesprochen. Heute, in Verbindung mit unserer Anmeldung zur Blogger Konferenz im November, erreichte uns diese Mail von Tobias Heberle, dem „Vater des Gedanken“ einer Aktion namens „Marschieren für die Menschlichkeit“. – Das kann und soll aber nicht bedeuten, dass nur die dort gemeldeten Blogger/innen mit dieser Botschaft adressiert werden sollen … es ist ein „Weckruf“ an uns alle, die wir mit dem System und dem, was es aus unserer Gesellschaft und Natur macht, nicht einverstanden sein können!

Wir brauchten nun nicht lange zu überlegen, ob wir diesen Aufruf weiterverbreiten sollen – dafür entspricht der Kern der Idee zu sehr den Grundlagen des „AmSeL-Gedanken“, wie auch aus den begleitenden Worten des Autors hervorgeht. Wir brauchen entschieden mehr Miteinander und Füreinander, um dem Irrsinn unserer Welt erfolgreich die Stirn bieten und die ansonsten unweigerlich kommende finale Eskalation der berüchtigten elitären „zerstörerischen (Wert-) Schöpfung“ verhindern zu können.

Wir finden, dass dies ein ehrenwertes und überaus wichtiges Ziel ist, dem sich jeder Mensch mit einem Rest von emotionaler und intellektueller Integrität gerne verschreiben können und wollen sollte. Wenn die richtigen Ideen und Konzepte vereint und von entschlossenen Menschen umgesetzt werden können, muss das keine Utopie sein und bleiben … also informieren Sie sich und überlegen Sie, was Sie selbst zum Gelingen einer Aktion beitragen können, die – im Verbund mit anderen notwendigen Schritten – den Grundstein für eine bessere Welt mit einer „gesünderen“ Natur und Menschheit legen kann.

Besonders hinweisen müssen und wollen wir auf die am Ende des Artikels verlinkten PDF-Dokumente, die dem schon sehr vielsagenden und auf positive Weise neugierig machenden nachfolgenden Text noch mehr Tiefe und Überzeugungskraft verleihen sollte … aber Vorsicht! Teilweise ist das, was dort an „Entscheidungshilfen“ und Informationen angeboten wird, nicht leicht zu ertragen – allerdings offenkundig notwendig!

Mit freundlichen Grüßen

Das AmSeL-Team

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Blogger Konferenz Deutschland

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem sie nun die Zeit finden, sich einmal als Gemeinschaft kennenzulernen, möchte ich natürlich auch die Gelegenheit nutzen, wieder einmal um ihre Unterstützung zu bitten.

Ich denke uns allen ist bewusst, dass sich etwas ändern, bzw. tun muss, damit es weitergehen kann. Das Wie dürfte dabei wohl genauso individuell ausfallen wie wir Menschen eben individuell sind. Allerdings halte ich es für falsch, uns eben über diese Diskrepanzen zu entzweien und hoffe, sie im Laufe der nächsten Zeilen und Zeit überzeugen zu können, dass wir gemeinsam einfach mehr Chancen haben als jeder alleine!

Ohne mich loben zu wollen, halte ich zumindest das Konzept der Aktion „Marschieren für die Menschlichkeit“ für sehr gut geeignet, etwas zu bewegen. Die Begründung hierfür ist sehr einfach. Es ist Raum für (fast) jede erdenkliche Idee in Aktion zu treten. Wie ich unter „Idee“ schon schreibe, ist der Lauf selbst nur Aufhänger, bzw. chronologische Begrenzung für Aktionen um die Energien zu bündeln. Wenn sie möchten, können sie den Lauf selbst auch als meinen Teil für diese Aktion sehen. Welchen Teil sie dazu beitragen möchten ist Ihnen überlassen.

Sollte es sie stören, dass mein Name im Impressum zu finden ist, oder sollten sie Anstoß nehmen an der Formulierung der Aktion, so lassen sich da mit Sicherheit Möglichkeiten finden, diese Problematik zu beheben.
Spontan würde mir einfallen, dass sie selbst eine Seite kreieren, bzw. selbst eine Aktion planen und wir diese dann gemeinsam im vorgegebenen Rahmen durchführen.

Was ich mir allerdings ausdrücklich von Ihnen wünsche ist, dass sie ihrer Verantwortung gerecht werden! Es ist unglaublich wichtig, die von Ihnen erstellten Informationen zu verbreiten und sie leisten darin eine wundervolle Arbeit! Allerdings müssen wir beginnen, diese Informationen auch in der Öffentlichkeit zu etablieren und die Grenzen des Internets
hinter uns zu lassen. Sie alle haben schon eine beträchtliche Zahl an Lesern, was Ihnen sehr wohl die Möglichkeit gibt, ein solches Unterfangen zu gestalten oder zu unterstützen.

Deshalb: Wenn sie sich schon treffen, so besprechen sie doch bitte die Möglichkeiten ihrer Mitwirkung an diesem Event. Die Notwendigkeit ist klar und allein das sollte ihnen Anreiz genug sein, über diese Idee nachzudenken!

Ich danke Ihnen vielmals und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Tobias Heberle

www.marschieren-fuer-die-menschlichkeit.de

* * * * * * * * * * * * * * *

Anhänge

Aktionswochen

Anregungen und Ideen für Parallelaktionen

Entscheidungshilfe

Flyer

Freundschaft

Ziele und Wünsche

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: