Kommentierte Leseempfehlungen 22.07.09

Heute wieder spät, dafür aber „haufenweise Interessantes“ – man kann davon ausgehen, dass sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte …

* * * * * * * * * * * * * * *

Gleich aus mehreren Gründen wird hier der Beitrag des GedankenVerbrechers mit dem Titel Die Entwicklung des deutschen Bildungswesens zur besonderen Leseempfehlung erklärt. Zum einen ist der textliche Vor- und Nachtrag sehr lesenswert, darüber hinaus ist ein phantastisches Video von „Hannemann, Berlin“, in dem zwei Jugendliche einen bemerkenswerten Vortrag zu eminent wichtigen Themen abliefern, den ich inhaltlich und allgemein für absolut großartig halte. Auch enthalten ist ein außerordentlich „vielschichtiger“ Link in Sachen „Bildungsstreik“. Hinzu kommt eine überzeugende „Definition“ des Artikeltitels anhand eines interessanten Beispiels und – sozusagen als Bonus, der zur weiterführenden Eigenrecherche einladen sollte, noch ein mir persönlich nicht mehr unbekannter Link. – Alles in allem ein wertvoller und – vielleicht – sogar wegweisender Beitrag, der sich aus hoffnungsvoll stimmenden Komponenten zusammensetzt, auch wenn die vermittelte Wahrheit eher ins Reich der düsteren Wahrheit über unsere Spezies und ihre Eliten verweist!

* * * * * * * * * * * * * * *

Einen zweiten Beitrag möchte ich aus sehr persönlichen Gründen als Leseempfehlung der besonderen Art Ihrer Aufmerksamkeit andienen … Schnittpunkt 2012: Meine Gedanken zu Krise, Crash, 2012/4 von Kriegspostille … Man sollte den Beitrag zunächst einmal lesen, ihn dann auf sich wirken lassen – danach die tagtäglich transportierten Meldungen einbeziehen und ihn dann noch einmal lesen! – Es steckt keine simple, aber dennoch leicht zu verstehende und sich durch das Geschehen in der Welt als in sich schlüssig erweisende Wahrheit in den in Worten zusammengefassten Gedanken und Gefühlen, die ganz offensichtlich immer mehr Menschen in ihren Bann zieht!

* * * * * * * * * * * * * * *

Zum Thema „Wissenswertes – Nachahmenswertes – Hilfreiches – Wahres“

Michael Winkler [Pranger]Währungsreform (22.07.09)

Diesen Beitrag sollte man nicht kommentieren, sondern einfach aufmerksam lesen … er liefert viele Informationen, die der oder die eine oder andere schon mal gehört, vielleicht sogar selbst recherchiert hat, in einer zusammenfassenden, zugleich aber analysierenden und erklärenden Form, die vieles leichter verständlich machen kann!

Wahrheiten.orgMarschieren für die Menschlichkeit – Raus statt nur dumm rumzusitzen (22.07.09)

Hier wird eine sehr gute und fraglos in die richtige Richtung weisende Idee vorgestellt, die mit ausführlicher und erklärender Zitierung auf die Webseite des oder der Urheber verweist. Ganz sicher ist das einer der besten Wege, die bislang aufgezeigt wurden … aber wir sollten – nein, müssen dabei auch bedenken, dass der ins Auge gefasste Termin zu spät kommen könnte (wird), wenn zuvor nicht auf anderen Ebenen und auf andere Weise die Weichen gestellt werden, um diese Form der Aufklärung und Reaktivierung im März 2010 grundsätzlich als möglich zu erachten … Trotzdem: Hut ab vor der Kreativität, dem Unternehmungsgeist und der unzweifelhaft richtigen Idee, die allem zugrunde liegt!

Zum Thema „Heißer Herbst – BTW – Was haben wir zu erwarten?“

SaarBreaker Union will nach der Bundestagswahl Zwangsarbeit gesetzlich einführen (22.07.09)

Nun ist es also schon zwei Monate vor der Bundestagswahl raus … die von allen Experten als „ziemlich sicher“ erwartete schwarz-gelbe Regierungskoalition wird in gewohnt neoliberaler Weise für das Ziel des „ausgeglichenen Bundeshaushalts“ eintreten! – Die nicht nur möglichen, sondern im Falle des Eintretens dieses schlimmsten denkbaren Falles unweigerlich folgenden Konsequenzen werden von dem Artikel ebenso knapp und unmissverständlich dargestellt, wie eine Frage, die man den Menschen (dem Wahlvolk) in unserem Land buchstäblich ständig ins Gericht schleudern möchte!

He-Ka-Te [Duckhome]Kraboom!!: Union will nach der Bundestagswahl Zwangsarbeit gesetzlich einführen (22.07.09)

Auch auf den Artikel der Berliner Umschau zurückgehender Artikel … allerdings kürzer und prägnanter auf den Punkt gebracht, was den Kommentar angeht!

Geheimrätins Blog … Wege aus der Krise: Staatliche Förderung für systemrelevante Abzocker (22.07.09)

Noch einmal ein Artikel mit derselben Quelle als thematischem Hintergrund, nur erweitert um die „gesundheitstechnischen Maßnahmen“ zum Schutze der elitären (steuerhinterziehenden) Leistungsträger (Steuerfahnder-Video) … die Gegenüberstellung der Extreme kann und muss als passend eingestuft werden.

He-Ka-Te [Duckhome]Aufruf: Don’t vote! Wähle nicht! (22.07.09)

Der Artikel geht auch kurz auf den oben behandelten Sachverhalt ein, stellt darüber hinaus aber noch eine Reihe von weiteren Fakten zur Verfügung, die letztendlich konsequent und zutreffend in einer unbedingt zu beachtenden Aufforderung münden.

Karl Weiss (via Geimrätins Blog) Nach den Wahlen – Der Horror (22.07.09)

Ein Artikel, der den Bogen der „spekulativen Beweisführung“ hinsichtlich der jetzt bereits feststehenden Gesamtsumme aller politischen Machenschaften, die für den heißen Herbst nach der – voraussichtlich – letzten pseudodemokratischen Wahl in unserem Land zu erwarten sind. Lesenswert – vor allem mit Blick auf die Mittel und Wege, die wir alle suchen, finden und nutzen müssen, um dieses Schockerlebnis zu vermeiden, das beileibe nicht nur den bereits ausgegrenzten Randgruppen unserer Gesellschaft drohen wird!

Kommentar HDZ zu allen Artikeln dieses Themenkomplexes: Alles, was in den obigen Artikeln vorgebracht wird, ist unzweifelhaft richtig – aber Abhilfe wird das hierzulande herrschende „politische Establishment“ nur dann stürzen und die bereits eingeführten und erst noch geplanten Machenschaften verhindern können, wenn das Wahlvolk nicht nur in möglichst großer (Prozent-) Zahl an die Wahlurnen stürmt, sondern dazu auch endlich die Rechte wahrnimmt, die es bislang ungenutzt lässt, weil es niemand für nötig hielt, sie ihm aufzuzeigen. – 19 Jahre haben wir schon vergeudet – und jetzt muss es auf den letzten Metern des politisch-elitären Endspurts besser gemacht und erfolgreich umgesetzt werden. – Es ist möglich – wie der erste Schritt und der beste Weg aussehen, soll Ihnen die extra dafür eingerichtete Seite aufzeigen. Hier wird auch die Entwicklung der vehement laufenden Vorbereitung für eine umfassend demokratische und rechtsgültige Vollendung der Möglichkeit zur unaufhaltsamen Durchsetzung des „Mehrheitswillens des Souveräns“ dokumentiert werden!

ZumThema „Politik – Wirtschaft – Gesellschaft …“

Jens Berger [Spiegelfechter]Eat the Richt (22.07.09)

Mit dem ungewöhnlichen und unerwarteten argumentativen Schulterschluß zwischen der LINKEn und dem Berliner DIW (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung), das unter der Führung der Herren (Prof. Dr.) Zimmermann und (Dr.) Fischer sonst eher andere Weisheiten auszuspucken pflegte, aufmachend, dann aber tiefer in die Gesamtproblematik vordringend, liefert der Artikel hervorragende Argumente gegen den politisch betriebenen Irrsinn der „Kapitalbevorteilung und Liberalisierung aller von diesem bestimmter Märkte“. Es wird auch mit einigen Mythen und strategischen „Fehlinterpretationen“ aufgeräumt … somit als Grundlageninformation äußerst empfehlenswert.

Perspektive 2010 Spruch des Tages (22.07.09)

In gewohnt knapper, aber dennoch aussagekräftiger und zweifelsohne zutreffender Form wird hier – sozusagen in Fortsetzung einer „Imitat-Serie“ – das lästige Problem mit Politiker-Imitaten (auch Lobbyisten pur genannt) be- und abgehandelt!

Rainer Balcerowiak (junge Welt via Mein Politik-Blog)Kein Sommerlochthema (22.07.09)

Eine etwas andere Sicht auf den Vorstoß der Bundesbank hinsichtlich einer Erhöhung des Renteneintrittsalters auf 69 Jahre … interessante Personalie: Thilo Sarrazin (natürlich nur spekulativ und ganz am Rande …)

Zum Thema „Neofeudalistische Kriegsverherrlichung und Großmannssucht“

Roberto J. De Lapuente [ad sinistram]In memoriam Guttenberg (22.07.09)

Für meine unmaßgeblichen Begriffe ein grandioser Artikel, der in einer genialen Mischung von „Zukunftsvision“, Gegenwartsrealität und überlieferter, gnadenlos entlarvter Vergangenheitsverherrlichung (inklusive massiver Geschichtsklitterung) eine überzeugende Erklärung für den kometenhaften Aufstieg und die unverfrorene Arroganz des Herrn von und zu abliefert. Das Schlimme daran … es ist die ungeschminkte Wahrheit, die hier aufgezeigt wird und mir ihr auch der Kurs, den das Schiff unseres in vollem Umfang „fragwürdiger Staat“ steuert!

Zum Thema „Gesundheitswesen – Vermengung von militärischen und zivilen Kompetenzen – Kriegsvorbereitung?“

German Foreign PolicyGesundheitswesen, zivil-militärisch (22.07.09)

Ein höchst aufschlussreicher Bericht, den man auch im Zusammenhand mit den forciert betriebenen Joint Ventures von Wirtschaft, Banken, Politik, Militär und Universitäten / Hochschulen … ebenfalls in enger Verzahnung mit dem Reservistenverband (Stichwort „Celler Trialog“) … lesen und verstehen sollte.

Zum Thema „Bundeswehr – Afghanistan – Kriegstreiberei gegen Volkswillen und Verstand (und mehr)“

Jochen Hoff [Duckhome]Afghanistan – Bundeswehr beteiligt sich an Säuberungsaktion (22.07.09)

FeynsinnEskalation, Militärschlag, Angriff: Wie kein Krieg keine Sicherheit nicht gefährdet (22.07.09)

Ein feynsinniger und dennoch die Fakten brutal auf den Diskussionstisch werfender Artikel, dessen Inhalt man nicht groß kommentieren muss … er führt aus, was gesagt werden muss! Ansonsten ist das Gehabe von Merkel & Co, unter der federführenden Regie des aus wahltaktischen Gründen aus Hessen weg beförderten Kriegsministers Jung in dieselbe Rubrik des deutschen Elitendenkens einzuordnen. Es wird nachgeahmt, was der große transatlantische Bruder seit Jahrzehnten – vorgeblich – erfolgreich vormacht und worin diesen neben der britischen Inselelite noch eine „immer gleiche Allianz der Willigen“ vorbehaltlos unterstützt. – Mit Frieden, Freiheit und Demokratie hatte dies nie und hat es auch jetzt nichts zu tun … und damit kehre ich wieder zum eingangs gemachten Statement zurück – der Artikel liefert alle notwendigen Ansatzpunkte, um sich auch darüber eine eigene Meinung zu bilden!

Urs1798Wahlkampfhilfe mit Nachdruck (22.07.09)

Mit weniger Worten, dafür aber mit gewohnt eindeutiger grafischer Darstellung zum selben Thema … trotzdem nicht nur sehens- sondern auch lesenswert!

Zum Thema „Stockholmer Programm – Future Group – Flüchtlingsabwehr“

German Foreign PolicyWirksam abschieben (21.07.09)

Man mag zum Flüchtlings- und Asylthema grundsätzlich eingestellt sein, wie man will, aber die hier erneut klar definierte Vorgehensweise, die an primitivster Menschenverachtung nicht mehr zu überbieten ist, zeigt in jedem Fall überdeutlich auf, was man insgesamt von dem Monster namens EU und seinen Schutz- und Aktionsinstrumenten zu halten ist. – Man darf dies nicht auf die leichte Schulter nehmen, muss zwar vor allem die menschlichen Schicksale beachten, die hinter den perversen „Erfolgsmeldungen“ verborgen liegen und muss weiter denken … in absehbarer Zeit werden dieselben „strikten Regeln“ auch für inländisch unerwünschte Personen auf die eine oder andere Weise zur Anwendung gelangen!

Zum Thema „USA … >Außenpolitik made in Washington<“

Principiis obsta (Ingo Niebel – NRhZ)Obamas zweiter Staatsstreichversuch (22.07.09)

Sehr umfangreicher und zahlreiche Hintergrundinformationen zur Verfügung stellender Artikel, den man auch unbedingt empfehlen und entsprechend lesen sollte. Es ist dringend erforderlich die „geostrategischen und weltpolitischen Hintergründe“ zu kennen und in seine eigene Meinungsbildung einzubeziehen … nur so kann man – gemäß dem Motto: „wie im Großen so auch im Kleinen“ – dahinterkommen, was die Damen und Herren an der „diplomatischen Spitze“ aller reichen und westlichen Staaten (oder Pseudo-Staaten = BRD) umtreibt und zu ihrem aberwitzigen „Alltagsgeschäft“ treibt.

Zum Thema „Allgemeiner Wahnsinn deutschland- und weltweit“

Politplatschquatsch (binladenhüter) Der virtuelle Nazi 2.0 (22.07.09)

Guter und wieder einmal unsachgemäße „offizielle Informationem“ entlarvender Artikel, der die „wachsende Gefahr“ auf plausible Art mit Zahlen be- und damit die Grundsatzbehauptung der „Netzfeinde“ widerlegt.

Arnold Schölzel (junge Welt via Mein Politik-Blog)High Society: Milliardäre in der Krise (22.09.09)

Lesenswert – zutreffend – und bezeichnend; kommentiert werden muss das nicht mehr, aber es verdient schon ein etwas längeres Zitat der Einleitung: > Zu den Leistungsträgern, für die sich seit Helmut Kohls Kanzlerschaft 1982 und der damit verbundenen »geistig-moralischen Wende« Leistung wieder lohnt, gehören Börsenjobber, Anlagebetrüger, Investmentbanker, Multimillionärserben, Bahn-, Telekom- und andere Vorstandsvorsitzende, Steuerhinterzieher, Boris Becker, Dieter Bohlen – vielleicht auch der Berliner Prominentenfriseur Udo Walz oder der Schauspieler Manfred Krug […] <

Paul Craig Roberts [Hintergrund – Ü: Luftpost-KL / Information Clearing House 15.07]Kann sich die US-Wirtschaft erholen? (22.07.09)

Ohne Kommentar – statt dessen ein kurzes Zitat vom Beginn des Artikels: > Es gibt überhaupt keine Wirtschaft mehr, die sich erholen könnte. Die produzierende Wirtschaft ging durch Verlagerung der Arbeitsplätze ins Ausland und durch die Freihandels-Ideologie verloren. Sie wurde durch die frei erfundene (der Phantasie der Banker und Broker entsprungene) „New Economy“ ersetzt […] < …

Womblog (Report Mainz) Frankfurts Investmentbanker sind wieder in Partylaune (22.07.06)

Für Leute, die es „wissen wollen“ sollte es als interessant bezeichnet werden können, sich genauestens darüber zu informieren, wer da so alles mit Milliardengewinnen protzen und die auch ungehemmt in neue Blasenprojekte investieren kann … Vergleiche mit den „Gewinnern aus der letzten großen Weltkrise“ wären, wie wir seit Hollywood wissen, natürlich rein zufällig!

Daniel Neun [Radio Utopie] … Asien: USA – ASEAN – EU – Vertrag im Schatten der Sonnenfinsternis (22.09.09)

Auch hier halte ich jeden ergänzenden Kommentar für überflüssig, weil der Untertitel zusammen mit dem Artikel selbst absolut alles Wesentliche sagt … den Untertitel zitiere ich hier mal zum besseren Verständnis und als keinen Appetitanreger: > “Nordkorea”, “Iran”, “Myanmar”, “Afghanistan”: Nebelkerzen und Buhei vor der Unterzeichnung des TAC-Abkommens auf Thailands Insel Phuket … <

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: