Kommentierte Leseempfehlungen 17.07.09

Mit leichter Verspätung, die auf einige technische Probleme zurückzuführen ist, die ausnahmsweise mal nichts mit Sabotage oder willkürlicher Löschung von Internetseiten zu tun hat, die Leseempfehlungen für gestern. – Die nächste Ausgabe wird deshalb auch erst Montag erscheinen.

* * * * * * * * * * * * * * *

Ausnahmsweise „wieder einmal“ etwas in eigener Sache …

Sabrina & Jason aktuellAktualisierung 17.07.09 – Offensive Interessenvertretung Phase 1

Seit über einem Jahr engagieren wir uns nun schon in diesem deutsch-türkischen Justizskandal – eine Menge Zeit, de facto nicht vorhandenes Geld und vor allem unglaublich viel Energie haben wir schon aufgewendet, aber immer noch scheint der Fall, hinter dem letztlich das Schicksal eines menschlichen Wesens steht, dem nicht nur von kriminellen Subjekten übel mitgespielt, sondern das auch von eigenen Staat und seiner „politischen, medialen und gesellschaftlichen Elite“ im Stich gelassen wurde. Wir lassen uns trotzdem nicht beirren und glauben an den Erfolg … dennoch wäre es um einiges leichter, wenn man wenigstens hin und wieder echte Anteilnahme und Unterstützung verbuchen dürfte! – Nun ja … vielleicht schauen Sie ja auch mal vorbei und informieren sich?!?

* * * * * * * * * * * * * * *

Als besondere Empfehlung des Tages – sowohl aufgrund der ewig aktuellen und gerade wieder zu höchster Bedeutung gelangenden Inhalte – möchte ich den jüngsten Artikel von Gert Flegelskamp anbieten, der sich unter dem harmlos klingenden, in Wirklichkeit aber fast alles sagenden Titel Handlangerden „Tiefen von Politik und Wirtschaft“ sowie – untrennbar verbunden damit – auch dem Umgang der Gesellschaft mit den daraus entspringenden Realitäten befasst. Langer, aber ebenso wichtiger wie lesenswerter Artikel!

* * * * * * * * * * * * * * *

Zum Thema „Deutsche Politik ganz allgemein – bspw. SPD“

Jochen Hoff [Duckhome]Clement und Steinbrück – Die Totengräber der SPD (17.07.09)

Wie Jochen schon sehr richtig klarstellt, ist es um die aktuelle SPD nun wirklich nicht schade – tragisch ist nur, dass es keinen adäquaten Ersatz für die auch nicht lupenreine, aber immerhin noch ur-sozialdemokratischen Prinzipien verbundene SPD der alten Garde gibt. Diese Rolle kann auch die „sozialdemokratischste aller zur Wahl stehenden Parteien“ – DIE LINKE – derzeit nicht glaubhaft übernehmen! – Manchem mag die personelle Auswahl im Titel nicht vollständig gelungen vorkommen, da noch andere Personen und „Netzwerke“ in der SPD aktiv waren und sind, um den aktuellen Zustand der Partei zu zementieren – Jochen geht andeutungsweise darauf ein! Insgesamt ein sehr guter Artikel, der die Situation so darstellt, wie sie nun einmal ist – nur, wie man sie abstellen und der Mehrheit unseres Volkes wieder eine reelle politische Vertretung verschaffen kann, muss doch noch eingehender und angesichts des unbedingt zu beachtenden Zeitfaktors auch entschlossen diskutiert und danach müssen die Ergebnisse (vor der BTW!) in einer entsprechende „Wahlstrategie“ umgesetzt werden.

„… oder FDP“

Perspektive 2010Witz des Tages #9 (17.07.09)

Gewohnt kurz und knackig gehaltener Kommentar zur Äußerung eines gewissen Herrn Beerfeltz, seines Zeichens Bundesgeschäftsführer der FDP … die besten Witze, auch jene, die man eigentlich nur mit einer gehörigen Portion Galgenhumor zu ertragen sind, tragen nach wie vor immer noch dem allzeit korrekten Spruch „dümmer geht’s nimmer“ voll und ganz Rechnung!

„… oder noch allgemeiner in Verbindung mit Urlaubsidylle?“

Toms WochenschauUrlaub mit unseren Politikern (2) (schon vom heutigen Tag!)

Nun, ich weiß ja nicht, was der freundliche „Medienkritiker“ von der Ecke meint, aber ich finde diesen (teilweise real-) satirischen Beitrag wirklich sehr gelungen und deshalb – auch ein wenig zur Ablenkung von zu viel realer Düsterkeit – höchst empfehlenswert.

Zum Thema „Deutscher Militarismus …“

Roberto J. De Lapuente [ad sinistram]Der Burgfriede lauert (17.07.09)

Ein toller Artikel, der nicht anders kann, als uns in düster bedrückender Tiefe vor Augen zu führen, was derzeit geschieht und unsere unmittelbare Zukunft nicht nur in einem Rückschritt in die dunkelste Epoche deutscher Geschichte gipfeln lassen, sondern auch mit den transatlantischen Errungenschaften zum grausigsten Treiben der Menschheitsgeschichte vollenden wird. Jung und Konsorten werden es schon richten – und der deutsche Michel nickt wieder einmal alles ab? Oder sollte da am Ende vielleicht doch noch einer mit dem dicken Filzstift des Weges kommen und den Horden der elitären Kriegstreiber einen richtig fetten Strich durch die Rechnung machen? Fast ist man geneigt, dies ins Reich der Märchen und Fabeln zu verweisen … aber nur fast!

Zum Thema“ Deutschland hinkt hinterher … NOCH auch am Militär- und Kapitalkolonialismus?“

German Foreign Policy Nicht China überlassen (17.07.09)

Noch läuft die wieder erstarkte imperialistische Maschinerie der Berliner Pseudo-Republik noch nicht auf den erhofften vollen Touren, aber dank unserem Herrn Kriegsminister, der das Wörtchen Krieg meidet, als wäre es ein hoch toxischer Stoff, soll das bald überwunden sein … statt einem weiterführenden Kommentar hier einfach die einleitende Textzusammenfassung: >> Berlin baut seine militärpolitischen Beziehungen zum südafrikanischen Ressourcenstaat Angola aus. Am gestrigen Donnerstag hat Bundesverteidigungsminister Franz Josef Jung mit seinem angolanischen Amtskollegen Kundi Paihama künftige Kooperationen erörtert. Schon im Februar hatten angolanische Regierungsvertreter in der Bundesrepublik über die Lieferung von Kriegsschiffen der Firma Lürssen verhandelt – mit Erfolg. Angola gilt als rasch aufstrebende Regionalmacht südlich der Sahara, die künftig Ordnungsfunktionen im Sinne der westlichen Großmächte übernehmen soll. Berlin bemüht sich außerdem um angolanisches Erdgas; die deutsche Eon Ruhrgas AG hat umfangreiche Aktivitäten in dem Land angekündigt. Eon weitet damit seine Geschäfte am Golf von Guinea aus und entwickelt Stück um Stück einen neuen Regionalschwerpunkt an südwestafrikanischen Küste. Konkurrenz kommt vor allem aus China, das seine Wirtschaftstätigkeit in Afrika ungebrochen ausdehnt und Deutschland inzwischen weit hinter sich gelassen hat […] <<

Zum Thema „Gesellschaft – Vereinsamung, Verelendung und Entsolidarisierung“

Lumières de la Nuit (Nachtwächter)Der Schäfer (17.07.09)

Ein sowohl bezeichnendes als auch besonders schlimmes Exempel dafür, warum in unserer Gesellschaft Verelendung und Leid zu einer Art Aussatz wird, die „gewisse Menschen“ aus dem vermeintlich berechtigten Antrieb heraus, sich nicht damit anstecken zu wollen, lieber die Augen vor den wahren Hintergründen verschließen. Aber diesen sei gesagt: eine solche „Seuche“ breitet sich auch ohne direkten Kontakt mit „bereits daran erkrankten Mitmenschen“ unaufhaltsam weiter aus, da es so gewollt und entsprechend erzwungen wird … hierzu ausnahmsweise auch etwas Eigenwerbung.

Zum Thema „Kriegsvorbereitungen in Sachen Iran“

Principiis obsta (Sheera Frenkel – Times/UK 16.07.)Die israelische Marine bereitet sich mit Fahrten durch den Suez-Kanal auf einen möglichen Angriff auf den Iran vor (17.07.09)

Der Artikel sollte auch ohne zusätzliche Kommentierung überzeugend aufzeigen, was „abgeht“ und zu erwarten ist – aber ich möchte besonders darauf hinweisen, dass die „spendable und freundschaftliche“ Politik der „BRD“ maßgeblichen Anteil daran hat, dass man solche Meldungen und „Spekulationen“ nicht auf die leichte Schulter nehmen kann. Mehr braucht man hierzu wohl nicht zu schreiben, da die Grundlagen dieser Aussage als „allgemein bekannt“ bezeichnet werden können.

Zum Thema „USA allgemein – Regierung und Geheimdienste speziell“

Patrick Martin [Hintergrund]Neue Berichte über ausgedehnte Spionage und Kriminalität der Regierung (17.07.09)

Ist aus meiner Sicht nicht im mindesten kommentarbedürftig … lesen und begreifen, was (nicht nur) jenseits des großen Teiches abgeht und aus den bekannten, hier nicht nochmals zu thematisierenden Gründen in existentieller Weise in das Schicksal nahezu aller Menschen eingreift, sollte jeder selbst … und dabei alle Arten von Realität und Wahrheit hemmenden Scheuklappen ablegen!

Zum Thema „Obamas wahre Rolle in der US-amerikanischen Weltpolitik?“

Principiis obsta (Ann Talbot – WSWS) Obama im Dienste des Neokolonialismus in Afrika (17.07.09)

Ein sehr aufschlussreicher Artikel, der eine völlig neue, eventuell eher in Richtung Wahrheit tendierende These für den „historischen Wahlsieg“ des ersten farbigen Kandidaten für das Amt des US-Präsidenten liefert … und noch besser als viele andere der bereits kursierenden Meinungen und Gerüchte, die alles andere überregende Rolle eines wahren Menschenfreunds namens Brzezinski in diesem Ränkespiel um wirtschaftliche und militärische (Vor-) Machtsicherung herausstellt …

Zum Thema „Gefahren und kontraproduktive Begleiterscheinungen von Verallgemeinerungen“

Urs1798Und jetzt fühle ich mich „angepisst“ (17.07.09)

Es ist eine leidige Unart (von der sich kaum jemand vollständig auszunehmen vermag), an sich zutreffende Bemerkungen auf eine Weise rüberzubringen, die in vielen Fällen berechtigte Kritik und – schlimmer noch – verletzte Gefühle hervorruft. Gefühle von Menschen werden verletzt, die sich nicht so wie die „angeprangerte Gruppe“ verhalten und durch zu gedankenlos verteilte Argumente getroffen werden … lesen Sie den Auslöser und dann den obigen Artikel selbst, um zunächst einmal zu verstehen, worum es geht – dann, so denke ich jedenfalls, wird sowohl die Aussage der Autorin verständlich als auch die Gefahr offenkundig, die mit Allgemeinerungen jeglicher Art einhergehen und angeblich gemeinsam verfolgten Zielen mehr Schaden zufügen kann als alle Mainstreammedien und „Troll- und/oder U-Boot-Blogs“ zusammengenommen. – Erst nachdenken, dann gründlich differenzieren und danach erst schreiben, was durchaus eine öffentliche Darstellung und Forderung rechtfertigt, wenn nur die richtigen Personen adressiert werden!

Zum Thema „Allgemeiner Wahnsinn deutschland- und weltweit“

Lumières de la Nuit (Nachtwächter)Der Anfang der Pest (17.07.09)

Interessante Erinnerung, die sich besonders auf die „Wissenschaft“ und ihre „damals wie heute“ fragwürdige Arbeitsweise bezieht … sowohl thematisch als auch aus aktueller Sicht durchaus auch in Bezug auf diese Geschehnisse (Verschwörungstheorie?) ein guter Ansatzpunkt für eigenständiges Denken!

Hartmut Backmann [Wahrheiten.org]Eiszeit: Komplotte gegen das Volk – Machtspiele der Parteien (17.07.09)

Anhand von drei Fragen und Lieferung von einer persönlichen (auf Recherchen und Erfahrungen basierenden) Meinung wird hier jede/r Bürger/in aufgefordert, sich Gedanken darüber zu machen, was zum Zwecke der Erlangung, des Erhalts oder des Ausbaus von (Pseudo-) Macht alles ersonnen und rigoros zur Umsetzung geführt werden könnte. – Obgleich die Auswahl der Fragen sehr gelungen ist – auch wenn man bei der Kommentierung durch den Autor in wenigstens einem Punkt seine eigene kritische Meinung nicht so ganz – genauer: nicht vollständig – wiederfindet, gibt es allerdings andere „Probleme der BRD“, die vorrangig gelöst werden müssten, damit über die hier treffend und berechtigter Weise angerissenen Themen überhaupt sinnvoll und zielführend diskutiert und entschieden werden könnte … Dennoch: ein lesenswerter und durchaus nachdrücklich zu empfehlender Artikel!

petrapez [Radio Utopie]Passende Verhaftung zur zeitgleichen Tagung „Stockholmer Programm“ (17.07.09)

Sicherlich ist auch hier jeglicher Kommentar überflüssig. Der Artikel zeigt schon perfekt auf, wie man diesen (oder auch jeden anderen, auf fragwürdige Weise medienwirksam vermarkteten) Fahndungserfolg zu verstehen und einzuordnen hat. Lesen muss man den Artikel aber trotzdem und noch mehr verfolgen, wie es mit dieser Schweinerei auf höchster EU-politischer (wobei die USA bekanntlich immer mehr oder weniger einbezogen sind!) Ebene weitergehen wird …

Mein Politik-BlogGesammelte News / Fundstücke (17.07.09)

Finanzministerium: Peer Steinbrück kann es nicht lassen – Peer Steinbrück arbeitet fleißig daran, der findigste Finanzminister aller Zeiten zu werden … Wie der Minister „seine Bürger“ im Dunkeln lässt – und ihnen das Geld aus der Tasche zieht ~~ Die Unberührten aus dem Inneren des Waldes – Ölförderung in der Amazonasregion könnte noch die letzten Ureinwohner vertreiben oder töten. Verzicht wäre der Preis, um das Mosaik menschlicher Lebensformen zu erhalten [Kommentar HDZ zum Textauszug … zwei Einwände: 1.) wer muss vor allem Verzichten (und wird es garantiert nicht tun?) und 2.) es geht mitnichten nur um den Erhalt der unterschiedlichen menschlichen Lebensformen!] ~~ Die Kunst der Verschleierung – Seit Anfang Juli 2009 werden in Deutschland offiziell Pflegeeinrichtungen begutachtet, aber für den Medizinischen Dienst ist eine „Stiftung Warentest“ nicht angemessen ~~ Der Keim für die nächste Krise ist schon gelegt – Hintergrund ist vor allem der exorbitant hohe Gewinn von Goldman Sachs … ~~

Mein Politik-Blog (Lena Zirkel –Utopia 16.07.)Täter zu Opfern – Zeugen zu Tätern (17.07.09)

Fallbeispiel zur Problematik mit rechtsradikaler Gewalt und dem Umgang, welchen die Politik und Justiz damit betreibt … man muss hier auch in die Betrachtung einbeziehen, dass mehr Aufwand betrieben wird, um linke Demonstrationen (einschließlich Proteste gegen „Rechts“) zu unterbinden als nachweislich der rechten Gewaltszene zuzuordnende Straftaten zu ahnden. – Dazu sag ich jetzt nur noch … „Ein Schelm, wer Böses dabei denkt …“

SaarBreaker (via Hans Fricke) Offener Brief an den Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Länder (schon vom heutigen Tag!)

Noch einmal eine berechtigte Richtigstellung hinsichtlich der politisch betriebenen Schwarz-Weiß-Malerei nach dem Motto „gute BRD – böse DDR“ … es scheint so, als müsste man das immer wieder richtigstellender Weise darstellen, um die Verschleierungstaktik, die letztendlich dem gesamten Volk schadet, endgültig zu überwinden? Wir finden: JA!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: