Partnernetzwerk – Extra: Information der Deutschen Volksgewerkschaft e.V.

Nachdem wir uns zu diesem Thema am Ende dieses Artikels auch bereits geäußert haben, greifen wir hier und heute gerne die Bitte eines weiteren aktiven Mitglieds der Volksgewerkschaft auf, eine erläuternde Meldung zu veröffentlichen und eindringlich um deren Verbreitung im privaten und ggf. auch beruflichen Umfeld zu werben.

* * * * * * * * * *

Hallo liebe Mitstreiter und die es evtl. noch werden wollen.

Also, ich bin ein aktives Mitglied der Deutschen Volksgewerkschaft und möchte unser Vorhaben allen Bürgern bekanntmachen. – Ich bitte Euch alle, mit uns an einem Strang zu ziehen. Diese Unterschriftenaktion wollen wir auch über die Landesgrenzen hinweg verbreiten, denn alle werden gleichermassen betroffen sein. Es gibt Verbündete in anderen EU Ländern, die diese Aktion dort verbreiten, was auch in anderen Sprachen verfasst wird.
Ich beginne einfach einmal mit dem Unmut, der sich in den EU-Ländern breit macht. – Wenn wir auch nur einen Teil dieser Kräfte bündeln könnten, wären wir nicht da, wo wir heute stehen.


Unsere Uneinigkeit ist die Stärke jener Kräfte, die uns regieren.

Dieses möchte ich nicht als einen Aufruf zur Gewalt zu verstehen geben! Wir wollen ein Europa und in Frieden mit allen Nationen leben. Aber nicht so, wie man uns diesen schrecklichen EU-Vertrag überstülpen will. – Auch die Schweizer werden ihre Neutralität nicht in dieser Form behalten, dazu stehen sie schon zu weit in der EU mit drin! – Sie zahlen ja auch ihre Beiträge dafür! – Darum binde ich das Schweizer Volk hier mal mit ein. Schliesslich sprechen wir ja auch die gleiche Sprache. Schaden wird Euch das ohnehin nicht, was geplant ist.

Also, es gibt eine Unterschriftenaktion von Seiten der Volksgewerkschaft aus, die wir europaweit streuen wollen. Die Anzahl der Unterschriften wird für das Einreichen einer Klage bei der UNO, die geplant ist, ausschlaggebend sein. – Natürlich gibt es dafür kompetente Wissenschaftler und Kenner dieser Materie, ohne jetzt einzelne Namen zu nennen.

Gegen den Vertrag von Lissabon – gegen die EU-Verfassung stimmen:

Hier geht es zur Unterschriftensammlung gegen den Vertrag von Lissabon (EU-Verfassung)

Hier der Link für die Deutschen:

Hier geht es zur Unterschriftensammlung für eine „echte“ Verfassung für Deutschland

Und jetzt zu unserer Bitte, die ich im Namen aller Unzufriedenen hier einstelle:

Jeder, der eine Webseite besitzt, sollte die beiden Links und evtl. auch meinen oder einen eigenen Text dazu veröffentlichen und alle Leser bitten, ihre Unterschriften abzugeben.

Nur so können wir uns weiter nach vorne entwickeln und am Ende zu einer starken Truppe werden. – Es gibt ohnehin zu viele Einzelkämpfer – statt alle an einem Strang zu ziehen. –

Man kann zwar getrennte Wege gehen und sich im Einzelnen etwas unterscheiden. Wichtig ist, dass die Ziele stimmen – die eigentlich ziemlich gleich sind!

Wir wollen diese derzeitigen Zustände nicht mehr dulden:

Wir sind das Volk –

Wir lassen uns nicht länger

das Fell über die Ohren ziehen

Wir wollen eine lebenswerte Heimat haben, wo glückliche und friedvolle Menschen leben können, die von ihrem erarbeiteten Einkommen auch leben können. – Wir wollen nicht mit Kriegen und Lügen überschüttet werden und lehnen diese Voodoo – Wirtschaft, die uns umgibt, ab!

Dieses Europa, was man uns überstülpen will, nimmt uns jede Freiheit – zugunsten internationaler Konzerne.  Die brauchen Sklaven, willige und billige Arbeitnehmer. Die Regierenden, die wir wählen sollen, haben doch überhaupt nicht das Sagen. Sie sind doch nur Marionetten und Vollstrecker des Kapitals!

Ich darf Euch bitten, für die Verbreitung dieser eMail zu sorgen. Es geht um uns, um unsere Zukunft, um unsere Kinder. Entscheidend ist Euer Mitmachen. Es liegt in Eurer Hand.

„Wer überlegt, kann verbessern. Wer das Morgen nicht bedenkt, wird Kummer haben, bevor das Heute zu Ende geht.“

Ich bedanke mich schon vorab für Euer Mitwirken.

Christel Jungbluth
im Auftrag der Deutschen Volksgewerkschaft.

Besuch mich mal:

www.veilchens-welt.de

3 Antworten

  1. […] Quelle: Netzwerkpartner Der AmSeL-Gedanke Plus = Gemeinschaft […]

  2. […] mit einem weiteren aktiven Mitglied der Volksgewerkschaft hier (am Ende des Artikels) und vor allem hier (Dank an Frau Christel Jungbluth) aufgezeigt haben, ist dieser Weg der einzige, den wir mit […]

  3. […] mit einem weiteren aktiven Mitglied der Volksgewerkschaft hier (am Ende des Artikels) und vor allem hier (Dank an Frau Christel Jungbluth) aufgezeigt haben, ist dieser Weg der einzige, den wir mit […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: