Partnernetzwerk – News 02.06.09

Obwohl ich mich zu bremsen versuchte, sind durch den einen übersprungenen Tag doch zahlreiche empfehlenswerte Artikel angelaufen … und man kennt das ja bei mir, dass ich mich so schwer zurücknehmen kann, wenn es um das Verbreiten wichtiger und lesenswerter Beiträge geht …

Duckhome

Jochen Hoff Mahle-Stiftung GmbH – Kurzarbeit Null für zwei Jahre

Die Mahle GmbH hat im unterfränkischen Alzenau bei Aschaffenburg ein Werk, in dem bisher 480 Mitarbeiter beschäftigt wurden. Da Mahle als Autozulieferer Problem mit der Auslastung der Werke hat, sollte das Werk Alzenau geschlossen werden. Das wäre hart für die Mitarbeiter gewesen und sicherlich auch nicht gut für den Landkreis Aschaffenburg. Aber nun wurde eine typisch deutsche Lösung in Wahlkampfzeiten gefunden. ~ Die Mitarbeiter gehen ab Sommer für zwei Jahre in Kurzarbeit, die von der Allgemeinheit bezahlt wird, damit die Geschäftsleitung der Mahle Group Zeit hat, sich zu überlegen, was man mit dem Werk denn nun so anfangen könnte. Die bisherige Produktion am Ort wird eingestellt und natürlich verlagert. Alle sind zufrieden. Die Entlassungen folgen dann eben in zwei Jahren […]

Jochen Hoff Opel – Schon wieder eine Firma vorm Untergang gerettet

Opel im Moment absolut gerettet titelte die Netzeitung und traf damit wohl den Kern der Dinge. Stichtag ist der 27. September 2009 18 Uhr. Mit dem Schließen der Wahllokale sind viele Zusagen nur noch Makulatur und der Ernst beginnt. Dann darf entlassen werden, was das Zeug hält. Bis jetzt wollen rund 1.200 Firmen Staatshilfe, wie man aus dem Umfeld der Bundesregierung hören kann. Es werden nur wenige bedacht werden, weil das Geld kosten würde, das man dann nicht für die Banken übrig hat. ~ Die Opel-Mitarbeiter werden aufatmen. Tatsächlich hat sich an ihrer Lage aber nichts geändert. Wenn GM heute den erwarteten Konkurs anmeldet, dann geht Opel zwar nicht mit in die Insolvenz, aber aufgeschoben heißt eben nicht aufgehoben […]

Luise1. Schall-und-Rauch-Treffen in Deutschland

Die meisten werden schon von „Alles Schall und Rauch“ gehört haben, den munteren Schweizern um freeman, die es sich nicht nehmen lassen, die Welt so zu sehen wie sie ist! Unermüdlich arbeiten sie an der Wahrheitsfindung und am besseren Leben. Der Alles Schall und Rauch Blog legt täglich Zeugnis davon ab. ~ Jürgen Elsässer war zum letzten Treffen in der Schweiz eingeladen und hat ein Treffen in Deutschland angeregt, das nun in Planung ist. Die Volksinitiative gehört zu den Unterstützern und Jürgen himself gehört zur Vorbereitungsgruppe. Also – treffen wir uns! Am 4. Juli, im Raum Fulda […]

Jochen Hoff Atomkraftwerke, Endlager, die CSU und das St.-Florians-Prinzip

Jeden Morgen stehen sie in Bayern auf und beten voller Inbrunst: Heiliger St. Florian, verschon‘ mein Haus, zünd andere an! ~~ Erwischt dabei wurde gerade der niederbayerische CSU-Chef Manfred Weber, der sich völlig entsetzt darüber zeigt, dass die tschechische Regierung ihr Atommüllendlager an die bayerische Grenze legen will. Da soll sogar der deutsche Umweltminister Gabriel in Prag vorstellig werden und dieses Grauen verhindern. Atommüll an bayerischen Grenzen, das darf nicht sein.  ~ Natürlich hat dieser Weber eine klare positive Meinung zur Atomkraft […]

Jochen HoffDeutschland fest im Griff der Weltwirtschaftskrise

Axel Wieandt, der Vorstandsvorsitzende der Hypo Real Estate, meldet mal wieder weiteren Geldbedarf an. Wieviel er genau braucht, weiß er noch nicht, das weiß er erst nach der Hauptversammlung, wenn die HRE dann komplett dem Staat gehört. Nein, er schämt sich nicht; und sein Institut ist so wichtig, dass es unbedingt gerettet werden muss, um den deutschen Pfandbrief zu retten. Selbst nach dem Wechsel im Vorstand stinkt der Fisch eben immer noch vom Kopf her. ~ Die Geschäftsreisen in Deutschland gehen zurück. Hotels und Fluglinien klagen über mangelnde Auslastung. Weltweit sieht es ähnlich aus. Die Zeitarbeitsbranche, also die Sklavenvermittler, klagen bereits jetzt über einen Rückgang von bis zu 40 Prozent ihres gemeinen Geschäfts. Da werden wohl in diesem Jahr einige von den Menschenhändlern und Lohndumpern über die Klinge springen müssen, was sicherlich keine schlechte Nachricht ist. Besser wäre allerdings, wenn der Menschenhandel komplett verboten würde […]

He-Ka-Te„Besuchen Sie Europa – so lange es noch steht“

Was zur Zeit der „Neuen deutschen Welle“ in den ’80ern noch der Partybrüller war, steht heute für die europäische Politik synonym. Zugegeben, zwar rasseln noch keine Pershings durch die griechische Götterwelt, ganz so weit hergeholt ist diese Textpassage der im Sturzflug fliegenden Geier jedoch nicht. In Griechenland brennt noch immer die Luft, – und nicht nur sie. In deutschen Landen dagegen begegnet man eher den besonneneren Systemkritikern. Wenngleich sie laut sind, so sind sie – im Verhältnis gesehen – immer noch viel zu leise. ~~ Nicht nur die Wirtschaftskrise lässt sie mit zunehmender Ruhe so gut wie kalt. Auch erste Anzeichen der sich schleichend auflösenden Demokratie werden mehrheitlich hingenommen. Ganz nach dem Motto „Was stört es eine deutsche Eiche, wenn ein paar Schweine sich an Ihr kratzen?“ […]

Helene Doomsday„Die Würde des Menschen ist antastbar“

Menschen, vom Protest zum ‚Widerstand‘ zu führen, war für Ulrike ernsthaftestes Ziel linker Politik. [¹] ~~ Von Anja Röhl am 15.09.2007 auf KomInform Auszug: Warum werden in den Zeiten des sozialen Massenelends, in den Zeiten neuer Kriege um Rohstoffe, in den Zeiten staatlich geschönter Massenmorde im Irak und in Afganistan gerade die Taten der RAFler derart verteufelt, daß schon das Sprechen über sie, das Nachdenken über sie, der Wille, ihnen Achtung entgegenzubringen, als Verbrechen gilt? […]

He-Ka-Te Kirchentag verbietet Antifa Materialien

Holger Halfmann 26. Mai 2009 auf azoren2007 ~~ Kirchentag lässt friedenspolitische und antifaschistische Materialien beschlagnahmen. Besucher stimmen schweigend zu. Polizei misshandelt. ~ Im Vorfeld des Kirchentags wurde versucht Obdachlose aus der Stadt zu entfernen. (1) Dies wurde erst unterlassen, nachdem die Kirche selber intervenierte. Gemäß (2) bestreitet der Innensenator, das es solche Bestrebungen gab. Gegenüber Indymedia bestätigten Obdachlose allerdings das Einzelnen sogar schon Decken und Schlafsäcke weggenommen wurden. ~~ Holger kommt aus der Friedensbewegung und hat sich 1987 entschieden Friedensarbeit hauptamtlich zu machen und diese mit dem Vertrieb von Buttons, Aufklebern, Postkarten, Spuckies, T-Shirts und Fahnen sowie Aufnähern zu den Themen Frieden, Gerechtigkeit und Antifaschismus zu finanzieren. Das macht er auf Demonstrationen, Kundgebungen und Veranstaltungen. Die wichtigste ist alle 2 Jahre der evangelische Kirchentag […]

Rebecca Evan [Prof. Dr. Schmelz]Kommentar: Verunsicherung der Anleger

Mit der schriftlich vorliegenden Genehmigung von Herrn Prof. Dr. Karl-Joachim Schmelz folgenden Kommentar zum Artikel Verunsicherung der Anleger zu veröffentlichen: ~ Zwei Beispiele aus der Praxis mögen Ihre Sorgen bestätigen: 1. Problemkreis: Schrottimmobilien der 1990’er Jahre ~ 2. Problemkreis: Gewerbliche Immobilienkredite

He-Ka-TeSie haben keine Botschaften mehr

„Ich bin ein Berliner!“, wer erinnert sich nicht an diese Botschaft Kennedys in Berlin im Jahre ’63? Oder auch an die Rede des Bürgerrechtlers Martin Luther King vor dem Lincoln Memorial „I have a dream that my four little children will one day live in a nation where they will not be judged by the color of their skin but by the content of their character.“. Das waren Botschaften! Gaben sie immer eine Prise Menschlichkeit mit in die jubelnde Menge. Menschlichkeit ist es was in der heutigen Politik fehlt. Jeder arbeitslose Mechatroniker könnte die Bevölkerung emotional mehr berühren, als es ein heutiger Politiker vermag [..]

He-Ka-TeAufruf: Bundes-Masquerade

Wer immer die Möglichkeit und die Mittel hat, der möge zum nächsten Einkauf, zum nächsten Tanken, zur Schule, zur Arbeit – zu jeder erdenklichen Gelegenheit in den Wochen bis zur Bundestagswahl – eine Maske tragen! ~~ Deutschland spielt Masquerade!
Mitmachen kann jeder der eine Karnevals- oder Halloweenmaske, eine Motorradhaube, eine Gipsmaske, oder andere Arten von Masken sein Eigen nennt. Wer das nicht hat, der darf gerne auch basteln oder sich notfalls eine Tüte mit zwei Gucklöchern überstülpen. ~~ Warum dieses Versteckspiel? […]

GedankenVerbrecher

Glosse: Mit der Kanzlerin auf Reisen

Herumalbern und Blödelei steht noch nicht unter Strafe und erfüllt auch nicht den Tatbestand einer Straftat. Also bitte, man möge mir verzeihen wenn ich mich wenigstens einmal an die Regeln halte. Dafür werden Sie am Ende des Beitrags auch mit einem kleinen Video entschädigt. ~ Dass die Bundeskanzlerin eine Internetseite betreibt, die sich auch noch irgendjemand reinzieht…Nun, vor einer Woche konnte ich mir so etwas beim besten Willen nicht vorstellen, schon gar nicht von mir selbst. Der Zufall war mal wieder mein Verbündeter. Ich möchte auch gar nicht lange herumfackeln – wie ich das sonst schon mal gerne praktiziere ohne es dabei zu bemerken -, sondern lasse mich von Frau Merkel durch die virtuelle Welt der Firma Deutschland führen. Sie dürfen sich das ganze wie eine Art Interview vorstellen, bis auf einen kleinen Unterschied. Die Merkel (bzw. die Person die im Auftrag Merkel schreibt) hat bereits geantwortet. Jedes Wort kann also auf der Seite unserer Führerin (siehe Anhang) nachgelesen werden. Meine Fragen sind also nicht aus dem Zusammenhang gerissen, sondern im Nachhinein den Antworten angepasst. (Merkel: blau-kursiv) ~ Und nun lassen wir die Kanzlerin für sich selbst sprechen (lassen) […Das Video „betrifft zwar“ unsere österreichischen Nachbarn, gilt für uns aber ebenso und ist deshalb in jedem Fall sehenswert!…]

Kriegspostille

bwl-BoteEuropawahl: ungleich und undemokratisch

Eine Woche vor der Wahl in der EUdSSR ~~ Die Europäische Union ist bekanntlich nicht gerade ein Kompetenzzentrum für Demokratie und Marktwirtschaft. Das zeigt sich auch jetzt wieder am Beispiel der Europawahl. Ca. 500 Millionen Wahlberechtigte sind aufgerufen, die Abgeordneten des Europäischen Parlamentes zu bestimmen, aber die Wahl verstößt gegen elementare Grundregeln der Demokratie. ~ Ungleiche Wahl ~~ So sollte man erwarten, daß bei demokratischen Wahlen alle Stimmen gleich gewertet werden, doch das ist nicht im entferntesten bei den Europa-Wahlen der Fall: einige Stimmen zählen zehn (!) mal so viel wie andere. Schauen wir mal, wie das zustande kommt: […]

Hebel_macht_MittagRecht in Fesseln

Ich möchte heute einen Vorgang zur Diskussion stellen, der mir auf den ersten Blick wie ein Anschlag auf die Entwicklung des internationalen (Menschen-)Rechts erscheint. ~ Mein Kollege Martin Dahms berichtet in der heutigen FR aus Madrid, dass ausgerechnet eine Regierung, die sich “sozialistisch” nennt, das Recht der spanischen Justiz auf internationale Ermittlungen einschränken will. ~ Das ist nicht nur eine Ohrfeige für den ehrgeizigen, aber auch mutigen Richter Garzón, der zuletzt die Folter-Verantwortlichen in den USA ins Visier genommen hatte. Es scheint mir auch eine Ohrfeige für alle zu sein, die sich dem Ziel verpflichtet fühlen, die Straflosigkeit menschenrechtswidrigen Regierungshandelns zu überwinden […]

Gegen-Hartz-IV Hartz IV: Neue BA-Anweisung erlaubt Observation

Wieder Verschärfung der Verfolgungsbetreuung von Hartz-IV-Beziehern ~~ BA erlaubt „Observationen“, also heimliche Beobachtungen von Hartz IV- Betroffenen bei „Verdacht auf einen besonders schwerwiegenden Leistungsmissbrauch“. ~~ Neue fachliche Hinweise der Bundesagentur für Arbeit (BA) für den Außendienst der Leistungsträger des SGB II – gegen Arbeitslosengeld II Empfänger. BA erlaubt u.a. das Ausspähen von Hartz IV Betroffenen […]

Urs1798 Beim besten Willen – und 100 000 mal Dreck

Freiheit überall in Ketten ~~ Update: Hier die Pressemeldung der CSU/CDU zur Anhörung ...Quintessenz 100 000 mal “Dreck” für sie. ” Löschen statt Sperren, ist angesagt. Aber Uschi setzt ihren Willen durch, entgegen aller Logik. Und die neuste Pressemeldung aus der gleichen Ecke, die SPD zeigt sich wenig kooperativ… und die Stellungsnahme von Peter Schaar ist lesenswert […]

Mein Politik-Blog

Norbert Nelte [Linke Zeitung]Mehrwertsteuer soll auf 25% erhöht werden

Ein „Rettungspaket” nach dem andern für die „notleidenden” Großbanken und Konzerne wurde von der CDU/SPD/FDP/Linke/Grüne mit einem Stoßgebet, dass es jetzt aufwärts gehe, auf den Weg gebracht. ~~ Die Vorstände hatten sich bei ihrem Börsenmonopolyspiel und dem Derivaten-Schneeballsystem einfach nur verzockt und benötigen neues Spielgeld. Aus der Profitproduktionsausbeutung erwarten sie eh keine großen Gewinne mehr und besorgen sich daher dieses Spielgeld beim letzen Steuerzahler, dem Arbeiter und Verbraucher, und der soll nun die Zeche mit einer Mehrwertsteuererhöhung auf 25% zahlen: […]

Jens Berger [Der Spiegelfechter]Die Karstadtretter

Die Diskussion um Staatshilfen für den Arcandor-Konzern wird auf Karstadt reduziert. Doch zu ihm gehören auch das Versandhaus Quelle und der Reiseanbieter Thomas Cook. ~ „Helfen Sie uns doch bitte, Karstadt zu retten“ – für den 72-jährigen Wilhelm, der heute mit einer Unterschriftenliste bewaffnet durch die Goslarer Altstadt läuft, ist das Warenhaus, dessen Mutterkonzern Arcandor sich in akuter Schieflage befindet, ein Stück seines Lebens. „Ohne Karstadt wäre doch die gesamte Innenstadt tot – und wo sollen wir älteren Leute denn sonst einkaufen? […]

[Linke Zeitung]Bolivien: Die Minenarbeiter holen den Achtstundentag und bessere Löhne zurück

„Raus mit Sinchi Wayra! Schluss mit der ausländischen Plünderung und Ausbeutung, die nur leere Stollen, Kranke, Hunger und Elend hinterlassen” ~~ Ein Sieg der Arbeiter. Der transnationale Konzern Glencore beugt sich dem Kampf der Bergarbeiter aus Angst, seine Millionengewinne und illegalen Privilegien zu verlieren […]

EifelphilosophOpel, Guttenberg und die Steuergelder

Hach nein ist das aufregend. Da wollte der Guttenberg doch zurücktreten. Unser Supermann, der uns aus der Krise retten sollte, unser Batman der Wirtschaftskrise, der Sonnenschein der Politik. Aber warum eigentlich? […]

Jerry White [WSWS – Linke Zeitung]Der Bankrott von General Motors

Am 1. Juni 2009 muss General Motors in New York City Konkurs anmelden. GM war einst der größte und profitabelste Weltkonzern. Der Zusammenbruch des 101 Jahre alten Detroiter Autobauers ist der größte Industriebankrott und der drittgrößte Bankrott in der gesamten Geschichte der USA […]

Schulpflicht: Aneignung unserer Kinder durch den Staat

Liebe Leser ! ~ Ich glaube, dass die meisten von uns die Schulpflicht für völlig normal halten. Und die meisten werden vielleicht denken, dass es so auch richtig ist. Aber ist diese Pflicht auch tatsächlich richtig? Den folgenden Artikel halte ich für höchst interessant, da er die Frage aufwirft, ob unsere Kinder nicht eher sich selbst, als dem Staat gehören. ~~ Wem gehört mein Kind? von Dr. Ulrich Herrmann […]

Freeman [Alles Schall und Rauch]Das Gesundheitssystem, das keines ist

Was viele nicht realisieren wollen, die Pharmakonzerne, Spitäler und Kliniken, speziell die Privaten, sind alle gewinnorientiert. Ihre Aufgabe ist es eine Rendite für ihre Aktionäre zu erwirtschaften, also Profit zu machen. ~~ Ich war eine Zeit lang als Wirtschaftsberater tätig, als von der Politik notgedrungen die Forderung an das Gesundheitssystem gestellt wurde, effizienter und kostengünstiger zu arbeiten. Bei diesen Besprechungen in höchsten Kreisen hörte ich die Diskussionen der Teilnehmer, die sich nur um ein Thema drehten, wie kann man den Profit pro Patient erhöhen? […]

Birgit Schmidt [Jungle World]Rendite steigern mit Drückermethoden

Unter der Finanzkrise leiden nicht zuletzt die Bankangestellten. Viele Banken haben bereits Stellenabbau angekündigt. Und von ihren Kunden können die Bankangestellten derzeit kaum Solidarität erwarten. Viele zürnen ihren Finanzberatern. ~~ Wer zum Beispiel Geld von seinem Sparkonto auf sein Giro-Konto überweisen möchte, erhält in der Regel nur noch eine kurze Einweisung, wie der dazu bereit stehende Automat zu bedienen ist – und schon steht die freundliche Bankangestellte wieder hinter ihrem Tischchen. Den Bankangestellten, die im Zuge der zunehmenden Automatisierung ohnehin immer mehr den Automaten weichen müssen, droht jetzt der Anfang dieses Jahres angekündigte Stellenabbau auf dem Finanzsektor […]

Rolf Becker [Ossietzky]Gewerkschaften im Krieg

Gewerkschaften können stark sein: durch Solidarität. Durch solidarisches Handeln für gemeinsame Interessen ihrer Mitglieder, durch Verweigerung gegenüber Kapitalinteressen können sie Unterdrückung, Ausbeutung, Krieg überwinden. ~ Gerade deswegen versuchen regierende Politiker, die Gewerkschaften einzubinden und zu schwächen, und wenn sich Gewerkschaften eng an regierende oder mitregierende Parteien anschließen, beginnt bald das Ausgrenzen und Spalten und das Verweigern von Solidarität. Das gilt auch international, wie das Beispiel Serbien zeigt […]

Muskelkater

Der Computer-Neuling – Oder: „1984“, ist das heute?

Jo. Jetzt hab ich ja dat Dingens vor mir stehen, den neuen Kompjuter. Sieht ja klasse aus, wa. Und ich hab mir da auch gleich mal so ne imehl Adresse besorgt. Mann, is ja alles kostenlos, wa. Un dat dollste is ja, dat ich jetzt mit allen meinen Freunden, wie heißt dat doch so schön, korrespondieren kann. Ja, bin ja nicht dumm, solche Fremdwörter merk ich mir. Und dann is da ja dieses Windoofs, oder wie dat Dingens heißt. Is ja ganz doll. Da kann man in solchen Dingern wie Guugel oder Jahuu oder sowas alle Informationen bekommen, die man haben will. Jo, die kümmern sich um solche wie mir, damit ich ja bloß die neusten Infos bekomme, wa. – Moment mal, bleibt mal dran. Da kommt son Dingens, so ne imehl rein. Von ner Angela. Muss die kurz mal lesen […] Anmerkung HDZ: Ein lesenswertes Stück „Real-Satire“, das zwar auch einen Hauch von „potentiellen Schluck- und Magenbeschwerden“ beinhaltet, aber erstens sage ich dazu: „Gefahr erkannt, Gefahr gebannt“ … und zweitens: „Humor ist, wenn man trotzdem lacht“ ~ also lassen wir uns die gute Laune und das gerade Rückgrat nicht vermiesen!

Politeia

Wie Ministerin Schavan von ihrem chinesischen Kollegen Wan Gang lernte wie man Internetzensur verkauft

Der Kampf um das freie Internet ist in vollem Gange. Im Moment ist der Fokus der Proteste auf Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (Zensursula) und ihr geplantes verfassungswidriges Gesetz gerichtet. Begonnen hatte der Großangriff seitens der Regierung aber schon vorher mit dem Amoklauf in Winnenden. Neben den üblichen Verdächtigen Computerspielen wurde die traurige Tat prompt auch der Internetnutzung des Täters zugeschrieben und von den Behörden falsche Tatankündigungen im Internet präsentiert, die dessen Gefahr belegen sollten. Das Sterben junger Menschen wurde rücksichtslos instrumentalisiert, um die Bürgerrechte abzubauen und mindestens eine Vorzensur zu etablieren. ~~ Besonders hervorgetan hatte sich damals Bundesbildungs- und Forschungsministerin Annette Schavan, die kurz nach dem Amoklauf im Hamburger Abendblatt forderte: […]

Welche Rolle spielte der neue Bahnchef Rüdiger Gaube bei der „CDU-Spendenaffäre“?

Nach Berichten von Spiegel Online und Informationen von Reuters scheint es so gut wie festzustehen: Neuer Bahnchef wird wohl Rüdiger Grube werden. ~~ Nachdem Bahnchef Mehdorn wegen einer Datenaffäre seinen Rücktritt anbieten musste, scheinen die Verantwortlichen nun einen nicht minder zweifelhaften Mann aus der Rüstungsindustrie zum Vorsitzenden der Deutschen Bahn machen zu wollen. Denn wenn man sich Grubes Vita genauer anschaut, so stellt man erstaunliche Zufälle fest […] Anmerkung HDZ: was auf den ersten Blick wie ein „überholter Beitrag“ anmutet, dürfte für einige „Otto Normalverbraucher“ in unserem Land (ausnahmsweise zähle ich mich da auch dazu, weil mich diese Thematik normalerweise nur „peripher tangiert“) doch eine Reihe von interessanten Neuigkeiten aufweisen … also mal reinlesen!

Principiis obsta

Der Fußballclub Betar Jerusalem und sein Hasslied gegen Araber

Rassismus und Brutalität sind weltweit unangenehm häufige Begleiterscheinungen bei Fussballspielen. Es ist aber nicht überraschend, dass in Israel, wo Exzesse zum Alltag gehören, letzte Woche in diesem Bereich eine Weltpremiere „gefeiert“ wurde. Anlässlich ihrer Cup-Siegesfeier am 26. Mai schlossen sich Spieler von Betar Jerusalem – darunter auch Nationalmannschaftsmitglieder – ihren Fans an und sangen vor laufender Kamera des TV Kanals 2 voller Inbrunst ein antiarabisches Lied. ~ Betar-Anhänger gelten in Israel, wo arabophobe Einstellungen auch im Gesetzbuch ihre Spuren hinterlassen, als die rassistischsten im ganzen Land […]

Achtung!

Steigt das Angebot, wird der Nachfragende frech; das ist immer so. ~ Niemals ist die gewerkschaftliche Moral der Angestelltenschaft schlechter als in Krisenzeiten – die Chefs können heute mit ihren Leuten so ziemlich machen, was sie wollen, vom Gehalt schon gar nicht zu reden. Arbeit als Gnade […]

Wo gibt’s den Sachsensumpf? Im Mafialand Deutschland!

Der sächsische SPD-Abgeordnete Karl Nolle soll von Teilen der sächsischen Justiz, sicher nicht ohne höhere Weihen, politisch und insbesondere wirtschaftlich ruiniert werden. Da genügt ein absurder Vorwurf des Betrugs, sowie ein williger Helfer in den Medien – und schon wird einer der seltenen couragierten Kritiker des sächsischen Feudalsystems in die Ecke eines Kriminellen gestellt […Video: Jürgen Roth über den „Sachsensumpf“ im Mafialand…]

Paul Craig Roberts [antiwar.com]Wer wird gegen Amerika und Israel aufstehen?

„Obama ruft die Welt auf, ‚gegen Nordkorea aufzustehen’” lauteten die Schlagzeilen. Obama sagte, die Vereinigten Staaten von Amerika seien entschlossen, „Frieden und Sicherheit auf der Welt“ zu beschützen. ~ Wieder einmal Neusprech, Neudenk 1984. ~~ Nordkorea ist ein kleines Gebiet. China allein könnte es in ein paar Minuten aufschnupfen. Dennoch meint der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, dass niemand geringerer als die ganze Welt es mit Nordkorea aufnehmen müsse. ~ Wir können beobachten, wie die Washingtoner Gangster wieder einmal eine neue Bedrohung konstruieren, wie Slobodan Milosevic, Osama bin Laden, Saddam Hussein, John Walker Lindh, Yaser Hamdi, José Padilla, Sami al-Arian, Hamas, Mahmoud Ahmadinejad und die unglückseligen Gefangenen, die der ehemalige Verteidigungsminister Donald Rumsfeld dämonisiert hat als „die 700 gefährlichsten Terroristen der Erde,“ die sechs Jahre lang in Guantanámo gefoltert und dann in aller Stille entlassen wurden. Nur ein weiterer Irrtum, tut uns leid. ~ Der Militär/Sicherheitskomplex, der Amerika gemeinsam mit der israelischen Lobby und den Bankstern regiert, braucht eine lange Liste gefährlicher Feinde, um das Geld der Steuerzahler weiter in seine Kassen fließen zu lassen […]

Paul Craig Roberts [Information Clearing House / Luftpost – KL] Haben Amerikaner ein moralisches Gewissen?

Folter verletzt US-amerikanisches und internationales Recht. Und doch haben Präsident George W. Bush und Vizepräsident Dick Cheney auf der Grundlage juristisch unhaltbarer Memoranden von Beamten des Justizministeriums Vernehmer dazu ermächtigt US-amerikanische Gesetze und das Völkerrecht zu verletzen. ~ Die neue Obama-Regierung zeigt keine Neigung, die Rechtsstaatlichkeit wieder herzustellen, indem sie diejenigen verfolgt, die ihre Ämter missbraucht und das Gesetz übertreten haben. ~ Cheney behauptet absurderweise, Folter sei notwendig gewesen, um amerikanische Städte vor Atomwaffen in den Händen von Terroristen zu retten. Viele Amerikaner haben ihm abgenommen, dass Folter moralisch gerechtfertigt war, damit Terroristen gestanden, wo Atombomben tickten, die zu explodieren drohten. ~ Es gab aber überhaupt keine irgendwo versteckten, tickenden Atombomben. Dieses rein hypothetische Szenario wurde benutzt, um Folterungen für ganz andere Zwecke zu rechtfertigen […]

Radio Utopie

petrapez Internationaler Kindertag – den Kindern sendet der deutsche Außenminister eine Friedenstaube mit Stahlhelm!

Der 1.Juni ist der Internationale Kindertag, der auf die Weltkonferenz für das Wohlergehen der Kinder im August 1925 zurückgeht, zu welcher 54 Vertreter verschiedener Staaten zusammenkamen und die Genfer Erklärung zum Schutze der Kinder verabschiedeten. Im Anschluss an die Konferenz führten viele Regierungen einen Kindertag ein. ~~ Der Kindertag wird an verschiedenen Tagen im Jahr von den einzelnen Staaten gefeiert. Das heutige Datum wird von über 30 Ländern, darunter auch von den USA und China, begangen. ~ In der DDR freuten sich die Kinder auf diesen Tag als Internationaler Kindertag am 1.Juni, in der BRD war  es der 20. September und hiess Weltkindertag. Nach der Wiedervereinigung werden nun in unserem Land beide Tage gefeiert zur grossen Freude der Kinder. ~~ Außer Süßigkeiten, Spiel und Spaß für die Kleinen sollten diese Tage den Erwachsenen einen Grund mehr geben, über die Zukunft und den Schutz der Kinder auf der ganzen Welt nachzudenken […]

petrapez Aus vierzig wurden „vierhundert“ pakistanische Polizeipraktikanten – wenig später sind sie wieder auf freiem Fuß

Nach Medienberichten vom Montag aus Asien wurden die gestern von Unbekannten entführten Polizeipraktikanten wieder frei gelassen. Es soll sich nur um vierzig Auszubildende der Polizeischule gehandelt haben. – Sechs Lehrer und der Direktor der Hochschule seien noch in Gefangenschaft, berichten lokale TV-Sender nach den Angaben des Stellvertretenden Direktors des Colleges.(1) ~ Die zunächst höhere Zahl wurde vom pakistanischen Sender DawnTV voreilig nach unbestätigten Gerüchten aus der Stadt verbreitet, meldet die Thaindian. DawnTV sagt, es hat die Meldung eines Überfalls auf den Konvoi von Razaq Khan, einem Polizeibeamten aus dem Dorf Bakka Kheil in der Nähe von Nord-Waziristan, einer offiziellen Quelle, erhalten.(3) ~ So eine kleine Zahlenpanne – übernommen von allen Agenturen weltweit […]

Trueten.de

Was mir heute wichtig erscheint # 117

Gemischtes zu u. a. … „Befreiung“ (Opel / GM) ~ Verdrängung (DGB-Studie 1-€-Jobs) ~ Mehrwertsteuererhöhung ~ Propagandadelikt (Amazon & NPD-Verlag) ~ Gesinnungspolitik (Prügel- und Geldstrafe für „Störung des Gerichts“?) ~ Strafbefehl ~ Turboverarmung ~ Delirium (USA – BIP – Konsum) ~ Gesundheitskarte ~ Atheismus-Bus-Tour ~~

Spontandemo gegen Polizeiterror! (Online)

Wie soeben bekannt wurde, demonstrierten mehrere hundert Vermummte gegen Polizeiterror […]

Verdrängt und ungesühnt – Nationalsozialistischer Terror gegen Homosexuelle in und aus Stuttgart

Anlässlich der Auseinandersetzung um den Erhalt des ehemaligen Hotel Silber – der ehemaligen Gestapo Zentrale in Stuttgart – und dessen Umwandlung in eine zentrale Gedenkstätte heute ein Beitrag von Ralf Bogen und Joachim Stein von der Weissenburg e. V.: Warum eine dauerhafte Gedenk- und Lernstätte im ehemaligen Gestapo-Gebäude des Hotel Silbers eine wichtige Chance für die Stadt Stuttgart und das Land Baden-Württemberg darstellt […]

Womblog

Steven BlackDie Realität schlägt zu

Alles deutet darauf hin, das die Regierungen sich in einem Zustand der allumfassenden Verteidigungsbereitschaft befinden – und zwar weltweit. Vor welchem Feind, fragen sie? Natürlich vor ihnen, mir und jedem anderen, der beginnt nachzudenken! Ja, wir sind der FEIND! Was erst kürzlich wieder einmal deutlich bestätigt worden ist: Erst anmelden, dann Kaffee trinken! ~~ Denn sooo gehts ja nicht .. ~~ Wer sich zukünftig im Café verabredet, sollte vorher schon prophylaktisch bei der Polizei eine Versammlungsanmeldung ausfüllen […]

Roberto J. De Lapuente [ad sinistram]Der innere Druck

Wie die Gesellschaft herangeht, um Oppositionelle in die Enge zu drängen, wie sie danach trachtet, aus Andersdenkenden Staatsfeinde zu konstruieren, erzeugt nicht nur einen externen Druck, mit dem der Leidtragende sich auseinanderzusetzen hat, sondern läßt ihn auch intern, im direkten privaten Umfeld mit sich und seinen Ansichten ringen. ~ Der abqualifizierte Zeitgenosse muß sich nicht nur von Seiten staatlicher Institutionen, vielleicht des Arbeitgebers und des allgemein herrschenden Zeitgeistes, der aus der Liaison zwischen Macht und Geld hervorging, einer unerträglichen Repression beugen – auch innerhalb seines Privatlebens, je mehr der äußere Druck anschwillt, wird er alleinegelassen in seinem Anderssein […]

Lopez Suarez Das Grundgesetz und die Verteidigung der Menschenrechte

In dem Dokumentarspiel „Der Staat ist für den Menschen da“ [1] wird der 10. August 1948 dargestellt, der Tag, an dem sich die Väter unserer Verfassung auf Herrenchiemsee zusammensetzten. Es war viel zu tun, damals beim Verfassungskonvent. Deutsche Interessen standen neben den Ansprüchen der Alliierten und parteipolitische Ideen standen neben persönlichen Erlebnissen. ~~ Die 30 Staatsrechtler und Politiker hatten es nicht ganz einfach, den Entwurf für eine Verfassung auszuarbeiten. Auch damals galt schon die Spannweite zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Zum Glück waren 1948 Pressevertreter und ein Mann, der einen KZ-Aufenthalt hinter sich bringen musste, mit dabei. Sie waren die Stimme des Volkes. Ansonsten zeichnete sich auch dort schon die uns heute gut bekannte Trennung zwischen den Menschen ab dank der mangelnden politischen Charakterbildung, die sich bis zum heutigen Tage nicht verleugnen lässt […]

Lopez SuarezMedi(en)zin fürs Volk

Botschaften, das wusste Friedrich Schiller [1] bereits Ende des 18.Jahrhunderts in seiner Ballade ‘Die Bürgschaft ‘ [2] zu berichten, müssen schnell überbracht werden, ähnlich der bestellten Pizza. Wenn sie kalt ist, gibt’s Rabatt(z). Außerdem werden sie für gewöhnlich mittels eines Mediums, also durch einen Kanal oder auch einen Art Boten, übermittelt. ~ Nun war es in grauer Vorzeit eine wenn auch nicht sehr nette Gepflogenheit, den Überbringer schlechter Nachrichten zu töten. Auch waren die Informationswege bei weitem länger, umständlicher, die Informationsmenge insofern auf das Wesentliche beschränkt, was gleichermaßen Fluch und Segen bedeutete. Die Zunahme der Nachrichtenmenge ist dennoch nicht gleichzusetzen mit der Tatsache, dass heutzutage mehr passiert als in den vergangenen zwei- oder auch dreitausend Jahren. Nein, es ist vielmehr dem Umstand geschuldet, dass die Boten nunmehr nicht fassbare, abstrakte Übermittler sind, die sich entweder hinter einer Scheibe verstecken oder eben als unsichtbare Flut aus Glasfaserkabeln zu uns dringen […]

IMI Standpunkte 2009/34Warum ich den EU-Reformvertrag von Lissabon ablehne

Laut AFP-Meldung vom 29. Mai will das Bundesverfassungsgericht am 30. Juni 2009 über die Klage gegen den Vertrag von Lissabon entscheiden. Aus diesem Anlass hat IMI-Beirat Uwe Reinecke hier noch einmal Gründe für die Ablehnung des Vertrages zusammengetragen […]

Mein ParteibuchTipp des Tages – Spinprofiles

Die Einwohner von Großbritannien sind bekanntlich einer strikten Zensurjustiz unter Führung des hohen Zensurrichters David Eady unterworfen. Der Labour-Abgeordnete Denis MacShane nannte die britische Gerichtsbarkeit, die eine Reihe von Zensur-Touristen aus den USA anzieht, kürzlich ein sowjet-artiges Organ der Zensur. ~ Um so überraschter war die Redaktion von Mein Parteibuch nun, als sie bei einer Recherche zu Brian Crozier das SpinProfiles Wiki entdeckt hat […]

Daniel Neuber [Readers Edition]Polizeibrutalität in Deutschland: Student angeblich geschlagen

Polizeibrutalität wird in Deutschland weitestgehend nicht thematisiert, obwohl die Ordnungshüter hierzulande entgegen ihrem Ruf alles andere als zimperlich vorgehen. ~ Jetzt sollen die “Freunde und Helfer”, wie Polizisten im Volksmund gerne genannt werden, in Heidelberg einen kamerunischen Studenten schwer verletzt haben, nachdem dieser sich geweigert hatte, sich einer zweiten und damit unnötigen Personenfeststellung zu unterziehen – die erste nämlich bestätigte seine Angaben […]

Mein Parteibuch … Was ist eigentlich in Sri Lanka los?

In den Nachrichten war kürzlich zu lesen, die vom indischen Geheimdienst Research & Analysis Wing mit aufgebauten, aber nach der Ermordung von Rajiv Gandhi sowohl in Indien als in den westlichen Ländern in Ungnade gefallenen und als Terrorgruppe gelisteten Tamil Tigers wären von der von China massiv unterstützten singhalesischen Zentralregierung Sri Lankas besiegt worden. ~ Der UN-Menschenrechtsrat lobte die Regierung von Sri Lanka gegen die Stimmen der westlichen Welt […]

Marquez [Indymedia]Alzey: Nazis prügeln und die Presse lügt mit

Nachdem es einen größeren Übergriff von Neonazis auf alternative Jugendliche in der „heimlichen Hauptstadt Rheinhessens“, Alzey, gegeben hatte ( http://de.indymedia.org/2009/05/250290.shtml), leistete sich die dortige Presse einen Fauxpas der besonderen Art. ~ Nachdem erst getreu dem Motto „Nix hören, nix sehen, nix sagen“ ca. 2 Wochen überhaupt nicht über die Sache berichtet wurde, leugnete die „Allgemeine Zeitung“ auf Nachfrage einiger Leser_Innen die Hetzjagd nun explizit. Obwohl bereits 2 Tage nach dem Vorfall Medien wie antinazi.wordpress über den Vorfall zu berichten wussten, tat die Zeitung so, als wären am besagten Tag überhaupt keine besonderen Vorkommnisse zu vermelden gewesen […]

Links aus dem Partnernetzwerk

Helene Doomsday [Duckhome]

Aufgelesen 166 = u. a. = Die schwarze Armbinde der Solidarität … Ein Freund, der gerade erlebt, wie viele Menschen in seinem Umfeld arbeitslos oder in Kurzarbeit geschickt werden, hat die Idee: alle Hartz-IV-Empfänger, ob Arbeitslose oder Aufstocker, sollten eine schwarze Armbinde tragen mit einer grellen Aufschrift, die variieren kann ~~ Wirbel um eine Antibabypille … Der tragische Krankheitsfall eines Mädchens als Medien-Hype / Bayer: Antibabypille „Yasmin“ ist nicht gesundheitsschädlicher als andere Antibabyillen ~~ Die Eidesstattliche Versicherung von FDP-Kandidatin Koch-Mehrin … Seit ich die Geschichte über die dubiose eidesstattliche Versicherung von Silvana Koch-Mehrin, der EU-Spitzenkandidatin der FDP für die Europawahl, geschrieben habe, konnte ich einiges über Dirty Campaining lernen ~~ Im Gespräch: Klaus Wagenbach – „Kann ich mal bei dir pennen?“ … Alt-Nazis gegen Wehrdienstverweigerer, das war Westberlin: Verleger Klaus Wagenbach über die sechziger Jahre, den Fall Kurras und die politische Linke ~~

Kriegspostille

Der Standard (A): Kaddoumi: „Wir haben die Nase voll von all diesen Gesprächen“ … PLO-Spitzenfunktionär: Europa und USA müssten gegenüber Israel Taten setzen

dradio: Wie steuerbar ist der Mensch? … Die Jahrestagung des Deutschen Ethikrates zu Einblicken und Eingriffen in unser Gehirn

Telepolis: Fast ein Pfingstwunder (Teil 2) … Kurz vor Pfingsten erscheint dem Papst der Heilige Geist. Er ist weiblich und spricht mit der Stimme von Ute Ranke-Heinemann

NZZ (CH): Wut auf Irlands katholische Orden … Die Welle der öffentlichen Scham und Empörung über den systematischen Missbrauch irischer Kinder in katholischen Anstalten flaut nicht ab. Jetzt sollen die Orden zahlen

Mein Politik-Blog

Fundstücke 01.06. = u. a. = Ideen gegen die Krise – Der Traum von Hartz V … Peter Hartz will wieder mitmischen ~~ Von Mächtigen und Ohnmächtigen … Ein Plädoyer für Verantwortungskultur statt Videoüberwachung ~~ Russland und China beschließen engere militärische Zusammenarbeit … Während sich der Krieg in Afghanistan und die von den USA unterstützten Kämpfe in Pakistan verschärfen, intensivieren Russland und China die militärische Zusammenarbeit ~~

Fundstücke 02.06 = u. a. = Einheitspartei des Präsidenten gewinnt Parlamentswahlen in Südossetien ~~ Repressionswelle in der Türkei … Erneute Welle der Repressionen in der Türkei gegen Kurden ~~ Ackermanns neues Investment … Die Gläubiger von GM schauen bekanntlich in die Röhre. Dafür werden sie jetzt hoffnungsvolle Aktionäre bei New GM ~~ Cotton Club … Finanziert mit Millionensummen aus staatlicher „Entwicklungshilfe“ schmieden deutsche Textil- und Handelsunternehmen ein Abnehmerkartell für afrikanische Baumwolle – gegen die USA ~~ Hungerstreik gegen Abschiebung … Türke nach 30 Jahren in der BRD von Ausweisung bedroht. Anwältin kämpft für seine Haftentlassung ~~

Rebecca Evan [Duckhome]

3 Sat bewirbt Abwahl von CDU/SPD … Am Ende eines insgesamt sehr guten Berichts über Zensur und Überwachungsstaat … Zitat: „Handeln kann dagegen jeder. Per Online-Petition UND .. bei der Bundestagswahl!

Interessantes von außerhalb des Netzwerks

Dirk Grund über Suboptimales

Ludwigshafen – Linkes Trauerspiel geht weiter

Ludwigshafen – Das Politische Trauerspiel der Partei “Die Linke” – Kreisverband Ludwigshafen am Rhein scheint kein Ende zu nehmen. Der nächste Parteiaustritt , nach Petra Karl , Peter C. Nowak , Dirk Grund und weiteren Mitgliedern , folgt nun noch der Austritt von Brigitte Hirsch aus Ludwigshafen , Vorsitzende des Vereins “Soziales Netzwerk“. Die Kneipenmannschaft , sprich die “Ottomanen” ( wie es in Insiderkreisen schon genannt wird ) von Otto Schäfer und Kathrin Sänger-Schäfer werden wohl, so wie es aussieht den Kampf um Postenhascherei  gewinnen. Und die Bevölkerung vieles verlieren! […] Anmerkung HDZ: hier von einem ebenso peinlichen wie bezeichnenden Trauerspiel zu reden, ist zweifelsohne vollkommen angemessen – zumal die geschilderten Zustände keineswegs nur in Ludwigshafen zu beklagen sind, sondern einen gehörigen Anteil daran haben, dass die „LINKE“ im Westen niemals so richtig angekommen ist. Anstatt Politik fürs Volk zu machen, werden Grabenkämpfe und Ränkespiele um Pöstchen und Schein-Macht ausgetragen, die nicht selten unterstes Niveau haben … es ist ein Trauerspiel und wie Dirk schon sehr richtig feststellte, es wird auch wieder nur zu Lasten der Bevölkerung aufgeführt!

German Foreign Policy

Stürzende Giganten (III)

Langfristig wirksame Kräfteverschiebungen im transatlantischen Verhältnis überschatten den Kurzbesuch des US-Präsidenten in der Bundesrepublik. Der Bankrott des US-Autoriesen General Motors (GM) und die von Berlin erzwungene Abtretung der europäischen Konzernteile (Opel, Vauxhall) an ein Deutschland verbundenes Konsortium führen zu großen Einbußen in der US-Automobilindustrie. Die Einbindung Moskaus in die neue Opel-Führung und die geplante Ausrichtung des Automobilherstellers auf die Märkte der früheren Sowjetunion stärken das deutsch-russische Sonderbündnis und verleihen dem Kollaps der rund 80jährigen deutsch-amerikanischen Firmenallianz zusätzliches Gewicht. Der Vorgang entspricht anhaltenden Einbußen im deutsch-amerikanischen Handel, während der Warenaustausch zwischen Deutschland und Osteuropa, insbesondere Russland, ungebrochen wächst. Die Kräfteverschiebung geht mit der Steigerung des deutschen Gewichts in Europa einher: Der Abbau von Produktionskapazitäten bei Opel trifft zum überwiegenden Teil Fabriken außerhalb der Bundesrepublik […]

Ad sinistram

Roberto J. De LapuenteEinfach mal die Klappe halten!

Dass diejenigen, die die Ellenbogengesellschaft als handfestes, spielend umzusetzendes Ziel am Ende des Reformhorizontes herbeisehnten und -schrieben – der sich an Machtgelüsten anbiedernde Journalismus also -, immer wieder Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft vermengten und durcheinanderbrachten, und dabei glaubten, eine Staatsökonomie betreibt man wie ein privates Mittelstandsunternehmen, ist freilich keine Neuheit, wurde hundertfach von Albrecht Müller und anderen seriösen Ökonomen angeprangert. Und dass solche Journalisten, die diesen Irrtum aufsaßen, ihre Fehlannahmen auch noch mit vorlauter Chuzpe und sophistischer Besserwisserei vertraten, kann auch nicht gerade als neueste Eigenart des schreibenden Standes angesehen werden. Ärgerlich ist es aber allemal und immer wieder, trotz aller Tradition, die dieses journalistische Halbwissen in den letzten Jahren erlangte […] Anmerkung HDZ: eine ebenso beispielgebende wie gnadenlose Abrechnung mit dem durchschnittlichen Qualitätsjournalismus – festgemacht diesmal an einem „gewissen Herrn Dietrich“ – von der sich der oder die zu Recht kritisierte(n) Schreiberlinge getrost mal eine dicke Scheibe abschneiden sollten. Aber es ist, wie es ist und bleibt deshalb auch so, dass man die journalistische Qualität nur in alternativer Aufmachen erwarten kann und finden wird … eine gute Adresse dafür war, ist und bleibt ohne Zweifel unser höchst eloquenter Roberto!

2 Antworten

  1. Die HRE hat eine Zweigfiliale in Israel. Frau Knobloch ist Vorsitzende des Zentralrates der Juden in Deutschland. Ihr Sohn Bernd Knobloch ist im Vorstand der HRE. Da jetzt die HRE verstaatlicht wird, haftet jeder einzelne Steuerzahler in Deutschland dafür. Muß ich noch weiterschreiben ???
    Oder können Sie 1+1 zusammen zählen ???

  2. Danke für die ebenso freundliche wie treffende Zusammenfassung … auch wenn wir die abschließende Frage nicht an uns gerichtet empfinden können, da wir das eine oder andere Mal schon unter Beweis gestellt haben, dass wir diese spezielle Variation der Grundrechenarten durchaus beherrschen.

    Bitte nicht falsch verstehen, wir sind tatsächlich immer wieder dankbar, wenn Kommentare mit wenigen Worten das verdeutlichen, was wir mit unseren eigenen oder weitergeleiteten Artikeln aufzeigen wollen.

    MfG

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: