Geschichte der Weltkriege … und die Wahrheit findet doch immer einen Weg!

Der nachfolgende Artikel ist die Wiedergabe einer Mail, die mir aus bekannter Quelle zugegangen ist. Der Inhalt war, ist und bleibt (bis zu einer Klärung aller offenen Fragen) von höchster Bedeutung für uns – und unser Wissen / Verständnis für die Abläufe in der Welt der „Weltenlenker“. Die Ziele, Maßnahmen und Methoden dieser „uralten Zirkel“ und Familienclans haben schon viele Menschen aufzuzeigen und aufzuschlüsseln versucht, im bescheidenen Maße auch dieser Blog.

Und da ich nach wir vor zu meiner grundlegenden Behauptung stehe, dass in unserer Welt alles irgendwann und irgendwie auf jene „Ursachen“ zurückzuführen ist, die durch das unheilvolle und krankhaft egozentrische Wirken dieser Kreise geschaffen, fortentwickelt und letztendlich zur ultimativen Herausforderung für die Menschheit gemacht wurde, halte ich es für ebenso wichtig, die nachfolgenden Informationen weiterzuleiten und jedem Menschen individuell zur Begutachtung zu empfehlen, wie ich es legitim finde, dass sich engagierte Menschen aller Mittel und Wege bedienen, um das darin enthaltene Wissen einer breiten Aufmerksamkeit zuzufühen.

Wie immer in solchen Fällen abschließend noch meine Bitte, sich ausschließlich auf die Inhalte zu konzentrieren … die Wahrheit erkennt man bei der Konfrontation damit, wenn man ihr offen und aufgeschlossen – also durch nichts und niemanden abgelenkt – begegnet.

Hier die Mail:

______________

Guten Tag,

wer die Wahrheit wissen will, sollte sich fragen, ob er sie auch vertragen kann.

Der hier verlinkte Film :

1932, A True History of the United States

von Lyndon LaRouche’s Political Action Committee (LaRouche PAC),

~ 100 Minuten, engl. Sprache;

zeigt die historisch – politisch recherchierte Geschichte der USA, aber auch , wie und warum das Deutsche Reich zerstört wurde.

[Der Film wird standardmäßig im Modus „High Quality“ gestartet; wenn bei der Wiedergabe störende Aussetzer auftreten, empfiehlt es sich den entsprechend gekennzeichneten Schalter „HQ“ links unter dem Filmfenster zu betätigen und eine Wiedergabe in Normalqualität zu initiieren … HDZ]

Inhaltsangabe im Überblick:

Bismarck wusste bereits von den Plänen des Britischen Empires und verhinderte, so lange er an der Macht war, das Schlimmste; doch Wilhelm II fiel auf die britischen Agenten herein, entmachtete Bismarck und trug so zum Sturz Westeuropas in den Abgrund des WK 1 u. 2 bei.

Nicht nur das Deutsche Reich wurde zerstört durch Weltkrieg 1, der mehr als 2 Jahrzehnte vorbereitet wurde, sondern auch das zaristische Russland , Frankreich, die Donau Monarchie Österreichs und Europas Kultur insgesamt.

Drahtzieher dieses höllischen Infernos war das Britische Imperium, wie der Film zeigt.

Auch Weltkrieg 2 wurde inszeniert durch die gleichen Mächte innerhalb des Britischen
Imperiums.

Dies konnte Britannien nur mit Unterstützung der USA gelingen.

Dabei war der Feind der USA stets das Sklavenhandel treibende Britannien gewesen, das mit seiner „free trade“ = Freihandelspolitik Ausbeutung und Niedergang jeder Nation auf dieser Erde betrieb.

Im Film wird gezeigt, dass der Aufstieg der USA unter Lincoln (und seinen Nachfolgern) zur damals reichsten und leistungsfähigsten Industrienation der Erde, die auch ihr Volk selber ernähren konnte und gerecht bezahlte, nur gelang, weil es seine Wirtschaft NICHT dem „free trade“ Dogma Britanniens aussetzte, sondern im Gegenteil viele protektionistische Maßnahmen zum Schutz der eigenen Bevölkerung u. Wirtschaft  unternahm und durchsetzte.

„free trade“, so ein US-Historiker in dem Film,  ist gleich zu setzen mit Ausbeutung und Zerstörung.

Die USA aber hatten damals eine andere Politik – zumindest unter Lincoln und Nachfolgern.

Wie wir alle wissen, wurde Lincoln von einem britischen Agenten ermordet.

Die damaligen USA  exportierten ihre protektionistische Politik in viele Staaten, die unter dieser Maxime  aufblühten:  Japan, Russland, Indien, das Deutsche Reich unter Bismarck … die Menschen in  diesen Staaten (und mehr)  konnten durch eigene Arbeit Wohlstand erwerben und in Frieden leben.

Ausgangspunkt dieser Politik waren philosophische Überlegungen Lincolns hinsichtlich universaler Gesetze.

Er erkannte im individuellen Menschenwesen, und in unserer Spezies insgesamt, das Potential, durch Kreativität, eigene Arbeit, erarbeitetes Wissen,  Erfahrung und Zusammenarbeit die Fähigkeiten, das  Universum des Menschen selbst zu verändern – im Gegensatz zu den Tieren, die alle nicht in  der Lage sind, sich eine eigene Welt zu gestalten.

**************************************

Kommentar:

Die Beschäftigung mit dem Film lohnt, weil man Wissenszuwachs erhält und so in die Lage versetzt wird, die Lügen der heute noch Herrschenden zu durchschauen.

Auch wer nicht sehr gut Englisch versteht, wird durch die gezeigten Grafiken historisches Wissen dazu gewinnen.

Weiterhin wird glasklar, wo und wie Abhilfe von der weltweiten Gesellschaftskrise zu suchen und zu finden ist.

Die in dem Film präsentierten Fakten stehen in keinerlei Gegensatz zu den Arbeiten Antony C. Suttons  oder Griffin G. Edwards (Die Kreatur von Jekyll Island = Federal Reserve Bank), sondern bestätigen diese nachdrücklich.

Drahtzieher der wahrhaft höllischen Infernos und absichtlich herbei geführten Massenmorde der Weltkriege 1 u. 2 sind nicht eine bestimmt Volksgruppe, sondern, nach LaRouche PAC, international agierende  Zirkel reichster und einflussreicher Leute innerhalb des Britischen Imperiums.

Dass es dort auch eine spirituelle „Dimension“, eine geistige Haltung und eine Verehrung negativer kosmischer Kräfte gibt, klammert der Film aus; wer sich aber mit dieser geistigen „Dimension“ beschäftigen will, schaut sich den Film „Goethe vs. Bacon“ an.

Hier:

http://clustervision.blip.tv/

[Hier findet man außerdem das Video vom Interview mit Alfredo Pequito, dem nicht käuflichen und willfährigen Ex-Mitarbeiter von Bayer, dessen an die Öffentlichkeit gebrachtes Insiderwissen schon für einige Furore sorgte … und „irgendwie“ passt diese Geschichte auch ins Bild, das dieser Artikel zeichnet … HDZ]

Dort findet man auch einen in den Film eingearbeiteten Link zur weiteren eigenen Recherche.

LaRouche Political Action Committee (LaRouche PAC) bietet allen freiheitlich Gesinnten  Kooperation an.

Weitere Informationen dazu sind auf der YouTube Website von LaRouche PAC und im Internet zu finden.

Clustervision
web broadcasting
Deutschland

___________________

Schlussbemerkung HDZ:

Dem Geschriebenen kann und muss weitestgehend vollinhaltlich beigepflichtet werden, aber für eine eingehende Beschäftigung mit dem Film möchte ich, nachdem ich ihn mir selbst angesehen habe, doch empfehlen, ihn sich zusammen mit Freunden oder Verwandten anzuschauen, die des Englischen in ausreichendem Maße mächtig sind. Zwar vermitteln die verwendeten graphischen Elemente tatsächlich einen Eindruck davon, um was es geht, aber die wichtigsten Details stecken eben im Text und den eingebauten Interviews.

5 Antworten

  1. Ein wenig US-Hintergrund zu deren Wirken:Die damaligen Bemühungen amerikanischer Hochfinanzkreise, nach dem Ersten Weltkrieg in Deutschland bestimmenden politischen Einfluß zu gewinnen, werden in anschaulicher Weise durch eine Begebenheit bestätigt, die Dr. Mathilde Ludendorff in ihren Lebenserinnerungen schildert:
    „Wie aus einer anderen Schöpfung mutete uns in solchem Leben und Erleben ein recht seltsamer Mensch an, der sich umständlich durch Empfehlungsschreiben einen Empfang erwirkt hatte. Wir haben nach mancherlei Erfahrungen daran festgehalten, Menschen, die wir nicht kannten, wegen der reichen Sagenbildung bei den erinnerten Gesprächsinhalten, nicht alleine zu empfangen. So hörten wir denn auch gemeinsam recht seltsame Dinge. Zunächst eine schon oft ausgesprochene Meinung, unser Kampf errege zwar sogar auch andere Länder, er sei aber nur zu gewinnen, wenn wir selbst einem Geheimorden angehörten, niemals aber ohne solche Hilfe. ,Wenn Sie uns nur dies sagen wollten, hätten Sie wirklich nicht die weite Reise von Amerika zu machen brauchen; Sie verkennen uns gründlich. Wir bekämpfen die ungeheuere Unmoral, die im Wesen aller Geheimorden und ihrer eidlichen Verpflichtung zu blindem Gehorsam liegt, und werden daher diese Unmoral doch nicht selbst auf uns nehmen’, sagte mein Mann. Darauf erwiderte unser Besucher: ,Es handelt sich ja nicht darum, einem Geheimorden zu gehorchen, nein, um Sie beide mit drei weiteren Weltlenkern den mächtigsten Geheimorden befehlen zu lassen.’ – ,Na, die Mehrheit hätten die anderen Weltenlenker dann gesichert’, sagte lächelnd Ludendorff. ,Es handelt sich nicht darum’, fuhr der Besuch fort, ,daß Sie beide irgendeinem Ritual unterworfen würden. Die Macht in Deutschland wäre Ihnen in 2 Jahren,die Macht der Völker in kaum mehr als der doppelten Zahl der Jahre sicher in die Hände gespielt. Die wirtschaftlichen Mittel, um einen Wehrverband und alles sonst Nötige zu schaffen, würde Ihnen natürlich sofort zur Verfügung stehen, zunächst 10 Millionen Dollar.’ ,Und in einem Jahr?‘, fragte mein Mann und machte dazu ein ganz ernstes Gesicht.
    Da antwortete der Besucher: ,Für die Vermehrung Ihrer Anhängerschaft wird natürlich noch gesorgt. Entsprechend dem raschen Aufstieg und Anwachsen Ihrer nationalen Bewegung werden Ihnen nach einem weiteren Jahr 40 Millionen Dollar zur Verfügung gestellt.’ – ,So, so, was Sie da sagen: Solche Summen kann ja nur die Wallstreet anbieten; also, man will eine nationale Erhebung? Die Sache an sich wäre ja sehr einfach. Aber da wir keine Schurken sind, läßt sie sich leider nicht verwirklichen. Wir werden nun zur Höllengefahr.’ Bei diesen Worten hatte sich mein Mann erhoben. Da nickte der Bote – und, sehr verblüfft, war er entlassen.
    ,Es war gut, daß ich ihn ganz ruhig aussprechen ließ. Der geht nun schnurstracks zu Hitler, und der wird ihn nicht ablehnen. Jetzt kann man auf das Wahlergebnis im Herbst gespannt sein! Die Gelder, die sonst die Linksparteien bekommen hätten, werden nun zu Hitler fließen! Wir werden an dem Ergebnis erkennen, ob auch Rom aus großer Sorge über unsere Volksaufklärung Hitler ein wenig helfen wird. – Einen grauenhaften Gesichtsausdruck hatte der Bote’, sagte Ludendorff.”

    Die NSDAP zog bei den nächsten Wahlen mit zehnfacher Abgeordnetenzahl in den Reichstag ein!

  2. Und wer hat mit der Übernahme des englischen Geldsystems die Führung seit Jahrhunderten übernommen.
    Die stecken dahinter und die sind nicht besonders englisch.
    Man sollte das Buch der „Silberkomplott“ des nach typischer Geheimdiestmanier verstorbenen Reinhard Deutsch lesen.

    Die Engländer selbst werden wie Schweine in einem Massentierhaltungsstall überwacht und kleingehalten. Sie sind nur Sklaven und vor einem Sklavenaufstand haben die Lenker höllische Angst, da sie nicht sehr zahlreich sind.
    In Amerika läuft gerade der totale Horror an.
    In Frankreich will man im Herbst gesetzlich die Leute zwangsimpfen, von der Firma Baxter, genau die Firma die H1N1 Viren mit Influenzviren in ihren Impfpräperaten hatte, die niemals zufällig dahineingeraten konnten.
    66% der Weltbevölkerung über eine Zwangsimpfung entsorgen, ähnlich der spanischen Grippe nach dem 1. WK, wo nach Augenzeugenberichten nur geimpfte Personen daran erkrankten und verstarben.
    Dass natürlich hinter den Medikamenten und Impfseren des industriellen Komplex wieder die Investmentbankiers und auch prominenten amerikanische Politiker stecken, dürfte allgemein bekannt und auch kein unglücklicher Zufall sein.
    Tony Blair hat von diesen zuletzt einen Ehrenpreis von einer israelischen Universität erhalten. Da er England und seiner Bevölkerung nur geschadet, die Wirtschaft zerstört, gelogen und die überwachung seiner Landsleute auf ein orwellsches Niveau getrieben hat und sonst nicht ein einziges positives Krümelchen beschert hat, dürfte wohl klar sein, dass der Ehrenpreis für seine verbrecherischen Verdienste am englischen Volk und für die totale Zerstörung der englischen Finanz- und Wirtschaftswelt verabreicht wurde (vgl. Joshef Fischer)

  3. Eine interessante Version unserer Geschichte.So habe ich es noch nicht gesehen.Obwohl auch ich der Überzeugung bin,dass alles von einer kleinen Clicke unendlich reicher Leute, gesteuert wird.

  4. @Rote Zora

    Das ist schon richtig, aber der Begriff „British Empire“ steht ja nicht unbedingt dafür, dass seine führenden Köpfe ausschließlich Engländer (oder später auch „Briten“) gewesen wären.

    Was Sie meinen ist klar und richtig – aber auch der Begriff, der einem bei Ihrem Einwand „unwillkürlich durch den Kopf gehen muss“, ist bei genauerer Betrachtung ja keineswegs auf eine bestimmte Nation, Rasse oder ähnliches zu beschränken.

    Deshalb habe ich mir angewöhnt, schlicht und ergreifend von der globalen „Geld- und Machtelite“ zu sprechen, weil man damit in jedem Fall immer die Verantwortlichen „meint“.

    Bei allem anderen pflichte ich Ihnen absolut bei, auch und ganz besonders, was die explizit erwähnten Personalien Blair und Fischer angeht …

  5. „Die Welt nach dem 27. September“: Webcast mit Helga Zepp-LaRouche, der Kanzlerkandidatin der BüSo, live ab 17 Uhr am Dienstag, den 21. Juli 2009. http://www.bueso.de

    Trailer:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: