Partnernetzwerk – News 24.05.09

Für einen guten Start in die Woche … unsere neue Ausgabe der Leseempfehlungen aus dem Partnernetzwerk – wieder mit einigen Empfehlungen aus der „Umgebung“ … Besonders ans Herz legen möchte ich Ihnen heute einen Beitrag aus der „neu eröffneten Märchenabteilung“ ~ siehe unter „Eifelphilosoph“!

Duckhome

Jochen HoffWachstum ist kein Schicksal und schon gar keine Lösung

Nun reden sie wieder alle vom Wachstum. Selbst der Altbundeskanzler Schmidt stößt auf dem Evangelischen Kirchentag in das gleiche Horn. Wachstum soll die Wirtschaft und damit das Großkapital und die Banken retten. Selbstverständlich soll dann das Wachstum auch noch weiteres Wachstum erzeugen. Die Wirtschaft soll sich mit Wachstum sozusagen selbst an den Haaren aus dem Sumpf ziehen. Eine niedliche Vorstellung.  ~~ Nach dem Ende des real existierenden Sozialismus wurde weltweit das Wachstum gepredigt, und alle Marktregeln wurden abgeschafft. Es kam zu Firmenzerschlagungen in großen Mengen, Arbeitsplätze wurden vernichtet oder verlagert, um noch mehr Wachstum zu erzeugen. Zusätzlich wurden die US-Amerikaner dazu animiert, immer mehr Schulden zu machen, um mehr konsumieren zu könne. Das Ergebnis ist bekannt. Die Weltwirtschaftskrise. ~ Es gibt zwei grundlegende Probleme, die ein ewiges Wachstum verhindern. Um zu wachsen, braucht man Kunden. Kunden brauchen Geld, um kaufen zu können. Zwar wächst die Weltbevölkerung immer noch, aber daraus entsteht kaum ein echtes Wachstum, weil dieser Zuwachs meist zu arm ist oder weitaus mehr Menschen verarmen, als zuwachsen […] Lesebefehl!!!

Jochen HoffBirthler und Knabe decken auf – Hitler war ein Agent der Stasi

Natürlich ist diese Überschrift Blödsinn. Genauso ein Blödsinn wie der schöne Zufall, dass die Birthler-Behörde ganz zufällig, 20 Jahre nach dem Ende der DDR, herausfindet, dass der Mörder von Benno Ohnesorg, der Polizist Karl-Heinz Kurras, ein Stasi-Spion gewesen sein soll. Der Zufall ist schnell erklärt. Wir stehen vor einem Superwahljahr und die Chancen der Linken auf große Zuwächse sind sehr real und müssen zerstört werden. ~~ Frau Birthler wird zweifellos einiges an Material vorzuweisen haben, da sie und ihre Behörde aber den Zeitpunkt der Bekanntgabe so gewählt haben und auch nur ihre Behörde für die Echtheit einsteht, darf man wohl ruhig davon ausgehen, dass es nur ein Wahlkampfschuss ist. Wilfried Huismann hat ja für die ARD mit seinem Schwachsinnsfilmchen „Rendezvous mit dem Tod“ gerade festgestellt, dass der Kennedy-Mörder Lee Harvey Oswald von Fidel Castro mit dem Mord beauftragt wurde. ~ Mit Kurras soll nun eine ähnliche Legende aufgebaut werden. Die Geschichte soll lauten, dass die Ermordung Benno Ohnesorgs ein Auftragsmord der Stasi war und die nachfolgenden Unruhen bis zur RAF auf einer Fehleinschätzung der Lage durch die dummen Linken beruhten. Ein geschickt angelegter Versuch der Geschichtsfälschung, der letztendlich Quatsch ist, weil die Fakten ja längst bekannt sind […] Lesebefehl!!!

LeserbriefFriedensaktivisten gegen Militärfetischisten

Zuschrift von Jannik W. am 23. Mai 2009 ~~ Im Grunde hat Herr Heinrich Hannover, deutscher Jurist, Autor und Litten-Preisträger, in seinem Artikel (von Ihnen veröffentlicht) „Verschwiegene Geschichte“ bereits alles notwendige aufgezählt und erklärt was man wissen muß, um die heutigen Wirrungen der deutschen Politik zu verstehen. Wer es nach einem solchen Artikel immer noch nicht wahr haben will, dem könnte man Desinteresse oder etwa Teilhabe unterstellen. Unwissenheit aber kann nicht mehr als Argument aufrecht erhalten werden. Dafür wurde bereits so viel und zu oft über jene Verhältnisse geschrieben. ~ Es scheint aber doch eher eine Sache des Glaubens zu sein. Ein Glaube der durch manipulatives Handeln in eine Richtung versucht wird zu lenken um Mehrheiten zu gewinnen. Doch wozu? Warum braucht man Mehrheiten, wenn man doch sowieso das macht was man will? Völlig irrelevant ob nun die CDU die Regierung stellt, oder die SPD. Selbst in den anderen Parteien sitzen bisweilen Menschen die man ebenso gut als „Agent Provocateur“ bezeichnen könnte, wenn man sich denn die Mühe machen würde darüber zu recherchieren. Warum sollte es denn auch heute anders sein, als zu jeder anderen Zeit? Nein – Deutschland hat sich nicht geändert, Deutschland hat erneut nur die Prinzipien manipuliert. Wieder einmal […] Absoluter Lesebefehl!!! … Da der Autor eine Reihe von Gedankengängen und Fragestellungen für seine Argumentation verwendet, die wir uns alle zum Beispiel nehmen sollten … ohne Ausnahme wenigstens jeder, der an Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit und Demokratie in Reinform interessiert ist!

Eifelphilosoph

Pharmamärchen … der Eifelphilosoph im Pillenglück

Nach ausgiebiger anwaltlicher Beratung und Kontrolle ehemaliger Arbeitsverträge, nach Rücksprache mit Kollegen und Web-Designern und nach der bedauerlichen Erkenntnis, das sich sowieso nichts ändern wird, habe ich mich zu dem entschieden, was möglich ist: ein Märchen zu erzählen. ~~ Zuerst natürlich sollte der Leser wissen, wie der Eifelphilosoph in das Reich des Bösen kam. Philosophie hat mir fasziniert, seitdem ich fünfzehn Jahre alt geworden war und … pragmatisch, wie ich als Abkömmling enteigneter Bauern – väterlicherseits wie mütterlicherseits – nun mal veranlagt bin … mein Abitur mit einem zusätzlichen Wirtschaftsabschluß hinter mich brachte. ~ Am Ende des Studiums wurde mir klar, das man zwar im Lande der Dichter und Denker lebt, aber als Dichter und Denker in diesem Land nicht leben kann. Zudem fehlte der ganzen Philosophie etwas, sie wirkte wie eine Tütensuppe ohne Wasser. Ein anderer Philosoph, der ebenfalls mehr Leidenschaft für den Gedanken empfand, „für“ die Philosophie zu leben als „von“ ihr, war „Pharmareferent“. ~ Fand ich fürchterlich … und wußte gar nicht, was das war […] Anmerkung HDZ: Unbedingt lesens- und unterstützenswert …

Sozialabbau überraschend erfolgreich! Und es droht noch mehr …

Sechzig Jahre ist dieses Land nun alt und war … eine Zeit lang … schon als „Modell Deutschland“ im Gespräch. Der beispielhafte deutsche Sozialstaat … ist bald nur noch ein Schrotthaufen. ~ Die Studien dazu muß man allerdings mit der Lupe suchen, zwischen den ganzen „Bundesköhler bleibt“ – Hurrarufen verschwindet so etwas gerne mal. Dabei hätte mir eine einfache kleine Meldung: „Köhler bleibt“ völlig ausgereicht. – Warum so viele Worte. ~ Nun zurück zu dem Schrotthaufen, den er repräsentieren darf. Sechzig Jahre blicken wir zurück auf eine stolze Entwicklung von Demokratie und Gemeinsinn, deren Ende Gerhard Schröder dann einleiten durfte. ~ Viele scheinen es noch nicht begriffen zu haben, aber mit dem Land ist es vorbei. ~~ Warum es so kam? […]

Kriegspostille

Sie haben gewählt in Berlin …

…ohne uns, das Volk. Wer sich nicht repräsentiert fühlt, ist selber schuld. Er muss sich ja nur mit den sogenannten Volksvertretern und ihrer Wahl identifizieren. ~ Die Abgeordneten bei der Wahl dachten an ihre Partei, an sich selber dabei und mittendrin, und ob sie der Parteiräson folgen würden, oder nicht. Es ging um taktische Spielchen, oder einfach darum, das angeblich Richtige zu wählen […]

Präsident Assads Rede auf der Islam-Konferenz

Englischer Originaltext mit deutscher Übersetzung

Mein Politik-Blog

Gert Flegelskamp60 Jahre deutsche Verfassung

Am 23. Mai 1949 wurde das Grundgesetz verabschiedet, was so manche Gazette heute, 60 Jahre später, dazu verleitet hat, von 60 Jahren Verfassung zu schreiben. In der WELT schreibt der Kommentator Thomas Schmid den Beitrag: Unsere karge, aber wunderbare Verfassung ~~ Mein Eindruck über diesen Artikel ist, dass ihm wohl die Tränen der Rührung die Backen hoch gelaufen sind. Im ersten Satz fragt er: “Kann man die Demokratie exportieren?” Auf diese Frage möchte ich Herrn Schmid antworten: “Nein, das geht nicht, weil Demokratie eine Illusion ist!” Ich kenne kein Land, in welchem Demokratie herrscht. Demokratie bedeutet “Herrschaft durch das Volk” und die kann nicht damit erzeugt werden, dass man in Intervallen an einem Tag zur Wahlurne schreiten darf, um seine Stimme einer Partei zu geben, die dann, wenn sie als Wahlsieger aus der Wahl hervorgeht, sofort vergisst, dass es dort draußen, außerhalb des Elfenbeinturms, in dem sie sitzt, noch Menschen gibt, denen sie allerlei versprochen hat, ohne die wirkliche Absicht, ihr Versprechen einzuhalten […]

Oeffinger FreidenkerDie zwei Seiten des 2. Juni 1967

Bald jährt sich der 2. Juni 1967 zum 42. Mal. Man mag es als Zufall sehen, dass in diesen Tagen der Fall gänzlich neu aufgerollt wird, denn der Tod Benno Ohnesorgs während einer Demonstration gegen den Schah-Besuch seinerzeit durch Polizeigewalt erhitzt noch heute die Gemüter. Ich will kurz einige Zitate der Springerpresse vom 3. Juni wiedergeben: …~… Die öffentliche Meinung, in Berlin noch stärker als sonst in der BRD durch den Springer-Konzern vertreten, war also voll auf der Seite von Kurras. Seit etwa zwei Tagen ist Kurras plötzlich der Bösewicht. Die BILD berichtet mit vollen Aufmachern davon, dass gefordert wird, die Ermittlungen wiederaufzunehmen, denn: “Mord verjährt nicht!” Was ist denn da passiert? Von “Notwehr” zu “Versehen” zu “Mord”? Wie geht denn das? Eigentlich ganz einfach: die Birthler-Behörde behauptet, Kurras sei Stasi-Spitzel gewesen […] —> interessantes Update dazu via Lawblog, das juristisch belegt ausführt, dass der „Fall Kurrass“ nicht neu verhandelt werden kann/wird

Raif Özalam [Saydam.de]Jugendhilfe für Migranten . nie war sie so wertvoll wie heute

Das Schwinden gesellschaftlich verbindlicher Wertesysteme, der Fortfall ideologischer Deutungssysteme und die Warenförmigkeit gesellschaftlicher Beziehungen führen allenthalben zu gesellschaftlichen und individuellen Irritationen und Verunsicherungen. Von den Wirkungen dieser „neuen Unübersichtlichkeit” bleibt auch die Jugendhilfe nicht verschont. ~ Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht die Effizienz und Effektivität der bisherigen Arbeit in Frage gestellt wird. Auf der Grundlage einer chronisch defizitären Finanzlage der Kommunen und einer allgemeinen Kritik an einem “nicht mehr zu finanzierenden Sozialstaat” wird von interessierter Seite radikal die Frage nach der Qualität und Nützlichkeit der Maßnahmen der Jugendhilfe gestellt […] Anmerkung HDZ: Da in diesem Thema die Jugendhilfe thematisiert wird, die per Gesetz mit der (staatlichen) Kinderhilfe verknüpft ist, möchte ich zwar den Inhalt des Artikels nicht in Frage stellen, aber doch deutlich machen, dass die behandelte Thematik in mehrfacher Hinsicht „grenzwertig“ ist. Es kann alles zutreffen, was der Autor recherchiert hat, aber man darf deshalb nicht die unzähligen Fälle vergessen, wo „per Gesetz verordnete Geldverschwendung“ zugunsten von mit Jugendämtern und Familiengerichten „kooperierenden Trägern“ aus dem sogenannten „Helfernetz-Bereich“ zu verzeichnen war und ist (das auf diesem Blog schon desöfteren veröffentlichte Stichwort STS-Industrie) … das aber nur als „Neutralität wahrende Erinnerung“ …

Florian Rötzer [Telepolis] Obama und Cheney im Duell über Guantanamo und die nationale Sicherheit

Der neue US-Präsident gerät in die Defensive, während Ex-Vizepräsident Cheney mit unveränderter Rhetorik Obama angreift und die Politik der Bush-Regierung verteidigt. ~ Während US-Präsident Obama gestern eine Rede hielt, um seine Pläne für das Gefangenenlager Guantanamo darzulegen, trat Ex-Vizepräsident Cheney im konservativen American Enterprise Institute auf und rechtfertigte aggressiv und selbstgefällig ganz im gewohnten Stil der gepflegten Kriegs- und Angstrhetorik die wohl auch maßgeblich von ihm eingeführten Maßnahmen zur Bekämpfung des Terrorismus und zum Schutz der USA, die eine “Macht des Guten” war und ist: ~ Verschleppung, Folter, extralegale Gefängnisse, auch lebenslange Haft ohne Klage und Prozess, weitreichende Abhör- und Überwachungsmaßnahmen. Obama scheint inzwischen mehr reagieren zu müssen und gerät in die Zwickmühle, ob er die viel beschworene nationale Sicherheit ernst genug nehme. Historisch sei das Duell der beiden Kontrahenten gewesen, kommentierte die Washington Post […]

Principiis obsta

Folker HoffmannJugendgefährdend? – Nicht wenn viel und reichhaltig Titten gezeigt werden

Das Wohl unserer Kinder liegt dem JusProg Verein zur Förderung des Kinder- und Jugendschutzes in Telemedien e.V. besonders am Herzen. Gibt er sich doch dem löblichen Vorsatz hin, unsere Kleinen vor bösen, bösen Seiten im Internet zu schützen. Auf der Hompage des Vereins ist zu lesen: …~… Dieser Verein wird vom Finanzamt Hamburg-Mitte als gemeinnützig anerkannt, und darf somit Spendenbescheinigungen ausstellen. Der Steuerzahler zahlt für diesen Unsinn auch noch. Na ja, bei solchen Partnern ist jede Bananenrepublik käuflich. ~~ Mein Rat an alle die im Ranking für Kids als unbedenklich eingestuft werden wollen: Mehr Titten!

SaarBreaker

Video: Wahlkampf mit missbrauchten Kindern

[…ZAPP-Video…] Kommentar SaarBreaker: Einsymbolisches Stopp-Schild, wie es Ursula von der Leyen fordert, wird den Kindesmissbrauch nicht stoppen, wohl aber dazu beitragen, dass die Schreie der missbrauchten Kinder ungehört verhallen. ~ Ich finde es äußerst widerwärtig, dass missbrauchte Kinder nun erneut im Wahlkampf missbraucht werden. Denn man muss sich vor Augen halten, dass nicht die Inhalte gesperrt oder gelöscht werden, sondern lediglich der Zugriff darauf erschwert wird. Damit wird erreicht, dass der Kindesmissbrauch in Deutschland verschwiegen wird, aber nicht, dass Kinder nicht mehr missbraucht werden. ~~ Anmerkung HDZ: Recht hat er und haben alle anderen, die diesen Taschenspielertrick zur Einführung einer totalen Zensur kritischer Internetinhalte mindestens ebenso nachhaltig ablehnen, wie die völlig ausbleibenden Maßnahmen zum tatsächlichen Schutz der gequälten Kinder und zur Verurteilung aller Verantwortlicher (= Hersteller, Verteiler und Konsumenten ungeachtet ihrer gesellschaftlichen Stellung!!!)

German Foreign PolicyDeutschland unterstützt den Krieg in Pakistan

Mit Waffen, Soldatentraining und Geld trägt die Bundesregierung zur Eskalation des Krieges in Pakistan bei. ~~ Wie das Verteidigungsministerium mitteilt, wird die Bundeswehr ihre Ausbildungsprogramme für pakistanische Soldaten ausweiten, um den Kampf gegen die Aufständischen im Nordwesten des Landes zu unterstützen. Auch der Bau neuer „Grenzkontrollzentren“ sowie Waffenlieferungen sind im Gespräch […]

Wichtige Mitteilung an unsere Leser

In einer überaus vorausschauenden und großzügigen Unterstützung des Jugendschutzes, hat ein selbsternannter Verein namens JusProg e.V., deren Verantwortlicher eng mit der Porno- und Erotikbranche verbunden ist, festgestellt, dass unsere Informationen für Kinder ab 14 Jahren geeignet sind. Deshalb müssen wir nun alle Leser unter 14 Jahren höfflich bitten, unsere Jugendschutzgefährdende Seite unverzüglich zu verlassen […]

Tlaxcala

Gideon Levy (Ü. Ellen Rohlfs) Ein Freund Israels

Es wird schon deutlich. Der US-Präsident ist ein Freund Israels. Wenn Barack Obama so weitermacht, wie er in dieser Woche begonnen hat, dann  könnte es sich erweisen, dass er der freundlichste Präsident Israels ist, den es je hatte. Richard Nixon  rettete Israel 1973 vor den arabischen Staaten und Obama ist dabei, Israel vor sich selbst zu retten. Nixon sandte in einer kritischen Zeit uns Waffen und Munition und Obama schickt uns in einer nicht weniger kritischen Zeit die Unterlagen zu einem kompletten Friedensplan, ein Plan, der Israel retten wird.  ~ Es bleibt nur die Frage, ob Obama so fest entschlossen und entschieden bleibt, wie er am Anfang dieser Woche  war. Mit einer Maßnahme veränderte  er Washingtons Wahnsinn und die Haltung gegenüber der israelischen Besatzung. Nun werden wir sehen, ob es ihm auch gelingt, diesen selben Wahnsinn in Jerusalem und Tel Aviv zu verändern. Es ist ein langer Weg, und Obama hat ihn gut begonnen […] Anmerkung HDZ: ein guter Artikel, der sich noch besser liest, auch wenn er an mancher Stelle zu euphorisch klingen mag … aber Skepsis bleibt angemessen, insbesondere hinsichtlich des festen Willens und des Durchhaltevermögens von Barack Obama … mehr soll hier nicht in den Vorgang hinein interpretiert werden!

Womblog

Mach mit! Grundgesetz für Bundespräsident Dr. Horst Köhler

Gerne erfüllen wir die berechtigte Bitte unseres Partners, diesen Beitrag und Aufruf erneut zu verlinken, der nach dem gestrigen Wahlerfolg des Herrn Köhler an Aktualität definitiv nichts verloren hat … genau wie übrigens auch der Auslöser für die Aktion meines Wissens nach immer noch akut zu nennen ist!!!

Stimmt gegen Merkel!

Nach einer noch laufenden Online-Umfrage, glauben 62 % der AbstimmerInen, Angela Merkel werde auch nach der Bundestagswahl 2009 Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland sein […] Anmerkung HDZ: Kann ich nur unterstützen, diesen Aufruf … es kann doch nicht nur Verblendete in unserem Land gehen, die Frau Bundeskanzlerin aufgrund ihrer verlogenen „Menschlichkeits- und Kompetenzfarce“ oder ihren Freundinnen Springer und Mohn für die „alternative Wahl“ halten … oder steht es wirklich schon so schlimm um unser allgemeines Politik- und Demokratieverständnis?!?

Die fragwürdigen PR-Kampagnen der Bundesregierung

Zugegeben, der Beitrag von Report Mainz, ist schon aus dem Jahre 2007. Wenn man aber während der letzten Wochen das Auftreten der Ursula von der Leyen im Blick auf die Sperrung von Kinderpornoseiten, genau beobachtet hat, hat er nichts an Aktualität verloren […] Anmerkung HDZ: Auch hier kann man dem Autor schwerlich widersprechen – im Gegenteil, die Kampagnen werden immer offensichtlicher – also weniger „fragwürdig“ und dafür geradeheraus verlogen und inakzeptabel!!!

Links aus dem Partnernetzwerk

Kriegspostille

Deutschland-Debatte: Entspannen Sie sich … … Etwas zum Entspannen, folgen Sie den Anweisungen auf der Seite und … dann klicken Sie auf das Bild! – Viel Vergnügen!?!

MSN-Nachrichten / Welt.de: Magna will Opel-Pensionslasten auf Bund abwälzenMagna heizt dem Steuerzahler ein

Ron Paul Blog: Konservativer Radiomoderator lässt sich waterboarden … und sagt bereits nach 6 Sekunden, dass es Folter ist [Video]

Mein Politik-Blog

Fundstücke = u. a. = Gibt es Apartheid in Deutschland? … Der Kongolese Tomi E. kämpft gegen die Residenzpflicht für Flüchtlinge ~~ Roma wollen bleiben … Polizei und Jugendamt drohen, Familien zu trennen – Berlins Sozialsenatorin schlägt menschenunwürdige Asylunterkunft in Spandau vor – Bethanien gibt Asyl ~~

Womblog

Video zur Grundgesetz Lesung am 23. Mai 2009 in Berlin … Hochinteressant!!!

Heise Newsticker: Bundeskriminalamt warnt vor falschen BKA-Mails … Abzocke mit gefälschten Strafanzeigen – inklusive „Überweisungsaufforderung“

Interessantes von außerhalb des Netzwerks

Roberto J. De Lapuente [ad sinistram]Ein greises Nervenbündel

Eine großartige Beschreibung des Zustands des Patienten „Republik Deutschland“, bei der man keineswegs „zwischen den Zeilen lesen“ muss, um zu erkennen und zu verstehen, worauf der Autor vollkommen zu Recht hinweist. Die DDR als Feindbild-Wahlkampfmittel – als Sündenbock für alles und jeden, wodurch sich der westlichem (= US-amerikanischem – angloamerikanischen Demokratieverständnis nachempfundene) „Staat BRD“ selbst immer unaufhaltsamer in Richtung „Unrechtsstaat“ entwickelte, das nenne auch ich „schizophren“ oder einfach pathologisch verlogen. Zumindest ist es allein deshalb vollkommen folgerichtig, dass sich die mehr oder weniger lautstark vorgebrachten Beitrag aus dem direkten und indirekten Umfeld der Springer-Medien besonders negativ hervortun. Wen wundert es, wenn man weiß und zur Kenntnis nimmt, welch unrühmliche Rolle das Haus Springer gerade in den „jungen und wilden Zeiten“ der „BRD“ gespielt und wie nachhaltig von dort aus schon damals der Klassenkampf propagiert wurde! – Danke und Chapeau an den Autor – und hier noch ein kurzer Auszug zum Reinlesen: —> Pünktlich zum Geburtstag dieses Landes, nun da die Republik einen Stock benötigt, um die Tonnenlast eines langen Lebens noch abstützen zu können, waschen die überschwänglichen Gratulanten den Lebensinhalt des Jubilaren rein. Damals, im jugendlichen Alter, die BRD hatte gerade die Volljährigkeit überschritten, die heutige Volljährigkeit, denn die damalige wurde erst ab der Vollendung des 21. Lebensjahres zugestanden, damals ließ man sich im jugendlichen Eifer zu Gewalt und Engstirnigkeit hinreißen, machte das Geburtstagskind Fehler, wie sie jeder zuweilen in jungen Jahren macht. Doch wie es so ist, wenn man alt wird, sentimental zurückblickt, Revue passieren lassen will, schämt man sich seiner frühen Schandtaten, will das später so würdevoll begangene Leben nicht durch Schmutzpunkte der einstigen Sturm- und Drangzeit, der einstigen Lotterzeit verunreinigt sehen […]

Finkeldey [Kritik und Kunst] Kurrass UND Kurrass Update

Auch wenn schon viel zu diesem Thema geschrieben wurde, halte ich diese kurze Zusammenfassung, die auch die unseriöse „Vormachtstellung“ der Springerpresse in dieser „arg verspätet aufgedeckten“ – aber selbstverständlich hervorragend als „Wahlkampfpropaganda gegen Links“ verwendbaren „Staatsaffäre“ eindeutig belegt,  für höchst lesens- und empfehlenswert!

Urs1798 Warum darf der Hilfconvoy aus Irland nicht nach Gaza?

Ich finde das erbärmlich! Die aktuelle Situation bei Desertpeace and Press TV Live. So wie ich es verstanden habe, durften 20 Personen, allerdings ohne Hilfsgüter, die Grenze passieren. Mal schauen wie die Entwicklung weitergeht. Bei Desertpeace bis unten lesen, die Informationen sind mal so und so, “komplett falsch”, dann wieder richtig usw. Die absolute Desinformation, gewollt? Auf jeden Fall gibt es immer weitere Updates… mal schauen wie die Wahrheit am Ende ist […] Kommentar HDZ: Leider ist die verlinkte Seite von „Desertpeace“ in englischer Sprache und die Informationen zu umfangreich, um sie mal eben auf die Schnelle zu übersetzen – der einleitende Text der Autorin trifft aber voll ins Schwarze! Und auch wir stimmen solidarisch und vehement ein, um Ägypten davon zu überzeugen, endlich das verdammte Tor [die Grenze zu Gaza] zu öffnen!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: