Partnernetzwerk – News 18.05.09

Wieder ein bunter, wahrscheinlich aber eher weniger wohlschmeckender Cocktail aktueller Artikel … wohl bekomm’s …

Aktion Störtebeker

Prozess gegen die Sauerland-Gruppe: Alles nur Enten?

Über die islamistische „Sauerland-Gruppe“, die derzeit in Düsseldorf vor Gericht steht, habe ich hier im Blog schon wiederholt etwas geschrieben. Auch über die offensichtlichen Widersprüche und Geheimdienstverstrickungen. ~~ Der „ARD-Terrorismusexperte“ Holger Schmidt hat kürzlich eigens ein Weblog eingerichtet, um kontinuierlich „über den größten Terroristen-Prozess seit der Roten Armee Fraktion“ zu berichten. Dort werden zwar sehr viele Details aus der Verhandlung wiedergegeben. Aber über die Hintergründe erfährt man so gut wie nichts. Auch die im März ausgestrahlte ARD-TV-Dokumentation „Terroristenjagd im Sauerland. Wie das BKA ein Blutbad verhinderte“, die sehr auf authentisch getrimmt war, verschleierte mehr, als dass sie aufklärte […]

Duckhome

Jochen HoffPfandbriefe, Kreditversicherer und die Angst vor der Wahrheit

Den Beginn der aktuellen Weltwirtschaftskrise markierte der Zusammenbruch der Monoliner wie MBIA und Ambac, die anstatt beim langweiligen Versichern von amerikanischen Kommunal- und Bundeslandanleihen zu bleiben, am großen Rad der Versicherung von wertlosen Hypothekenkrediten verdienen wollten. Natürlich wurden sie gerettet, aber anders als die AIG mussten sie bisher nur wenig an ihre Gläubiger ausschütten. ~ Interessant ist die Begründung der Monoliner, die auf dem Standpunkt stehen, dass sie von den Banken durch unbotmäßige und unzureichende Sicherheiten betrogen wurden und somit sogar einen Anspruch auf Schadensersatz haben. Das stellt zum einen das ganze Kreditversicherungssystem in Frage, könnte zum anderen, zumindest in den USA, aber auch strafrechtliche Folgen haben […]

Jochen HoffKein Cent Steuergeld für Arcandor

Arcandor, das heißt Karstadt/Quelle und Thomas Cook. Es ist schick, wie ansonsten unfähige Manager immer neue Namen finden, damit sich niemand ihre Pleitefirmen merken kann. Bei Karstadt/Quelle, daran erinnern sich noch viele, wurden die Mitarbeiter entlassen, die Häuser verkauft und einige zurückgemietet, aber vor allem die Löhne gedrückt. Alles zum Erhalt der Arbeitsplätze. ~ Lohndumping statt unternehmerische Ideen. ~ Madeleine Schickedanz und ihrer Familie setzten auf Thomas Middelhoff als Vorsitzender des Aufsichtsrates der KarstadtQuelle AG – und das war ein Fehlgriff. Middelhoff hatte bei Mohn/Bertelsmann ja nie etwas über effiziente Unternehmensführung oder gar strategische Planung gelernt, sondern konnte dort immer aus dem Vollen schöpfen und hatte zusätzlich die Politik im Rücken, die geradezu abhängig von der Bertelsmannstiftung und der Familie Mohn ist […]

Jochen HoffWie sich Herr Zumwinkel selbst ein Bein stellte

Es gibt Nachrichten, die sind so schön, dass man sich vor Lachen überhaupt nicht mehr beruhigen kann: Klaus Zumwinkel gab über lange Zeit den feinen Herrn, war höchstanständig, schuf das unanständige und betrügerische Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA Bonn), welches wohl eher der Einführung der Zwangsarbeit diente. ~ Das mit dem feinen Herrn Zumwinkel erledigte sich dann, als seine Liechtensteiner Familienstiftung aufkam, mit der er, der von den Armen alles forderte, wie es ja alle neoliberalen Kriminellen tun, die Mindestverpflichtung eines jeden Bürgers zur Steuerzahlung vermied. Seine Strafe war lächerlich, weil die deutsche Justiz stets nur gegen die Kleinen vorgeht und die Großen, wie Pierer und Ackermann, laufen lässt […]

LuiseMerkel setzt Prioritäten!

Jetzt verstehe ich das auch, warum es zwischen den Bäuerinnen und der Kanzlerin zu keinem Gespräch kam. Frau Merkel hatte einfach keine Zeit. Man muss also Prioritäten setzen. ~ Gestern erfuhr ich aus einer Nachrichtensendung im Fernsehen, dass die Kanzlerin in Chemnitz war und die Jungs vom THW für ihre ehrenamtliche Arbeit gelobt hat. Das gefällt der Kanzlerin, nette junge Männer, und dann arbeiten die auch noch umsonst. Da lockt ein höherer Spaßfaktor als bei den protestierenden Milchbäuerinnen. ~ Und gerade berichtet die Süddeutsche.de online: Heimspiel für Angela Merkel: Im „Townhall Meeting“ auf RTL gab sich die Kanzlerin durch und durch bürgerlich – eine politische Mutter Beimer […]

He-Ka-TeSie sind unter uns!

Viele Jahre habe ich immer gelacht, wenn wieder ein neuer Zombie-Film auf den Markt geschmissen wurde. Die vergangenen Veröffentlichungen allerdings erweckten nur noch Ekel und Angst. Sie wirken realistischer als noch vor 10 Jahren.
Die Knaller waren damals „Return of the living Dead“ und die berühmt berüchtigten Kaufhauszombies. Heute wohl eher Filme wie „28 Days later“, „28 Weeks later“. Aber ich zähle auch „I Am Legend“ mit Will Smith in der Hauptrolle zu dieser Kategorie. Diese, etwas krude, Verfilmung zeigt wie nah wir in der Realität diesen Filmen sind. Bezeichnend hierin wohl ein Impfstoff der mutiert und somit 90% der Weltbevölkerung auslöscht. ~ Aber auch der „reguläre“ Zombiefilm, wie ihn „I Am Legend“ eher nicht darstellt, verfehlt den Bezug zur Realität nur wenig. ~ Völlig Gedankenlos, durch den inneren Trieb gesteuert, fressen diese Menschen alles lebendige was sich ihnen in den Weg stellt an. Gefühle kennen diese andersartigen Wesen seit der Verwandlung nicht mehr. Nicht mal ihre Kinder sind ihnen heilig. ~ Sie wissen definitiv nicht mehr was sie dort tun und warum sie das tun. Ganz ähnlich verhält es sich heute mit den realen Menschen […] Lesebefehl!!! Nicht nur für „all you Zombies“

He-Ka-TeDürr* (CDU) wegen Besitz von Kinderpornografie verurteilt

Berliner Umschau am 18. Mai, via Fefes Blog oder hier 16.800 Euro Strafe für Landrat von Oberspreewald-Lausitz ~ Dürr* soll die Bilder auf einen Rechner in seinem Privathaus geladen haben. Das Gerät gehörte zur Mini-Firma seiner Frau. Zwischen Ende 2004 und Anfang 2007 seien rund 50 Dateien runtergeladen worden. Dürr* bestreitet die Tat. Die Richter glaubten ihm nicht. 16.800 Euro hat Dürr* zu zahlen und seine politische Karriere hat ein Ende […]

Infokrieger News

CheffeBilderberger, Weltwirtschaftskrise, Schweinegrippe und mein Résumé

Es gibt den ein oder anderen, der fragt warum ich denn nur so üble Nachrichten publiziere. Ich bin in dieser Sache einmal in mich gegangen und habe mich gefragt, wie ich dieser Frage gegenüber stehe. ~ Als erstes fiel mir auf, dass der Mainstream das Schönreden schon übernimmt und es daher eigentlich keinen Sinn macht auf diese Art und Weise noch mehr Menschen mit zu verdummen. ~ Die inflationäre Entwicklung der geopolitischen und wirtschaftlichen Ereignisse ließen eigentlich im Vorfeld schon erkennen, dass es in der nächsten Zeit zu extremen Umwälzungen innerhalb des aktuellen Systems kommen wird. ~ Gerald Celente über die USA: Celente sagt voraus, dass die USA in 4 Jahren keine entwickelte Nation mehr sein werden. ~ Wer oder was ist Gerald Celente? Ich möchte es mit den Worten von Gerhard Wisnewski formulieren, “würde Nostradamus heute noch leben, hätte er alle Mühe mit Celente mitzuhalten“. ~~ Er hat eigentlich sämtliche vergangenen Krisen der letzten Jahrzehnte chronologisch und mit beängstigender Präzision vorhergesagt. Allerdings basieren seine Aussagen auf zahlengestützten Analysen und richten sich nicht nach Tagträumen. Doch nun zurück zu meinem Résumé […]

Kriegspostille

Angela Merkel und das Townhall-Meeting

Meine Nachbarin berichtete mir von der Fernsehsendung mit der Kanzlerin Angela Merkel und den ausgewählten Bürgern, die mit ihr reden durften. Ich selber besitze kein Fernsehgerät. Das Einzige, was sie nicht vergessen hatte von der Sendung waren die Rouladen der Kanzlerin, mit Rotkohl […]

Es ist erst Folter, wenn Du bleibenden Schaden daran nimmst, oder stirbst …

Yoo sagt, er habe nach Recht und Gesetz gehandelt. Auf Anfrage des Weißen Hauses, des CIA und des Verteidigungsministeriums teilte Yoo im August 2002 und im März 2003 mit, von Folter könne man erst sprechen, wenn der Schmerz den Grad »ernster physischer Verletzungen« erreiche, »wie etwa bei einem Organversagen, bei Körperschäden oder gar Tod«. Oder wenn das gewollte psychische Leid »erheblich« sei und sehr lange andauere, »Monate oder sogar Jahre«. ~~ Diesen Absatz aus dem nachfolgenden Artikel meine ich mit der Überschrift. Und, es ist eine Ungeheuerlichkeit – das was Menschen zugemutet wird und werden soll, auf diese Weise in eine Unmenschlichkeit auszudehnen – und das Ganze zurechtzulegalisieren. Für solche Zwecke braucht es Juristen – und ja, es gibt sie. Immer noch, und immer wieder […]

Townhall Meeting – Nachschlag: Nur für eingefleischte Merkel-Fans?

RTL: „Townhall Meeting“ floppt ~ Quotengift Merkel ~~ Angela Merkel am Sonntagabend auf Deutschlands größtem Privatsender – das kam ungefähr so gut an wie das „Wort zum Sonntag“. Vielleicht lag es an dem Titel „Townhall meeting“, vielleicht an der für RTL ungewöhnlich hohen Dosis Politik, vielleicht auch am Star der Sendung: Jedenfalls war Angela Merkel am Sonntagabend Quotengift auf Deutschlands größtem Privatsender. Ihre Sendung „Zuschauer fragen – Bundeskanzlerin Merkel antwortet“ sprach nur 1,55 Millionen Deutsche an – ein bescheidener Marktanteil von 5,9 Prozent […]

So macht man das mit dem Unterschriftensammeln: Unterschriftaktion für Anti-Kinderporno-Gesetz

Wir suchen Promotoren für Unterschriftensammlung outdoor, vor Stadien Bundesweit! 16.05. und 23.05.09 ~~ Nr.230792 vom 13.05.2009, 5.884 Views ~~ Originallink!! Von Promotionsbasis.de „Jobvermittlung mit System“ ~~~ Anmerkung HDZ: Nachdem die Einsatzorte der angeheuerten Meinungs- und Stimmenjäger jetzt bekannt sind, sollte man eventuell gezielt Gegendemonstrationen arrangieren (gewaltfrei und rein als Informationsveranstaltung gedacht, versteht sich!), um die „mehr oder weniger ahnungslosen Opfer“ über die wahren Hintergründe aufzuklären …

Mein Politik-Blog

Robin Meyer-Lucht [Carta]Merkel bei RTL: Kuschelshow für die Einzelfallberaterin der Nation

Die RTL-Sendung “2009 Wir wählen” geriet zum unkritischen Betroffenenplausch mit der Kanzlerin. Merkel konnte sich Fragen nach den größeren politischen Linien bestens entwinden. ~ Sie war augenscheinlich von RTL bis an die Grenze der Manipulation vorab gebrieft worden. Immerhin: Twitter machte das kontrollierte Theater etwas erträglicher. Das amerikanische Townhall-Format wurde erfunden, um der Politik etwas von ihrer Abgehobenheit und Berechenbarkeit zu nehmen. Die Townhall soll einen sehr konkreten Parcours von unberechenbaren, fordernden und realitätsnahen Momenten bieten. Rodeo für die politische Rhetorik, sozusagen […]

[Stern.de]„Es wird Blut fließen, viel Blut“

Billionen Euro und Dollar setzen die Politiker gegen die Wirtschaftskrise ein. Wissen sie, was sie da tun? Nein, sagt Eric Hobsbawm, einer der wichtigsten Historiker der Gegenwart. ~~ Schlimmer noch als die Große Depression, die er vor 80 Jahren in Berlin miterlebte, sei der Zusammenbruch heute. Er hat Angst, dass der Kapitalismus sich über eine fürchterliche Katastrophe rettet […]

Dt. Bundestag [hib-Meldung 145/2009]Bundesbank-Prüfer: „Warum es bei der HRE zum Zusammenbruch kam, frage ich mich jede Nacht“

Englisch: Keine Mängel bei Bundesbank-Prüfung der HRE-Tochter Depfa – 2. Untersuchungsausschuss ~~ Man habe Ende Februar/Anfang März 2008 die irische HRE-Tochter Depfa “intensiv geprüft, ich wüsste nicht, was wir hätten anders machen sollen”: Dies erklärte der Bundesbank-Prüfer Rainer Englisch in seiner Zeugenaussage am Donnerstag vor dem Untersuchungsausschuss, den der Bundestag zur Klärung der Vorgänge um den Zusammenbruch und die staatliche Rettung der Hypo Real Estate (HRE) eingesetzt hat. ~~ Englisch reagierte damit auf die Frage, ob die Schieflage der Depfa als wesentliche Ursache des im Herbst 2008 offenbar gewordenen HRE-Desasters früher erkannt und eventuell hätte vermieden werden können. Nach den Worten Englischs, der die Sonderprüfung bei der Depfa geleitet hat, stand in dem im Juni 2008 an die Bankaufsicht Bafin weitergeleiteten Untersuchungsbericht “alles, was wir kritisch gesehen haben” […]

Wolfgang Lieb [NachDenkSeiten]FDP: Täuschung lohnt sich

„Arbeit muss sich wieder lohnen“, das war das Motto des 60. ordentlichen Bundesparteitags der FDP in der Messe Hannover, in dessen Mittelpunkt „Beratungen“ zum Wahlprogramm [PDF – 620 KB] für die Bundestagswahl standen. Schon aus diesem Slogan kann man ablesen, dass die FDP nicht lügen muss, um einen Wortbruch zu begehen. ~~ Nein, die FDP ist geschickter. Sie deutet schon die ursprüngliche Bedeutung der Worte so um, dass sie eine Lüge enthalten. Bei „Arbeit muss sich wieder lohnen“ geht es nämlich nicht darum, dass Arbeit wieder gut be-“lohnt“ wird, sondern ausschließlich darum, dass die Steuern und Sozialabgaben auf den Lohn gesenkt werden. Und das – wie sollte es bei der FDP auch anders sein – besonders für diejenigen, die hohe Löhne beziehen. ~ „Arbeit muss sich wieder lohnen“ ist tatsächlich eine Lügenphrase, um die wahren Gedanken und Absichten der FDP zu verschleiern […]

Hilmar König, Delhi [ND]Indien: Erdrutschsieg für Kongresspartei

Hindunationalisten und Linke mit schwerer Niederlage bei Parlamentswahlen in Indien ~~ Die indische Kongresspartei hat bei den Parlamentswahlen einen Sieg errungen, der in dieser Höhe selbst die größten Optimisten überraschte. Mit ihren Partnern der Vereinten Progressiven Allianz (VPA) verfehlte sie nur knapp die absolute Mehrheit. ~ »Die Bevölkerung Indiens hat gesprochen und zwar mit großer Klarheit.« So schätzte Premierminister Manmohan Singh, der auch der künftige Regierungschef sein wird, das unmissverständliche Mandat zum Regieren ein […]

Muskelkater

Zum einjährigen Jubiläum des Denkmals für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen

Zum einjährigen Jubiläum erreichte mich die nachstehende eMail […]

Umfrage: Wer freut sich auf die nächste Bundestagswahl?

Umfrage, bei der man mitmachen sollte … es ist eine sehr grundsätzliche Frage, die hier zur Abstimmung gestellt wird … selbstverständlich habe ich meine Stimme bereits abgegeben – dreimal dürfen Sie raten, zu welcher Gruppe ich gehöre … (HDZ)

Es ist ja schon erstaunlich … [Satire]

Also manchmal ist es ja zum Haareausraufen und wenn es nach der Regierung geht, dann habe ich bald ne Glatze. Da rackert man sich von früh morgens bis spät in die Nacht ab, um anständig leben zu können und dann darf man nicht mal im Internet surfen, weil ja angeblich tausende von Homepages mit Kinderpornographie rumschwirren. Nagut, ich bin zwar schon 10 Jahre im Internet unterwegs und mir ist da noch nix von diesen tausenden Seiten aufgefallen. Aber anderes habe ich entdeckt, sogar eine Bastelanleitung für eine Bombe. Aber ich glaube, das hat nichts zu bedeuten, weil ja die Industrie, die Kinderpornos ins Netz stellt, erheblich gefährlicher ist. Da sind solche Sachen wie Terroristen oder Bomben bauen ja Pipikram dagegen. – Jetzt geh’ ich erstmal auf’s Clo, hol’ mir dann ‘n Bier und dann überlege ich weiter. ~ So, bin zurück vom Clo. Und da habe ich jetzt beschlossen: Ich werde ab sofort ein richtiger Bürger, wie die Regierung das von mir verlangt […] Leseempfehlung plus!

Principiis obsta

NRhZ Guttenberg untergräbt die Verhandlungsposition der Opel-Belegschaft

Der wirtschaftspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE, Herbert Schui, wirft Bundeswirtschaftsminister Karl Theodor zu Guttenberg (CSU) unterlassene Hilfeleistung vor und verlangt eine Staatsbeteiligung, um die Verhandlungsposition von Opel zu stärken: […]

Jörg Becker [Hintergrund]Kriegsmarketing

Wie PR-Agenturen Kriege vorbereiten und begleiten ~~ Der französische Schriftsteller Jonathan Littell hat nicht nur den Bestseller „Die Wohlgesinnten“ veröffentlicht, sondern vor kurzem auch ein „Georgisches Reisetagebuch“ über seine Reise in den Kaukasus im August 2008. Darin findet der Leser – quasi ganz nebenbei – auch die folgende Passage: „Konkurrierende Versionen [über den Kaukasuskrieg vom August 2008], denen sehr reale politische Interessen zugrunde liegen, werden durch einen aufwendigen, mehr oder weniger raffinierten PR-Apparat – das, was man früher Propaganda nannte – unterstützt. Auf der russischen Seite bleiben die Methoden ziemlich primitiv: Während die Bürger, da der Kreml die Presse fast vollständig kontrolliert, kaum eine Alternative zur offiziellen Version der Ereignisse haben, ist diese für ausländische Beobachter wenig überzeugend, so wenig wie die ursprüngliche Anschuldigung des ‚Völkermords’. Auf der georgischen Seite dagegen bedient man sich modernster Methoden. So hat die Regierung eine belgische PR-Firma, Aspect Consulting, damit beauftragt, ihre Sicht der Außenwelt zur Kenntnis zu bringen. Der Firmengründer Patrick Worms, den die russischen Medien ‚den belgischen Meister der schwarzen PR’ getauft haben, hat in jeder wichtigen europäischen Hauptstadt eine Arbeitsgruppe eingerichtet und setzt täglich eine Flut von Informationen und Schönfärbereien in die Welt, die die offizielle Version glaubhafter machen soll. Persönlich scheint er an das zu glauben, was er verbreitet […] Extrem interessant – Lesebefehl!!

SaarBreaker

Luftpost-KLAfghanistan: Bei einem US-Luftangriff wurden 140 Menschen getötet, darunter 93 Kinder!

Friedenspolitische Mitteilungen aus der US-Militärregion Kaiserslautern/Ramstein
LP 110/09 vom 16.05.09, Luftpost
~~ Bei einem US-Luftangriff in Afghanistan wurden nach afghanischen Angaben 140 Menschen getötet, darunter 93 Kinder und 25 Frauen. ~ Presseagentur Reuters, INFORMATION CLEARING HOUSE vom 14.05.09 ~~ Dreiundneunzig Kinder und fünfundzwanzig erwachsene Frauen stehen auf einer Liste mit 140 Namen von Afghanen, die nach Aussagen von Dorfbewohnern letzte Woche bei einem Gefecht und US-Luftangriffen (auf die beiden Dörfer Shiwan und Granai im Bezirk Bala Baluk in der im Westen Afghanistans gelegenen Provinz Farah) getötet wurden; das hat eine Krise zwischen Washington und seinen afghanischen Verbündeten verursacht. (s. auch http://www.nytimes.com/2009/05/07/world/asia/07afghan.html ) ~ Die Liste, die Reuters vorliegt, trägt die Unterschriften von sieben höheren Vertretern der Provinz- und der Zentralregierung, einschließlich der eines afghanischen Zweisterne-Generals, der eine von der Zentralregierung entsandte Sonderkommission leitete, die das Ereignis untersuchte […]

Tlaxcala

Hans-Jürgen Falkenhagen & Brigitte QueckWas steckt hinter dem Vorfall mit dem ukrainischen Innenminister Luzenko am Frankfurter Flughafen?

Am Montag den 4. Mai 2009 ereignete sich am Flughafen von Frankfurt am Main ein kurioser Vorfall, der zwar als Sensation durch die gesamten Westmedien ging, dessen Hintergründe aber für das gewöhnliche Publikum bis heute unklar geblieben sind. Es geht nach den Medienberichten um die Festnahme des ukrainischen Innenministers Jurij Luzenko (44) und seines Sohnes Oleksander Luzenko (19) während der Abfertigung zum Weiterflug nach Seoul. Sie kamen per Flugzeug mit einer ukrainischen Regierungsdelegation aus Kiew (ein Direktflug von Kiew nach Seoul ist über den Linienverkehr derzeit nicht möglich). Beide hätten am Abfertigungsschalter des Frankfurter Flughafens betrunken randaliert, mit Handys um sich geschmissen, Beleidigungen ausgestoßen. Jurij Luzenko habe sogar eingreifende Polizisten als Nazischweine, Hitlerkinder und dergleichen beschimpft. Merkwürdig: Luzenko kann kein Deutsch sprechen und wenn er das in Ukrainisch oder Russisch gesagt haben sollte, müsste es einen kompetenten Dolmetscher geben, der das an Eides Statt beweisfähig bezeugen kann. Wenn er es in Englisch gesagt hat, müsste es viele Zeugen geben. Der Dolmetscher oder die Zeugen sind  aber niemandem bekannt. Jurij Luzenko und sein Sohn sind aber angeblich auf Grund von Handgreiflichkeiten und dieser zugespitzten Äußerungen von der  Polizei abgeführt worden. ~~ Doch wie soll es dazu gekommen sein? Jurij Luzenko und sein Sohn seien bei der Zwischenlandung dem Flughafenpersonal auffällig geworden. Darauf habe der Flugkapitän der zum Abflug nach Seoul bereitstehenden Maschine der Lufthansa entschieden, die beiden nicht mit an Bord zu nehmen, obwohl sie gültige Flugtickets vorgewiesen haben und auch ihre Identität auswiesen. Man berief sich darauf, dass die Luzenkos einen alkoholisierten Eindruck gemacht hätten, man redete gar davon, sie seien sturzbetrunken gewesen. Der Flugkapitän erklärte, dass er durch einen Anruf von kompetenter Stelle gewarnt worden sei, eine betreffende Person mit an Bord zu nehmen, von der sich dann später  herausgestellt habe, dass es sich um den ukrainischen Innenminister Jurij Luzenko gehandelt hat […] Anmerkung HDZ: „interessante andere Sicht und Darstellung“ des Falles …

Amira Hass (Ü: Ellen Rohlfs) Leben zwischen den Ruinen in Gaza

Gaza – Wadi Gaza ist eine  sonst landwirtschaftlich genützte Region südöstlich von Gaza-City. Die Ruinen des Hauses der Familie Hussein al Aaidy sind deutlich zu erkennen. Die Häuser ( und mehrere andere Ruinenhaufen)  liegen zerstreut auf den Hügeln, dazwischen liegen faule Ziegen und Felder, die zwar gepflügt aber nicht eingesät sind. Bis vor etwa neun Jahren waren diese Häuser von Obstgärten und anderen Fruchtbäumen umgeben. Danach rissen die IDF-Bulldozer alles aus, um die  israelischen Siedler zu schützen, die zur Siedlung Nezarim  hier vorbei fuhren. ~~ Die Tausenden von Ruinenhaufen im Gazastreifen sind inzwischen zu einem Teil der Landschaft geworden. Was die Aufmerksamkeit jetzt auf sich zieht,  ist, wenn ein Ruinenhügel verschwindet. Das Gaza-Bauamtsbüro hat schon sehr darum  gebeten, dass Ruinenschutt  von öffentlichen Gebäuden  und Moscheen weggeräumt  wird. Bauunternehmer haben damit begonnen, den Schutt beiseite zu räumen. Zelte wurde dort  aufgebaut, um der Öffentlichkeit zu dienen und für Gebete. ~ Aber das ist die Ausnahme. Es gibt noch keinen Hinweis darauf, dass die Ruinen  von 4000 Gebäuden und Wohnhäusern, die total zerstört wurden, weggeräumt werden, solange  wie Israel  nicht den Transport von Baumaterial in den Gazastreifen genehmigt […]

Uri Avnery (Ü: Ellen Rohlfs) … Streit auf der Titanic

Einer der glücklichsten Augenblicke meines Lebens ereignete sich in einem Restaurant. ~ Es war vor der zweiten Intifada. Ich  hatte  Rachel eingeladen, um ihren Geburtstag mit einem Abendessen in einem berühmten Restaurant in Ramallah  zu feiern.  Wir saßen im Gartenrestaurant unter  bunten Lichtern, die Luft war voll Blumenduft, und die Kellner eilten  mit vollen Tabletts hin und her. Wir aßen Musakhan, das palästinensische Nationalgericht, (Hähnchen mit Tahini  gebacken auf  Tabunbrot, dh Flachbrot aus dem Ofen, auch Pitabrot genannt, AdÜ) und ich trank ein Glas Arak. Unser Kellner hatte uns sprechen gehört und nahm unsern Wunsch  auf Hebräisch entgegen. Wir waren die einzigen Israelis dort. An den benachbarten Tischen saßen arabische Familien mit ihren Kindern in ihren besten Kleidern, auch eine Braut mit ihrem Bräutigam und ihren Gästen. Gelächter mischte sich mit dem Murmeln arabischer Gespräche. Es herrschte Hochstimmung. ~ Ich war glücklich, und ein Seufzer der Erleichterung entschlüpfte meinem Munde: „Wie wunderbar könnte dieses Land sein, wenn wie nur Frieden hätten!“ […]

Trueten.de

Internationaler Aktionstag für Troy Davis am 19. Mai 2009

Troy Davis sitzt seit 18 Jahren im Gefängnis – für den Mord an einem Polizisten, den er allem Anschein nach nicht begangen hat. Am 16. April hat das Berufungsgericht von Georgia Davis‘ Antrag auf ein neues Verfahren in einer 2:1 Entscheidung abgelehnt. Richterin Rosemary Barkett, die nicht einverstanden war, schreibt: „ Davis trotz einer Vielzahl von deutlichen Beweisen für seine tatsächliche Unschuld hinzurichten, ist gewissenlos und verfassungswidrig.“ ~ Damit steht seinem 4. (!!) und endgültigen Hinrichtungstermin nichts mehr im Weg. ~ Der 19. Mai ist weltweiter Aktionstag zur Verhinderung der Hinrichtung von Troy Davis. ~
Wir bitten Euch: Kommt am 19. Mai um 18 Uhr zur Alten Brücke in der Heidelberger Altstadt […]

Womblog

PM – Recht harmonisch„70 Jahre Grundgesetz – Das Bundesklingeltonministerium hat coole News für Dich! Hol Dir die top-aktuellen Klingeltöne auf Dein Handy!

Moment mal, da stimmt doch was nicht… wir feiern doch erst 60 Jahre Grundgesetz. Obwohl man an die Existenz dieses fiktiven Ministeriums nach dem Studium der politischen Tagesnachrichten nur zu gerne glauben möchte. Die Menschwürde, jetzt auch als Klingelton! Was heute noch wie ein Scherz klingt, könnte in einigen Jahren Realität sein. Dann wird man froh sein, wenn man zur Erinnerung an die gute alte Zeit des Grundgesetzes wenigstens noch einen Klingelton zur nostalgischen Erinnerung an die Grundrechte übrig behalten hat. Mit der Aktion wollen die Schöpfer der kultig-schrägen Grundgesetz-Vertonung „Recht harmonisch“, die Musiker Thomas Bierling, Eva Weis und Peter Lehel, auf die zunehmende Aufweichung und Relativierung des Grundgesetzes aufmerksam machen:  […]

Mein ParteibuchDas kollektive Schweigen der Medien

Das Medienkarussell aus Propaganda und psychologischer Kriegsführung dreht sich immer schneller. Wer wissen möchte, welche Medien heutzutage nicht bei den Nachfolgern der als Mighty Wurlitzer oder Operation Mockingbird bekannten Propaganda-Operationen der CIA mitmachen, muss bloß mal danach suchen, welche Massenmedien in der letzten Woche über die Bilderberg-Konferenz in Griechenland berichtet haben. Bei der Berichterstattung über die ebenso hochkarätig besetzten wie verschwiegenen Treffen vieler der mächtigsten Menschen der Welt glänzen die Massenmedien, die ansonsten immer von freier Presse und Pressefreiheit faseln, nahezu durch die Bank mit eisernem Schweigen […]

Mein ParteibuchSpringerpresse, Kinderhilfe, Intratest Dimap

Mein Parteibuch hat ja vor kurzem bereits erklärt, dass mit einer Presseerklärung des Verbandes deutscher Kinderschänder zur Unterstützung der Regierung bei der Einführung des Uschi-Filters aus Gründen des Schutzes des Persönlichkeitsrechtes der Täter nicht zu rechnen sei. ~ Natürlich muss man bei so einflussreichen und teilweise gar adeligen Personen, wie sie beispielsweise im Fall Dutroux im Hintergrund durchschimmerten, mit viel subtileren Methoden rechnen, etwa mit PR-Aktionen von vermeintlich wohltätigen Organisationen, spekulierte Mein Parteibuch da […]

Links aus dem Partnernetzwerk

Duckhome

Aufgelesen 159 = u. a. = Anti-Nazi-Koordination Frankfurt a. M.: Köln: Polizei schützt Bündnis von IslamhasserInnen, Nazis und RassistInnen  – große Gegendemonstration ~~ Änderungen im Grundgesetz in unserem Namen … Verfassungslüge der Bundesregierung ~~

Kriegspostille

Telepolis (Bettina Winsemann): Die religiöse Härte hinter dem Lächeln … Familienministerin von der Leyen und ihre Verbindungen

Mein Politik-Blog

Fundstücke = u. a. = START-Schuss in Moskau … Heute beginnen die russisch-amerikanischen Gespräche über atomare Abrüstung ~~ Aktionsplan im Korallendreieck … Weltozeankonferenz: Schutz sensibler Gebiete ohne Betroffene ~~ Sarrazins Rentnerparadies … Die Große Koalition „garantiert“ die Renten. Und Thilo Sarrazin wettert gegen die „übermäßige“ Rentenerhöhung im Juli ~~ Bilderberg 2009 – Versammlung der Unruhestifter … Die globale Elite hängt im griechischen Luxus-Ressort ab ~~ Feuern aus allen Rohren: FDP-Rettungspaket für Medien und Werbung … Um die Medienvielfalt zu erhalten, sollte nach Ansicht der FDP Werbung maximal möglich liberalisiert werden ~~

Muskelkater

Tim’s Neuigkeiten: Bericht über die Demo „Wir machen Alarm“ (16.05.09)

Rebecca Evan [Duckhome]

Süddeutsche.de: Deutschlad, tief zerrissen … Der „deutsche Armutsatlas“ stellt die Bundesrepublik Deutschland als gespaltenes Land dar. Erstmals gibt es Zahlen für die Regionen – doch die Trennlinien zwischen Arm und Reich bleiben dieselben

Cop2Cop: Internetseiten mit kinderpornografischen Inhalten in ganz Europa sperren

Cop2Cop: RTL-Sendung „Kinder verleihen“ stoppen

ntv.de: Großbrand in Brüssel: EU-Gebäude in Flammen

ntv.de: Krebserregende Papillomviren: Viele Kinder schon infiziert … Wiener Mediziner „wollen herausgefunden haben“, das Mädchen schon als Babys gegen Gebärmutterhalskrebs geimpft werden sollten … à

ß Aktien Check: Merck & Co kaufen … Auszug: „So sei der Umsatz von Gardasil, einem Impfstoff gegen Gebärmutterhalskrebs, im Vergleich zum Vorjahresquartal, um 33% auf USD 262 Mio. gesunken …“ … ist noch mehr zu sagen? à

ß Ärzteblatt studieren: HPV-Impfung: Bisher bescheidene Reduktion der Krebsrate … Auszug: „Der zuverlässige Infektionsschutz, den der Impfstoff Gardasil® gegen die wichtigsten onkogenen Varianten des Humanen Papillomavirus (HPV) bietet, hat in den ersten drei Jahren noch nicht zu einer deutlichen Reduktion der anogenitalen Erkrankungen und des Zervixkarzinoms beziehungsweise dessen Vorstufen  geführt …“

Individuelle Impfentscheide: Die HPV-Impfung … Auszug: „Die Ständige Impfkommission empfiehlt seit Juli 2007 die Impfung gegen humane Papillomaviren (HPV) für alle Mädchen im Alter von 12 bis 17 Jahren. ~ Im Folgenden versuchen wir, Sie über die Problematik dieser sehr umstrittenen Impfempfehlung zu informieren …“

Der Trottelbot

FR Online: Internet-Sperren: Kampf um die Meinungshoheit

Womblog

Gabor Steingart (Cicero): Das wollen wir Nichtwähler … Die Nichtwähler sind rein rechnerisch die drittstärkste Kraft auf Bundesebene, Tendenz steigend. Ein bekennender Stimmverweigerer hat formuliert, was sich ändern müsste, damit er wieder wählen ginge

FAZ.Net: IWH-Chef Blum: „Krise für Baby-Pause nutzen“ … Vor dem Hintergrund der derzeitigen Wirtschaftskrise hat der Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH), Ulrich Blum, dazu aufgerufen, mehr staatliche Anreize zu setzen, um Familien zum Kinderkriegen zu motivieren

Interessantes von außerhalb des Netzwerks

Roberto J. De Lapuente [ad sinistram]Platzierungswahn

Alle Jahre wieder die gleiche deutsche Ernüchterung. Man schickt mittelmäßige bis schlechte Musikstücke zum Eurovision Song Contest, oftmals von Trällerbarden vortragen, die wenig bis gar nicht singen können, nur um sich am Ende von ganz Europa mißverstanden zu fühlen. Das Prozedere ist alljährlich ähnlich, nach der Veranstaltung wird gejammert und lamentiert, wird sich gefragt, ob man überhaupt noch Gelder in diesen Wettbewerb stecken sollte. ~ Man kann den Eurovision Song Contest mögen oder nicht, man kann einen gesamteuropäischen Gesangeswettbewerb als charmante Idee verstehen oder nicht – das steht hier nicht zur Debatte. Was man aber am Drumherum um diesen Wettbewerb hierzulande feststellen kann, ist ein Hang zum Ergebnis, der sich wenig um Qualität schert […] Anmerkung HDZ: Der Eurovision Song Contest dient dem Autor nur als sehr gut geeignetes Beispiel für die Wettbewerbs- und insbesondere „Siegermentalität“, die sich (sicher nicht nur, aber für uns besonders ärgerlich!) hierzulande festgesetzt und ganze Arbeit bei der Zerstörung halbwegs normaler gesellschaftlicher, ethischer und moralischer Strukturen geleistet hat. – Ein guter und lesenswerter Artikel, der selbstkritischen Menschen eventuell wie der berüchtigte Spiegel erscheinen wird, der ihnen vorgehalten wird!?

Jens Berger [Der Spiegelfechter]Guido im Taka-Tuka-Land

Es gibt Dinge, die bleiben immer gleich. So wie die Sonne – ob´s regnet oder schneit – immer im Osten aufgeht, fordert Westerwelles FDP – ob´s kriselt oder boomt – stets niedrigere Steuern. Deckten die Liberalen früher noch alle Politikbereiche ab, so gelten heute einstige Kernkompetenzen wie die Bürgerrechte oder Justiz- und Außenpolitik nurmehr als Verhandlungsmasse, die man jederzeit in Koalitionsverhandlungen opfern würde, wenn man denn nur die Steuersenkungen durchbekäme. Zwar gilt die Union für die kommenden Bundestagswahlen als Wunschpartner der FDP, während man einer möglichen Ampelkoalition doch eher skeptisch gegenübersteht – bei ihrer Brautschau geht es Westerwelles Mannen aber nicht um das „bürgerliche Rahmenprogramm“ der Union, sondern vielmehr um Gemeinsamkeiten im Bereich der Steuerpolitik, wo vor allem im wirtschaftsliberalen Flügel der Union deutliche Gemeinsamkeiten mit der FDP bestehen. Sollten SPD und Grüne aber – entgegen ihren in diesem Punkte eindeutigen Wahlkampfaussagen – eine Ampel um den Preis von Steuersenkungen erkaufen wollen – die FDP würde sich nicht lange bitten lassen. In der Politik hat jeder seinen Preis […] Anmerkung HDZ: Eine überaus treffende Beschreibung „der FDP unter Westerwelle“, die von einer allgemeinen Charakterisierung über die „machtbedingte Wankelmütigkeit“ in Sachen Wahlaussagen bis hin zum störrischen Festhalten an nicht finanzierbaren Steuersenkungsphantasien, die allerdings schon in ihrer theoretischen Form unschwer als Mogelpackungen entlarvt werden können. – Lesen und endlich begreifen, dass FDP wählen gleichbedeutend damit ist, dem Neoliberalismus zu einem weiteren, wenn auch wahrscheinlich letzten Höheflug zu verhelfen … mit den dann unweigerlich zu erwartenden katastrophalen Folgen …

German Foreign Policy Die persische Pipeline

Berlin bereitet sich auf einen Kurswechsel der westlichen Iran-Politik vor. Wie der Afghanistan-Beauftragte des Auswärtigen Amts erklärt, wird er in den nächsten Tagen nach Teheran reisen und dort über iranische Beiträge zur Niederwerfung der afghanischen Aufstände sprechen. Eine diesbezügliche Kooperation mit der iranischen Regierung verbessere auch die Aussicht auf eine Verhandlungslösung im Atomstreit, heißt es in Berlin. Hintergrund sind die Ankündigungen der neuen US-Administration, die Kriegsdrohungen gegen Iran in Zukunft zurückstellen und die westliche Hegemonie am Persischen Golf mit nichtmilitärischen Mitteln durchsetzen zu wollen. Umfassende Gespräche seien aber erst nach den iranischen Präsidentenwahlen im Juni zu erwarten, da man Präsident Ahmadinejad keinesfalls indirekte Wahlkampfhilfe leisten wolle, ist zu hören. Berlin sondiert eine neue Zusammenarbeit mit Iran bereits seit Jahresbeginn. Deutsche Unternehmen drängen, da sie ihre Krisenverluste durch neue Exporte ausgleichen wollen. Teheran bietet als Gegenleistung den Zugriff auf seine Erdgasvorräte an […]

Daniel Neun [Radio Utopie]WHO wird zum Zeppelin

Im verzweifelten Rudern der Weltwitzfiguren mit Machtanspruch versuchte sich heute abermals die verhinderte Weltgesundheitsregierung in der Regatta absaufender Eliten durch eine kleine Luftschiff-Nummer mehr oder weniger elegant wieder über den Meeresspiegel und gleich noch in Führung zu bringen. ~ Anlässlich des Beginns ihrer Jahrestagung in Genf liess die WHO die „New York Times“ (1) mal wieder mit der Ausrufung von „Phase 6“ einer Pandemie drohen, die nicht existiert. ~ „Bis zum Montag Abend“ (gemeint ist Japan), habe es nun 125 Fälle von Schweinegrippe in Japan gegeben. Dies, so die WHO, erhöhe die Wahrscheinlichkeit einer Erhöhung der eigenen Vollmachten. Man könnte ja, nein, wirklich, man tue es jetzt echt, also man warne davor ernst zu machen und dabei wirklich, aber vorerst nur  möglicherweise „Phase 6“ einer fiktiven Pandemie auszurufen […]

Urs1798 Eine nette Auswahl von Stoppschildern update

stopp_wahl

Eine interessante Auswahl von Bildern, Informationen und Links zum „Thema Nummer eins“!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: