Partnernetzwerk – News 12.05.09

Heute wieder mal eine extragroße Dosis an Leseempfehlungen aus dem Netzwerk, sowie – ausnahmsweise – auch zwei „eigene Links“, die wir für empfehlenswert halten.

____________________

Zu Anfang auch mal ein „interessanter Link“ von unserer Seite, der nicht nur aktuell – wegen der „aufsehenerregenden Reise“ des Oberkatholiken Benedikt XVI. in den Nahen Osten und das Heilige Land – sehr empfehlenswert ist (so weit noch nicht bekannt), um sich ein wahrheitsgetreues Bild von der höchst weltlichen Denk- und Handlungsweise der „Heiligen Institution der Kirche“ zu machen. – Da  ich mich selbst lange Zeit mit dem „Studium der Kirchengeschichte“ befasste, muss und kann ich die angebotenen Informationen als realistisch und glaubwürdig bezeichnen … Quelle:Information Nr. 3: Der Reichtum der Kirche ist Blutgeld – Freie Christen für den Christus der Bergpredigt

Zusätzlich noch ein Link zu „Prächtige neue Schulen“, der Übersetzung des Buches von Berit Kjos, die wir mit einem Gastbeitrag der Übersetzerin Dagmar Schubert vor einigen Tagen vorgestellt hatten … auf der neu erstellten Seite kann das Buch ab sofort (teilweise) online gelesen werden (das komplette Buch wird kontinuierlich weiter online gestellt)!

____________________

Duckhome

Jochen HoffEin demokratisches Europa schaffen

In einer Forsaumfrage, die sicherlich methodisch und in der Auswahl der Teilnehmer sowie in der Gewichtung in Frage zu stellen ist, erklärten 10 Prozent der Befragten, dass sie die Auflösung der EU fordern, und 34 Prozent fordern die Rückkehr zu einer reinen Wirtschaftsgemeinschaft. Die 32 Prozent, die eine Beibehaltung des jetzigen Zustands fordern, haben vermutlich nicht begriffen, dass täglich immer mehr Macht nach Brüssel geht. Diesen weiteren Machtzuwachs für die Europabürokratie wünschen sich aber nur 18 Prozent der Befragten. Tatsächlich ist die Ablehnung der EU in der Bevölkerung so groß, dass sich die Regierung gar nicht erst getraut hat, das Volk über den Vertrag von Lissabon abstimmen zu lassen. Er wäre sicher grandios gescheitert […]

Jochen HoffDas Ende des Dollars als Reservewährung

Miguel d’Escoto Brockmann hat noch kräftige Träume. Der Präsident der Generalversammlung der Vereinten Nationen, ehemaliger Priester in Nicaragua, war von 1979 bis 1990 Außenminister von Nicaragua im Kabinett von Daniel Ortega. Es ist der alte sandinistische Kampfgeist, der ihn treibt – und der gleichzeitig dafür sorgen wird, dass er erfolglos bleibt. Aber immerhin marschiert er mit klaren Vorstellungen in die für Anfang Juni geplante UNO-Konferenz zur Weltwirtschaftskrise und fordert, dass sich die Konferenz für die Abschaffung des Dollar als Reservewährung einsetze und fordert zudem: […]

Thomas Marschner Wo geht’s hin nach den Wahlen oder was hat der Sozialstaat demnächst zu erwarten?

Nur noch wenige Monate sind es bis zur Bundestagswahl und wenige Wochen bis zur EU-Wahl. Was dürfen wir Bürger nach den Wahlen von der künftigen Bundesregierung erwarten? ~ Im Zusammenhang mit der Finanzkrise, die zu einer Wirtschaftskrise mit ausgeprägter Rezession geworden ist, versucht das Kabinett der Regierung Merkel immer noch, die negativen Aussichten und Wirkungen zu verschleiern. ~Während der „adlige“ Wirtschaftsminister bemüht ist, den Anschein zu erwecken, dass mit Fachkompetenz die Krise bald überstanden sei, und Kanzlerin Merkel sich in Zweckoptimismus übt, kann niemand mehr in der Regierung darüber hinwegtäuschen, dass die Lage katastrophal ist. Weder ist ein Stocken des wirtschaftlichen Abschwungs zu erkennen, noch ist ein Konjunkturimpuls erkennbar.  ~ Hinzu kommt noch die Tatsache, dass in Teilbereichen die Krise überhaupt erst angefangen hat zu wirken. Bisher sind noch keine echten Auswirkungen z.B. der Kreditkartenkrise, der Privatverschuldung oder der Inflation zu spüren [….]

Rebecca Evan Die Bundeswehr wirbt massiv unter Minderjährigen für den Dienst an der Waffe

Besonders Schüler sind Ziel der Bundeswehr-Werber: 2009 sollen 6526 [extern] Schulen angeschrieben und zu Bundeswehr-Werbeveranstaltungen eingeladen werden. Seit Oktober 2008 gibt es in Nordrhein-Westfalen die bundesweit erste [extern] Kooperationsvereinbarung zwischen einem Schulministerium und der Bundeswehr – ein Pilotprojekt, das später auch in anderen Bundesländern stattfinden soll. Jugendoffiziere sollen Laut der Vereinbarung im Sekundarbereich I und II und an Berufskollegs – also schon ab der 5. Schulklasse – eingesetzt werden um mit den Schülern über die Bundeswehr und deutsche Sicherheitspolitik zu reden. Der Vertrag sieht zudem die „Einbindung der Jugendoffiziere in die Aus- und Fortbildung von Referendarinnen und Referendaren sowie von Lehrkräften“ vor […Telepolis à Fefes Blog…]

Eifelphilosoph

Die Krise ist vorbei! Ehrlich!!!

Na, das ist endlich mal eine gute Meldung. Eine Meldung, die ich sehr begrüße. Ich wollte doch endlich mal eine gute Nachricht bringen … und jetzt habe ich eine: ~ die Krise ist vorbei! ~~ Endlich. Wurde auch langsam Zeit. Ich habe noch nie soviel Wirtschaftsteil gelesen wie momentan, dabei gibt es doch eigentlich drängendere Probleme für´s eigene Wohlbefinden. Ich habe es heute im Radio auf der Arbeit gehört … die Krise ist vorbei. Hat irgendein ganz wichtiger Chef aus Brüssel gesagt, habe nur vergessen, wer. Macht nichts, finde ich gleich heraus. ~ Mensch, das ging ja gerade nochmal gut. Ich schaue erstmal beim Spiegel vorbei … […]

Die gewollte Wirtschaftskrise?

Ich halte nichts von Verschwörungstheorien. Von Verschwörungsanalysen schon. Und von Analysen der Wirtschaftskrise erst recht. Zumal Insidern seit 10 Jahren bekannt zu sein scheint, das da was im Busch ist. Da gab es nämlich schon mal einen Krisengipfel wegen der Krise … im Februar 2003: […] ~ Da wurde auch das erste Mal über die „Bad Bank“ gesprochen … und spätestens seit dem Zeitpunkt wußte jeder Banker, das er freie Fahrt hatte, denke ich mir mal. Und das war politisch auch so gewollt: […]

Chip im Hirn für Insektenblogger … eine Utopie

Manche Dinge werfen ihre Schatten voraus. Und manche Schatten sind so unheimlich, das man meinen könnte, man wäre im falschen Film. Während man sich einerseits noch um Menschenrechte bemüht, Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit herstellen will, wird andererseits an einer ganz anderen Zukunft gebaut. Einer Zukunft, von der ich meine: das können die doch nicht wirklich ernst meinen? ~ Muß doch 1. April heute sein. Aber man lese selbst: […]

Nazi-Steinbrück, Stechschritt-Münte und Spiegellügen

Unser armer Finanzminister kommt auch gar nicht mehr zur Ruhe. Scheinbar. Natürlich halte ich den Steini nicht für einen Nazi, aber bald ist die ganze Welt versammelt, um ihm ein Hakenkreuz auf die Stirn zu tätowieren, bloß weil er ausspricht, was alle denken … und was auch notwendig wäre, um die Krise zu bewältigen. ~ Der Anlaß: wieder einmal trommelt das Ausland mit Nazi-Vergleichen gegen Deutschland … wenn man der Überschrift des Spiegels trauen darf: […]

Der Lügenmarathon geht weiter. Andere Sportarten auch

Im Rahmen der Krise hat sich eine neue Sportart entwickelt. ~ Der … Lügenmarathon. ~ Aufgabe ist: wer kann am längsten die Wirklichkeit weglügen. ~ In diesem Lügenmarathon sind alle Mittel recht, auch „Geschacher“ mit Regierungsbeamten. So verfuhr z.b. die Citibank in den USA, um ihre miserablen Zahlen herunterzurechnen und sich selbst reich zu machen: […]

Grundrechte und Steuern

60 Jahre Grundgesetz nur ein 60 Jahre währendes Märchen?

Am 23. Mai 2009 jährt sich das Inkrafttreten des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland zum 60. Mal. Schaut man in die Protokolle des parlamentarischen Rates, dem Urheber des Grundgesetzes, so waren die Menschen damals in den Jahren 1948 und 1949, insbesondere unter dem Eindruck der Weimer Republik und den Machenschaften des Dritten Reiches, scheinbar davon beseelt, zukünftig eine freiheitlich-demokratische Grundordnung auf deutschem Boden zu schaffen, die den Menschen die Menschenrechte ( Grundrechte ) garantiert, indem die drei Gewalten ausdrücklich grundgesetzlich verpflichtet worden sind, die gemäß Artikel 1 Abs. 2 GG als unverletzlich und unveräußerlich titulierten Grundrechte des Einzelnen als unmittelbar geltendes Recht zu beachten. ~ Nach 60 Jahren gilt es, ein Resümee zu ziehen und das sieht nicht gut aus […]

Kriegspostille

Politiker lügen in gewagten Zeiten

Laut einer aktuellen OECD-Studie ist die Steuer- und Abgabenlast fast nirgendwo so hoch wie in Deutschland – Geringverdiener und Familien werden zudem extrem benachteiligt. ~~ Deutschland liegt an der Spitze der Industrieländer ! – Womit? – Mit den Belastungen der Bürger. Nein, nicht mit irgendwelchen Belastungen von irgendwem, der es sich leisten kann. Im Gegenteil: Mit den hohen Belastungen für Geringverdiener und Familien. Das gesamte Gerede und Geklingel der Politiker, egal wie sie sich nennen und von welcher Partei ist für den Müll, sozusagen […]

Fressen, sch….., schlafen, sich fortpglanzen…

Dazwischen noch erfreulicherweise arbeiten, damit das andere alles klappt: Auf diese Funktionen reduziert sich der gemeine Bürger nach Ansicht der Politiker und nun auch des Direktors des Hasso-Plattner-Institutes. ~ Eigentlich wollte er zu einer sachlichen Debatte über die „Netzsperren gegen Kinderpornographie“ aufrufen. Dabei blieb er aber nicht so ganz, sondern sprach den anderen Menschen in diesem Land das Denken ab. Damit reduzierte er das Dasein dieser gemeinten Menschen auf jenes der Tier- oder Pflanzenebene […]

Der Feind Barack Obamas? — Zorniger alter Kerl

Es ist schon traurig, wenn der Altersstarrsinn bei Politikern das Ausmass von Gestörtheit erreicht, und das in einem Umfang, der komplett gegen jegliche menschliche Mitgefühle, gegen menschliche Grundsätze, und den anständigen Umgang mit Gefangenen gerichtet ist. Und, es ist krass, wenn diese Gestörtheit und Verbohrtheit ohne jegliche Einsicht so weit geht, dass dann einer angegriffen wird, der wieder etwas mehr Behutsamkeit in die grausamen Abläufe bekommen will. ~ Dick Cheney ist der alte Kerl, der nichts von den grausamen Methoden bereut, die er gegen die Gefangenen Amerikas angeordnet hat […]

Mein Politik-Blog

Wolfgang Lieb [NachDenkSeiten]Zum Bundeswahlprogramm der Partei der Linken

In letzter Zeit liest man allenthalben die oft nur vorgespiegelt fürsorgliche Frage, warum die Krise der Linken nicht in die Hände spielt. Heribert Prantl begründet dieses erklärungsbedürftige Phänomen in der Süddeutschen Zeitung damit: „Wenn die Leute in der Klemme sitzen, dann wollen sie nicht immer nur hören, warum das so ist. Sie wollen wissen, wie sie da wieder herauskommen. Dazu ist von der Linkspartei nicht viel zu hören.“ Ein ausgewiesener Realo aus der Linkspartei, das Mitglied im Berliner Abgeordnetenhaus Carl Wechselberg, wirft seiner eigenen Partei im Spiegel vor, sie biete den „Bürgern und Wählern, die sich in der Krise existentiell bedroht sehen“ keine „echte Antworten und Konzepte“ und keine „politische Strategie zu deren Umsetzung“ […]

Pressemitteilung IDWSoziale Ungleichheit schlägt auf die Gesundheit

Internationale Fachtagung in Berlin beschäftigt sich mit den Auswirkungen wirtschaftlicher Krisen ~ Wissenschaftler plädiert für eine “gesundheitssensible Gesamtpolitik” ~~ Nicht nur in den armen, sondern auch in den reichen Gesellschaften nehmen gesundheitliche Ungleichheiten zu. In den benachteiligten Bevölkerungsgruppen häufen sich die Krankheitslasten. Sie sind immer stärker von Herz-Kreislaufkrankheiten, Krebs, Diabetes, krankhaftem Übergewicht und Depressionen betroffen. In Krisenzeiten spitzen sich diese Belastungen weiter zu. In allen modernen Gesellschaften werden die Folgen spürbar: […]

Reinhold Lütkemeier [Scusi!]Schwarzgelb hat Schwarzgeld, Grün dealt, Linke haben schöne Lieder

Der Parteitag der Grünen ist zu Ende. Mit wem werden sie es im September treiben? Das sagen sie nicht. Nur mit wem sie es nicht machen wollen, das haben sie gesagt: Jamaika (Schwarzgelbgrün) kommt nicht infrage. Mit der CDU? Nein danke! […]

Albrecht Müller [NachDenkSeiten]Ein vermutlich inszenierter Konflikt soll die Durchsetzung des Bad-Bank-Konzeptes erleichtern

Gestern kam Spiegel Online mit einem längeren Artikel und der Hauptaussage, die SPD-Fraktion, namentlich die Haushälter und die Parlamentarische Linke (PL), würden Steinbrück zu einem härteren Kurs gegenüber den Banken in Sachen Auslagerung toxischer Papiere drängen (siehe Auszüge in der Anlage) ~~ Der haushaltspolitische Sprecher Carsten Schneider wurde mit der Forderung zitiert, die Banken müssten „die Hosen runterlassen“. Die Argumentationsweise und auch die personelle Konstellation sind so schräg, dass ich nicht an einen echten Konflikt glaube. Der Konflikt ist verabredet, weil damit der skandalöse Vorgang als solcher, nämlich den Banken ihre schlechten Risiken zulasten der Steuerzahler abzunehmen, wie selbstverständlich erscheint […]

Zeit-FragenLandraub auf Kosten der Dritten Welt

Was ist los in Madagaskar? ~Seit geraumer Zeit kaufen und pachten große Konzerne auch im Auftrag nationaler Regierungen riesige Ländereien in Dritte-Welt-Staaten, um dort industriell Landwirtschaft zu betreiben. Die Ernte wird in die Auftragsstaaten exportiert. Die Bevölkerung in den Anbaustaaten hungert. ~~ Inzwischen wird offen von «Neokolonialismus» oder «Turbokolonialismus» gesprochen. Im Gegensatz dazu steht der wissenschaftliche Befund des von den Vereinten Nationen in Auftrag gegebenen landwirtschaftlichen IAASTD-Berichts des Weltagrarrates: Nur eine Agrarwirtschaft, die regional, nachhaltig und vielseitig wirtschaftet, ist in der Lage, die gesamte Weltbevölkerung auch in Zukunft mit Lebensmitteln zu versorgen. Die neokolonialen Bestrebungen der jüngsten Zeit widersprechen einer sachbezogenen und menschengerechten Lösung des Ernährungsproblems und führen unweigerlich zu Konflikten […]

Gérard Bökenkamp [ef online]Die Geschichte der Rente von 1957 bis heute: Gebrochene Versprechen, falsche Prognosen, systematische Verschleierung

Eine Chronologie ~ Überblicken wir die Geschichte der deutschen Rentenversicherung in den letzten fünfzig Jahren, so sehen wir eine ganze Reihe gebrochener Versprechen, falscher Prognosen, systematischer Verschleierungen und die Verschiebung von Problemen auf die Zukunft. ~~ Diese Zukunft, die in der Vergangenheit noch sehr fern war, ist heute nahe. Die Geschichte des umlagefinanzierten Rentensystems ist eine Geschichte von Korrekturen und Nachbesserungen. Sie ist eine Kette sogenannter „Jahrhundertreformen“, von denen keine länger als wenige Jahre hielt […]

Otfried Jarren [Carta]Verweigerung im Wandel: Dem Journalismus sind seine Leitideen abhanden gekommen

Der Presse ist ihre Macht zum Verhängnis geworden: Sie konnte sich lange Zeit dem sozialen Wandel und dem breiten öffentlichen Diskurs über ihren eigentlichen Zweck entziehen. Das Ergebnis ist ideen- und zukunftsloser, unkritischer und langweiliger Journalismus. Die Branche hat sich um ihre Begründung gebracht […]

Silvio Duve [Telepolis]Trennung von Polizei und Verfassungsschutz nur noch „rechtshistorisch bedeutsam“

Die Bundesakademie für Sicherheitspolitik will die “heiligen Kühe” der deutschen Sicherheitsarchitektur schlachten. ~~ Tiefgreifende Veränderungen brechen oft Tabus. Doch diese Tabubrüche haben in der Geschichte oft für notwendigen Fortschritt gesorgt. Es bedurfte einigen Mutes, das geozentrische Weltbild anzuzweifeln, die Herrschaft von Kaisern und Königen in Frage zu stellen, und bisweilen muss heute noch um die Trennung von Staat und Kirche gerungen werden […]

Muskelkater

Grundrechte in Gefahr

Na ja, sagen wir’s mal so: ich würde schon stutzig werden und mich zurück ziehen, um zu überlegen, was ich denn so falsch mache nach so vielen Übergriffen auf meine Person und mein Handeln. – Aber da ist der Schäuble, der mit Vornamen ja Wolfgang heißt und zusätzlich noch den Titel Dr. führt, ja ganz anders. Das ist ein harter Typ. Einer von der Sorte, wie sie Charles Bronson immer in seinen Filmen präsentiert. Ihm schert es nicht den Dreck unter seinen eigenen Fingernägeln, wenn das, was er anordnet, die Demokratie und die freie Meinungsäußerung in Deutschland zumindest zerbröselt […]

Principiis obsta

Chris Hedges [Luftpost-KL] Was wir uns mit dem Markenartikel Obama eingehandelt haben

Der US-Autor Chris Hedges behauptet, der „Markenartikel“ Obama sei kreiert worden, damit die US-Konzerne ihre räuberische „Junk-Politik“ fortsetzen können. ~~ Barack Obama ist ein Markenartikel. Und der Markenartikel Obama wurde entworfen, damit wir unsere Regierung wieder lieben, obwohl die Konzernherren die Staatskasse plündern, unsere gewählten Volksvertreter sich von Scharen von Konzernlobbyisten schmieren lassen, unsere Medienkonzerne uns mit Klatsch und Trivialgeschichten einlullen und unsere imperialen Kriege im Mittleren Osten ausgeweitet werden. Der Markenartikel Obama macht uns Konsumenten wieder glücklich. Wir werden gut unterhalten. Wir schöpfen wieder Hoffnung. Wir lieben unseren Präsidenten. Wir glauben, dass er einer der Unseren ist. Aber wie alle von der manipulierenden Konzernwerbung geschaffenen Markenprodukte verführt auch er uns dazu, vieles zu tun und eine Menge Dinge zu akzeptieren, die nicht in unserem Interesse sind […]

SaarBreaker

Petrapez [Radio Utopie]Afghanisches Parlament: „Es reicht!“ – Kein Krieg gegen Zivilisten

Heute trat das Parlament in Afghanistan zu einer Debatte zusammen und forderte von der Regierung, einen Gesetzesentwurf vorzustellen, das die ungezügelten Kampfeshandlungen der ausländischen Truppen, die zu Verlusten unter der Zivilbevölkerung führen, einschränkt und dass die verantwortlichen ausländischen Soldaten vor einem afghanischen Gericht zur Rechenschaft gezogen werden. ~ Der Regierung wird dazu eine Woche Zeit gegeben, diese Gesetzesvorlage zur Regelung der ausländischen Truppen vorzulegen

PM Matthias HatzakDie Initiative Spotspy.net erzielt in kürzester Zeit bereits über 2860 Unterstützer

Die Initiative „Gemeinsam gegen das geplante Verbot von Paintball und Laserdome“ ist ein voller Erfolg und wurde bereits in den Medien aufgegriffen. ~ Wir bedanken uns für die vielen positiven Rückmeldungen und Unterstützer sowie für die große Resonanz bei Vertretern der Presse auf unsere Initiative. ~ So konnten wir heute auf dem Radiosender Starfm in einem Interview für unsere Initiative und die Hintergründe unserer Initiative erfolgreich hinweisen. Diese wird bald als Mitschnitt auf unserem Internetportal verfügbar sein […]

CSCADer Spanische Nationale Gerichtshof, vor dem eine Klage gegen sieben israelische Militärs verhandelt wird, demaskiert die Willkürgewalt Israels

Von CSCA – Comité de Solidaridad con la Causa Árabe und Asociación Al-Quds Solidaridad con los Pueblos del Mundo Árabe, übersetzt von Schattenblick ~ Zum Hintegrund, lesen Sie Spanische Justiz ermittelt gegen ehemalige Militärführung in Israel ~ Der abschließende Bericht des Richters, der den Antrag des Staatsanwalts auf Einstellung des Verfahrens gegen die sieben israelischen Militärangehörigen beantwortet, zeigt auf, dass es keine gerichtlichen Verfahren der israelischen Justiz gibt oder gegeben hat, die man als solche bezeichnen könnte, da letztere Teil des Militärapparates und der israelischen Besatzung sei* […]

Womblog

Mein ParteibuchAufruf zu einer Initiative für mehr Mediengerechtigkeit

Im Womblog gab es vor ein paar Tagen einen Beitrag mit Titel „Die deutsche Demokratie hat Probleme“. In der Einleitung zu dem Beitrag heißt es: ~ “Unmut macht sich im deutschen Volk breit. Die Bürger sind immer unzufriedener mit der Demokratie. Gäbe es einen Ländervergleich der Demokratien, würde Deutschland mit seinen starren festgefahrenen Strukturen und seinen immer gleichen alternden Gesichtern sicherlich weit abgeschlagen auf einen der letzten Plätze landen.” ~ Im Weiteren folgen dann Verbesserungsvorschläge zur Reparatur der Demokratie unterbreitet, die in etwa folgende Themen betreffen: Wahlen, Wahlversprechen, Volksabstimmungen, Regierungsbildung, Parlamentskompetenzen, Fraktionszwang, Gewaltenteilung, Nebentätigkeiten von Politikern, Ausschussbildung und Lobbyismus. Das Lesen des Artikels im Womblog sei empfohlen, insbesondere auch die des Kommentar vom Politikstudenten Alex darunter. ~ Mein Parteibuch begrüßt es von jeher, wenn darüber nachgedacht wird, wie die kaputte Demokratie in Deutschland repariert werden kann. Gern beteiligt Mein Parteibuch sich an der Debatte. Mein Parteibuch hält bei der Reparatur der deutschen Demokratie jedoch ein ganz anderes Thema für zentral und möchte darauf hinweisen, dass dieses Thema selbst von kritischen Zeitgenossen meist völlig unterschätzt wird: Mediengerechtigkeit. ~ Und davon soll dieser Beitrag handeln, anregen zu einer Debatte und vielleicht auch einen Impuls für eine politische Initiative von unten für mehr Mediengerechtigkeit geben. Eine Initiative, die sich dafür einsetzt, dass die Medien ihre Rolle als vierte Gewalt besser wahrnehmen, hätte Deutschland dringend nötig […]

Links aus dem Partnernetz

Mein Politik-Blog

Fundstücke = u. a. = Stockholm-Programm schränkt Freiheit ein … Menschenrechtler warnen vor EU-Plänen ~~ Fremdenhass in Griechenland: Neonazis jagen Flüchtlinge in Athen … In Griechenlands Hauptstadt belagern Rechtsradikale ein Gerichtsgebäude, in dem Einwanderer seit Monaten unter menschenunwürdigen Bedingungen leben ~~ Auf dem Weg zum „Elektronischen Polizeistaat“ … Nach einem neuen Bericht nähern sich totalitäre und demokratische Staaten gleichermaßen einer neuen Dimension des Polizeistaats an [wen wundert`s … bei den „Demokratien“? – HDZ] ~~ Unerwünschter Einblick in die Krankenakte … Unis hebeln Arztgeheimnis aus ~~ Auch das Klima setzt den Ozeanen schwer zu … Konferenz startet mit Schreckensszenarien [??? Soll man lachen oder weinen ???, HDZ] ~~

Rebecca Evan [Duckhome]

Sueddeutsche.de: Ermittlungen: Oktoberfest-Attentat soll neu untersucht werden ~ Zweifel am Ermittlungsergebnis: Knapp dreißig Jahre nach dem Terroranschlag soll der Fall neu aufgerollt werden …~… Kommentar Rebecca E.: Asservate vernichtet <– Wie peinlich. Hätte man sowas nicht mindestens 30 Jahre verwahren müssen? Die enden ersten im September 2010. So ein Zufall. Mögliche Beweismittel vernichtet… hrhr ~ Was versteht man unter „archivwürdig“? Beweise gegen Beweise??

FTD: Krawalle wegen Stellenabbau … Arbeiter stürmen Arcelor-Mittal-Zentrale

SaarBreaker / Newsbreak

Wahrheiten.org: HIV … das Ende einer Legende? ~ Seit wenigen Tagen ist der Film “House of Numbers” in amerikanischen Kinos zu sehen. Das Besondere: Es ist eine Dokumentation über HIV und AIDS. Und es ist eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema. Kommt die AIDS-Lüge nun zu Fall?

Womblog

Das Thema Köhler aus Schweizer Sicht: 1.) Ketzerforum … Wie korrupt sind Deutschlands Politiker? ~ 2.) Schweiz Magazin … Gleicher Titel, aber mit aktueller und interessanter Schlussfolgeriung

Grundgesetz – das günstigste Mittel zur Selbstverteidigung … VIDEO

Eine Antwort

  1. hallo moltaveto und alle,
    leider komme ich nicht so oft dazu, das buch „prächtige neue schulen“ schnell komplett online zu stellen. aber ich bemühe mich während (fast) jeder freien minute🙂

    man kann das buch auf der website downloaden als PDF. dieses werde ich – oder wer sich noch findet (entscheidet letztlich dagmar) – zu einem ansehnlichen buchmanuskript umgestalten, wenn erstmal die website mit inhalt gefüllt wurde.

    neueste nachrichten werden sicherlich auch bald auf der website des buches zu finden sein. verbesserungsvorschläge werden jederzeit gern entgegengenommen.

    viel spaß beim lesen🙂 … bzw. befreiendes erwachen!
    maya

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: