Worum geht es … um die „BRD“ oder um Deutschland?

Bezug nehmend auf meinen eigenen Artikel von gestern und den „artverwandten“ Gastbeitrag von Duckhome möchte ich heute noch einmal nachlegen und auf einen „externen Artikel“ hinweisen …

Unter dem „fast identischen“ Titel Es geht um Deutschland, nicht um die „BRD“ habe ich diesen auf der Seite der AmSeL-DVG-Werkstatt veröffentlicht. Dazu habe ich auch alle relevanten Dokumente als PDF-Dateien zum Lesen und Herunterladen gepackt und kann jeder und jedem Bürger/in unseres Landes nur dringend ans Herz legen, sich eingehend damit zu befassen.

Wie sehr viele aufgeklärte und informierte Menschen – ja, auch ich zähle mich anmaßender Weise dazu – schon lange wissen, werden wir als Bürger/innen dieses Landes an sich schon immer seit der „Gründung der BRD“, aber in ganz besonders infamer und eigentlich nur noch als kriminell zu definierender Weise seit dem Sommer/Herbst 1990 hinters Licht geführt, betrogen und von unserer Parteien-Diktatur vornehmlich zugunsten des globalen Großkapitals verraten und verkauft!

Und es muss erneut und immer wieder klar hervorgehoben werden, dass davon alle Menschen im vereinten Deutschland betroffen sind – und dass es keinen Sinn macht, sich hierbei in die Frage zu versteigen, ob die Menschen in den alten Bundesländern dabei besser oder schlechter wegkommen als jene in den „neuen Ländern“, denn im Endeffekt saßen und sitzen wir alle in einem Boot, dessen Kurs sich auch nur durch gemeinsame – solidarische – Anstrengungen noch rechtzeitig wird korrigieren lassen … oder aber wir werden alle gemeinsam in der Parteien- und Kapitaldiktatur namens EU untergehen!

Anders sieht es freilich im Zusammenhang mit einer schonungslosen Verarbeitung der „Wiedervereinigungshistorie“ aus, die alleine deshalb schon unsäglicher Mumpitz ist, weil nie eine Wiedervereinigung, sondern lediglich ein „Anschluss der DDR an die BRD“ stattgefunden hat. Die heutigen Wahlkampfparolen sind fraglos auch deshalb immer wieder mit „Vorwürfen gegen das alte DDR-Regime“ gespickt, weil sich die „Elite der westlichen politischen Klasse“ damit von ihren eigenen Verfehlungen und Missetaten besonders effektiv reinwaschen zu können glaubt – nun, ich weiß nicht, wie Sie das sehen, aber in meinen Augen ist dieser Versuch der (west-) deutschen Parteiendiktatur zum kläglichen Scheitern verurteilt! (… siehe hierzu auch das Ende des Artikels!)

Man muss aber auch vor diesem Hintergrund tunlichst zwischen „westlichen Profiteuren“ (es gab solche Aasgeier der gehobenen Klasse auch im Osten, wenn auch in keinem vergleichbaren Verhältnis, wie ich hier zum besseren Verständnis noch anfügen möchte!) und den einfachen Frauen und Männern unterscheiden, die niemals der westlichen Propaganda aufgesessen sind und auch heute keinen Unterschied nach „West und Ost“ machen … auch hierfür stelle ich mich exemplarisch als „Mensch dieser Art“ vor! – Letzten Endes ist eine indifferente „Ost-West-Trennung“ auch eine Spaltung und sollte wirklich vermieden werden.

Dieses Jahr 2009 gibt uns mit einiger Sicherheit zum letzten mal die Gelegenheit, diesen unhaltbaren Zustand friedlich (unblutig) und mit strikt demokratischen Mitteln abzustellen – das kann und wird aber nur gelingen, wenn eine stattliche Zahl von Bürger/innen sich dafür zu entscheiden bereit ist, den Kampf gegen die wahren Feinde und „Gefährder“ der Demokratie aufzunehmen und sich in einer starken, durch klassenübergreifenden Gemeinsinn und Zusammenhalt überzeugenden Gemeinschaft aktiv einzubringen.

Bedenken Sie „einfach“ … Demokratie kann nur entstehen und überleben, wenn sich das Volk selbst darum kümmert und dafür einsetzt!

PS: An dieser Stelle möchte ich auch noch eine Ergänzung zu meinem gestrigen Artikel über Müntefering und eine Stilblüte seiner „Verfassungs-Offensive“ nachreichen, die mich über unser Partnernetzwerk erreicht hat …

Es handelt sich um Kopien eines Kapitels aus dem im August vergangenen Jahres erschienen Buches …

Politische Justiz, Sozialabbau, Sicherheitswahn und Krieg von Hans Fricke (383 Seiten, 19,90 Euro ~ ISBN 978-3-89793-155-8).

Er war so freundlich, mir ein Kapitel dieses Buches zu schicken und zur Verfügung zu stellen, das er treffender Weise mit Herstellung der staatlichen Einheit unter Bruch der Verfassung überschrieben hat. – Ich habe die Darstellung „lesefreundlicher“ gestaltet und biete die insgesamt fünf Seiten hier zum Lesen oder Herunterladen an.

Zum Vergrößern der Darstellung bitte anklicken!

Datei 1 >verfassung-11<

Datei 2 >verfassung-2<

Datei 3 >verfassung-3<

Siehe dazu auch den bemerkens- und lesenswerten Beitrag von Hans Fricke auf SaarBreaker Verfehltes „Wahlkampfthema Nummer 1

6 Antworten

  1. Hallo Hans,

    danke für Ihren Artikel. Jedem, der es hören will oder nicht, sage ich schon eine ganze Weile, das das Jahr 2009, das Schicksalsjahr unseres Volkes ist.Die Antworten, die ich bekam, können Sie Sich ja vorstellen.
    Wie dem auch sei. Ich habe mir Ihren Artikel genau durch gelesen.Auch auf der anderen Seite. Die Pdf Dokumente habe ich erstmal überflogen und lese sie mir später genauer durch.
    Aber eins kann ich jetzt schon schreiben. Das ist der absolute Hammer, was sich das BfG da erlaubt. Und natürlich die ganze Situation.
    Im grossen und ganzen ist es ja nichts neues, was hier abläuft. Aber wem schreibe ich das.
    Ich hoffe nur, das die Klage auch durchkommt und die komatösen Michel’s endlich aufwache.
    Ich hoffe, Sie hatten angenehme Feiertage und wie üblich mit den besten Grüssen

    Jan

  2. […] Artikel wurde mir von moltaweto-Informations- und Diskussionsplattform des Vereins I.B.E. AmSeL e.V. Mitglied im Partnernetzwerk, zur weiteren Verbreitung zur Verfügung gestellt. Vielen […]

  3. Hallo Jan,

    danke für den Beitrag.

    Ja, unsere Mitmenschen haben ein extrem dickes Fell oder sie tragen schwarz gefärbte Scheuklappen, anders kann man sich das vorwiegende Verhalten nicht erklären. Aber genau wie Sie, so habe auch ich meine Erfahrungen mit dieser speziellen Form der Ignoranz und Trägheit gesammelt, die keinem Volk so gewaltig anzuhängen scheinen wie dem unseren. Doch darüber und auch über die diversen Erklärungen dafür, wie es zu diesem Phänomen gekommen ist, sind mittlerweile genug Texte geschrieben worden.

    Es ist in der Tat unfassbar, was bei uns gerade in politischer und juristischer Hinsicht abgeht – es gibt kaum einen Lebensbereich, in den dieses Unrechts- und Willkürsystem nicht nachhaltig Einzug gehalten hat. Aber es ist nun mal so, dass das System nur durch uns gestürzt, respektive zu einer umfassenden Reform aller gesellschaftsrelevanter Faktoren bewegt werden kann.

    Also müssen wir, die wir es durchschaut und begriffen haben, unverzagt weitermachen … und es ist unbestreitbar so, dass WIR immer mehr werden. – Aber die Zeit ist sehr knapp bemessen …

    Danke auch der Nachfrage – wegen viel Arbeit bin ich zwar nicht dazu gekommen, dass durchweg tolle Wetter zu einem erholsamen Osterspaziergang zu nutzen, aber ich kann und möchte nicht klagen (ich habe mir diesen „Lebenskurs“ schließlich selbst gewählt und kann mich nur überglücklich schätzen, einen Menschen gefunden zu haben, der ihn nicht nur ohne Murren mit mir geht, sondern noch dazu emotional und ideell hochgradig kompatibel ist!). – Gerne gebe ich die Hoffnung und die stets besten Grüße zurück!

    In diesem Sinne – bis bald mal wieder
    Hans.

  4. Das deutsche Volk erfährt seit 1945 durch die zensierten Medien und durch die zensierte Bildung eine Gehirnwäsche und das Ergebnis ist dieses Volk ist nicht mehr denkfähig.
    Sie sind zu feigen Schwätzern mutiert. Sie kennen nur arbeiten, Bildzeitung lesen, Bier trinken Grillen und Bumsen also zufriedenen Sklaven, was sie aber nicht erkennen,mehr ist mit denen nicht zu machen, dagegen ist ja nicht zu sagen, wenn dadurch das deutsche Volk ausgesaugt wird und die Kinder keine Zukunft haben, dann muß man sich schon mal hinsetzen und lesen und über den Tellerrand schauen.
    Doch dem deutschen Michl muß man erst das Fressen wegnehmen bevor er aufwacht. Der Deutsche War noch nie ein Revolutionär.
    Die sind ja in ihrem Coma nicht mal in der Lage zu erkennen, daß wie unter der Rubrik Staatsangehörigkeit im so genannten BRD- Personalausweis DEUTSCH steht, daß es einen Staat DEUTSCH nicht, gibt sind nun blöd oder nicht?
    MfG Bernd

  5. Eure „i-Tüpfchenscheisserei“ geht mir auf den Sack.
    Denkt mal darüber nach, was allein Eure Grenzdiskussion international
    bedeuter, wer dann darunter wieder holt leiden müsste und ob dass Euer Ziel ist.

  6. Wie ich festgestellt habe werden unerwünschte Kommentare nicht gezeigt! Intressante Volksverhetzung!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: