Esoterischer Mumpitz, Verschwörungstheorie … oder schlicht die ultimative Wahrheit 21-12-2012?

… diese Frage stellte und stelle ich mir immer dann, wenn ich auf Dinge stoße, bei denen mein Verstand (konditioniertes Bewusstsein) abrupt „blockieren“ möchte, mich mein Gefühl (Unterbewusstsein …?…) aber förmlich dazu drängt, der Sache nachzugehen. Bislang hat mich dieses Gefühl noch nie getrogen und es „keimte“ auch immer nur in Fällen auf, die sich im Nachhinein als interessant und wichtig für mich erwiesen. Insofern kann ich guten Gewissens nur empfehlen, die nachfolgenden Informationen ernsthaft zu prüfen, die angegebenen Möglichkeiten für eine tiefer gehende Beschäftigung damit wahrzunehmen und sich dann selbst eine Meinung zu bilden … und dabei nicht zu vergessen, dass es einfach kein Zufall mehr sein kann, dass sich momentan sichtbar und (für empfängliche Menschen) auch spürbar gewaltige Veränderungen ankündigen, die auf geheimnisvolle Weise seit Tausenden von Jahren und nicht erst in jüngster Zeit mit dem Datum 21.12.2012 verbunden sind!?!

Unveränderte Originalnachricht – Veröffentlichung erfolgt mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors.

Hierzu noch eine Anmerkung: der Autor ist mir seit geraumer Zeit persönlich bekannt und ich muss ihn als absolut seriös bezeichnen, wenn seine Botschaften und Thesen mitunter auch ein wenig komplex und schwierig anmuten … aber ich bin schon vor einer Weile zu dem Schluss gekonnen, dass das nicht an ihm liegen kann, sondern schlicht und ergreifend an den behandelten Themen und „unserer“ mangelnden Bereitschaft / Fähigkeit liegen muss, uns dafür zu öffnen. Nun – bei mir hat das schon einiges bewirkt, von dem ich behaupten kann, dass es mein „ subjektiv logisches Denkvermögen“ nicht nachteilig beeinflusst hat – aber vor allem hat es meine Gefühle (Emotionen und Empathie) kontinuierlich stärker mit meinem Denken verbunden, teilweise auch über den logischen Verarbeitungsprozess erhoben, wodurch ich mich in vielerlei Hinsicht aufnahmefähiger, lernwilliger und vor allem unabhängiger (geistig flexibler und weniger eingeengt) zu fühlen begann! – Natürlich sind das höchst subjektive Erfahrungswerte, aber gerade mit Blick auf die gegenwärtigen und unmittelbar vor uns liegenden Ereignisse müssen sie auch außerhalb meiner begrenzten und (für sich selbst und verglichen mit / bezogen auf eine kosmische „Entität allen Seins“) unbedeutenden irdischen Existenz etwas zu bedeuten haben …

~ * * * ~

“ 2012 – Die unvermeidliche, kosmisch induzierte Bewusstseinsveraenderung “

von Klaus Jaeger ; CLUSTERVISION
25.03.2009

Geschaetzte Mitmenschen ,

es liegt nun die physikalische, also naturwissenschaftliche  Bestätigung dafür vor, dass wir mit dem Zeit-Prozess der Heraufkunft des Jahres 2012 nicht nur Zeugen eines aussergewoehnlichen kosmischen Ereignisses werden, sondern direkt daran Beteiligte sind (sofern wir uns noch unserer irdischen Existenz erfreuen).

Das kosmische Ereignis wird auch „Galactic Alignment“ genannt.

Auf dieses Ereignis weisen die Maya Prophezeiungen, die Rainbow Dream Vision, die Erkenntnisse von David Wilcock u. meine eigenen Forschungen, ueber die ich schon als Geisteswissenschaftler in verschiedenen Video- u. Audiobeitraegen berichtet habe, hin.

Niemand wird sich dem entziehen koennen, was nun passiert. Der deutsche Bio-Physiker Dr. Dieter Broers, ein hochqualifizierter Mann, der fuer Regierungen arbeitet,  nennt dies Phaenomen „kosmisch induzierte Bewusstseinserweiterung“.

In einem Interview, dass er der Website exopolitik.org gab, sagte er dies woertlich, und er nennt auch die wissenschaftlichen, also ueberpruefbaren Gruende dafuer, die sich aus seiner  30 jaehrigen Arbeit ergeben.

Dr. Broers produziert gar einen Film darueber, wie man auf seiner Website lesen u. sehen kann, aber auch hier in dem Interview der Zeitschrift „Hoer Zu“:

http://www3.hoerzu.de/heft/interview_broers/

hier seine Website :

http://www.mega-wave.de/

> Seit 1997 arbeitet Dieter Broers als Direktor für Bio-Physik innerhalb des ICSD und ist im Committee for International Research Centres. <

*

Ihr könnt davon ausgehen, dass dies wahr ist:

Veraendert sich das Bewusstsein, verändert sich alles.

Und das Bewusstsein, Dein Bewusstsein,  wird sich veraendern auf Grund der kosmischen Ereignisse um 2012, die in den o. gen. Prophezeiungen u. Erkenntnissen auf verschiedene Art  beschrieben werden – denn das Phänomen hat viele Facetten.

– Eine bedeutende Facette ist:

die heran „rollende“ Transformation des Bewusstseins aehnelt den Erlebnissen, die Menschen haben, wenn sie LSD nehmen, – sagt auch Dr. Broers.

Allerdings muesste man eine  sehr hohe Dosis von LSD nehmen, um das, was nun kosmisch induziert,
hervorgerufen,  wird, zu bewirken.

Wir wissen aus den verschiedenen Forschungen ueber das menschliche Bewusstsein und psychoaktive Sustanzen ( z. B.  aus der Arbeit von Prof. Dr.  Stanislaf Grof; Terence McKenna et al)   und aus unserer  Alternativ-Kultur, dass es bereits bei „einfachen“ LSD Einnahmen sehr wichtig ist, ein angenehmes Setting zu haben, – also angenehme Begleitumstaende fuer den „Probanden“; nicht nur eine geschuetzte Atmosphaere , sondern auch erfahrene Begleiter, die in einer eventuellen Krise , die durchaus waehrend des „Trips“ auftreten kann, beruhigend und troestend , stuetzend und sichernd dem Menschen in der Krise helfen  koennen. Ohne erfahrene Begleitung u. ein angenehmes Setting  ist ein „Trip“ ein Risiko fuer alle, die keinerlei Erfahrungen mit psychoaktiven Substanzen besitzen.

Die deutsche Oeffentlichkeit wird nicht auf das kosmisch induzierte  Ereignis 2012 vorbereitet. Vorbereitung aber, geistige Vorbereitung ist ein wesentliches Element, um  diese transformierenden Erfahrungen integrieren zu koennen in ein erweitertes Bewusstsein. Es besteht durchaus die Gefahr, ansonsten Erfahrungen zu machen, die nicht in das uebernommene, anerzogene Weltbild passen und so zu einer Desintegration der Persoenlichkeit fuehren.

Man stelle sich Millionen veraengstigte Menschen vor, die „nicht mehr durchblicken“, die verwirrt sind ob der erstaunlichen Erfahrungen, die sie machen. Das ist keine gute Aussicht.

Aufklaerung, Vorbereitung tut also Not.

Vorbereitende Informationen und uraltes Wissen um das heraufziehende Phänomen, das nur cirka alle 26.000 Jahre stattfindet, findest Du hier in verschiedenen Video- u. Audiobeitraegen:

http://www.youtube.com/profile?user=grandmasteryeager&view=playlists

Ich empfehle aus den Playlists alle Beitraege mit der Jahreszahl 2012 im Titel, sowie die Serien:

* Bewusstsein und Weltuntergang

http://www.youtube.com/view_play_list?p=27C838EE5B4C75BC

* Frei und unabhaengig

http://www.youtube.com/view_play_list?p=A3B6C724D83FCE93

* Konvergenzen: Maya,  Agypter, Kelten, Mexico, Kambodscha

http://www.youtube.com/view_play_list?p=4345958379CB4E65

* Kulturell Kreative, spiritueller Krieg und Galactic Alignment

http://www.youtube.com/view_play_list?p=2D34506C22E21D2E

* Mythologie – die Universale Lehre

http://www.youtube.com/view_play_list?p=0612E28146E4D03D

* Rainbow Dream Vision ( in Deutsch)

http://www.youtube.com/view_play_list?p=2EE8120BAB7E461B

* Vier herrschende Dogmen

http://www.youtube.com/view_play_list?p=0B7BA8A08ED739CC

Sowie, selbstverstaendlich, meine cirka sechs-stuendige Serie

* World Harmonics and the Ethos of Love

http://www.youtube.com/view_play_list?p=12B6BE1BEAC96134

die die dem Universum zu Grunde liegende harmonikale, musikalische, aesthetische Ordnung zeigt u. so Wissen vermittelt, das die Integration der kommenden Erlebnisse fuer jeden Menschen erleichtert.

Ich kann hier nur auf die Wichtigkeit der persoenlichen Vorbereitung hinweisen; vorbereiten muss man sich und seine Kinder selbst. Um dies zu ermoeglichen, biete ich auch persoenliche Vortraege, Beratungen und Workshops an. Details dazu bitte bei mir erfragen.

* * *

„2012 – Kosmisch induzierte Bewusstseinserweiterung“

Mein Kommentar zu untenstehendem Artikel u. podcast von exopolitik:

Ein typischer  Charakterzug der mechanistisch-reduktionistischen Materialisten ist es , dass man in diesen  Zeiten Geisteswissenschaftlern u. Philosophen, Musikern und Denkern kaum Glauben schenkt, aber Biophysikern, Leuten also  , die sich mit Physik, mit „harter Materie“ beschaeftigen.

Ich meine, das ist ein Symptom dafuer, der eigenen, „inneren“ Geistigkeit zu misstrauen, wegen der permanenten Konditionierung des Menschenwesens durch die herrschenden Strukturen, Institutionen u. Bildungsinhalte auf Materielles.

Das Bewusstsein des Menschen findet als Phänomen nicht statt im deutschen Bildungssystem ; auch Gefuehle sind nicht der Rede wert. Wir koennen sagen: den Geist des Menschen gibt es nicht im deutschen Bildungssystem …und auch ausserhalb sucht man ihn oft bei Menschen vergeblich, wie die aktuellen sozialen Miseren zeigen.

Immerhin, man beschaeftigt sich auch seitens der mechanistisch-reduktionistischen Materiegläubigen nun mit der Entwicklung des Bewusstseins; wohl in Unruhe versetzt durch das, was mit dem Jahr 2012 auf uns zukommt wie eine Welle, die sich langsam, aber stetig aufbaut. Sie kommt, soviel darf ich sagen, direkt aus dem Herzen der Galaxis.

Indes : es haben Geisteswissenschaftler, Esoteriker, Philosophen, Indianer, Maya, Musiker u. Mystiker schon lange auf das kommende kosmische Ereignis gezeigt u. es erklärt.

Schade, dass viele Leute ihrer Geistigkeit misstrauen.

Schoen, dass die Entdeckungen u. Schlussfolgerungen von Geisteswissenschaftlern, Esoterikern, Spirituellen, Indianern, Maya, Musikern u. Mystikern nun bestaetigt sind.

Vergesst nicht, wer zuerst da war.

„Kosmisch induzierte Bewusstseinserweiterung“ nennt der Biophysiker Dr. Dieter Broers das, was mit 2012 auf uns zukommt. Und er hat „harte“ Beweise dafuer.

Artikel und Podcast mit Dr. dieter Broers hier auf der Website http://www.exopolitik.org :

* ZITAT v. der o. gen. Website Anfang:

http://www.exopolitik.org/index.php?option=com_content&task=view&id=267&Itemid=1

Exo-Podcast #14: 2012 – Kommt der Bewusstseinssprung?
Mittwoch, 11. Februar 2009

Bislang ist das Thema 2012 meist von spiritueller Seite aus betrachtet und angesprochen worden. Doch nun meldet sich ein Naturwissenschaftler zu Wort: Der Biophysiker Dr. Dieter Broers sagt für das Jahr 2012 einen durch kosmische Ereignisse verursachten Bewusstseinssprung voraus. Im Exo-Podcast berichtet er von wissenschaftlichen Erkenntnissen, die nahelegen, dass Maya-Kalender, Hopi-Prophezeiungen und Co. mit ihren Voraussagen einer neuen Ära vielleicht gar nicht so falsch liegen.

Über den Gast:

Dr. h.c. Dieter Broers forscht bereits seit den 1980er Jahren als Bio-Physiker auf dem Gebiet der Frequenz- und Regulationstherapie. Da Dieter Broers mit seinen Arbeiten wissenschaftliches Neuland betreten hatte, wurde ihm die Leitung und Koordination eines vom Bundesministerium für Forschung und Technologie geförderten interdisziplinäres Forschungsauftrages „A-thermische (innerhalb des Rauschens) E-M-Wechselfelder in Bezug auf biologische Systeme“ übertragen, in dem die Technische Universität Berlin, die Freie Universität Berlin und die Humboldt Universität Berlin mit bis zu neun Fachbereichen einbezogen waren und zusammenarbeiteten.

Aufgrund seiner Erfindung ist es ihm und seiner Forschungsgruppe gelungen, einen bis dahin nicht für möglich gehalten Effekt nachzuweisen, der es ermöglichte, völlig neuartige Therapiegeräte zu entwickeln, welche in der medizinischen Forschung tatsächlich eine neue Epoche einleiteten. Insgesamt wurden für seine Erfindungen 109 internationale Patente erteilt (Europa, USA, Japan usw.).

Dieter Broers’ Arbeiten wurden auf internationalen Kongressen und Symposien (USA, Japan, Thailand, Russland, China usw.) über die Universitäten vorgetragen. Aufgrund seiner wissenschaftlichen Leistung wurde Dieter Broers in das International Council for Scientific Development (ICSD) berufen, um als herausragender Wissenschaftler für diese Institution zu arbeiten. Dem auf eine Mitgliederzahl von weltweit 700 begrenzten ICSD gehören Spitzenwissenschaftler an, darunter zahlreiche Nobelpreisträger.

Seit 1997 arbeitet Dieter Broers als Direktor für Bio-Physik innerhalb des ICSD und ist im Committee for International Research Centres. Dieter Broers ist seit drei Jahrzehnten in diesem Forschungsbereich tätig und arbeitet seit 1999 überwiegend in seinem Labor in Griechenland, von wo er die wesentlichsten Projekte beobachtet und steuert. Dieter Broers ist als Nestor dieses Bereiches der Frequenzforschung zu betrachten.

Im Jahr 2008 gründet er die Produktionsfirma New Trinity Media LTD, die gegenwärtig in Zusammenarbeit mit Public Lounge Entertainment und Mayamagik GbR den wissenschaftlichen Dokumentarfilm REVOLUTION 2012 produziert. Das Buch zum Film erscheint im Random House Verlag parallel zum Filmstart in den deutschen Kinos im zweiten Quartal 2009.

* *Zitat Ende * *

25.März 2009
Klaus Jaeger
CLUSTERVISION
http://www.youtube.com/user/grandmasteryeager

E-Mail-Kontakt: jaeger.moers@t-online.de

24 Antworten

  1. @ Hans

    Ja, so geht es mir auch. Da stosse ich auf ein Thema welches mich auch interessiert und lese dort Dinge, die ich einfach nicht Glauben will, obwohl mir mein inneres was anderes sagt. So warte ich meistens eine Weile und gehe dann wieder auf diese Seite und lese dann den Artikel in Ruhe durch. Dann muss ich feststellen das es eigentlich einleuchtet, was dort geschrieben steht. So ist es mir bei dem Datum 2012 damals auch gegangen. Dann ohne direkt danach zu suchen, bin ich auf tiefer gehendes Material gestossen usw usf.
    Übrigens ist dadurch auch die nervosität der sog. Elite zu verstehen. Die ziehen jetzt sämtliche Register. Wie ich schon im Kommentar bei Andreas schrieb, werden die Aktivitäten der ChemBomber in Berlin immer mehr und aus meiner Sicht auch agressiver.
    Ich habe das Interview mit Dieter Broers ua angesehen. Verdammt interessant. Es sind ja praktisch nur noch ca drei Jahre. Dann sind die „Eliten“ aber auch schön im Eimer. Jedenfalls Hoffe ich das. Was mich betrifft, so habe ich meine Einstung schon lange geändert. Bin seit langer, langer Zeit offen für alles und rege mich nicht mehr so auf wie früher. So weit es meine Verhältnisse zulassen, habe ich auch etwas vorgesorgt. Auch spüre ich etwas ohne es direkt erklären zu können. So eine Art innere Unruhe, aber nicht direkt im negativen Sinn. Logischerweise rede ich nicht darüber. Sie wissen schon weshalb.
    Na, am Sonnabend werde ich jedenfalls zur Demo hier gehen. Man sollte schon dabei sein, wenn man hier wohnt in Berlin. Natürlich werde ich nicht mittendrinn sein. sondern irgendwie an der Seite migehen. In einer grossen Menge geht’s mir nämlich nicht so gut.
    Es ist immer wieder schön zu lesen, das man nicht alleine ist.
    In diesem Sinne einen schönen Gruss

    Jan

  2. ich hab das jetzt nicht komplett gelesen.
    Broers find ich interessant, zu dem Thema auch ian xel lungold(beschreibt die geschichte des lebens auf der erde an hand des maya-kalender).

    was mir auffällt ist ein wellencharakter von ereignissen, oder viel mehr empfinde ich es so, dass sich die fronten zwischen gut und böse, anima und animus, ying und yang (alles nur worte für prinzipielle Kräfte(?) ) immer weiter klären.

    und grad heut hab ich was von der seite „quantenzukunft“ gebloggt.
    (auch ne sehr interessante seite)
    dort wird gesagt, dass diese daten nur schwer mit unserem heutigen kalender zu synchronisieren sind und es ca. 50 verschiedene nulldaten für den maya-umlauf geben könnte.

    auf dieses thema hat mich übrigens erst der „Zeitgeist“- film(nicht Addendum) gebracht, im ersten einführenden teil zu religion und astronomischen daten.

    na, ja, alles sehr spekulativ, komplex und sehr spannend- zeitweise hoffnungsvoll und zeitweise macht es einen fertig.

    ach ja- ken wilbers integrale theorie über die evolution von bewusstsein-
    in diesem sinne- es wird eine unruhige nacht(ein sinngemäßes zitat von K.W.).

    das ist alles so komplex- änderungen des erdmagnetfeldes und zusammenhänge mit dem „Urzeitcode“

    ich bin schon wieder ganz wuschig!
    grüße.silv.

  3. solche daten können natürlich auch benutzt werden um gezielt hysterie zu erzeugen.

  4. @karli cämpoff

    Danke für die Kommentare. Ich muss gestehen, dass ich momentan bis über beide Ohren in anderen „irdischen“ Arbeiten stecke und die gesamten Informationen selbst noch gar nicht sichten konnte.

    Allerdings sollten für Menschen, die sich aus eigenem Antrieb auf der Suche nach Wahrheit, Gerechtigkeit und Harmonie befinden, andere Dinge weit mehr Panik verursachen … Dinge, bei denen es nicht einmal die Chance gibt, dass sie nicht so verlaufen werden, wie man als schlimmsten denkbaren Fall annehmen muss, sobald sie erst einmal in Gang gesetzt wurden.

    Wie sagt man doch gleich so schön … nur einen Feind, den man erkannt hat, kann man auch bekämpfen … und ich würde jetzt einfach mal behaupten, dass wir unsere Widersacher gut genug kennen, so dass wir die „Überbringer der Botschaft“ relativ sicher ausschließen können, oder?
    Nun ja … ausgenommen den (staatlich geförderten) wissenschaftlichen Teil der Argumentationslieferanten, denn hier zeigt die Geschichte, dass man immer sehr vorsichtig sein muss … doch das will ich jetzt nur mal ganz wertfrei in den Raum stellen, da sich ja jede und jeder selbst eine Meinung bilden soll!

  5. @Jan

    Hallo, schön Sie wieder mal zu lesen – und ja, man erkennt immer deutlicher, dass wir „ziemlich ähnlich ticken“, was dann ja wohl auch erklären dürfte, warum wir uns gerade bei komplexen und “ aus der Reihe purzelnden“ Dingen immer wieder treffen.

    Allerdings habe ich das Interview und die wissentschaftlichen Beweise, wie es der mir sehr gut bekannte und von mir auch sehr geschätzte „Mailschreiber“ nannte, noch nicht anschauen können. Bin als hoffnungslos überlasteter und an mehreren Frontan gleichzeitig kämpfender „Sozialromantiker und Querdenker“ derzeit reichlich „Land unter“. – Doch wie auch immer … man muss für alles offen sein, sich möglichst umfassend informieren und nach besten Kräften sowie in jeder Hinsicht Vorsorge treffen, nur dann kann man darauf hoffen, nicht irgendwann einmal mit einem lauten Krach aus dem Bett zu fallen und in einen Alptraum hinein zu stürzen, der einen nur dann vielleicht nur deshalb um den Verstand bringt, weil man nicht beizeiten zu suchen und zu verstehen begonnen hat!

    Doch Sie haben Recht – das ist eine mögliche Zukunft und wir haben eine unbestreitbare und dringend der konkreten Veränderung bedürfende Realität zu bewältigen. Da ich in der Nähe von Frankfurt wohne, werde ich mich der hiesigen Demo selbstredend ebenfalls anschließen … obgleich ich, wie man weiß, eher auf gezieltes und konstruktives gemeinsames Handeln als auf Protestmärsche und -veranstaltungen setze.

    In diesem Sinne, auch von mir die besten Grüße und eine wohlbehaltene Heimkehr am Samstag nach einer hoffentlich erfolgreichen Veranstaltung

    Hans.

  6. solche daten können natürlich auch benutzt werden um gezielt hysterie zu erzeugen.

    Hysterisch werden sicher nur solche, die so einen Hirnmüll für bare Münze nehmen, Verschwörungstheoretiker, Esotter und Scharlatane, kurz, der geistige Abschaum des Internetzes. Der Gebrauch des Wortes Wissenschaft für diese krude Theorie seitens des Blogbetreibers zeigt, wo ich hier wieder gelandet bin. Bin schon wieder weg…

    da CIA

  7. Ja, ein überaus interessantes Thema, mit dem ich mich schon seit über 20 Jahren beschäftige. Ich kann jedem nur empfehlen, die wahren Dinge des Lebens zu verfolgen und sich nicht von Nichtigkeiten ablenken zu lassen.

    Hier habe ich für Interessierte einen guten, informativen Beitrag zu diesem Thema: Hier der Link zum „Melchisedek“-Video (4 Teile):

    22&index=0&playnext=1v=dmLd5qbJLaM&feature=PlayList&p=898CBF7F93271122&inde
    x=0&playnext=1

  8. @CIA

    Danke für die aufgewandte Zeit und Mühe … nur das nächste Mal würde ich doch etwas sorgfältiger lesen, da „der Blogbetreiber“ hier gar keine Theorie aufgestellt hat.

    Insofern … no comment.

  9. @Saint Germain

    Hallo, schön mal wieder von Dir zu lesen. Danke auch für den Link; ich habe mir die Filme mal runtergeladen, weil ich wahrscheinlich erst in der kommenden Woche genug Zeit haben werde, um sie mir mit der Ruhe anzuschauen, die man bei solchen Themen schon benötigt.

    Bislang habe ich es zwar noch nicht geschafft, mich vollends von allen „Nichtigkeiten“ zu lösen (manches ist mir einfach wichtig, weil ich das Gefühl habe, dass ich mich damit befassen muss … z. B. mit den Themen, die ich in den „besonderen Artikeln“ des Blogs behandele), aber ich arbeite daran und bereite mich so gut als möglich auf das „Danach“ vor.

    In diesem Sinne, nochmals danke für Kommentar und Link
    eventuell bis demnächst

  10. Der Verfasser der Zeilen sass vermutlich im Garten einer geschlossenen Anstalt bzw. offenen Psychatrie und hatte gerade sein „Habmichliebjäckchen“ (=Zwangsjacke) ausgezogen und entdeckte einen unbewachten Internetzugang…..

  11. Sind ja nurnoch drei Jahre, werden wir also bald sehen was da passiert.

  12. Wie schreib es einst der selige Adorno:
    „Okkultismus ist die Metaphysik der dummen Kerle“
    (in: „Minima Moralia“, S. 325 (Bibliothek Suhrkamp, Auflage 1986))

    Ansonsten bitte zu beachten:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Verschw%C3%B6rungstheorie

    und besonders spaßhaft:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Bielefeldverschw%C3%B6rung

    (Leute, laßt Euch von so einem Blödsinn doch nicht den Verstand vernebeln. Wir haben auf dieser Welt momentan wahrlich andere Probleme.)

  13. @Saint Germain

    Danke Ihnen für den Tip mit dem Video. Ich habe ihn mir angesehen. Sehr schöner Film und aufschlussteich. Es liegt an jedem selbst, was er daraus macht.

    Gruss

    Jan

  14. Der grosse Weise aus dem Morgenland… hat sich anscheinend nur ungenügend informiert, oder?

    Ich rate ihnen mal sich genauer damit zu beschäftigen und alles, auch ihre bisherige Meinung zu hinterfragen. Man kann nicht jede Theorie glauben, nicht jeden Beweis für sich annehmen, ohne es selbst und mehrfach erlebt zu haben und sogar da noch gibt es Menschen, die aus Angst die Augen verschliessen, alles verteufeln und diese Wissenschaftler/Theoretiker durch abfällige Bemerkungen isolieren wollen und sich alles damit schönreden.

    Alles Murks?
    Man erinnere sich bitte an Galileo Galilei.

  15. (Außerdem liegt hier ein furchtbarer Berechnungs- und Datumsfehler im Hopi-Kalender vor: erst am 21.12.2112 findet das ganze statt, nicht am 21.12.2012; es bleiben also noch über hundert Jahre, die wir hier gemütlich in der guten alten Welt verbringen dürfen. So sagen es zumindest führende Hopi-Häuptlinge nach einem kleinen feinen Pfeifchen und so sprach es auch der alte Häuptling der Indianer in Absprache mit Gus Backus.)

  16. @Lauden

    So – die Dinge, die einem nicht in den Kram passen oder schlicht und ergreifend „zu hoch sind“ einfach abzulehnen und/oder ins Lächerliche zu ziehen – ist nun mal das gängige Verhalten des Großteils unserer Mitmenschen. Insbesondere „Intellektuelle“ (oder solche, die sich dafür halten), die ihren Lebensunterhalt damit verdienen, mit dem Mainstream zu schwimmen, befleißigen sich dieser altbekannten Taktik ja auch heute noch sehr gerne.

    Bei allen anderen … nun ja, es mag sein, dass sie wirklich der Meinung sind, die sie zu vertreten vorgeben, dann ist aber leider meist jede Diskussion überflüssig, da sie vom angenommenen Standpunkt auf keinen Fall abrücken – auch dann nicht, wenn man ihnen beweist, dass sie damit daneben liegen! … Und der Rest agiert wahrscheinlich aus Furcht vor dem Unbekannten so – oder auch einfach nur, weil man sich nicht der Mühe unterziehen möchte, die mal eben so abgelehnte These oder Meinung durch angemessene Recherche nachzuprüfen.

    Doch … was soll’s. Die Zeit vergeht und früher oder später werden wir alle wissen, was nun an den diversen Thesen dran war oder auch nicht. Nur sage ich, so lange ich nur „Gegenargumente“ erhalte, die den gelieferten Argumenten der im Artikel zitierten Menschen in Punkto sachlichem Inhalt nicht das Wasser reichen können, werde ich mich weiter BILDEN und versuchen, auf alles vorbereitet zu sein, was wann und wie auch immer kommen mag.

  17. Ich will hier einen Ausschnitt aus einer telepathischen Übermittlung einfügen, die ich Anfang dieses Monats erhalten habe. Es gibt hier in diesem Leserkreis doch einige Menschen, die sich schon mal tiefer gehende Gedanken gemacht haben, was man eigentlich von jedem erwarten müsste. Zum besseren Verständnis des nachfolgenden Textes, sollte man wissen, dass wir alle „Geistwesen“ im eigentlichen Sinne sind und hier auf der Erde einen materiellen Körper annehmen um ein Spiel zu spielen, dass man das Erfahrungsspiel nennt. Wir sammeln hier auf dieser 3.Dimensions Ebene Erfahrungen, die wir sonst nicht erfahren können.
    Unser Universum könnte man bildlich gesprochen, als ein Haus bezeichnen, das durch seine Stockwerke, die unterschiedlichen Dimensionen darstellt. Wir Erdbewohner halten uns dementsprechend im Erdgeschoss auf, während Wesenheiten mit feinstofflichen Körpern die höheren Etagen bzw. das Dachgeschoss bewohnen.
    Ich hoffe, jeder kann sich damit ein besseres Bild des nun folgendem machen.

    „Ihr habt nun alle Räume und Erfahrungsmöglichkeiten in diesem Haus erkundet. Ihr habt sämtliche Menschen oder Wesensanteile scheinbar außerhalb Eurer selbst im Spiel kennen gelernt und habt auch die Verbindung mit uns mittlerweile ziemlich gut etabliert.
    Erinnert Euch, wir sagten Euch schon vor längerer Zeit, dass wir uns bald Auge in Auge gegenüberstehen werden, wir werden mit Euch sein, Ihr seid wir und wir sind Ihr, aber Ihr tut nach wie vor so, als ob „wir“ von Euch getrennt wären, weil Ihr uns mit Euren physischen Augen scheinbar immer noch nicht sehen könnt (nicht wahr?). WIR ALLE gehen geschlossen aus diesem physischen Haus ungefähr zu diesem energetischen „Zeitpunkt“ 2012! Wir öffnen die Türe und gehen aus diesem Spielfeld, aus dieser Physis, zusammen hinaus. Ihr müsst wissen, Ihr konntet bis jetzt nicht die WAHRE WELT, das WAHRE UNIVERSUM oder das, was IST, wirklich sehen und erfahren, denn dieses Haus hatte Fenster, die mit einem besonderen Material ausgestattet waren, wo Ihr zwar den Eindruck hattet, Ihr würdet hinausschauen und den Sternenhimmel, das Universum oder sonst etwas sehen, aber all das, was Ihr bis jetzt diese unglaublich lange Zeit während dieses Spiels Mensch zu sein, an Eindrücken wahrnehmen konntet, waren lediglich Spiegelung Eurer wahren Natur und Spiegelungen dessen, was sich in Wirklichkeit außerhalb dieses Hauses befindet! Manchen von Euch ist es von Zeit zu Zeit gelungen, in irgendeinem Leben, einen kurzen Eindruck von dem zu erhaschen, was WIRKLICH durch das offene Fenster zu sehen ist, indem Ihr plötzlich erkannt habt „Oh, das, was wir durch die Fenster in unserem Haus wahrnehmen können, das, was von Außen herein scheint, ist nicht das, was es wirklich ist, nichts ist so, wie es zu sein scheint!“. Das waren dann die scheinbar „verrückten“ oder auch erleuchteten Menschen
    und niemand verstand damals wirklich, welche Erfahrung sie machten, weil sie es selbst nicht wahrnehmen konnten. Nun, Ihr alle, seid an dieser Schwelle jetzt, wir alle sind an dieser Schwelle jetzt! Es geht nicht um DAS Jahr 2012 oder das, was 2012 als Energiemarkierungspunkt angesetzt ist, denn all das ist HIER und JETZT genauso präsent! Wir kommen von den oberen Stockwerken herunter zur Türe, zum Ausgang, und Ihr versammelt Euch aus all Euren Erfahrungsräumen, aus welcher Ebene auch immer, ebenfalls am Ausgang, an der Schwelle. Stellt Euch das vor! Auch die Kalender der Majas haben immer wieder viele, verschiedene Epochen oder Umläufe beschrieben, die jeweils
    für sich ungefähr 26.000 Jahre dauerten und jeder von ihnen symbolisierte so ein „Haus“, indem wir miteinander Erfahrungen gemacht haben, jeder auf seiner vorher „ausgewürfelten“ Ebene.“

    Viele werden mit dem oben aufgeführten Text so ihre Schwierigkeiten haben und das Ganze wieder ins Lächerliche ziehen. Gut, dagegen ist nichts einzuwenden. Jeder muss wissen, was er glauben kann und will.

    Nun möchte ich aber noch zu verstehen geben, dass der Wandel in den nächsten Jahren für Jedermann zu erkennen sein wird. Alle bisherigen Systeme (Finanzen, Wirtschaft, Politik, Sozialversicherungen usw.) werden zusammenbrechen und erneuert werden. Besonders in diesem Jahr werden wir drastische Veränderungen auf der Erde durch Wetter, Erdbeben, Vulkanausbrüche, Überschwemmungen und dergleichen erleben, denn in diesem derzeitigen Zustand kann die Erde und deren Bewohner die neue Zeitepoche nicht angehen.

  18. @moltaweto

    Da spricht man leider von Tatsachen – Ignoranz wird nicht umsonst als eine sehr typische menschliche Eigenschaft angesehen. Und Die, die ihre Meinung aus voller Überzeugung vertreten, lassen auch nicht mit sich reden… Was ja nicht unbedingt schlecht sein muss, je nachdem, was der Mensch vertritt. Wenn aber z.B. jemand zu mir sagt, die Bibel ist Wort für Wort wahr, dabei möchte ich niemanden wegen des Glaubens diffamieren, halte ich es einfach für zu engstirnig und nicht vertretbar. Was nun aber, wenn der Kerl doch recht hat? Dann bin ich der Ignorante… weil ich glaubte, es besser zu wissen.
    Ich halte daher Wissen nur für eine weitere Glaubensrichtung. Richtig in meinen Augen ist daher die Suche nach der Wahrheit, nur wie sucht man, vor allem richtig?
    Offenheit, Neugierde, einen Drang, sein Wissen zu erweitern und zu vervollständigen und vor allem die Einstellung, Dass das wahre Wissen über jeglichem Material steht.

    Ich denke mit diesen Eigenschaften ist die Richtung in welcher man sucht egal, ganz nach dem Motto: Viele Wege führen nach Rom.
    Einzig Problematisch bei dieser Weise der Suche ist, wenn man nun wirklich den weitesten Weg nach Rom eingeschlagen hat… wenn sich Thesen bewahrheiten und man aus allen Wolken fällt. Bleibt nur zu hoffen, dass wenn es soweit kommen sollte, man auch die Stärke besitzt, einen kompletten Neuanfang zu machen.

    Oder man hört von Anfang an auf den eigenen Instinkt, das Unterbewusste – eine Ahnung ist jedenfalls besser, als gar keine und viele Auswahlmöglichkeiten zu kennen und auszuwerten hilft immer, die Orientierung zu behalten.

  19. Hier noch etwas für Die, die mit dem Mainstream schwimmen:

    (ich hoffe, html codes sind hier erlaubt)

    freenet Nachrichten

    Und

    sueddeutscheWissen

    Sich schonmal damit auseinander gesetzt?
    Nichts davon ist esoterischer Mumpitz, bzw. Verschwörung.
    Rein wissenschaftlich und leicht verständlich.

  20. Begib dich auf diese Reise mit Gottvertrauen!

    Nicht im religiösem Sinne, sondern mit der gespürten Gewissheit:
    Alles wird gut werden….🙂

  21. erst mal @Saint Germain @Lauden @Zoe

    sorry, dass ich erst jetzt antworte, aber die akuten „irdischen Probleme“, mit denen ich in mehreren sehr realen Fällen konfrontiert bin, nehmen mich momentan arg in Anspruch … und ich kann sie nicht einfach ignorieren, da ich mich ihnen freiwillig angenommen habe.

    Das bedeutet mitnichten, dass mir das hier behandelte Thema und die darüber geführte Diskussion weniger bedeutet … nun ja, ich denke, es ist nicht notwendig, dies eingehender zu erklären, aber ich möchte schon klare Verhältnisse. Auch dahingehend, dass ich für die konkruktive und rege Teilnahme sehr dankbar bin! – So weit, so gut – nun zu den Einzelantworten …

  22. @Saint Germain

    Vielen Dank für die ausführliche Stellungnahme … ich persönlich empfinde sie selbstverständlich nicht als lächerlich und bin darüber hinaus auch sicher, dass „selbst und im Sinne des zivilisatorischen Mainstreams quer denkende“ Menschen das ebenso wenig tun.

    Das Problem mit dem reinen Denken und erst recht mit „Erfahrungen“, die aus dem „normalen, konditionierten, drei- manchmal (so kommt es mir jedenfalls vor) gar nur zweidimensionalen“ Rahmen herausfallen, ist doch schon sehr lange bekannt. Die sogenannte „Zivilisation“ kennzeichnet sich ja vor allem durch die fortgesetzte Abkehr von allen natürlichen und kosmischen Gesetzmäßigkeiten … und seit „die Mächtigen“ den Fortschritt für sich entdeckt, zu ihrem Vorteil „patentiert“ und in ihrem Sinne immer weiter pervertiert haben, wird es für „normale Menschen“ immer schwieriger, dem dadurch geschaffenen Teufelskreis des konditionierten, unselbständigen und generell die falschen „Götzen“ (Werte) anbedenden Denkschema auszubrechen. – Aber es würde jetzt sicherlich zu weit führen, diesen Themenkomplex auf diesem Weg vollständig behandeln zu wollen.

    Nun habe ich persönlich zwar noch keine Erfahrungen der Art gesammelt, von denen Du hier berichtest … aber das hindert mich nicht daran, Deinen Schilderungen Glauben zu schenken, weil sie dem, was ich seit geraumer Zeit FÜHLE, weit mehr entsprechen als alle schulwissenschaftlichen Versuche, den Menschen, die Natur und den Kosmos – sowie die unbestreitbare Interaktion zwischen diesen Elementen zu „erklären“. Dass diese Verbindung vor langer Zeit einmal in einer Form bestanden haben muss, die alle Lebewesen auf unserer Welt miteinander – und mit dem unsichtbaren kosmischen „Überbau“ – verbunden hatten, kann man heute noch in vielen Überlieferungen von unterschiedlichen Urvölkern nachlesen … aber da der Mensch verlernt hat, diese über allem anderen stehende Wahrheit wahrzunehmen, ist das Wissen darüber logischerweise mehr und mehr untergegangen.

    Also … lassen wir die Zweifler und pseudointellektuellen Besserwisser einfach außen vor und konzentrieren uns auf das, was wir für wichtig, richtig und unausweichlich halten.

    In diesem Sinne nochmals vielen Dank für Deinen Beitrag und abschließend möchte ich meiner Überzeugung Ausdruck verleihen, dass „Menschen wie wir“, die für die älteste aller Wahrheiten offen und zugänglich sind, die unaufhaltsam kommenden Veränderungen nicht nur verstehen und richtig zu deuten vermögen, sondern auch im Sinne des dahinter liegenden Plans zu nutzen lernen werden …

  23. @Lauden

    Ohne überheblich erscheinen zu wollen, kann ich meine Antwort sicherlich vordergründig auf die Feststellung beschränken, dass sich unsere Meinungen an allen relevanten Schnittstellen nah genug kommen, um eine weitreichende Übereinstimmung konstatieren zu können.

    Unsere ängstlichen, zweifelnden oder aus den falschen Gründen von einer „intellektuellen Überlegenheit“ ausgehenden Mitmenschen werden früher oder später damit kollidieren, dass sie sich mit dem, was sie aus Arroganz und Ignoranz verlacht haben, letzten Endes irgendwie werden arrangieren müssen, wenn sie nicht am eigenen Unverstand und den Machenschaften der von ihnen entweder hofierten oder durch Nichtstun in ihrem Streben bestärkten Eliten zugrunde gehen wollen.

    So lange – ich sage es noch einmal – „Menschen wie wir“ auf dem bereits eingeschlagenen Weg bleiben und uns zusätzlich darum bemühen, uns auf jede mögliche Weise mit „Geistes- und Seelenverwandten“ zusammenzutun, ist der Fortbestand einer „geläuterten, im natürlichen Sinne intelligenteren und ausschließlich dem Prinzip des natürlichen Gemeinwohls (das auch eine dementsprechende Verbundenheit mit Natur und Kosmos einschließt) verpflichteten neuen Menschheit“ gesichert.

    In diesem Sinne schließe ich mich dem gewählten Schluss-Satz aus einer diesem „gefühlten Wissen“ entsprungener Überzeugung an – und, um das nicht zu vergessen, bedanke mich noch für die interessanten Links. Ob die emotional und/oder geistig unbedarften Skeptiker und Besserwisser nun davon überzeugt werden können oder nicht, die Berichte zeigen auf jeden Fall auf, dass Pseudowahrheit und Pseudowissen für die längste Zeit Bestand gehabt haben … und schlicht und ergreifend ausradiert werden, wenn die Zeit gekommen ist!

  24. @Zoe

    Vielen Dank für den sehr knappen und trotzdem im wahrsten Sinne alles sagenden Beitrag. Dass er meinem Empfinden und meiner auf vielen Erfahrungen basierten Erwartung für die unmittelbare Zukunft entspricht, dürften die vorausgegangenen Beiträge schon zur Genüge belegt haben.

    Wir müssen nur den wahren Zeichen folgen, um den richtigen Weg in die Zukunft „dahinter“ zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: