Gesammelte Gedanken – lesenswerte Beiträge 13. und 14.03.09

Heute verkneife ich mich wegen der vorgerückten Stunde und leichten Ausfallerscheinungen wegen Müdigkeit einen längeren Einleitungstext … ob ich viel Vergnügen beim Lesen wünschen soll, versuche ich auch nicht zu beurteilen … aber trotz allem wünsche ich unseren geschätzten Leserinnen und Lesern einen geruhsamen und möglichst ungestörten Sonntag.

ad sinistram

Roberto J. De Lapuente – Eine Schulkarriereganz andere Art eines Kommentar zur Tragödie von Winnenden, die dem exorbitanten Talent des Autors entspringt, alltägliche Abläufe in authentischer Form zu reflektieren. Man sollte die Hoffnung hegen dürfen, dass jeder und jede, der/die diesen Artikel liest und nicht in vorschnelle Ressentiments und „Beißreflexe“ ausbricht, sehr wohl begreifen wird, dass es viele gesellschaftliche und zwischenmenschliche Defizite gibt, die auf verschieden gestrickte Menschen auch sehr unterschiedlich einwirken – im schlimmsten Fall bis zu Extremreaktionen führen können! – Ein aufrichtiges Chapeau und eindringlicher Lesebefehl!

Alles Schall und Rauch

Danke Ihr Verräter … ein sehr leidenschaftlicher (wütender) Artikel über das Einknicken der Schweizer Regierung gegenüber der Forderung, das Bankgeheimnis abzuschaffen (um nicht auf der Schwarzen Liste der Steueroasen zu landen!). Mann kann diese Wut nicht nur verstehen, sondern muss sie als berechtigt und verständlich anerkennen … alleine schon, wenn man an die großmäulige Antwort auf Steinbrücks frühe Attacke auf diese Bastion des Bankgeheimnisses denkt. Aber die Schweizer Politiker sind ja schon bei der UBS-Geschichte und lange davor im „Kampf gegen die Entschädigungsforderungen durcht die Weltorganisationen des Judentums“ eingeknickt … leider muss man dem Autor auch in Bezug auf die unvermeidlichen weiteren Konsequenzen dieses Triumphes des als „Kampf gegen Steuerhinterziehung“ getarnten Angriffs auf die Schweizer Souveränität beipflichten … arme Schweiz, armes Deutschland … arme Welt.

Dirk Grund über Suboptimales

Welttag gegen Internetzensur … Initiative der Reporter ohne Grenzen (ROG), die vom Medienguerilla aufgegriffen wurde und angesichts der aktuellen Entwicklungen auch hierzulande eine weite Verbreitung finden sollte!

Duckhome

bürger – Schäubles Boten abfangen … gelungene und zutreffende Abhandlung zum leidigen Thema BIM Schäuble und logischerweise wird hierbei (zu Recht) das „Streitgespräch“ zwischen selbigem und dem ehemaligen Vizepräsidenten des BVerfG Winfried Hassemer einbezogen. Der Verfassungsfeind dürfte als ausgemacht und isoliert gelten, jetzt muss er nur noch unschädlich gemacht und in eine Lebenssituation überführt werden, wo er niemandem mehr Schaden zufügen kann.

Jochen Hoff – Subventionen töten ehrliche Banken … ein mehr als nötiger Rettungsruf zugunsten unserer Sparkassen, Genossenschafts- und Volksbanken, die von den mit Rettungspaketen gestützten privaten Großbanken mittels überhöhten Zinsen und Wettbewerbsverzerrung (wo sind hier eigentlich die Wettbewerbshüter … die sonst immer gleich Feuer rufen, wenn einer dem Großkapital an den Kragen will?) zum schlussendlichen zusätzlichen Schaden der Bürgerinnen und Bürger übervorteilt und – man muss es befürchten zuguterletzt kurz vor Toresschluss doch noch dem Raubtierkapitalismus geopfert werden sollen? – Dringend lesen und sowohl die Warnung als auch den Rat des Autors beherzigen!

Jochen Hoff – Schwachsinn in Vollendung: Abwrackprämie für Hartz-IV-Bezieher … eigentlich sollte ich mich eines Kommentars enthalten, da Jochen wirklich alles angesprochen hat, was mir spontan zu diesem und der Person einer wirklich nicht mehr zu ertragenden Andrea Nahles einfallen will; aber ich möchte wenigstens schreiben, dass ich ihm voll und ganz beipflichte und dass das schäbige Bild, dass sich bei genauer und objektiver Betrachtung der Sozialgesetzgebung ergibt, auch in allen anderen Regionen und Kreisen unseres Landes um keinen Deut weniger kriminell anmutet als in Berlin … ein bisschen Trost muss sein, oder?

AdF – Das Grauen hat einen Namen: Psychopharmaka … Artikel, der sich mit einer (auch von mir vorgestellten) auf dem Blog Schall und Rauch vorgestellten Erklärung für die blutige Tragödie in Winnenden befasst … eine weitere Meinung, die sicherlich ihren Beitrag dazu leisten kann, dass sich ernsthaft interessierte Menschen eine Meinung zu dem Drama bilden können.

He-Ka-Te – Die Pflicht in der Erziehung: Toleranz, Höflichkeit, Fleiß … CDU/CSU macht im Nachhall der Tragödie von Winnenden wieder einmal Vorschläge – respektive formuliert Forderungen, die ihrer zurückliegenden Familienpolitik meiner Ansicht nach diametral entgegen stehen … dies wird auch von der Autorin herausgearbeitet, die das, was notwendig ist und entsprechend gefördert werden muss, auch klar und deutlich aufzeigt.

Feynsinn

Porno, Amok, Killerspiele: SpOn weiß bescheid … sehr passender Kommentar über den auch und gerade von Spiegel Online betriebenen „modernen Qualitätsjournalismus“ … ansonsten ist ein Kommentar sicherlich überflüssig, da der Autor die Knackpunkte, welche die in Anführung gesetzte Charakterisierung als gnadenlose Satire erscheinen lassen, vollkommen ausreichend herausgreift und aufdeckt. – Noch schlimmer als dieser Journalismus kommen mir allerdings die Menschen vor, die sich dieser schleichenden Vergiftung auch noch freiwillig aussetzen!

Gert Flegelskamp

Echt oder falsch? … Höchst sonderbare und verdächtige Informationsmail mit Aufforderung zum download einer Software, die dann über Nacht laufen soll … Hintergrund oder Lockmittel: INITIATIVE für EIN Europäisches REFERENDUM (genau so verquert geschrieben!) – angeblicher Absender: http://eu-facts.org/ … vielleicht selber mal nachlesen und sich ein Bild davon machen – auch davon, wie der Autor sein starkes Misstrauen begründet! … Sorry, liebe Leserinnen und Leser, aber hier ist mir ein Eingabefehler bei der Sprungadresse unterlaufen, der korrekte Link lautet: http://www.flegel-g.de/echt-oder-falle.html

Kriegspostille

„Gott wird Dich erschießen – wenn ich es nicht mache“ … ein sehr langer, aber auch überaus interessanter Beitrag über einen evengelikalen TV-Sender mit globaler Reichweite … hier wird sehr detailliert aufgezeigt, für was „Religion“ gerade in den bigott-puritanischen USA alles ausgenutzt wird – man fühlt sich verdammt ans dunkelste Mittelalter erinnert, aber auch daran, dass bekanntlich die Dummheit, von der die Welt beherrscht wird, sich über Tausende von Jahre nie verändert hat, wohl aber die Mittel, durch welche sie zur Weisheit letztem Schluss erhoben wird!

„Bibi“ Netanjahu braucht einen Krieg … kurzer aber ins „Herz der Wahrheit“ treffender Kommentar zu einem Artikel in englischer Sprache, der unter dem Titel Mr. Iran envisions a „major“ war in coming months [etwa: Mr. Iran malt sich einen „größeren/bedeutenden“ Krieg in den nächsten Monaten aus] auf Press TV erschienen ist. Die getroffene Feststellung der Autorin ist natürlich korrekt und entspricht voll und ganz dem „politischen Normalzustand“ Israels … läuft etwas nicht so, wie erwartet, dann führen wir ein bisschen Krieg und kriegen damit alles geregelt! – Dazu … zunächst … keinen Kommentar!

Es stellen sich mir die Haare auf… … Noch einmal Schäuble und sein schwachsinniges Streitgespräch mit Hassemer – diesmal aber mit einer menschlichen Komponente, die mich weit mehr wütend als betroffen macht – und zwar, weil der Zorn der Autorin über die armselige Gesinnung und Geisteshaltung eines sich selbst als überdurchschnittlich intelligent vermarktenden Rollstuhlpolitikers absolut berechtigt ist. Würde der Herr weniger Zeit in seiner paranoiden und machtverseuchten Gedankenwelt herum hängen und sich mehr positiver und konstruktiver Tätigkeit annehmen, würde er vielleicht nicht so gedankenlos Dummfug verbreiten … so viel Verachtung ich für diesen Mann empfinde, so viel Hochachtung empfinde ich vor der Lebenseinstellung und Geisteshaltung der Autorin!

Oeffinger Freidenker

ARD-Schäuble-Remix … irgendwie vermittelt mir diese musikalisch unterlegte Darstellung des BIM und der gegen seine Politik gerichteten Skepsis ein recht gutes Gefühl – aber gleichzeitig entdecke ich darin auch einen „systematischen, unheilbaren Wahnsinn“, der mir eine Gänsehaut verursacht …

Politprofiler

1000 (!) Jahre reichen nicht zum Schuldenabbau … der Artikel bietet zwar keine Neuigkeiten, dafür aber das Altbekannte in einer übersichtlichen Zusammenfassung, die es auch weniger wirtschaftswissenschaftlich bewanderten Menschen möglich machen sollte, die tödliche Falle zu begreifen, die das geltende Geldsystem mit seiner Verschuldungs-, Zins- und Zinseszinsschraube darstellt … und, werte Leute, der einzige Weg aus dieser Todesspirale heraus besteht darin, den „Gläubigern“ die Schulden vor den Latz zu knallen und ihnen klarzumachen, dass sie sich mitsamt ihren Zinsen und Zinseszinsen dorthin stecken können, wohin die Sonne niemals scheint! Und nun komme mir niemand damit, dass das nicht möglich sei – wo ein Wille ist, da findet sich immer auch ein Weg, ein Gebüsch oder was auch immer sonst genehm wäre …

Principiis obsta

Folker Hoffmann – Gewalt ~ sinnlose, sinnvolle … ein Artikel, dem ich aus tiefster Überzeugung uneingeschränkt beipflichten kann und den ich deshalb als eine besondere Leseempfehlung weitergeben möchte. Es ist, wie es der Autor schreibt … und da ich ein Verfechter der These bin, dass in unserer Welt und Gesellschaft alles irgendwie miteinander in Verbindung steht, muss man den Artikel in seiner ganzen Tragweite für unsere „Erkenntnisfindung“ ernst nehmen!

Israels $ 2 Milliarden – Bahnprojekt … ein Bahnprojekt zur Verbindung der völkerrechtswidrig errichteten Siedlungen in der Westbank mit Israel zu schaffen … eine französische Firma und eine holländische Bank profitieren unmittelbar davon – und die fraglos mit verbrecherischem Vorsatz in den besetzten Gebieten angesiedelten militanten Siedler haben dank ebenso fraglos mächtigen Fürsprechern die gesamte politische Klasse Israels in der Hand … ein Kreislauf des Unrechts, der Unmenschlichkeit und des Verbrechens, der auch von unserer Regierung am Leben erhalten wird! – Originalartikel in einer Übersetzung von Ellen Rohlfs

Radio Utopie

Citizenking – Kino Babylon entlässt Gewerkschafter … ein immer mehr zum leidigen Thema aufsteigendes Problem unserer Arbeitswelt: Menschen, die sich für korrekte Bezahlung und halbwegs anständige Bezahlung einsetzen, werden als unerwünschte Arbeitskräfte rigoros rausgekündigt … da dies ein flächendeckendes Problem ist und – wie bereits gesagt – auf unerträgliche Weise Überhand nimmt, schließen wir uns der Solidaritätsnote von Radio Utopie an und verbreiten die Presseerklärung der FAU durch diese Leseempfehlung.

chrisstein – „Protokolldaten“ im BSI-Gesetzentwurf: Totale TK-Kontrolle durch die Hintertür … etwas sehr technischer, aber dennoch interessanter Artikel über die Arbeits- und Denkweise unserer regierungsinternen Kontrollfreaks. Wen der technische Schnickschnack stört, sollte aber wenigstens die Erläuterungen beachten, damit ihn die nächste Gesetzesnovelle à la Schäuble nicht restlos überrumpelt.

Daniel Neun – Die Winnenden-Verschwörung: Rechs psychologische Politführung … eine ziemlich wild anmutende Analyse des Amoklaufs, die unerfreulicher Weise aber immer plausibler wird, je länger man liest und erkennen muss, wie dort von offizieller Seite … entweder gepfuscht oder manipuliert wurde. Das Schlimmste daran ist, dass man es beim Wissen über die Machenschaften in sämtlichen Regierungskreisen der „freien Welt“ für absolut möglich halten muss, dass in der Tat weit mehr politisches Kalkül als jede andere „Ursache“ hinter der Tat steckt … also: Augen auf und weiter verfolgen, was da noch nachkommt – ohne allerdings zu vergessen, dass die dabei zu Tode gekommenen Menschen keine virtuelle Geschichte oder optische Täuschung sind!

SaarBreaker

Re-La – Fassungslosigkeit in Winnenden und Vertuschung der Ursachen … eine menschliche und deshalb in jedem Fall glaubwürdige Analyse, mit der ich persönlich zwar leichte Probleme habe (siehe oben, Radio Utopie und hier), die aber dennoch einige korrekte Punkte aufweist, die dem „weniger komplex/kompliziert denkenden“ Menschen beim Verstehen dieser furchtbaren Tragödie helfen kann. – Und schlussendlich: niemand weiß genau, was passiert ist und es steht wieder einmal zu befürchten, dass wir die letztmögliche Aufklärung auch nie erhalten werden!

Re-La – Opel vor der Pleite? … In aller Kürze einige irritierende Meldungen und eine absolut berechtigte und die Angelegenheit meiner Ansicht nach zumindest in einem wichtigen Teilbereich korrekt beleuchtende Fragestellung … der Verdacht, dass hier wieder mal auf Kosten des deutschen Steuerzahlers Gelder in die marode US-Industrie gepumpt werden sollen, liegt jedenfalls klar auf der Hand.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: