Gesammelte Gedanken – lesenswerte Beiträge 11. bis 13.03.09

Da es gestern scheinbar wieder einmal systeminterne Probleme bei der „Zustellung“ von Feeds gegeben hat, fällt die neueste Ausgabe der Gedankensammlung diesmal etwas umfangreicher aus. Teilweise liegt das aber auch daran, dass mich manche Beiträge zu etwas längeren Kommentaren inspirierten. – Nun, wie auch immer – das Wochenende bricht an und dank des weiterhin ungebremst um sich greifenden Wahnsinns kann ich reichlich Lesestoff dafür liefern.

„Die Dreckschleuder“

Tollhaus Deutschland: Verfassungsfeind kritisiert Bundesverfassungsgericht … gemeint und sehr treffend charakterisiert wird hiermit selbstredend BIM Schäuble, dessen Verhalten auf extrem gefährlichem Niveau immer mehr einem störrischen Dreikäsehoch entspricht, dem man sein Spielzeug wegzunehmen droht – kurzes und knackiges Fazit: so jemand ist für eine führende Position in der Politik nicht tragbar und sollte dringend psychologisch betreut werden (am besten in einer stationären Dauertherapie und mindestens so lange, bis in „Deutschland“ endlich oder wieder demokratische Verhältnisse herrschen!).

ad sinistram

Roberto J. De Lapuente – De auditu … Ein etwas anderer, aber im höchsten Maße notwendiger Blick auf die Tragödie von Winnenden … kurz gefasst, gibt es sinnlose und sinnvolle Gewalt? Zweifelsohne gibt es diese kranke Einschätzung und Definition – aber wie der Autor mit präziser Treffsicherheit nachweist, doch nur dort, wo man Gewalt als „legitimes Mittel“ der Interessenwahrung versteht. Auch das sollte man mal im Hinterkopf haben, wenn man sich mit der reißerischen Vermarktung solcher Tragödien durch die Medien und der verlogenen Betroffenheit unserer politischen und gesellschaftlichen „Meinungsführer“ konfrontiert sieht!

Roberto J. De Lapuente – Die LINKE im System … wer unseren Blog und explizit unsere Meinung zur „LINKEn“ kennt, wird sicher nicht erstaunt sein, wenn wir diesem Beitrag von Roberto stehende Ovationen darbringen. Er bringt das, was wir in diversen Beiträgen auch warnend von uns gegeben haben, wieder einmal perfekt und in jeder Hinsicht unwiderlegbar auf den Punkt. Nicht nur lesenswert, sondern ein absolutes MUSS im Sinne der politischen Meinungsbildung freier und eingeständig denkender Bürger/innen.

Alles Schall und Rauch

Die Obama-Täuschung … Werbung für den neuen Dokumentarfilm von Alex Jones … und auch wenn der gute Mann in bestimmten Kreisen nicht ganz unumstritten ist, pflichte ich der nachdrücklich von Freeman ausgesprochenen Konsum- und Studienempfehlung bei.

Es sind die Medikamente und nicht die Waffen … eine gänzlich andere und dennoch mit meiner eigenen „Analyse“ übereinstimmende Sicht auf die Tragödie von Winnenden … und man sollte sich davor hüten, die Schlussfolgerungen Freemans leichtfertig abzulehnen, denn die Zusammenhänge zwischen „Verhaltensauffälligkeiten bis zum Extrem“ und der schubladenartig erfolgenden Verabreichung von Psychopharmaka zur „Behandlung“ (besser passt hier: „profitable Ruhigstellung“) von psychischen und/oder emotionalen Störungen sind schon seit langer Zeit bekannt. Im Endeffekt ist aber auch dieser Aspekt nur einer von vielen, die in der krankhaften Veränderung unserer Gesellschaft zusammenwirken, um den Irrsinn zu ergeben, den wir rings um uns her beobachten müssen.

Hersh sagt, Cheney führte eine Mördertruppe … dieses „Gerücht“ war ja schon lange im Umlauf und wurde gerne als eine der „wüstesten Verschwörungstheorien“ bezeichnet – ob das nun auch einem der renommiertesten amerikanischen Journalisten und Buchautoren der Enthüllungsbranche droht? – Die Liste der Personen, die zeitgleich auf Regierungsposten und in den unterschiedlichen, hinlänglich bekannten „Gremien“ (Think Tanks) saßen, ist ziemlich lang, aber Cheney gehört zweifelsohne zu den schlimmsten Gestalten dieser Kreise.

Bundeswehr trainiert Kampfeinsätze mit Zivilisten … was schon lange bekannt, aber mit der Behauptung kaschiert worden war, dass man nur „Truppenübungsplätze für die Armeen befreundeter Staaten zur Verfügung stelle“, ist nun amtlich bewiesen (oder widerlegt, wenn man so will) … nur kann mit einiger Sicherheit davon ausgegangen werden, dass die „Aufstandsbekämpfung“ zumindest von der Auftragstellung und den Intentionen der Verantwortlichen her nicht ausschließlich für Auslandseinsätze trainiert wird!

Der Spiegelfechter

Jens Berger – Jörg Tauss: Märtyrer oder Miss Marple … Sachlich nüchterne Fallbetrachtung vor dem Hintergrund der ausführlichen Stellungnahme des wegen „Besitz von Kinderpornographie“ vorverurteilten SPD-Politiker und Internetexperten seiner Fraktion, die als neutral und zutreffend eingestuft werden muss. Auch die abschließende Frage / Vermutung hinsichtlich der Konsequenzen, welche dieser Fall für die Diskussion von relevanten Fakten haben könnte und welchen Ausgang er aller Wahrscheinlichkeit nehmen wird, muss leider vollinhaltlich beigepflichtet werden.

Jens Berger – Winnenden und mediale Verantwortung … wenn ich den Artikel kurz zusammenfassen müsste, dann würde ich ihn so interpretieren, dass er – vollkommen zu Recht – die profit- und sensationslüsterne Vermarktung von allen Arten von menschlichen Tragödien durch Medien und von diesen hofierten „Experten“ zumindest als in nicht unerheblichem Maße mitverantwortlich nennt. – Dass dies eine unwiderlegbare Tatsache und nicht nur eine individuelle Wertung / Feststellung ist, dürfte auch ohne lange Kommentierung auf der Hand liegen!

Duckhome

AdF – Teil II zum Erfurter Amokdrama: Winnenden … eine auch unserer Sichtweise und unserem Empfinden so kurz nach dem Blutbad entsprechende und mit einer ebenso korrekten wie beinah alles sagenden Verlinkung abgerundete Stellungnahme.

Jörg Fuhrmann – Jörg Tauss wollte nur die Kinderpornoszene bekämpfen … bei allem gebotenen Respekt vor der individuellen Sichtweise des Autors und auch trotz aller in der Tat offenen Fragen oder auch fragwürdigen Details … hier wird eindeutig zu pauschal und noch dazu mit „etwas naiv“ anmutenden Verweisen auf Polizei und Ermittlungsbehörden hantiert! Sehen wir der Tatsache doch bitte ins Auge, dass diese „offiziell mit der Strafverfolgung und Ermittlung beauftragten“ Instanzen nur reihenweise Alibi-Erfolge vorzuweisen hatten, bei denen mehr oder weniger kleine Lichter überführt und abgeurteilt wurden, während die wahren Drahtzieher dieses Milliarden-Euro-Marktes ziemlich unbehelligt ihre Geschäfte machen können … und denken wir bitte schön auch daran, dass der Bundestag und die ihn „füllende“ politische Klasse sicherlich vorwiegend (wie in allen anderen Fällen, bei denen es um die Interessen des Volkes geht) auch in diesem Zusammenhang eher als Teil des Problems denn als glaubwürdige Instanz zum reellen Kampf gegen Markt und Lieferanten angesehen werden muss. – Kritik muss in jeder Form erlaubt sein, aber sie sollte sich doch auf etwas sachlicherem und realitätsbezogenerem Niveau abspielen. So, wie dieser Kommentar letztendlich verfasst wurde, ist von der eingangs hervorgehobenen Intention, keine Vorverurteilung vornehmen zu wollen, leider nicht viel übrig geblieben. – Siehe zur Begründung auch den Artikel vom Spiegelfechter zum gleichen Thema.

Jochen Hoff – Laurenz Meyer hat fertig … Zu kommentieren ist bei diesem sehr gut formulierten Artikel wahrlich nichts mehr – und zwar nicht nur, was die Person des Laurenz Meyer betrifft (dem ich jedenfalls ebenso wenig eine Träne nachweinen werde wie Wolfgang Clement … eher hi hi hi). Aber ich möchte doch zum Ausdruck bringen, dass die „Machtverschiebung“ innerhalb der CDU-Führung ein nicht zu bestreitendes Faktum ist, dem mit absoluter Sicherheit Frau Merkel zum Opfer fallen und von dem insbesondere solche Herren profitieren werden, die diese im Vorfeld ihrer „Machtergreifung“ rigoros abgeschossen hat. – Darüber sollte und darf man sich allerdings nicht freuen, denn die sind nachweislich auch keinen Deut besser als Angie und Konsorten!

Jochen Hoff – Theoria cum praxi: Wissenschaft zum Nutzen und Wohl der Menschen … ausführlicher und auch andere Meinungen einbindender Artikel rund um die „Leibnitz Gesellschaft“ und die in dieser zusammengefassten „exzellenten Forschungsinstitute“ wie etwa das ifo-Institut von Hans Werner (Un)Sinn, der fraglos mit Fug und Recht als Paradebeispiel des ignoranten und inkompetenten, aber fürstlich entlohnten Systemknechts bezeichnet werden kann. – Kein Kommentar, aber Lesebefehl!

He-Ka-Te – Reaktionsbildung auf den gegenwärtigen Zustand der Gesellschaft … zwar ein „aufbereiteter“, aber nichtsdestotrotz passender und die Situation sehr greifbar und korrekt darstellender Artikel, den man nicht nur lesen, sondern sich ausdrucken und ständig bei sich führen sollte! – Der Kernaussage, dass wir uns in einem Zustand des ausufernden Staatsterrorismus gegen eine überwiegende Mehrheit des deutschen Volkes befinden, ist ohne den geringsten Abstrich beizupflichten – und zu diesem Staatsterrorismus gehören eben auch jene „Sicherheitsvorkehrungen“, mit denen sich das System aus Hochfinanz und eifrigen Helferleins gegen den selbst verursachten (seitens der Feudalelite sogar gezielt beförderten!) und mehr als nur begründeten Unmut der Massen abzuschotten versuchen … aber eines muss an dieser Stelle an die Adresse aller zu Recht empörten Mitbürger/innen gerichtet werden: leitet Euren Zorn um und nutzt die daraus resultierende Energie sinnvoll und konstruktiv! Lasst Ihr die Wut gewaltsam heraus, dann arbeitet ihr nur den Marionetten Schäuble, Zypries, Merkel, Steinmeier, Steinbrück, Jung und Konsorten sowie deren wahren „Herren“ in die Hände! Vernunft und Solidarität, nicht dumpfe Gewalt ist das Gebot der Stunde!!!

He-Ka-Te – Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm … Artikel zum „geflügelten“ Wort mit braunem Beigeschmack „Jedem das Seine“ … ohne Kommentar, aber mit Leseempfehlung zu versehen!

AdF – Folgt auf Opel bald BMW? … sehr umfangreiche und anschauliche Beschreibung des „selbst produzierten Niedergangs“ des Automobilzweigs der Quandt/Klatten-Dynastie … sehr lesenswert und höchst informativ – vor allem vermittelt der Artikel dem Otto-Normalbürger einen tiefen Einblick in die Konzernphilosophie, die sicher nicht einzigartig ist, sondern für diese elitäre Klasse typisch. Besonders empfehlen muss und möchte ich den abschließenden Denkanstoß des Autors – und möchte diesen auch gleich auf die übrigen „führenden elitären Dynastien“ unseres Landes ausdehnen!

Jochen Hoff – Waffengesetze und Amokläufer … ein Blick auf die wieder einmal hoch gekochte Diskussion rund um Winnenden, die sich mehr auf die gesetzlichen Möglichkeiten und die Verpflichtung der politisch Verantwortlichen konzentriert … und dies meiner Ansicht nach mit den richtigen Ansätzen versucht. Eine detaillierte Beurteilung soll zwar dem/der einzelnen Leser/in überlassen werden, aber es darf sicherlich darauf hingewiesen werden, dass auch hierzulande die Rüstungsindustrie ein maßgebliches Interesse am „mehr oder weniger freien“ Waffenkauf und restriktionsarmen Waffengebrauch hat, oder?

Ullenspiegel – Aus dem Tagebuch ~ 1970: Parteiwechsel ~ und der Ätzard … ohne Kommentar, aber mit dringender Leseempfehlung weitergeleitet … Fortsetzung der „Tagebuch-Serie“

Feynsinn

Steuern runter, Hirn rauf … kurzer aber feiner Artikel über „Freud’sche Versprecher“ und andere Zufälligkeiten im „intellektuellen Dunstkreis“ der SPD … Frei nach dem Motto: Übereinstimmungen mit lebenden Personen oder tatsächlichen Begebenheiten wären rein zufällig … oder wie?

FreiheIT-Blog

Zitat des Tages (13.03.09) … zum Thema „Schäuble Kritik am BVerfG“ übernommene und mit meiner persönlichen Ansicht exakt übereinstimmende Meinung von Bettina Winsemann

German Foreign Policy

Kalter Krieg am Nordpol … bitte unbedingt selbst lesen – ich habe langsam wirklich keinen Bock mehr, dieses profit- und machtgierige Geschachere um Ressourcen und geostrategische Bedeutung noch länger zu kommentieren … und natürlich sind die Pseudomächtigen der Berliner Pseudo-Republik nicht nur mittenmang sondern an vorderster Front dabei … und was da an Argumenten für einen angeblich „begründeten Anspruch“ aufgefahren wird, rollt einem glatt die Fußnägel auf! – Liebe Leute, wer nicht erkennt, dass wir hier nichts anderes als einen weiteren künftigen Krisenherd und Kriegsschauplatz aufgezeigt bekommen, hat aus der Menschheitsgeschichte wirklich nichts gelernt!

Kritik und Kunst

Zum Amoklauf … auch wenn das Kurzstatement auf den ersten Blick weit oberflächlicher klingt als es nachweislich (siehe Kommentar) ist, muss man die „Spiel-Theorie“ aus äußerst zutreffend bezeichnen. Ansonsten habe ich mir zu diesem Thema bereits eine Meinung gebildet und diese auch in die öffentliche Diskussion „geworfen“.

Tauss + Abschluss … kurzes Schlussplädoyer, dem ich mich bereits angeschlossen habe (siehe Duckhome) und das man bei objektiver und ausgewogener Betrachtung auch akzeptieren muss.

Zeit/Christoph Seil über Lafontaine … diesen Artikel empfehle ich natürlich nicht wegen der Personalie Seil – dieser Schmierfink ist mir gerade so wichtig wie alle anderen seiner Art; wichtig ist die absolut korrekte Richtigstellung mit welcher der Autor die komplett unangebrachte Kritik an Oskar Lafontaine anhand eines geradezu schwachsinnigen Beispiels auseinandernimmt. Natürlich kann man an Lafontaine mehr als genug Kritikpunkte festmachen, aber die Hexenjagd die wegen seiner angeblichen Flucht vor Verantwortung und seiner späteren Entscheidung, eine Konkurrenzpartei zur SPD zu gründen gegen ihn veranstaltet wird, kann man am ehesten noch als eine „systemimmanente Verleumdungs- und Rufschädigungskampagne der Ewiggestrigen“ definieren.

Mein Parteibuch

Silberling – Beraten und Verkauft … diesen Beitrag empfehle ich aus allgemeinen Gesichtspunkten, da ich vom „Kölscher Klüngel“ nur von Hörensagen weiß … was allerdings als Gemeinwissen verbreitet werden muss, da es nicht nur in der „Heimatstadt des Erfinders von KK“ die Realität „unserer Republik“ bestimmt, ist die mafiöse Struktur von Seilschaften und Korruption, die das kosmischen Gesetzt „wie im Kleinen so im Großen“ in negativster Hinsicht bestätigt. Es mag in manchen Regionen weniger massiv passieren, aber dass es irgendwo ohne diese kriminellen Ausartungen angeht, kann mir niemand weismachen!

Politplatschquatsch

PPQ – Tatsachenberichte aus dem Täterkopf … und noch einmal der Amoklauf von Winnenden – genauer eine weitere zutreffende Beleuchtung der Behandlung desselben durch Medien, Politiker und Experten … alle miteinander Teile der Grundproblematik, die hinterher alles besser wissen, aber doch nie etwas am eigenen, solchen Irrsinn befördernden Treiben ändern wollen.

Politprofiler

Die Kommerzialisierung der Schulen … sehr informativer Bericht, der wieder einmal deutlich macht, dass die „Bertelsmann-Stiftung“ fraglos eher als menschen- und demokratiefeindlich denn als „gemeinnützig“ apostrophiert werden sollte. Gute Informationen, ergänzt durch Videomaterial und Verweis auf die Quelle.

Principiis obsta

Werner Rügemer – Privatisierung ~ Wie lange noch? [Ossietzky] … Übersichtliche und recht kurze Zusammenfassung der Erkenntnisse über den „Nutzen“ des bisherigen Privatisierungswahns … sie sollte genügen, um eine fundierte Grundlage für eigenständiges Nachdenken und Recherchieren sowie die gemeinsame Suche nach besseren Alternativen zu bilden. – Etwas „sonderbar“ kommt allerdings rüber, dass in dem Bericht von „Besorgnis des Beamtentums“ gesprochen wird, die so weit führte, dass der Beamtenbund das allseits beliebte Meinungsforschungsinstitut FORSA beauftragte, das dann doch tatsächlich herausfand, dass die Mehrheit der Bevölkerung die Schnauze voll hat von Privatisierung … muss man dahinter Besitzstandsängste vermuten, oder wie … oder warum?

Regine Naeckel – Terroristen in Deutschland: Phantome der Geheimdienste [Hintergrund] … Interessante Zusammenfassung von diversen bereits bekannten oder auch neuen Fakten rund um „Terrorzellen, Fahnungserfolge des BKA und mysteriöse Verstrickungen, bei denen fast immer in- oder ausländische Geheimdienste ihre schmutzigen Finger im spiel haben“ … interessante Lektüre, nicht zuletzt vor dem Hintergrund der immer neuen „Terrorwarnungen per Videos“, die der Öffentlichkeit allerdings nicht zugänglich gemacht werden. Ein rechter Schelm, wer Böses dabei denkt!?

Notstandsjustiz [IMI] … Zitat: Repression gegen Antikriegsaktivisten – Absurdes Hammer-Urteil gegen IMI-Vorstandsmitglied Tobias Pflüger … kommentieren muss man das sicherlich nicht mehr – wer den Pressebericht aufmerksam liest, kann sich eins und eins sehr leicht zusammenzählen und erkennen, dass hier von Polizei, Ermittlungsbehörden und Gericht auf Teufel komm raus gemauschelt wurde, wobei das Europaparlament in Gestalt der Aufhebung der parlamentarischen Immunität und völlig abstrusen Umständen fraglos mitgemischt hat. Wogegen sich dieses Gerichtsurteil richtet, wird offensichtlich und sollte deshalb die Front der Unterstützer von Tobias Pflüger um so nachhaltiger schließen!

Radio Utopie

chrisstein – Vorratsdaten zweitverwertet… … einen düsteren Ausblick in die Zukunft offenbarender Artikel, der sich zwar „noch“ auf das von korrupten Seilschaften versuchte Frankreich bezieht, aber im nicht minder verseuchten Deutschland fraglos als exemplarischer Weg für die Durchsetzung eigener Ziele der gleichen Kategorie verwendet werden wird.

Daniel Neun – Umfragen-Komödie: FORSA lässt Regierung auf 59 Prozent STEIGEN … ohne Kommentar, aber mit der unbedingten Empfehlung, diese Serie und ihre enorme Aussagekraft hinsichtlich der Glaubwürdigkeit von Meinungsumfragen unbedingt weiter zu verfolgen … sie ist auch ein Indiz dafür für wie blöde Güllner und seine Auftraggeber uns alle halten!

petrapez – Verfassungsminister der Bundesregierung dünkt sich kompetenter als das Bundesverfassungsgericht ~ dem Hüter des Grundgesetzes … noch einmal zu unserem erklärten Liebling Wolfgang Schäuble und seinem unübersehbaren Problem mit dem BVerfG … sehr ausführlicher und gut belegter Bericht, der die ganze krankhafte Impertinenz des Wolfgang S. und seine mindestens ebenso pathologische Machtgier und Selbstüberschätzung unterstreicht … ein empfehlenswertes Lehrstück hinsichtlich der Frage: was spricht alles dafür, Wolfgang S. (und mit ihm wenigstens gleich auch Brigitte Z.) unverzüglich all seiner Ämter und Privilegien zu entheben? – Antwort für den und die aufgeklärte/n Staatsbürger/in: Alles!

bella – Halleluja … auch diesem Artikel kann ich nur in überzeugter Selbsterfahrung zustimmen und würde darum empfehlen, dass man sich diese Abhandlung über Religion und den ganzen damit in der Regel verbundenen Mumpitz anschaut und auch den beigefügten „lehrreichen Film einer neunmalklugen Weltenversteherin“ zu genießen.

bella – Exportsubventionen: Milchdumping stoppen! … Aufruf zur Beteiligung an einer Unterschriftenaktion, den man nur unterstützen kann und dem man durch Mitzeichnung den erforderlichen demokratischen Druck verleihen sollte … es geht nicht nur um uns, unsere Bauern und unser Recht … es geht auch seit zig Jahren um die Überwindung der arroganten Ausbeutung der südlichen Hemisphäre durch die reichen Industrienationen … hier wäre eine von vielen Schnittstellen für eine reelle globale Solidarität geboten!

SaarBreaker

He-Ka-Te – EU-Kommission gestattet Einfuhr und Verarbeitung von Gen-Raps … nur ein Beleg mehr dafür, dass die EU-Kommission nichts anderes als eine gigantische Lobbyvertretung der transnationalen Konzerne des Großkapitals ist … mein Rat: abschaffen und einer vernünftigen, dem Gemeinwohl dienenden Beschäftigung zuführen!

Hans Fricke – Neues strategisches Konzept der Nato … auch wenn offiziell nach wie vor „Rätselraten“ angesagt ist, was die tatsächlichen Pläne der führenden westlichen Kriegstreiber sein mögen, so dürfte heute bereits feststehen, dass es eine noch aggressivere „Sicherheitspolitik“ geben und diese dann für einen „elementaren Notfall“ auch (wie ja schon öffentlich vorgeschlagen) einen präventiven nuklearen Erstschlag (bspw. gegen Iran) vorsehen wird … also: raus aus der NATO und der EU – und selbstverständlich auch demokratische Entfernung der obersten Kriegstreiber unseres Landes aus Amt und Würden!

Urs1798

10 Flaschen, 80 Cent … bildhafte Betrachtung einer Alltagsszene (nicht nur auf dem Kiez) mit gedanklicher Querverbindung zum nicht vergessenen „Rattenthema“ und Verlinkung auf einen neuen Beitrag von Folker Hoffmann auf Principiis obsta (kommt morgen in die Gedankensammlung). – Auch wenn die Künstlerin sehr kritisch mit ihren eigenen Arbeiten und Texten umgeht, möchte ich ihr ganz aufrichtig meinen Respekt zollen … ich wünschte, ich könnte all die vielen Worte, die ich benötige, um meine Gedanken auszudrücken, ebenso kunstvoll in ein Bild verpacken könnte, wie sie dies tut!

Hormone? … Und noch eine gelungene Demonstration von kreativen Gedankensprüngen … Themen offen anzusprechen und Fragen zu stellen, die für den Großteil der Gesellschaft aus welchen Gründen auch immer tabu sind, ist ein wichtiger Bestandteil der ebenso aktiven, wie durch konsequente Kooperation entsprechende Reichweite erzielenden Wahrheitssuche …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: