Gesammelte Gedanken – lesenswerte Beiträge 26. und 27.02.09

Heute nur eine „vergleichsweise kurze“ Sammlung – zeitlich und gesundheitlich bedingt … bei Einsatz des „erweiterten“ Teams wird sich das in den kommenden Tagen aber wieder einpendeln. – Jetzt noch ein angenehmes Wochenende – jede und jeder nach seiner Fasson.

ad sinistram

Roberto J. De Lapuente – Stärke zeigen! … toller Artikel zwischen dem „gelehrten, verbreiteten“ Sinn und der tatsächlichen Bedeutung dieser Worte, wie sie ein Mensch sehen und umzusetzen trachten sollte, der sich von aller künstlichen „Weisheit und Wahrheit“ unbeeinflusst noch echte Werte und ein ungebundenes Denken bewahrt hat … nur in dieser reellen Stärke liegt die Zukunft von Menschheit und Natur!

Roberto J. De Lapuente – Ghettozucht … das Streben der Eliten und dessen fatale Begleiterscheinung, die sich durch alle Epochen zieht und sicher nicht zu den erstrebenswerten Errungenschaften einer jeden Form von Gesellschaft zählen … aber ich denke, man könnte die vorprogrammierte Entwicklung mit relativ geringem Aufwand und einer Menge gutem, zwischenmenschlich fundierten Willen in ein Novum verwandeln, das den Eliten dieser Welt mehr als nur schmerzhaft auf die Füße fallen kann. Man muss dazu allerdings komplett umdenken und enorm viel geistige und emotionale (vielleicht in Kombination auch als spirituell zu bezeichnende) Flexibilität aufbringen, weil man auch Randbereiche der allgemeinen Problem- und Lösungskonstellationen beachten muss.

Dirk Grund über Suboptimales

Tag der Gelassenheit – Chaostheorie in der Praxis … praktisches und angemessen „sinnvolles“ Beispiel dafür, wie mit der Arbeitslosigkeit, Perspektivlosigkeit und Armut anderer Menschen sehr gut verdient werden kann … einzige Voraussetzung: man muss ein vom System als nützlich anerkannter „gemeinnütziger Träger“ sein (ob privatwirtschaftlich organisiert oder einer kirchlichen Dachorganisation unterstehend, spielt dabei keine ausschlaggebende Rolle)!

Duckhome

Jochen Hoff – Horst Mahler, Aschermittwoch und die deutsche Justiz … der Autor hat Recht, auch wenn man die Argumentationsweise und krankhafte Selbstdarstellung dieses „aufrechten Deutschen“ eigentlich für nicht verbreitenswert hält, muss man auch solche Leute von Zeit zu Zeit ins rechte Licht rücken … allerdings muss man ganz allgemein entgegenhalten, dass die „deutsche Justiz“ auch ohne Mahler, echtem oder angeblichem Holocaustleugnen und/oder Antisemitismus und fragwürdige Weltanschauungen sonstiger Art leider mehr als genug Anlass dazu bietet, sie (ausgesprochen vorsichtig ausgedrückt) als eines Rechtsstaats unwürdige Farce zu bezeichnen.

He-Ka-Te – Halt’s Maul und putz, du Sau! Wir müssen schließlich auch sparen … Kommentar zum Thema „Kinderarbeit – Niedersachsen – Jobvernichtung in der Reinigungsbranche – etc.“ …

Jochen Hoff – Bundesländer: Nicht zusammenlgen, sondern auflösen … vor dem Hintergrund der „Struck-Attacke“ auf die Bundesländer ein sinnvoller und zudem auch praktikabler Vorschlag, wie man Politik wieder „bürgernah und glaubwürdig“ gestalten könnte… passt perfekt zu meinen eigenen „akuten Gedanken“ …

Rebecca Evan – Dafur: Gräueltaten uf 8.500 Seiten dokumentiert – Doch Europa handelt nicht! … Presseerklärung der Gesellschaft für bedrohte Völker e.V. vom 25.02.09 … Kommentar: da die EU mittendrin steckt in dem „angeblich nicht stattfindenden“ Krieg um die „umliegenden Ressourcen“ wird auch dieser Appell ungehört verhallen … wer daran wirklich etwas ändern will, muss die Allmacht der Lobbyisten des Großkapitals und ihrer transkontinentalen Privatgesellschaften überwinden, was mit der momentan und erst noch geplanten Ausgestaltung der EU kaum jemals gelingen wird!

Jochen Hoff – Warum wundert mich an Baden-Württemberg eigentlich gar nichts mehr … ein „als Frage kaschierter“, gewohn knallharter und treffender Kommentar zum Thema Pius-Bruderschaft und die Unvereinbarkeit des CDU-Denkens mit nazikritischer Handlungspraxis.

Keimform

benni – Alles Umsonst ist was du daraus machst … eine sowohl vom Grundgedanken als auch von der Skepsis gegenüber den Veranstaltern und Wortführern der Demos am 38.03.09 in Frankfurt und Berlin he äußerst sympathische und nachahmenswerte Anregung.

Mein Parteibuch

Vom demokratischen Umgang mit Meinungsterrorismus … Noch ein Kommentar zum „Mahlerurteil“, der nicht minder hart mit dem Verurteilten ins Gericht geht, aber der Problematik auf der anderen Seite ebenfalls angemessenen Raum bietet. Wer Wahrheit unterddrückt, anstatt echte oder angebliche Lügen mit plausiblen und überzeugenden Gegenargumenten zu entkräften, schafft sich seine „Mahlers“ selbst (und man sollte mal darüber nachdenken, ob das systemisch nicht sogar gewollt ist, um alle seriösen Wahrheitssucher besser diffamierend über den gleichen Kamm scheren zu können!).

Principiis obsta

Ulla Jelpke [Ossietzky] – Rechts vom Rechtsstaat … ohne Kommentar, aber eine treffende Ergänzung zu bereits angeklungenen skeptischen Gedanken meinerseits bezüglich unserer Gesetzgebung und Justiz (oder auch „Gewaltenteilung“), allerdings mit Schwerpunkt auf aktuelle Gesetzgebungsverfahren.

Guantanamo ~ Urlaubsparadies … Verlinkung zu einem „Luftpostkommentar“ bezüglich des Ergebnisses des von Obama/Gates eingesetzten Untersuchungskomitee … Quelle ist die luftpost-kl.de … Kommentar überflüssig

Radio Utopie

Daniel Neun – Schlag gegen Staatsstreich „Föderalismusreform“: Bundeverfassungsgericht setzt Grundgesetz auch in Bayern durch … sehr umfassende und informative Abhandlung, die im Kern vor allem deutlich macht, dass die Grundgesetzauflösung seitens der politischen Klasse forciert durchgepeitscht werden soll … ein Grund mehr, jetzt entschieden Position zu beziehen und dieses Vorhaben im Keim zu ersticken. Weiterführende Denkanstöße und Überlegungen werden folgen …

bella – Gentechnik-GPflanzen in Europa verhindern! … Information über eine Aktion im Zusammenhang mit einer EU-Abstimmung – und verbunden mit einer Möglichkeit, mittels Beteiligung auch via E-Mail Direktdemokratie einfordern und betreiben zu können … nicht nur wegen des überaus sensiblen Themas höchst empfehlenswert!

Wahrheiten.org

Kein Strom? Zurück in die Steinzeit … Was-wäre-wenn-Szenario auf der Grundlage eines realen Beispiels und einer hypothetischen desselben zur „Krisenintervention der besonders hinterhältigen und fatalen Art“ … sollte man mal gelesen und auch schon mal darüber nachgedacht haben!

4 Antworten

  1. Vielen Dank , lieber Hans für den Pingback !

    mfg Dirk

  2. irgendwie habe ich so das Gefühl dass an 38.3. nicht sooo viele Leute zur demo kommen werden😉

  3. Hallo annrose,

    wäre dann aber ein Armutszeugnis, das schon an Selbstaufgabe unserer Gesellschaft grenzen würde … hoffen wir mal, dass der 28. März 2009 nicht zum Begräbnis unserer Zukunft und Hoffnungen, sondern zur Geburt eines der Situation angemessenen Selbstbewusstseins und einer euen Kultur der überfälligen zwischenmenschlichen Solidarität werden wird.

    Und ich hoffe deshalb, dass die Leute auch wissen werden, welches Datum gemeint ist … falls es das war, worauf Du hinweisen wolltest, bedanke ich mich für das Aufwecken!😉

  4. Hallo moltaweto,
    ganz ruhig, ich wollte nur dezent darauf hinweisen dass das Datum nicht ganz stimmen kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: