Gesammelte Gedanken – lesenswerte Beiträge 13. bis 16.02.09

Nachdem mich eine Grippe und andere „Problemchen“ nun einige Tage zum „Minimaldienst“ gezwungen haben, hier eine Zusammenfassung meiner Empfehlungen … deshalb heute auch ein paar Empfehlungen und Kommentare mehr als sonst üblich.

„Die Dreckschleuder“

CCC veröffentlicht Vertragsentwurf zum Sperren von Kinderpronographie … Heise-Artikel über Kritik und Warnung des Hamburger Chaos Computer Club und eines „SPD-Sprechers“, dem insbesondere bezüglich der angebrachten Skepsis gegen die „Selbstverpflichtung ohne gesetzliche Grundlage“ und in Hinblick auf die erkennbar zu befürchtenden wahren Zielsetzungen nichts mehr hinzuzufügen ist.

Der Zensur-Vertrag im Original … siehe oben – auch weitestgehend ohne Kommentar; interessant und „entlarvend“ empfinde ich vor allem Punkt 5 der „Verpflichtungen des ISP“, die störende Ähnlichkeit mit „Geheimhaltungsklauseln“ anderer zweifelhafter Gesetze und Verträge aufweist.

ad sinistram

Roberto J. De Lapuente – Der unnütze Esser … sehr ernst zu nehmende Analyse von und Warnung vor immer häufiger laut werdenden fragwürdigen und „höchst braun anmutenden“ Redewendungen in der öffentlichen Diskussion. Man erinnere sich abgesehen vom Thema „Essen“ dabei bitte auch an den Fall „Forumsdiskussionen von Behördenangestellten in Duisburg zum Thema >Verpflichtung von Hartz-IV-Bezieher/innen zu Organspenden zum Zwecke der Finanzierung des Lebensunterhalts<“, die meiner Meinung nach durchaus auch Ausdruck einer „hoch angesiedelten“ Verrohung von Moral, Ethik und Vokabular“ gewertet werden muss.

Alles Schall und Rauch

Freeman – Propagandamethoden in der Schule … Leserbrief der Reihe „Volksreporter“ von einem Philip aus Gummersbach, der die zehnte Klasse eines Gymnasiums besuch und über die Lehrmethoden im Fach „Politik“ berichtet … besonders bemerkenswert sind die „persönlichen Ansichten“ dieses Angehörigen der angeblich verlorenen und desinteressierten Jugend unseres Landes (ein wenig betrüblich fällt lediglich die Feststellung auf, dass er sich darüber wundert, warum über die Parteiprogramme „rechter Parteien“ gar nicht gesprochen werde … hier sollte man auch gedanklich ansetzen, wenn man sich immer wieder fragt, warum gerade junge Menschen den Rattenfängern der Neonazis so leicht auf den Leim gehen!!!) … Insgesamt ein guter Beitrag, der noch hoffen lässt und einer ebenso ent- wie geschlossen vorgehenden Gegenbewegung noch Handlungsspielräume eröffnet.

Duckhome

Jochen Hoff – Die wahren Asozialen seid ihr da oben! … kurzes und auch musikalisch kämpferisches „Wort zum Sonntag“, zur kommenden Woche und das Frühjahr in Deutschland vor dem Hintergrund einer absolut zutreffenden Feststellung, die scheinbar leider immer noch für zu wenige Menschen die für ein (nicht gewaltsames) Eintreten für die eigenen Interessen und die Zukunft unserer Kinder und Enkel förderliche „Breitenwirkung“ zu entfalten vermag.

Jochen Hoffe – ASSE II, Helmholtz-Gemeinheiten und ein versuchter Massenmord ohne Sühne … eine gelungene Kombination von „moderner Geschichte“, berechtigter und angemessener Kritik an Politik, Justiz, Wirtschaft und Wissenschaft sowie einer Forderung, die gerade mit Blick auf mein momentanes „Schwerpunktthema“ mit Nachdruck gestellt werden sollte. Leider passt dazu auch, dass im politischen Sinne wieder einmal Namen wie Kohl und Merkel an „prominenter Stelle“ zu nennen sind!

Luise – Die Volksinitiative ~ wie geht es dem Volk denn so? … ein eher wenig schöner, dafür aber sehr guter und die Kernproblematik unserer Gesellschaft präzise herausarbeitender Artikel, der auch die von meiner Wenigkeit „anmaßend und eigenmächtig“ aufgestellten Thesen bezüglich des „Gebotes der Stunde“ namens Erwachen, konstruktivem Aufbegehren und echter Solidarität (über Lippenbekenntnisse hinaus reichender Gemeinschaftssinn) durchaus untermauert.

Jochen Hoff – Stalinismus an niedersächsischen Schulen … noch ein äußerst übles und unser System als die große Lüge entlarvendes Beispiel für „Behördenwahn und Behördenwillkür“, das alleine deshalb schon besonders bedrohlich und unglaublich zu nennen ist, da es sich an einer Schule ereignet. Ich schließe mich ausdrücklich (fast) allen Schlussfolgerungen und Anschuldigungen des Autors an – mit einer Ausnahme: als „Koch-geschädigter“ Hesse, der auch Zeitzeuge der hiesigen grottenschlechten „Bildungspolitik“ wurde und wird, muss ich bezweifeln, dass so etwas „grundsätzlich nur in Niedersachsen und unter Wulff möglich“ ist – das relativiert sich zwar etwas, da in beiden Ländern die CDU federführend verantwortlich ist, muss aber herausgestellt werden, da man annehmen muss, dass sich derartige Fälle noch häufen und auch überregional „Schule machen“ werden.

Jochen Hoff – Hundt, Scholz, Steinbrück – keine Menschenfreunde … eigentlich ist bei dem Artikel jeder Kommentar überflüssig, da er „nur“ Fakten benennt, die einem aufmerksamen Beobachter des Verbands-, Politik- und Mediengeschehens hierzulande längst bekannt sein sollten. Ich möchte deshalb auch nur auf die Betonung hinweisen, die der Autor darauf gelegt hat, dass es sich bei den genannten Herrschaften zwar um die fraglos am häufigsten für „Rage“ sorgenden Darsteller auf der Bühne der Kapitalhörigkeit, unverfrorenen Verlogenheit, egoistischen Macht- bzw. Profitgier (im Sinne von zu wahrenden und schützenden Privilegien) und unersättlicher Eitelkeit sind, die Liste der gleichermaßen „anzuklagenden und zu verurteilenden“ Personen aber sehr viel länger ist.

Jochen Hoff – Weltwirtschaftskrise: Schweiz … wie ja auch unser „Schweizer Kollege“ Freeman auf Schall und Rauch – sozusagen als Insider – schon mehrfach beschrieben hat, ist die „heile Welt des Schweizer Bankengeheimnisses“ mitsamt der vom Autor korrekt beschriebenen Abhängigkeit dieses Geldgewerbes von den „Einnahmen“ zahlreicher krimineller Gestalten des Weltgeschehens durch die unvermindert galoppierende Finanz- und Wirtschaftskrise nun endgültig auch vom Einsturz bedroht … da diese „Geschichte“ schon weit zurückreicht und wirklich alle Spielarten krimineller Macht- und Raffgier einschließt, könnte man als „nur kritischer Weltenbürger“ eigentlich zufrieden sein … aber das wäre gleichbedeutend damit, die Realität der „Besitzlosen“ zu ignorieren, die vom unkontrollierten (also keine vernünftigen Alternativen nach sich ziehenden) Sturz des Finanzsystems weit härter betroffen werden als sie jemals (im besten Fall) von den kriminellen Machenschaften der „Besitzenden“ profitieren konnten!

Jochen Hoff – Die erhabene Gleichheit des Gesetzes … auch wenn sich der beispielhaft angeführte Fall in Hessen (also im „vorrangigen Zuständigkeitsbereich“ unseres Vereins) zutrug, ist dem Artikel nichts mehr hinzuzufügen … es ist so wie beschrieben und geschrieben, schlimm genug, oder?

Feynsinn

flatter – Sozialliberal, das ist SPD mit FDP … hierzu fallen mir spontan nur zwei Kommentare ein – 1.) es war einmal und kommt nicht wieder – wenn man an die letzte Koalition zurückdenkt, die von den beiden Parteien gebildet wurde und (unter Bundeskanzler Willy Brandt) auch eine diesen Begriff rechtfertigende Politik betrieben hat … oder 2.) har har har … im Sinne von absurder Zweckdefinition eines de facto nicht gegebenen und deshalb auch nicht zu erreichenden Konsens zwischen zwei Parteien, von denen insbesondere die SPD mir der Brandt’schen Sozialdemokratie nicht mehr das Geringste gemein hat. – Gerade deshalb trifft der Kommentar zu einem bei „der Freitag“ die Misere auch ebenso genau, wie er in Kurzform eine überzeugende Begründung für die Ansicht des Autors liefert.

Kritik und Kunst

Finkeldey – Che über den Überwachungsstaat … ausgehend von einem ebenfalls (gerade heute) empfehlenswerten Artikel von „Che’s Warlog“ liefert der Autor einen kurzen Erfahrungs- und Erlebnisbericht zur „kommunikativen Freiheit im Zeichen des Schäuble’schen Überwachungsstaats“, den man einfach lesen und dessen Kernaussagen man auch beherzigen muss. Freiheit ist a) ein Fremdwort im Vokabular der „Herrschenden“ (sofern es jene des gemeinen, insbesondere aber des kritischen Volkskörpers betrifft) – und b) keine Selbstverständlichkeit, sondern eher ein „Naturprivileg“, das man sich jeden Tag aufs Neue erkämpfen muss … dass dies im gleichen Maße mehr Risiken mit sich bringt, wie man seine System- und/oder Gesellschaftskritik nach außen transportiert, ist einerseits nicht zu vermeiden und andererseits eine altbekannte, da historisch belegte Tatsache. Aber … was soll’s?

Principiis obsta

John Tirman – Opfer des internationalen Kaitals unter amerikanischer Führung … Thema „Opfer des Irakkriegs“ – das, genau wie alle anderen Opfer des Treibens der globalen Hochfinanz, auch nicht in Vergessenheit geraten dürfen. – Der Artikel wurde übersetzt von Irena Fürhoff (Tlaxcala) und im Original auf der Webseite des Autors veröffentlicht. – Anm.: John Tirman ist Leitender Direktor an Center for International Studies des MIT (Massachussetts Institute for Technology).

Radio Utopie

Daniel Neun – Geheimvertrag für Internetsperren: Bundesregierung versucht faschistischen Polizeistaat … gewohnt direkter und treffender Kommentar zum „Vertrag ohne Gesetzesgrundlage“ (siehe auch „Die Dreckschleuder“), der nicht nur eine Reihe von „Argumenten der Verfassungs- und Sicherheitshüter“ aufführt, sondern auch die sich mehr und mehr als einzig vernünftige Reaktion darauf abzeichnende „Selbstverpflichtung des deutschen Volkes“ aufzeigt.

Daniel Neun – „Zusammenstoß“ der Weltraummächte vor Sitzung von UNO-Weltraumausschuss … interessante Informationen und Gedankenspiele rund um den Zusammenstoß von „russischem Weltraumschrott-Satelliten“ mit einem auf „seltsamen Kurs“ die Erde umkreisenden US-Telekommunikationssatelliten … lohnt sich wirklich zu lesen … Starwars der jüngeren Generation mit zahlreichen „Definitionsmöglichkeiten“.

petrapetz – Erste Initiativen in den USA erreichen den flächendeckenden Abbau von Überwachungskameras … ohne Kommentar, abgesehen davon, dass es höchst wünschenswert wäre, wenn endlich einmal auch positive Ansätze den Sprung von den USA über den großen Teich zu uns schaffen würden …

Redblog

tommeg – Monsanto: Mit Gift und Genen … ohne Kommentar und vorrangig, weil man das Thema „Monsanto und Co.“ gerade aufgrund der aktuellen „Mais- und Patentumtriebe“ dieses Konzerns gar nicht oft genug thematisiert und mit allen Arten von Fakten unterlegt verbreitet werden kann! (Mit verlinktem Videobeitrag)

CDU/CSU: 16 Jahre waren ihnen nicht genug … ein Artikel, der meine Meinung von Anfang bis Ende genau widerspiegelt und mit einer „Annahme“ geschlossen wird, die nicht nur unbestreitbar war ist, sondern das „Dilemma mit unserer politischen Klasse“ an einem ganz besonders delikaten Punkt festmacht.

SaarBreaker

Peinlich: „Conficker“-Wurm befällt hunderte Bundeswehrrechner … außer Zustimmung bezüglich der Peinlichkeit dieser „Infektion“ kein Kommentar.

Boni für Bankmanager – Merkel macht sich lächerlich … erneut kein Bedarf und kein argumentativer Spielraum für zusätzliche Kommentare … einfach treffend und beachtenswert.

Tel Aviv – Ehud Olmert will keine Waffenruhe in Gaza … wieder ein überzeugendes Argument für jeden, der an dem Friedenswillen der israelischen Staatsführung zweifelt – aber auch für unsere Mitmenschen, die immer noch nichts vom „Ungleichgewicht der Verhältnismäßigkeit bei der Mediendarstellung von Konfliktfakten“ (insbesondere bei den deutschen Milliardärsmedien) gehört hat – oder zu haben vorgibt!

ASSE: Bundesamt für Strahlenschutz warnt vor weiteren bösen Überraschungen … weiterführende Informationen (siehe auch Duckhome) zum Atom (Müll-) Skandal, der sich unaufhaltsam zu einer ernsten Umwelt- und Gesundheitsbedrohung auswächst. Das kann und darf man als Bürger/in dieses Landes nicht ignorieren.

Hans Fricke – „Absurd“ … interessante „Argumentation und Aufrechnung“ in Punkto „Ost-West-Zahlungsbilanz“ (innerdeutsch) vor dem Hintergrund von Zahlungen Mecklenburg-Vorpommerns an den Westen … Sowohl die Tatsache, dass in diesem Bericht erwähnt wird, dass M-V- 5 Millionen durch Einsparungen an Leistungen für Blind „erwirtschaftet“ hat, was ich für eine Infamie sondergleichen halte, gibt er aber sehr anschaulich Auskunft darüber, was im Zuge der „Wiedervereinigung“ an Vermögensschiebereien stattgefunden hat … sollte man sich durchaus mal anschauen. – Insgesamt halte ich es aber nicht mehr „nur für absurd“, sondern in zunehmendem Maße selbstzerstörerisch und kontraproduktiv, dass diese Grabenkämpfe zwischen den Vertretern und Bürger/innen von alten und neuen Bundesländern unentwegt fortgesetzt wird … auch diese „Spaltung“ dient nachweislich nur dem System und wird von diesem – eben auch durch derart abstruse Diskussionen – ganz gezielt befördert!

Toms Wochenschau

Schäuble und die Informationskontrolle … nicht mehr ganz aktuelle, aber sehr erfrischen aufbereitete Mitteilung über einen freudschen Versprecher unseres Innenminister, für den der schlimmste und gefährlichste Feind nicht etwa der islamistische Terrorismus, sondern unverkennbar das Grundgesetz mit seinen Grund- und Freiheitsrechten für die gebeutelten und versklavten Bürger/innen ist …

Wahrheiten.org

An ihre Chaos und ihrer Zerstörung sollt ihr sie erkennen … ein sehr (zu?) optimistischer Artikel über den Weltwinter und den herauf dämmernden Frühling … meiner Ansicht nach gehört er zu den „modernen Internetschriften“, die den einzig richtigen Weg aus der Sackgasse aufzeigen, die mit weit mehr „Krisenhaftigkeit“ angefüllt ist als uns die täglichen Nachrichten über Krisen, Gewalt, Krieg, Hunger, Krankheit, Elend und Tod aufzeigen können … deshalb sehr lesenswert!

Eine Antwort

  1. Wahrheiten.org

    Immanuel Achilles – An ihre Chaos und ihrer Zerstörung sollt ihr sie erkennen … ein sehr (zu?) optimistischer Artikel über den Weltwinter und den herauf dämmernden Frühling … meiner Ansicht nach gehört er zu den „modernen Internetschriften“, die den einzig richtigen Weg aus der Sackgasse aufzeigen, die mit weit mehr „Krisenhaftigkeit“ angefüllt ist als uns die täglichen Nachrichten über Krisen, Gewalt, Krieg, Hunger, Krankheit, Elend und Tod aufzeigen können … deshalb sehr lesenswert!

    Durch ein Missverständnis und/oder eines technischen Fehlers, des Betreibers/Wahrheiten org, wurde dieser Artikel unter meinem Namen veröffentlicht. Ich bitte um sofortige Löschung meines Namens aus dem Artikel.

    Ich distanziere mich ausdrücklich von den Inhalten.

    Auf http://www.Wahrheiten.org ist der Artikel bereits berichtigt.

    Leider habe ich keine andere Möglichkeit mich bei Ihnen zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: