Der Krieg gegen den Terror ist ein Schwindel

Hiermit verweise ich explizit auf einen Artikel der Webseite SaarBreaker, der – aus meiner Sicht – zwar keine weltbewegenden Neuigkeiten offenbart, aber eine Argumentationslinie anbietet, die es auch grundsätzlich skeptisch auf gegen die allgemein gültige „Unfehlbarkeits- und Unbedenklichkeitsannahme“ in Sachen US-amerikanischer Weltanschauung, Politik oder auch Kriegsführung reagierende Zeitgenossen bis zum unweigerlich folgenden Schlusspunkt nachollziehen können sollten.

Der Krieg gegen den Terror ist ein Schwindel

Der US-Publizist Paul Craig Roberts nennt den „Krieg gegen den Terror“ einen Schwindel.

Friedenspolitische Mitteilungen aus der

US-Militärregion Kaiserslautern/Ramstein

LP 037/09 – 14.02.09

Der Krieg gegen den Terror ist ein Schwindel

Von Paul Craig Roberts

INFORMATION CLEARINGHOUSE, 04.02.09

( http://www.informationclearinghouse.info/article21906.htm )

Zitat zur Einleitung:

In der Propaganda der US-Regierung wird behauptet, Terrorzellen hätten sich über ganz Amerika ausgebreitet, und deshalb müsste die Regierung alle Amerikaner ausspionieren und einen Großteil der durch die Verfassung garantierte Rechte außer Kraft setzen. Zu den letzten Worten des scheidenden Präsidenten Bush gehörte die Warnung, Amerika werde bald wieder von muslimischen Terroristen heimgesucht.

Zitat Ende.

Quelle: 1.) per Mail … 2. http://www.saarbreaker.com/2009/02/der-krieg-gegen-den-terror-ist-ein-schwindel/

__________________

Kommentar HDZ:

Wie man alleine an diesem Kurzzitat erkennen kann, wird hier von dem gleichen Szenario berichtet, dass auch unsere Regierung unter Federführung des BIM Schäuble aufbaut und benutzt, um exakt dieselben Maßnahmen gegen die Bevölkerung durchzudrücken und alles dem „hehren Ziel“ der Terrorabwehr zuzuordnen. Dass die Gesamttaktik, die wie alles, was in den letzten fast sechseinhalb Jahrzehnten in dieser Hinsicht passierte, von den USA ausgehend schließlich in Deutschland ankommt und hier nicht nur buchstabengetreu nachempfunden, sondern meist in „typisch deutscher Perfektionierungswut“ noch weiter „optimiert“ wird, nicht dem ausgegebenen Ziel sondern zuvorderst der Interessensicherung der globalen Eliten geschuldet ist, sollte zwischenzeitlich auch hierzulande für jede Frau und jeden Mann ersichtlich werden!

Deshalb: lesen Sie den Artikel, erkennen Sie die unübersehbaren Parallelen zur deutschen und europäischen „Sicherheitspolitik“ und erfassen Sie bitte auch die größeren globalen und historischen Zusammenhänge dieser monströsen Wahrheit … dann sollten Sie auch verstehen, dass die meisgten „Verschwörungstheorien unserer Zeit“  nur ein vergleichsweise schwacher Abklatsch dessen sind, was in der uns alle umgebenden Wirklichkeit tatsächlich vor sich geht!

2 Antworten

  1. Und was dann, wenn ich das alles schon begriffen habe?

  2. Wie können wir wieder Vertrauen aufbauen gegen das allgemeine Misstrauen und die Panikmache?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: