Gesammelte Gedanken – lesenswerte Beiträge 11. und 12.02.09

Ohne viele Worte …😉 es ist spät – ich habe mir nun auch eine Erkältung eingefangen – und die nachfolgenden Empfehlungen kommen auch ganz gut ohne meinen Senf im Vorfeld aus …😉

Duckhome

He-Ka-Te – Tradition verpflichtet: Kameradschaftspflege, geistige Verschmutzung und die Folter … für mich Hessen und demzufolge mit dem Alltag in Braunschweig nicht so vertrauten Zeitgenossen ein wirklich aufschlussreicher Artikel über den dortigen Oberbürgermeister … von dunkelbrauner Vergangenheit über fragwürdige Inhaftierungsstandards bis hin zu (wahrscheinlich nicht einmal „unüblichen“) fragwürdigen „Haushalts- und Schuldengebaren“ ist alles vorhanden.

Helene Doomsday – Nein, nein … Geschichte wiederholt sich nun wirklich nicht … tolle Nachrichtensendung – einen Kommentar gebe ich dazu nicht, schauen Sie sich das kurze Video ruhig selbst an …😉

Jochen Hoff – Kaupthing, Assets, Einlagensicherungsfonds und die Wahrheit … das Thema Kaupthing von der anderen Seite der Medaille her analysiert und mit den weiteren Aussichten kombiniert, die sicher nicht nur Duckhome und Frank Meyer zappenduster einschätzen … es muss etwas geschehen, nicht nur in Island, aber ich fürchte der Krug geht wieder mal so lange zum Brunnen bis er in einer wild auflodernden Gewalteskalation bricht, deren Verlauf und Ende ich mich nicht einmal ausmalen möchte! – Es sei denn – aber das hatten wir schon zu oft …

Egon W. Kreutzer

Paukenschlag 6/2009 - Die Liquiditätsblase  statt eines Kommentars, der absolut überflüssig wäre, hier die Einleitung des Autors als Zitat: „In dieser Woche haben wir erfahren, dass die USA nun planen, 2 Billionen Dollar zu bewegen, um die Finanzbranche zu stützen und die US-Wirtschaft anzukurbeln. ~ Der Plan umfasst drei größere Einzelmaßnahmen, die man sich am besten als Wundertüten unterschiedlichen Volumens vorstellt, denn zwischen den großartigen Bezeichnungen und den tatsächlichen Inhalten gibt es zumindest ebenso große Unterschiede, wie zwischen den vorgeblichen Zielsetzungen und den tatsächlich zu erwartenden Wirkungen.“
        

Feynsinn

Finkeldey – Albrecht Müller über Manipulation . kritische Anmerkungen … ein schon öfter vertretener Standpunkt, der aber zutrifft und demzufolge auch immer wieder gelesen und verinnerlicht werden muss … es mag unterschiedliche „Grade der Schuld“ geben, aber wenn Zustände wie hierzulande entstehen, dann muss die Schuldfrage anders gestellt und sehr viel kritischer beantwortet werden. Die vom Autor angeführten belegenden Beispiele für seine kritische These sprechen unzweifelhaft für sich! Richtig ist auch, dass er nicht Albrecht Müllers Definition von Manipulation in Frage stellt … siehe unten!

GedankenVerbrechter ~ © Michael Winkler / Der Pranger

via Andreas Helten: Mysterium fidei … ein überaus lesenswerter und – wie ich finde – konfessionsübergreifend lehrreicher Artikel „zum Glauben“ …

Gert Flegelskamp

Affäre Mehdorn … eigentlich wollte ich mich nicht mehr mit dieser Geschichte beschäftigen, aber ich finde der hier verlinkte Artikel bietet eine sehr gute Zusammenfassung und verbindet dies im Übrigen noch mit einer „Frustbewältigungsaktion“, welche von „Campact“ initiiert wurde und zur Anwendung empfohlen wird …

NachDenkSeiten

Albrecht Müller – Die totale Manipulation und Verblödung ist wirklich möglich … Am „Karnevalsbeispiel“ der ewig gleichen, verlogenen Litanei gegen die „Wahlbetrügerin“ Andrea Ypsilanti und einigen anderen Parolen, die hierzulande trotz einer fürs Gegenteil sprechenden Realität von den „Massenkonsumenten der Medien“ geglaubt und pflichtschuldigst in die „eigene Meinung“ umgewandelt werden, zeigt Albrecht Müller auf, warum sein Titel den Nagel auf den Kopf trifft. – Nur mit der Schuldfrage hat er schon immer gewisse Probleme – dazu lesen Sie am besten den Artikel von Feynsinn. – An der Richtigkeit von Müllers Feststellung ändert sich dadurch im Kern aber nichts!

Lumières de la nuit

Kurzanleitung Christentum … wer das gelesen und verarbeitet hat, sollte sich von „Rattenfängern“ gleich welcher Religion eigentlich nicht mehr einfangen lassen … wirklich eine geniale und den Kern der Sache absolut treffende und lesenswerte Abhandlung!

Radio Utopie

petrapez – Schönbohm fordert durch Umdenken Akzeptanz der Bürger für Militäreinsätze … wenn ich mich recht entsinne, ist das nicht die erste fragwürdige bis hanebüchene Wortmeldung des brandenburgischen Innenministers – aber wie die Autorin treffend bemerkt, kommt sie angesichts der sonstigen Glanzleistungen unserer „Politelite“ noch mehr zur Unzeit als bei allen vorausgegangenen Gelegenheiten. Ich würde dringend empfehlen nicht nur dem Artikel, sondern insbesondere der abschließenden Fragestellung vollste Aufmerksamkeit zuteil werden zu lassen.

Daniel Neun – SPD versucht Bundestagswahl in Frage zu stellen … ohne Kommentar, der Artikel drückt deutlich genug aus, was zu sagen ist – und ist auch graphisch „ansprechend aufgepeppt“. – Nur einen kleinen Nachsatz kann und will ich mir nicht verkneifen … natürlich ist der Wortführer mal wieder „das Comeback des Jahres aus dem Sauerland“ …

Daniel Neun – Karlsruhe: Argumente der Befürworter von Verfassung und Republik gegen den Lissabonvertrag … Meldung an die Öffentlichkeit durch das Bundesverfassungsgericht … im zweiten Teil folgt noch der bereits gestern von mir empfohlene Artikel von Karl Albrecht Schachtschneider auf Hintergrund.de – den sie hier auch als PDF >k_a_schachtschneider-zum-eu-vertrag-09-02-10< herunterladen können.

SaarBreaker

tlaxcala – Kampagne „Nein zur NATO“ … Kampagne zur Unterstützung der Proteste gegen den NATO-Gipfel in Strasbourg und Baden-Baden (sowie gegen parallel verlaufende EU-Bestrebungen) … Erstunterzeichner: Deutscher Freidenker-Verband, Initiativ e.V., Antiimperialistische Koordination, Vereinigung für Internationale Solidarität (VIS) e.V., Arbeitskreis Marburger Wissenschaftler für Friedens- und Abrüstungsforschung, Arbeiterfotografie – Forum for Engagierte Fotografie … Wer mit unterzeichnen möchte, kann dies direkt von hier aus tun

Hans Fricke – Krise und Kompetenz … ein paar Takte zum „neuen Wirtschaftsminister“ von Guttenberg, der seinem alt gedienten Vorgänger in Sachen Inkompetenz sogar noch überlegen ist …

Wahrheiten.org

Unser Grundgesetz ist in schlechter Verfassung … die lange und kurz abgehandelte Geschichte über Petitionen bezüglich einer Verfassung nach Art. 146 GG … die Entscheidung ist stets (es soll wohl mehrere Anträge der gleichen Art gegeben haben) negativ ausgefallen und ich würde wirklich darum bitten, sich die beigefügte Begründung in aller Ruhe zu Gemüte zu führen … ich biete sie gerne auch direkt hier an >petition-art-146<

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: