• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 Followern an

Aktueller denn je – Wege aus DEN KRISEN unserer Zeit

Für die wenigen Leserinnen und Leser, die meinen Blog eventuell schon etwas regelmäßiger besuchen, wird es sicher nicht erstaunlich anmuten, dass ich inmitten des Chaos, das uns alle weltweit umgibt, einen „solchen Artikel“ verfasse. Dass ich mich angesichts des wieder einmal grassierenden und eskalierenden Irrsinns in eine Denk- und Herangehensweise flüchte, die – nehme ich aufgrund meiner persönlichen Erfahrungen mal an – vielen Menschen schwer zugänglich und/oder verdaulich erscheint, liegt schlicht und ergreifend darin begründet, dass ich das „Ende des Tunnels“ vor mir sehen kann und mit dazu beitragen möchte, dass das Licht, welches uns dort erwartet, nicht das alles verzehrende Licht einer ultimativen und zumindest für den Großteil der menschlichen Spezies unumkehrbaren Explosion der totalen Vernichtung sein wird …

Als freundschaftliche Warnung vorab: aufgrund der Komplexität des Themas und meiner seit vielen Jahren darum kreisenden Gedanken droht das wieder einmal ein „etwas längerer“ Artikel zu werden. Aber ich denke, die Zeit, die man aufbringen muss, um ihn dennoch aufmerksam zu lesen, sollte als gut investiert einzustufen sein … damit zur Sache.

Lange Zeit habe ich versucht, in dieser Hinsicht „behutsam und allgemeinverständlich“ zu argumentieren – aber was immer ich auch argumentativ aufzubieten versuchte, die unserer Spezies eigene Tendenz, sich mehr dem Negativen als dem Positiven zu öffnen, hat immer wieder verhindert, dass die Kernbotschaften reflektiert wurden und in das Zusammenrücken von gleich denkenden, fühlenden und dementsprechend handelnden Menschen überleiten konnten.

Vielleicht hat dazu auch beigetragen, dass ich trotz aller Zurückhaltung immer wieder darauf verwiesen habe, dass wir Menschen uns als einen nicht zur uneingeschränkten Dominanz bestimmten Teil der Gesamtheit unserer Natur (Welt) betrachten und als derartiges Fragment unbedingt den Einklang mit den kosmischen Gesetzmäßigkeiten suchen müssten?

Ich kann nicht beurteilen, ob das für einige (viele) Leser/innen zu „abgehoben … esoterisch“ klingt, oder ob es vielleicht „nur zu wenig“ Übereinstimmung mit dem aufzuzeigen vermag, was uns im Alltag hierzulande und im gesamten Rest der Welt an Realität begegnet? Was es aber auch immer sei – sicherlich kommen auch noch andere Gründe und Erklärungen für die mangelnde Bereitschaft des „Aufeinander-zu-gehens“ in Betracht, die dann unzweifelhaft auch als Hindernisse hinsichtlich des Erkennens und Akzeptierens der Einfachheit der Kernaussage des „AmSeL-Gedankens“ wirken könnten, der eigentlich nur besagt, dass man gemeinsam eine neue Kultur der Solidarität und des bürgerschaftlichen Engagements (= miteinander füreinander eintreten!) generieren muss, um diese in alltäglich praktisch gelebter Form als Alternative zum uns von oben aufdiktierten System etablieren und durchsetzen zu können!? – letztendlich ist es in unser aller Interesse, dass wir buchstäblich alle Mittel und Wege ernsthaft in Betracht ziehen, welche die Weltgemeinschaft aller Menschen und Völker aus der endlosen Spirale von Gier, Machtstreben, Gewalt und elitärer Menschen- (eigentlich sogar Lebens-) Verachtung erretten und in eine neue, bessere und gerechtere Zukunft für alle lebendigen Bestandteile der kosmischen Entität unserer Welt führen können.

Mehr möchte ich dazu nicht mehr schreiben … die verschiedenen Facetten meiner diesbezüglichen Meinung habe ich auf dem Blog bereits ausführlich – sowohl in kritischer als auch „zu Erwachen und Aufbruch ermahnender“ Form dargestellt. Wer sich wirklich dafür interessiert, kann diese Artikel jederzeit aufrufen und sich noch einmal damit beschäftigen.

Bevor ich nun noch eine weitere Information weiterleite, die mich in den letzten Tagen via Mail erreicht hat, und sich ebenso eindeutig wie erschreckend mit den Fakten und Denkanstößen deckt, die ich vor allem im 6. Teil meiner Abhandlung „Gedanken zum Zustand unseres Landes … und des Restes der Welt“ veröffentlicht hatte, möchte ich einen Querverweis von diesem Artikel zu den kosmischen Gesetzen des Lebens einfügen, die ich schon seit geraumer Zeit kenne und – zugegebenermaßen mit nicht übermäßig viel Erfolg – anzuwenden versuche.

Eine eventuell nicht „offizielle“, mich aufgrund Ihrer Darstellung und Vermittlung aber überzeugende und demzufolge hervorragend als Referenzquelle geeignete Webseite findet man hier und ich gebe die Anregung wirklich eindringlich weiter, sich die dort abzurufenden erklärenden Texte wenigstens mal durchzulesen und die Sache nicht mit einem Naserümpfen in Richtung „Kosmos und Esoterik“ abzutun.

Ganz wichtig ist, dass man vor der „Kontaktaufnahme“ mit diesen Informationen verkrustete Ableitungen aus „moderneren religiösen Lehren“ ablegen und sich für eine wertfreie und objektive Annäherung öffnen muss. Dass Religion (nicht der aufrichtig gelebte Glaube an sich!) auch nur eine andere Variation von Streben nach Macht und Vorherrschaft ist, sollte dem aufgeklärten Menschen im Laufe der Zeit bewusst geworden sein!

Zur kurzen Vorbereitung und Einführung … wobei handelt es sich denn eigentlich bei den kosmischen Gesetzen des Lebens? Nun, vereinfacht ausgedrückt handelt es sich dabei um fünf grundlegende Gesetzmäßigkeiten, die man dem Leben an sich und insbesondere der Suche nach dem Sinn des Lebens zugrunde legen und dann nach besten Kräften beherzigen sollte. Ebenfalls vorausschicken muss und möchte ich, dass zumindest die ersten drei dieser kosmischen Gesetze universale Gültigkeit beanspruchen können – bei den letzten beiden ist das Verstehen und die Akzeptanz der/des Einzelnen von ihrer/seiner geistigen und emotionalen Flexibilität und „Toleranz“ abhängig, aber ich denke, mit etwas gutem Willen kann man sie als logische Konsequenz der ersten Gesetze bezeichnen und sollte deshalb in der Lage sein, sie wenigstens „theoretisch“ erst einmal anzunehmen … alles Weitere muss sich dann aus der jeweils individuellen Lebens- und Handlungsweise ergeben!

Kausalitätsgesetz … Ursache und Wirkung

Analogiegesetz … am häufigsten mit „wie oben, so unten“ definiert

Gesetz der Resonanz … auch Resonanzprinzip genannt = Gleiches zieht Gleiches an!

Reinkarnationsgesetz … Gesetz der Wiedergeburt, welches ich bevorzugt mit „unendlichem Kreislauf von Leben = Lernen“ zu definieren pflege

Gesetz des Ausgleichs … „Karma und Dharma“ – die These, dass man Positives und Negatives von einem Leben ins nächste „mitnimmt“, um – wie ich es anmaßender Weise zu definieren wage – den Weg zur vollendeten individuellen Weisheit und zum perfekten Einklang mit dem Kosmos zu bewältigen und darin letztendlich auch die ultimative Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens zu finden!

Tiefere Einblicke in diese Gesetze und die Art und Weise, wie man sie verstehen sollte, vermittelt die oben verlinkte Webseite und da ich denke, dass man dieses komplexe und im Prinzip doch nur als logische Folge eines freien und ungebundenen Geistes und seinem Umgang mit dem Geheimnis des Lebens zu bezeichnende Thema nicht besser erläutern kann, werde ich auch nichts weiter zur „empirischen Definition“ beizutragen versuchen.

Was ich – aus meiner ureigensten Sicht der Dinge – jedoch unbedingt noch anfügen möchte, ist der de facto unvermeidliche Hinweis, dass die globalen Geld- und Machteliten nur scheinbar entgegen dieser Gesetze handeln … in Wahrheit befürchte ich, dass sie ihr Streben nach ultimativer Vorherrschaft sogar ganz explizit auf diesen Gesetzen aufbauen und sie ganz gezielt ebenso pervertiert interpretierend einsetzen, wie sie alles andere natürliche und deshalb über dem menschlichen Geist und seiner fehlgeleiteten Schaffens- und Innovationskraft stehende bekämpft und ins Gegenteil zu verkehren versucht. Mit Hilfe der selbstverliehenen Argumentations- und Definitionshoheit geben sie uns vor, was wir – bspw. – als Ursache und Wirkung anzusehen haben und erzeugen dementsprechend einen Meinungsmainstream, der als logische Konsequenz jene Resonanz auslöst, wie sie uns heute – ebenfalls bspw. – auf Schritt und Tritt in unserer Gesellschaft begegnet.

Genauer gesagt: eine Resonanz, die auf Individualisierung zum Zwecke der Sprengung natürlicher Bande gesellschaftlicher Art – und damit selbstverständlich auf eine unaufhörlich voranschreitende Entmenschlichung und Entsolidarisierung der Menschen- oder auch Völkergemeinschaft abzielt. Das isolierte, auf seine (vermeintlich) individuellen Geltungsansprüche und Wertvorstellungen fixierte Individuum lässt sich mit den Instrumenten dieser Macht sehr viel leichter kontrollieren und manipulieren als das möglich und der Fall gewesen war, als die zwischenmenschlichen und insbesondere die familiären Bande noch stärker und intakt gewesen waren!

Auch die anderen kosmischen Gesetze finden in dieser Denk- und Handlungsweise durchaus unübersehbar Beachtung – wie man unschwer erkennen und durchschauen kann, wenn man sich nur vergegenwärtigt, dass – wie bereits betont – auch die Religion nur ein Machtinstrument in den Händen von Menschen ist, denen es ganz sicher nicht um das Seelenheil und das Überleben ihrer jeweiligen „Schäfchen“ geht. – Denken wir auch an die Textpassage in dem in jeder Hinsicht unbedingt hörenswerten Lied Sei wachsam! – von Reinhard Mey, in der es um die vertrauliche Unterhaltung zwischen „Minister und Bischof“ geht und die in der überaus realistischen Formulierung gipfelt …. Halte du sie dumm, ich halte sie arm

_________________________

Angekündigte Information:

Wie weiter oben hervorgehoben, bitte ich die Weiterleitung dieser Information im Zusammenhang mit den Argumentationen hinsichtlich der verschiedenen Formen des Krieges gegen Natur und Menschheit zu verstehen, die ich im sechsten Teil meiner Ausarbeitung „Gedanken zum Zustand unseres Landes …“ dargelegt habe … und sie dann auch dementsprechend ernst zu nehmen.

Auch vorausschicken möchte ich eine eindringliche Warnung, diese Information nicht leichtfertigt in die ach so beliebte Schublade der „irren Verschwörungstheorien“ zu packen, denn die Indizien, die sich auf den verschlungenen Pfaden der Medienberichterstattung trotz aller Mühen nicht vollständig unterdrücken lassen und die Berechtigung und Stichhaltigkeit der hierin >> ausrottung-der-menschheit << angebotenen Informationen unterstreichen, häufen sich zusehends.

Den deutschsprachigen Originalartikel und weitere wichtige Informationen finden Sie auf der Seite des Zentrums der Gesundheit.

Die englischsprachige Informationsquelle, auf die sich auch der als PDF-Dokument zum download bereitgestellte Artikel vorrangig bezieht ist die Seite der Natural Solutions Foundation.

Der Artikel wurde mir auf einigen Umwegen über die Seite Menschenrechtshilfe.de zugesandt. – In Bezug auf den Betreiber möchte ich anfügen, dass ich momentan keinen Kontakt zu ihm unterhalte und deshalb nicht beurteilen kann und möchte, wie sein Engagement exakt zu definieren ist. In Bezug auf die eine oder andere in seiner Linkliste aufgeführten „Partnerseiten“ möchte ich deutlich machen, dass ich mich von bestimmten Meinungstendenzen, die deutlich von meiner offenbarten Überzeugung abweichen, zwar unmissverständlich distanziere, deshalb aber weder bestreiten kann noch möchte, dass der Betreiber fraglos wertvolle und für die Bereitschaft des solidarischen Eintretens füreinander sprechende Informationen anbietet!

Schlusswort zum Thema des Artikels:

Die angeführten Informationen müssen alleine deshalb schon als glaubwürdig und überzeugend empfunden werden, weil das darin aufgedeckte Verhalten der transnationalen Privatgesellschaften und ihrer wie auch immer heißenden „supranationalen Erfüllungsgehilfenorganisationen“ im Sinne der angewandten Vorgehensweise nicht mehr als geheim bezeichnet werden kann. Dazu gehört nicht auch, sondern insbesondere die Geheimhaltungspraxis, die allen unglaublichen Facetten der menschen- und lebensverachtenden Machenschaften dieser „Eliten“ innewohnt! – Also lesen, verarbeiten, begreifen und dann entsprechend handeln!

_________________________

Zusammenfassendes Schlusswort zum Beitrag:

Sicherlich werde ich hier und jetzt nicht einfach damit aufhören können, mich von Zeit zu Zeit auch mit kritischen Artikeln und Kommentaren zu den Gipfeln der ignoranten und arroganten Unverschämtheiten der Eliten zu Wort zu melden – insbesondere in jenen Fällen, bei denen ich mich aus Überzeugung für die Rechte und Interessen anderer Menschen einsetze. Aber im Großen und Ganzen – insbesondere bezogen auf die Arbeit unseres Vereins – möchte und werde ich darauf hinarbeiten, diese strikt nach dem Resonanzprinzip fortzuführen und (diese Hoffnung gebe ich nicht auf, störrisch und hartnäckig wie ich bin!) mit möglichst vielen gleich denkenden und fühlenden Mitstreiter/innen den Weg der positiven Beispielgebung einzuschlagen.

Ich bin ungebrochen überzeugt davon, dass schon kleinere Erfolge in der Art, wie wir sie anstreben, durchaus in der Lage sein können, andere Menschen dazu zu inspirieren, es uns – zum eigenen Nutzen, das gestehe ich ihnen gerne zu, aber auch zum Wohle der kommenden Generationen der Menschheit und unserer Welt als unteilbarem Ganzen – gleichzutun und sich uns aktiv anzuschließen.

Wenn du positive Veränderungen anstreben und dann auch noch verwirklichen möchtest, musst du mit gutem Beispiel voranschreiten und den Beweis dafür erbringen (wollen), dass eine andere Gesellschaft, ein besseres Zusammenleben von Menschen in einer von ihnen respektierten und gleichwertig behandelten Natur trotz aller Widerstände aus den elitären Kreisen und deren machthungrig und profitgierig Speichelleckenden Peripherie absolut möglich ist.

Dass man das auch bei der „wildesten und überzeugtesten“ Entschlossenheit nicht alleine realisieren kann, sehe ich vollkommen ein, aber ich vertraue darauf, dass sich Vernunft, Wahrheit und Wahrhaftigkeit am Ende durchsetzen müssen … andernfalls müssten wir einsehen und akzeptieren, dass wir schlicht und ergreifend zu lang geschlafen haben und untätig geblieben sind, so dass uns der dann nicht mehr abwendbare Untergang unserer in ihrer derzeitigen Form gescheiterten Zivilisation auch vollkommen zu Recht mitreißen wird.

Aber … Resonanzprinzip … dieses Ende sehe ich nicht, weil ich weiß, dass es sehr viele Menschen gibt, die dies nicht zulassen wollen – und weil ich daran glaube, dass es einen Weg gibt, auf dem wir alle zueinander finden und diese sicherlich größte Herausforderung der Menschheitsgeschichte im Sinne der auszugebenden „kosmischen Zielsetzung“ gemeinsam bestehen können!

4 Antworten

  1. Herrlich, hatte ich also die richtige Vermutung: Hermetik.
    Schlimm daran ist nur, dass es seit jeher als böse und gefährliche Mystik eingestuft wurde. Daher vermutlich auch eher in den Bereich Esoterik Einzug fand. Man solle aber nie vergessen, das überall ein Fünktchen wahres hintersteckt – man muß nur tief und weit genug graben; manchmal sich auch den Wüstensand aus den Augen wischen 😉
    Du hast Post *g*

  2. Hallo … 🙂

    Ja, ja – dass mit den dunklen und bösen Mysterien – aber auch das mit dem Fünkchen Wahrheit, das unbestreitbar in (fast) allem steckt … das ist schon so eine Sache, nicht wahr?

    Post ist angekommen 😉 kann aber erst später verarbeitet werden … Zwangspause 8) *ggg*

  3. Zwangspause, ja – wäre dringend nötig. Seit 3 Tagen kämpfe ich mit Virula…pff. Als ob ich nix besseres zu tun hätte *lach*
    Werd mich auch vom Acker machen und morgen mal ein bisserl länger schlafen. Krank und tägl. nur 4 Std schlafen macht der Körper sicher nicht lange mit.. komm bloß nicht auf den Gedanken so etwas naives nachzuahmen 😉

  4. Brauche nicht erst auf diesen Gedanken zu kommen, da ich das bereits seit geraumer Zeit praktiziere … na ja, jedenfalls bis heute, aber jetzt holt sich mein armer geschundener Körper eben, was ihm so lange vorenthalten wurde … 😉

    Dir auch gute Besserung und etwas mehr und längere Schlafeinheiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: