• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 Followern an

Deutsch-türkischer Justizskandal Update 2

Zunächst einmal möchte ich hiermit auf eine neu eingerichtete Seite dieses Blogs hinweisen, die ich exklusiv diesem Fall gewidmet habe, in den unser Verein seit dem 05.12.08 als offiziell bevollmächtigter außergerichtlicher Interessenvertreter der Angehörigen von Sabrina A. und deren Sohn Jason involviert ist. Auf der oben verlinkten Seite sind die einzelnen Berichte und weitere Informationsquellen / Unterstützer aufgeführt und sie wird im Zuge unseres Bemühens um ein Ende des Dramas kontinuierlich fortgeführt werden.

Zum Fall selbst möchte ich nicht allzu viel anmerken – sämtliche darüber verfügbare Informationen sind über die Seite unseres Kooperationspartners mein name ist mensch abrufbar. Besonders ans Herz legen möchte ich Ihnen den aktuellen Artikel auf dem Blog des Aktionsbündnisses, das schon seit letzten Januar höchst aktiv für die junge Deutsche und quasi ab dem Tag seiner Geburt auch für ihren Sohn eintritt.

Momentan gibt es leider nichts Neues zu vermelden. Unsere Kontaktaufnahme mit dem Auswärtigen Amt hat stattgefunden, aber lediglich das zu erwartende Ergebnis gebracht, da man sich dort hinter dem angeblich seitens der Betroffenen explizit geäußerten Wunsch verschanzt, dass nichts über ihren Fall und die aktuelle Situation „an Dritte“ weitergegeben werden solle. – Wir bemühen uns weiterhin um direkten Kontakt zu Sabrina A., um dieses Hindernis einschließlich der Ausreden aller zuständigen Stellen aus dem Weg räumen zu können.

Die im Zusammenhang mit dem Ergebnis eines Solidaritätsaufrufs, den ich in Gestalt eines Offenen Briefes an alle im Internet schreibenden und lesenden Mitmenschen gerichtet hatte, vermeldete „Presserundmail“ hat bislang auch keine „schlafenden Hunde“ zu wecken vermocht, was einen bei den immer mehr zutage tretenden „allgemeinen Defiziten“ unseres Qualitätsjournalismus allerdings nicht sonderlich erstaunen kann.

Einen kleinen Lichtblick gibt es aber – ein deutscher Anwalt hat nunmehr eindeutige Bereitschaft signalisiert, alle notwendigen Schritte für ein Vorwärtskommen in dem Fall einzuleiten – einschließlich einer Reise in die Türkei, um persönlich mit Sabrina A. zu sprechen und zu versuchen, die Angelegenheit mit dem unsinnigen Revisionsantrag zu klären, der die Antragstellung auf Auslieferung von Mutter und Kind nach Deutschland unmöglich macht. Trotz aller Bereitschaft kann dieser Mann (RA Reinhardt) nicht aktiv werden, ohne dass die entstehenden Kosten irgendwie gedeckt werden können … auch deshalb bitte ich darum, sich den oben genannten aktuellen Bericht bei mein name ist mensch durchzulesen.

Mehr denn je ist alles davon abhängig, dass wir eine ausreichende solidarische Unterstützung unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger initiieren können – und daran werden wir weiterhin arbeiten, auch wenn es sicherlich gravierendere Probleme in unserer Welt gibt, die unbedingt und kurzfristig einer Lösung bedürfen. Auf diese Dinge können wir nur relativ wenig Einfluss ausüben, während es uns allen sehr wohl möglich sein sollte, in einem konkreten Fall aktiv zu werden, der uns als Gemeinschaft von mündigen und menschlichem Denken und Fühlen zugänglichen Menschen ein entscheidendes Stück voran bringen könnte.

Dies bitte ich einfach mal zu bedenken und dann … je nach Möglichkeit und Interesse … in ein entsprechendes Handeln – Helfen und Unterstützen – umzusetzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: