• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 anderen Followern an

Der Fall Sabrina A. – Update 3

Zur Ergänzung der vorangegangen Beweisführung hinsichtlich einer falschen und vorverurteilenden Mediendarstellung fügen wir jetzt noch die offiziellen Artikel der Allgemeinen Türkei Rundschau an … der nächste Schritt wird dann die Gesamtdarstellung aller Fakten des Falles sein!

Ergänzung zur offiziellen Gegendarstellung im Fall Sabrina A.

Artikel der Allgemeinen Türkei Rundschau

______________________________________

Einführende Anmerkung:

Herr Fuß und seine ATR sind – genau so wie wir – natürlich auf den Zugang zu allen relevanten Informationen rund um den Fall angewiesen, wobei es in der Vergangenheit einige Probleme gegeben hat. Demzufolge konnte die Allgemeine Türkei Rundschau auch nur relativ wenig gegensteuern, um die einseitige und gleichgeschaltete Medienberichterstattung seitens der türkischen und dem Großteil der deutschen Presse im Sinne von Wahrheit und Gerechtigkeit aufzuwiegen.

Versucht hat man es mit allen seriösen Mitteln … und durch die nunmehr erlangte Übereinkunft hinsichtlich einer fortdauernden Kooperation werden wir gemeinsam verstärkt darum bemüht sein, dieses Defizit zu Lasten von Sabrina & Jason, sowie ihrer brutal, willkürlich und das Rechtsempfinden eines jeden „normalen Menschen“ zutiefst erschütternd verletzten Rechte auszugleichen. Hierfür sind und bleiben wir aber auf das objektiv auf die vorweisbaren Fakten konzentrierte Interesse unserer Leser/innen und Unterstützer/innen angewiesen!

———-

Übersicht der Artikel

ATR 169 vom 26.01.08 … Seiten 4 und 5 … atr-169

Marco und Sabrina – anders oder gleich?

Erste Meldung, die sich noch auf die offiziell verbreiteten „Fakten“ stützt.

ATR 171 vom 09.02.08 … Titelseite + Seiten 3 und 6 … atr-171

ATR-Exklusivreportage zum Fall Sabrina A.

Hier geht der Chefredakteur Jürgen P. Fuß bereits erkennbar auf Distanz zur „offiziellen Faktenlage und Berichterstattung“. Die Möglichkeit einer unschuldigen Verwicklung wird deutlich benannt!

Besonders wichtig: Kommentar von Jürgen P. Fuß auf Seite 6.

ATR 172 vom 16.02.08 … Seite 2 … atr-172

Kurzbericht hinsichtlich des angesetzten ersten Verhandlungstages (25.03.08)

ATR 176 vom 15.03.08 … Seite 3 und 5 … Kommentar Seite 5 und 6 … atr-176

Neue Erkenntnisse entlasten Sabrina A.!

Die Berichterstattung geht nun bedeutend mehr in die Tiefe, nachdem eigene Recherchen angestellt wurden. Es wird erkennbar, dass nicht nur eine „tendenziöse Darstellung“ des Falles über die türkischen Medien verbreitet und von der deutschen Presse ungeprüft übernommen wurde. Auch eine angeblich (?) vom deutschen Generalkonsulat beauftragte Anwältin wird erstmals unter die Lupe genommen … sie kommt dabei „nicht allzu gut“ weg. Das Bedeutsamste aber sind die neuen Erkenntnisse sowie der Umstand, dass praktisch nichts davon in die öffentliche Berichterstattung einfließt.

ATR 177 vom 22.03.08 … Titelseite und Seite 8 … atr-177

Kann Sabrina hoffen?

Im Prinzip der gleiche Artikel wie in der Vorwoche, aber der Hinweis auf nicht nachvollziehbare „Ungereimtheiten“ wird untermauert und die Rolle der angeblichen Anwältin (und des Generalkonsulats, das sie angeblich beauftragt haben soll?) – unserer Ansicht nach zu Recht – klarer hervorgehoben und nachdrücklicher hinterfragt.

ATR 178 vom 04.04.08 … Seite 11 – 14 und 17 … atr-178

Sabrinas Eltern – Unser kleines Tagebuch

Der lange Bürokratieweg zum „echten“ Wiedersehen nach acht Monaten … und „Hochsicherheits-Schikanen“ ohne Ende.

ATR 179 vom 11.04.08 … Seite 19 und 20 … atr-179

Sabrinas Eltern – Unser kleines Tagebuch (2)

Rund um den 1. Verhandlungstag (25.03.08) in Izmir.

ATR 180 vom 18.04.08 … Seite 13 … atr-180

Sabrinas Baby musste operiert werden

Kurzbericht über eine gut verlaufene Leistenbruch-Operation Jasons (ohne Begleitung durch die Mutter) mit einem „recht positiven Ausblick“ auf den kommenden, zweiten Verhandlungstag (21.05.) als Abschluss.

ATR 185 vom 23.05.08 … Seite 5 + 7 … atr-185

Sabrina A.: Untersuchungshaft gegen Kaution ausgesetzt

Nachdem Sabrina vom Hauptangeklagten N. bereits vor und während dem 1. Verhandlungstag vollständig entlastet worden war, folgte nun auch eine unabhängige, aber denselben Sachverhalt darstellende Zeugenaussage des Lebensgefährten Christian H. … Endresultat: Aufhebung der U-Haft, aber nur gegen Zahlung einer Kaution in Höhe von 20.000 YTL (entspricht etwa 10.250 €) … [persönliche Anmerkung] einerseits spricht das wohl eindeutig dafür, dass das Gericht Sabrina „weitestgehend“ für unschuldig gehalten haben muss … andererseits muss man es zumindest als merkwürdig „bezeichnen dürfen“, dass die Kaution „ziemlich exakt“ der Restforderung des türkischen Anwalts auf sein geradezu fürstliches Honorar von etwa 20.000 € entspricht, welche nach einer Anzahlung seitens der Eltern noch offen steht!?

Wichtige Details: Nichtanfertigung eines Gutachtens hinsichtlich der Frage, ob ein unbedarfter Mensch das Geheimfach im fraglichen Koffer hätte erkennen können (müssen) … statt dessen Gutachten über „die Qualität des Rauschgiftes“, das allerdings auch nach 8 Wochen noch nicht vorgelegt werden konnte …

ATR 188 vom 20.06.08 … Seite 5 … atr-188

Sabrina A.: Generalkonsulat Izmir streicht Sozialhilfe

Unmittelbar nach dem 2. Verhandlungstag und der Aussetzung der Untersuchungshaft für den Fall der Zahlung der besagten Kaution wird [Anm.: unseres Wissens durch den deutschen Träger, aber aufgrund von „Amtshilfe“ seitens des Generalkonsulats!] – mehr dazu in Kürze im vom Verein I.B.E. AmSeL erarbeiteten Falldossier

… und Seite 10

Protestschreiben des Frankfurter Aktionsbündnisses >mein name ist mensch<

ATR 191 vom 11.07.08 … Seite 36 … atr-191

Liste der meist gelesenen ATR-Pressmeldungen 2008 (bis einschließlich 09.07.08) … darunter (18 sind aufgelistet) fünf zum Fall Sabrina A. (10.03. – 12.03. – 21.02. – 16.02. – 22.03. – in der Reihenfolge der Zugriffszahlen)

ATR 192 vom 18.07.08 … Seite 36 … atr-192

Gedanken einer Mutter … – Sabrina A.: Neue Verhandlung am 18.07.08

Gedanken der „Stiefmutter“ [amtliche Behandlung von Ulla M.] mit Blick auf den erhofften Ausgang der entscheidenden Verhandlung, der zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses noch nicht feststand.

ATR 193 vom 25.07.08 … Seite 9 … atr-193

Kurzkommentar zum [Skandal-] Urteil und der „unglücklichen Entscheidung Sabrinas (?)“, gegen dieses Berufung einzulegen.

ATR 194 vom 01.08.08 … Seite 11 und 12 … atr-194

„Drogenkurierin“ Sabrina A. soll sieben Jahre ins Gefängnis

Analyse des Urteils … Es werden ernste Bedenken gegen die Vorgehensweise „Sabrinas“ und ihres türkischen Anwalts formuliert – und diese sind vor allem in Bezug auf den Letztgenannten unserer Ansicht nach auch wohlbegründet. Eine plausible Erklärung für das unerwartet harte Urteil ist ebenso wenig möglich wie eine Einschätzung der „Absichten Sabrinas“ und dem tatsächlichen Ansinnen ihres Anwalts hinsichtlich der Berufung (eigentlich: Revision)!

ATR 195 vom 08.08.08 … Seite 12 und 19 … atr-195

Ausführlicher Hinweis auf Protestnote / Flugblatt des Frankfurter Aktionsbündnisses >mein name ist mensch<, das anlässlich einer Mahnwache mit Kundgebung für Sabrina und Jason verteilt und auch im Internet veröffentlicht wurde

———-

Abschließende Anmerkung:

Auch und vor allem nach dem Urteil erhielt die ATR – ebenso wie besonders engagiert und tatkräftig für Sabrina eintretende Unterstützer – kaum noch verwertbare Informationen, mit deren Hilfe eine angemessen offensive Öffentlichkeitsarbeit hätte betrieben werden können. Dies lag ohne Frage auch an der „Mauertaktik“ des Auswärtigen Amtes, von dessen Mitarbeitern jede Anfrage mit nichtssagenden Standardfloskeln beantwortet wurde (siehe das Beispiel, das wir unter Aktuelle Korrespondenz … veröffentlicht haben), die eine Aufklärung des Sachverhaltes komplett unmöglich machten. – Hierzu und zu anderen Detailfragen wird nochmals auf das in Arbeit befindliche „Falldossier“ unserer Kooperationspartner von der I.B.E. AmSeL e.V. verwiesen, das bis Ende nächster Woche bereitgestellt werden soll.

Die ATR hat für ihre nächste, am 12.12.08 erscheinende Ausgabe einen neuen Artikel angekündigt, den wir hier ebenfalls „einfügen“ werden.

mit freundlichen grüßen

das team von mein name ist mensch

Eine Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: