• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 anderen Followern an

Solidaritätsaufruf für Frankfurt – 04.12.2008

Hiermit möchte ich auf den folgenden Beitrag von Duckhome (Jochen Hoff) hinweisen und nicht nur darum bitten, ihn zu lesen, sondern auch – sofern Sie im Raum Frankfurt wohnen, am 4. Dezember um 11 Uhr vormittags Zeit haben und auf den Begriff „Pax Europa“ oder den Namen Udo Ulfkotte ähnlich allergisch reagieren wie ich – darum, unserem „Kollegen“ durch persönliche Anwesenheit den Rücken zu stärken! – Alles Weitere entnehmen Sie dem verlinkten Artikel … danke für Ihre Aufmerksamkeit … und hoffentlich noch mehr!

Gedanken zum Zustand unseres Landes … Teil III

Abschnitt 3:

Geschichtlicher Ansatz zur Auflösung der Problematik der „deutschen Identität“ … und daraus folgernd die Rolle, die gerade „unser Staat“ (ausgehend von seinem Volk!) im Zusammenhang mit der globalen Gesamtproblematik übernehmen muss und kann

Da mir bekannt ist, dass viele Menschen widersprechen werden, wenn man die Grundlage für den Zustand unseres Landes „nur“ anhand der Geschichte der letzten 100 Jahre erklären zu können behauptet, möchte ich gerne vorausschicken, dass ich einen derartigen Einwand akzeptieren würde … es aber dennoch so handhabe, wie ich es im Rahmen dieser Ausarbeitung angekündigt habe. Als Ausgleich verweise ich hier stellvertretend für viele Wahrheitssucher, die sich der „germanisch-deutschen“ Geschichte verpflichtet fühlen, auf die Seiten Die „Deutsch“-Lüge, der Jahrtausendbetrug – hier wird zwar nur ein Teilbereich des gesamten Themenkomplexes behandelt, das aber – meiner Meinung nach – sehr gut und überzeugend.

Für mich ist der ausgewählte Zeitraum mehr als ausreichend, weil er gleichbedeutend mit einer „globalen Entwicklung“ ist, die ich im Zusammenhang mit dem aktuellen Zustand unserer Nation und der Welt für maßgeblich verantwortlich einschätze – das habe ich in den vorausgegangenen beiden Abschnitten auch schon klar hervorgehoben. Weiterlesen