• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 Followern an

Europa – Deutschland – auf dem Weg … wohin?

Während die EU heftigst daran arbeitet, ihre in „Europäischer Reformvertrag von Lissabon“ umgetaufte Verfassung am letzten – dem irischen No-Votum zu verdankenden – Hindernis vorbei in trockene Tücher zu bringen … siehe bspw. bei Mein Parteibuch … wird nicht minder eifrig um die optimale Positionierung in der „Neuen Weltordnung“ gerungen.

So wird einerseits der Nachschub an Billigarbeitskräften (Sklaven) organisiert, welche die aufgrund von zurückgehenden Geburtenraten gefährdete Versorgung der Industrie und Dienstleistungsbranche durch deutsche Unterschichts-Nachkömmlinge ausgleichen soll. Selbstverständlich ist – wie in den guten alten Kolonialzeiten – nur die Arbeitskraft dieser Kreaturen erwünscht. Allen anderen Gründen, die eine offizielle oder illegale Zuwanderung vom schwarzen Kontinent bedingen könnten, wird derweil rigoros sowie unter Einsatz wirklich aller (auch hochtechnolgischer und der europäischen Spezialindustrie nutzender) Mittel ein Riegel vorgeschoben. Selbstverständlich wird der menschliche Schwund bei vereitelten Fluchtaktionen stillschweigend hingenommen … dient ja auch der ebenfalls angestrebten Reduzierung der Weltbevölkerung auf eine den Eliten genehme 500-Millionen-Herde.

Andererseits wird schon knapp zwei Monate vor der Amtseinführung von Hoffnungsträger Obama Superstar in Washington hektisch an einer neuen strategischen Aufstellung und Ausrichtung der Kriegsführung „rund um Afghanistan“ gefeilt. Alle in zig Jahren erprobten und sich immer wieder aufs neue bewährenden Taktiken werden dabei durchgespielt … vom Einkauf von Verbündeten in den Krisenregionen (wobei nicht unbedingt von Bedeutung ist, wenn es sich dabei auch um kriminelle Subjekte handelt), über eine drastische Erhöhung der eingesetzten Truppenkontingente (zur großen Freude von unbelehrbaren Militaristen und der globalen Rüstungsindustrie) bis hin zur strategisch ausgeklügelten „Entwicklungshilfe“.

Müßig zu erwähnen, dass sich die angeblichen „Herrscher der Berliner Republik“ bei all diesen „europäischen Projekten“ dazu aufgerufen fühlen, eine führende aktive Rolle zu spielen … ganz getreu dem Ziel, dass von deutschem Boden zwar nie wieder ein Krieg ausgehen soll, aber (z. B.) Afghanistan, der Kosovo, die Küste Somalias und Iran werden halt einfach zu „teilweise deutschem Territorium“ erklärt, weil unser Land bekanntlich auch am Hindukusch (und anderswo) verteidigt werden muss.

Man mag es sehen … von mir aus auch drehen und wenden … wie man will, für mich ist dieser deutsch-europäische Größenwahn, der stets untrennbar mit einer kaum mehr zu überbietenden Menschenverachtung einhergeht, allmählich nicht mehr zu ertragen. Wir werden im Gleichschritt und in Siebenmeilenstiefeln „zurück in dunkelste Zeiten“ geführt – mit einer höhnischen und arroganten Selbstverständlichkeit, die sich gerade hierzulande in Persönlichkeiten wie Angela Merkel, Wolfgang Schäuble, Roland Koch, Franz-Walter Steinmeier, Peer Steinbrück, Frank Müntefering … und vielen anderen geradezu beispielhaft manifestiert.

Und noch etwas sollten wir, die diesem Treiben mehr oder weniger hilf-/tatenlos zuschauen bedenken: noch scheinen sich die „Blöcke“ (insbesondere EU und USA) nur widerwillig auf gemeinsame Strategien einigen zu können … noch mutet es so an, als sei dabei ein Schachern, Hauen und Stechen um die Macht im Gange … aber das wird nicht so bleiben! Spätestens wenn der Lissabon-Vertrag mit allen Mitteln (sicherlich auch Verlockungen in Richtung Irland, damit die dortigen Vasallen der Eliten das unweigerlich kommende, neue Votum der Bevölkerung in deren Interessen beeinflussen) durchgeboxt und die „Heimat der globalen Elite“ vollständig refeudalisiert wurde, werden sich die Marionetten und Schachfiguren der Eliten noch mehr als bisher gegen die Völker der Welt verbünden … und dann?

Welches Ende ich persönlich erwarte … falls es nicht gelingt, eine streitbare, geeinte und demokratische Gegenmacht zu schaffen, um diese dann auch im unblutigen und dennoch entschlossenen Widerstand gegen die „Eliten“ zu positionieren … habe ich mehr als einmal „zu Protokoll gegeben“. Jetzt überlasse ich es jeder und jedem Leser/in selbst, sich ein Bild von der angestrebten elitären Zukunft zu machen. Anschauungsmaterial, welches uns dabei hilft, die Informationen nach Spreu und Weizen zu sortieren, gibt es wahrlich mehr als genug!

Nur studieren und sich einen passenden Reim darauf machen, um zuguterletzt dementsprechend agieren zu können … das ist eine Sache, die jedes Individuum ganz alleine auf die Reihe bekommen muss.

Zum Abschluss – und mit dem vertrauten Hinweis auf weiterführende Links in den Beiträgen – noch einige von mir gelesene und für empfehlenswert befundene Artikel von „Kollegen“:

A.) Mehr oder weniger gut dazu passende Links … in jedem Fall zeichnen auch diese Artikel ein klares Bild vom „modernen Nachkriegsdeutschland“, welches sich immer weniger vom Deutschland der Jahre 1933 bis 1945 unterscheidet!

Diehl, Streubomben und Zensur im Rechtsstaat von Mein Parteibuch

Ein 104-jähriger [Heesters] in Deutschland … von Kritik und Kunst (Finkeldey) … 😉

Budget des Innenministeriums wächst um mehr als 0,5 Milliarden Euro … von Duckhome (Ha-Ka-TE – in Anlehnung an einen Artikel auf Heise-Online)

B.) Und auch noch ein bisschen was „Internationales“ …

Der-11. September und Pakistan: Neocon Politik hat politischen Islamismus in den Sattel gehoben … von Duckhome (Big Berta)

Obama, Rahm-bo und das Ende des neuen amerikanischen Jahrhunderts … … von Duckhome (Ha-Ka-Te … Originalautor: Craig Roberts; übersetzt von Zeit-Fragen)

Die Anschlagswelle in Mumbai/Bombay … von Duckhome (morbus kitahara)

Terror in Mumbai (Bombay) – Strategie der Spannung … von Mein Parteibuch

Schüsse und Bomben in Bombay … HU Marburg (Franz-Josef Hanke)

Kriegsbündnis NATO militärischer Garant … von Prinipiis obsta (Artikel von Jürgen Wagner)

Indiens Marine ermordet Fischer und belügt anschließend die Weltöffentlichkeit über „versenktes Piraten-Mutterschiff“ … von Radio Utopie (Daniel Neun)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: