• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 anderen Followern an

Sabrina A. – Korrespondenz IV, Amnesty International

Schon unmittelbar nach dem Skandalurteil nahmen wir auch Kontakt mit Amnesty International auf – wieder wurde von unserer Seite aus der Rechtsberater aktiv und versuchte die Organisation auf den Fall und seine besonders beachtenswerten, da die Menschenrechte Sabrinas eklatant verletztenden sowie das leibliche , seelische und geistige Wohl von Mutter und Kind massiv gefährdenden Hintergründe aufmerksam zu machen.

Um es vorwegzunehmen: die Reaktion der kontaktierten Mitarbeiterin der „Menschenrechtsorganisation“ muss man als äußerst fragwürdig kritisieren – aber auch erkennen, dass hier gleichzeitig ein „System der organisierten Ausgrenzung“ gegen Menschen am Wirken ist, die weder eine lautstark und breit gefächert für sie eintretende Lobby besitzen, noch die „hohen (hochgeschraubten) Ansprüche erfüllen“, welche unsere Gesellschaft offenkundig mit dem Recht auf Freiheit, Gerechtigkeit und menschenwürdige Behandlung zu verbinden scheint!?! Weiterlesen

Fall Sabrina A. – Korrespondenz III, EU-Kommission

Am 16.10.2008 reichte unser Rechtsbeistand, Herr Peter Schmidt, via Kontaktformular auf der Seite der EU-Kommision eine Anfrage an Kommissionspräsident Barroso ein …

Hierzu veröffentlichen wir zunächst die „überwältigende“ Antwort, die der Herr Präsident von einem „zuständigen Mitarbeiter“ seines Stabes erteilen ließ und anschließend die Reaktion eines Schweizer Mitstreiters und Unterstützers darauf.

Vorab noch eine klärende Anmerkung:

Selbstverständlich war uns klar, dass man auf dem Weg einer Anfrage bei der EU kaum etwas für Sabrina und ihr Kind erreichen kann, aber wir versuchten es dennoch, um die „Beweiskette“ hinsichtlich der Ignoranz und Kaltschnäuzigkeit sämtlicher Verantwortlicher zu schließen, weil dies nun einmal nicht auf deutsche Politiker und Verwaltungsbeamte beschränkt ist! Weiterlesen

Wahljahr 2009 – DIE LETZTE Chance für die Demokratie!?

Heute möchte ich mal einige Beiträge von Blogger-Kolleginnen und Kollegen aufgreifen, die alle in ihren eigenen Worten mehr oder weniger in dieselben Kerben zu schlagen versuchen, die auch ich mit diesem Blog als die aktuellen Bedrohungen und gleichzeitig die Möglichkeiten zur Abwendung derselben aufzuzeigen versuche … Weiterlesen

Europa – Deutschland – auf dem Weg … wohin?

Während die EU heftigst daran arbeitet, ihre in „Europäischer Reformvertrag von Lissabon“ umgetaufte Verfassung am letzten – dem irischen No-Votum zu verdankenden – Hindernis vorbei in trockene Tücher zu bringen … siehe bspw. bei Mein Parteibuch … wird nicht minder eifrig um die optimale Positionierung in der „Neuen Weltordnung“ gerungen. Weiterlesen

Clement verlässt die SPD … ein Grund zum Jubeln?

So aus dem Bauch heraus würde ich die oben angehängte Frage ja gerne bejahen, weil mir dieser BERUFSLOBBYIST nicht nur wegen seinem parteischädigenden Verhalten während der Hessenwahl schon lange ein schmerzhafter Dorn im Auge ist. Allerdings hält sich mein Jubel letztlich doch in Grenzen … Weiterlesen

Finanzkrise & Hartz IV … Politik zwischen 1933 und 2009

Dass es wieder einmal die Ärmsten und Schwächsten in der Gesellschaft sein würden, die für die Großzügigkeit unserer Regierenden gegenüber den Banken und anderen (kriminellen) Zockern und Profitjägern werden bluten müssen, war sicherlich allen klar … aber was sich unser überaus (in)kompetenter Sozial- und Arbeitsminister – fraglos unter tatkräftiger Mithilfe der hinlänglich bekannten „Berater und Experten“ sowie begeisterter Zustimmung von Regierung und „Wirtschaft“ (allen voran fraglos die Zeitarbeitsbranche) hat einfallen lassen, zeigt endgültig auf wes Geistes Kind Herr  Scholz und die anderen Damen und Herren Volkszertreter in Regierungsverantwortung sind. Weiterlesen

Gedanken zum Zustand unseres Landes … Teil II

Abschnitt 2:

Querverweise (Erklärungsansatz für oben) auf globale Entwicklungen und ihre „überführten“ Urheber

Bedingt durch eine leicht Überhand nehmende „Nebentätigkeit“ hat es nun doch länger als angekündigt gedauert, um den zweiten Abschnitt meiner „Gedanken zum Zustand unseres Landes … und des Restes der Welt“ fertigzustellen. Ich glaube zwar kaum, dass dies irgend jemandem aufgefallen ist – oder falls doch, dann hat es sicher niemanden gestört! 😉 Trotzdem möchte ich meine Gedanken auch weiterhin öffentlich präsentieren und gebe auch die Hoffnung nicht auf, dass sich darüber irgendwann und -wie doch noch ein Dialog zwischen den richtigen, umfassend für einen „Aufbruch zu neuen und sonnigeren Ufern“ für unsere Gesellschaft und Welt geeigneten Menschen befördern lassen könnte.

So viel der einleitenden Vorrede … halt – das heißt eines noch: da der zweite Teil noch länger ist als der erste, habe ich die bisherigen Ausführungen in einem PDF-Dokument zusammengefasst, das unter dem folgenden Link eingesehen oder heruntergeladen werden kann gedanken-zum-zustand-unseres-lande Weiterlesen

Deutsch-türkischer Justizskandal …

… geht unvermindert weiter!

Diese „ungeheuerliche Behauptung“ wage ich aufzustellen, da ich den Fall der damals 19 Jahre jungen Deutschen, Sabrina A., die im Juli des vergangenen Jahres in der Türkei unter dem Verdacht des Drogenschmuggels – oder der wissentlichen Beteiligung an einem solchen – verhaftet worden war, seit dem Mai dieses Jahres aktiv verfolge und dabei einige „bemerkenswerte Ungereimtheiten“ entdeckt habe … Weiterlesen

Was ist das Grundgesetz eigentlich noch wert?

Diese Frage muss nicht nur erlaubt sein – sondern unbedingt auch gestellt werden. Natürlich müsste man hinzufügen „nicht erst seit heute“, aber jetzt sollte selbst für den letzten Ungläubigen offenkundig werden, dass diese „Übergangs- oder Behelfsverfassung“ den ursprünglich mal damit verfolgten Zweck heute nicht mehr zu erfüllen vermag.

Oder nicht mehr erfüllen soll … mein persönlicher Favorit bei der Definition dessen, was jetzt gerade wieder von unserem Herrn Innenminister veranstaltet wird, nur weil „sein BKA-Gesetz“ vom Bundesrat nicht einwach abgenickt und durchgewunken wurde! Weiterlesen

Israels Verantwortlichkeit aus Sicht eines Israeli?

Da ich mich nun doch dazu entschlossen habe, meine „Aufregung“ nicht unter den Teppich zu kehren, sondern ganz öffentlich „auszuleben“, möchte ich noch ein weiteres Thema ansprechen, das mir in den letzten Tagen wieder einmal ziemlich zu schaffen machte.

Ausgehend von einem „vom Gedankenverbrecher“ veröffentlichten Fremdartikel und unter dem Vorbehalt, dass ich mir der Tatsache vollauf bewusst bin, dass es gerade zur „Thematik Nahostkonflikt“ kaum eine umfassend objektive Sichtweise geben kann, möchte ich doch ein paar Takte zur der Darstellung sagen, die ein bedeutender Israeli (näheres ist dem Artikel zu entnehmen) unter dem Titel … Ist der dritte Weltkrieg schon im Gang? … abliefert. Ich denke, dass es durchaus auch im Interesse der genannten „Zwischenhandelsquelle“ sein sollte, wenn ich dazu mal eine Meinungsäußerung vornehme. Weiterlesen